55B7D kein Ton mehr über HDMI

+A -A
Autor
Beitrag
los.wochos
Stammgast
#1 erstellt: 03. Dez 2017, 16:23
Hallo zusammen,

ich bekomme über den internen Lautsprecher keinen Ton mehr von Geräten die via HDMI angeschlossen sind. Weder von der VU Box, noch XBOX bekomme ich Ton. Bis gestern lief alles einwandfrei und ich war auch mega zufrieden mit dem Fernseher. Jemand ne Idee woran es liegen könnte? Alle HDMI Ports defekt???
getnuts
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 03. Dez 2017, 20:46
Ich hab leider das gleiche Problem! Schau mal klick da habe ich etwas dazu geschrieben. Vielleicht helfen dir die Tipps.
bastisch+
Neuling
#3 erstellt: 09. Dez 2017, 12:38
Hallo,

hatte dasselbe Problem mit dem B7D! Hab das Gerät dann ausgetauscht und der Ton hat über HDMI wieder nach kurzer Zeit ausgesetzt.

Dann ist mir aufgefallen, dass die Firmware (3.60.xx) veraltet ist und sich auch nicht automatisch aktualisiert. Nach Herunterladen der aktuellsten Version(4.70.30) über die LG-Seite (http://www.lg.com/de/support/service-produkt/lg-OLED55B7D ) und updaten per USB-Stick( FAT32 ) ist das Problem nun verschwunden.

Viel Erfolg!
getnuts
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 11. Dez 2017, 14:17
Hallo bastisch+,
sehr gute Info! Vielen Dank.
Ich hab mehrmals im Menü des Fernsehers versucht das Update zu starten. Bin aber nicht darauf gekommen mal selber danach zu suchen.
Update habe ich gestern installiert und werde berichten.
tomaszk
Neuling
#5 erstellt: 13. Dez 2017, 21:41
Weis jemand ob das update auch beim 65b7d geht oder es nur für den 55er ist. Denn eins für den 65er gibt es nicht online bei LG. Hab auch keinen ton wenn ich auf einen anderen eingang wechsel. Strom ziehen und nach kurzer zeit wieder an geht erstmal alles wieder.

Oh, hab jetzt über die Geräteseite direkt das update doch gefunden. Werd das jetzt mal testen ob danach alles geht


[Beitrag von tomaszk am 13. Dez 2017, 21:53 bearbeitet]
Plasma-Fan
Stammgast
#6 erstellt: 14. Dez 2017, 07:32
Ich nehme an das ist das Gleiche Update. Es gibt aber auch eines auf der LG-Seite des 65 B7D:

http://www.lg.com/de/support/service-produkt/lg-OLED65B7DSupport 65 B7D


[Beitrag von Plasma-Fan am 14. Dez 2017, 07:34 bearbeitet]
tomaszk
Neuling
#7 erstellt: 14. Dez 2017, 12:27
Ja hab es dann doch noch gefunden für den 65er. Hab es direkt aufgespielt und nachdem neustart ging der ton direkt wieder. Aber er hat ja auch komplett neu gestartet als hätte man strom rausgezogen.
Bin mal gespannt ob das update wirklich geholfen hat.
getnuts
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 17. Dez 2017, 18:17
Also bei mir hat es offensichtlich geholfen. Bis jetzt kein Ton Verlust mehr!
Vielen Dank nochmal!
robdas
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Dez 2017, 10:51
In einem anderen Thema habe ich eben gelesen, das der Workaround sei, die Apps bei Appwechsel
z.B. Amazon zu Netflix, korrekt zu beenden, Ist eine App im Hintergrund weiterhin aktiv, soll es zu den Tonproblemen führen.

Ich werde das Testen und bei Gelegenheit mitteilen.

Grüße
Rob
ChorkyDoo
Neuling
#10 erstellt: 05. Feb 2018, 20:43
hallo zusammen

Ich habe das selbe Problem. Wenn ich von zb der FireTV Box zu meine VU Box wechsel kommt es zum kompletten Tonausfall. Andersrum ist es so das ich sobald ich auf der Fire TV Box ein Film in Dolby anmache das Problem wiederkommt.Es hilft bei mir noch nichtmal ein wechsel zb zu den internen Lautsprechern. Die bleiben auch stumm.
Das einzige was bei mir als Zwischenlösung hilft ist der Audiotest unter den Toneinstellungen. Danach wechselt der TV auf die Internen Boxen und man kann dann auch wieder auf HDMI ACR wechseln. Das funktioniert wenn ich auf der FIRE TV Box bin als auch auf der VU.

Jetzt brauche ich aber auch eine Komplettlösung. Hatte vorher den B6D und da war noch alles in Ordnung (gleiches Setup)
james_bond007
Neuling
#11 erstellt: 11. Feb 2018, 20:56
Leider habe ich mit meinem neuen OLED55B7D exakt das gleiche Problem: Das normale (Kabel-)TV läuft bei mir über einen Receiver an HDMI1. Schalte ich entweder auf das FireTV an HDMI2 oder auf den Blue-ray-Player auf HDMI3, dann ist der Ton reproduzierbar komplett weg. Auch wenn wieder auf HDMI1 (Kabel-TV) geschaltet wird, was vorher noch funktioniert hat, gibt es keinen Ton mehr - obwohl zu jeder Zeit ausschließlich der interne TV-Lautsprecher aktiviert ist.

Selbst das Ausschalten des TV-Geräts sowie das Ausschalten des Kabel-Receivers bringt den Ton nicht zurück. Die einzig bekannte Methode, den Ton wieder zu aktivieren, besteht darin, in den Einstellungen den Audiotest durchzuführen. Dann ist der Ton so lange wieder da, bis auf einen anderen HDMI-Eingang umgeschaltet wird.

Der in diesem Thread vorgeschlagene Lösungsansatz, die Firmware auf die aktuelle Version upzudaten, hilft mir leider nicht, da mein Gerät bereits mit der neuesten verfügbaren Version (04.70.30) ausgeliefert wurde. Seltsam finde ich vor allem, daß es am ersten Nutzungstag des neuen TVs noch problemlos funktioniert hat. Erst am zweiten Tag ist das Problem aufgetreten und nun auch gleich dauerhaft reproduzierbar vorhanden.

Hat jemand wegen diesem Problem schon mal den LG-Support kontaktiert? Sobald es mir zeitlich möglich ist, werde ich das tun. Und dann gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder haben die eine zuverlässige und dauerhafte Lösung für dieses Problem oder ich muß das Gerät schweren Herzens wieder zurück schicken und von meinem 14-tägigen Rückgaberecht Gebrauch machen. Das wäre wirklich mehr als bedauerlich, denn abgesehen von dem beschriebenen Ton-Problem (das aber leider ein absolutes K.O.-Kriterium darstellt) bin ich mit dem TV sowie dessen Bildqualität und Bedienung rundum zufrieden.
james_bond007
Neuling
#12 erstellt: 14. Feb 2018, 00:08
Update: Auf meine E-Mail an den LG-Support bekam ich zunächst als Antwort, daß man mir eine Instandsetzung durch den vor-Ort-Service anbietet. Auf meine Frage nach einem konkreten, zeitnahen Termin innerhalb meiner 14-tägigen Widerrufsfrist teilte mir LG dann mit, daß verbindliche Terminzusagen ausschließlich über externe Service-Partner möglich wären.

Natürlich habe ich keinerlei Ambitionen, die Hoffnung auf einen funktionierenden Fernseher (für den ich gerade erst einen nicht unerheblichen Betrag bezahlt habe) in einen mir unbekannten Service-Partner zu setzen, von dem ich nicht weiß, wann er für mich Zeit hat und ob er letztlich überhaupt in der Lage sein wird, den Defekt zu beseitigen. Daher habe ich inzwischen von meinem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch gemacht und bin vom Kauf zurückgetreten.
ChorkyDoo
Neuling
#13 erstellt: 16. Feb 2018, 12:48
hallo.

Habe heute mit LG gesprochen. Es gibt im Internet nun die Version 04.70.65 für den 55B7D. Diese wird zur Zeit NICHT über den TV aufgespielt sondern geht nur manuell mit einem Stick.

1.Version laden
2. Ordner auf Stick erstellen: LG_DTV
3. Zip Dorthin entpacken
4. Im Betrieb in den TV stecken , installieren und neustarten.

Bei mir hat es funktioniert.

BUG- Report : 1. Improvement
1) Bug Fixes – Playing Dolby Vision contents over HDMI
james_bond007
Neuling
#14 erstellt: 16. Feb 2018, 19:02
Hallo ChorkyDoo,

dann haben wir beide vom LG-Support widersprüchliche Informationen erhalten. Deine Info deutet daraufhin, daß es sich lediglich um ein Software-Problem handelt, welches per Firmware-Update behoben werden kann.

Mir wurde von LG-Support dagegen eine "Instandsetzung" durch den "vor Ort Service" angeboten. Und ein konkreter Termin würde unter anderem davon abhängen, ob "das benötigte Ersatzteil rechtzeitig geliefert werden kann". Das klingt danach, als wenn man genau wüßte, daß es sich um einen Hardware-Defekt handelt. Daraufhin habe ich den TV übrigens zurückgehen lassen.

Für mich paßt das jetzt nicht wirklich zusammen... (?)
james_bond007
Neuling
#15 erstellt: 25. Feb 2018, 11:30
Hat die neue Firmware-Version jetzt eigentlich bei allen Betroffenen das Problem vollumfänglich und dauerhaft gelöst?

Oder gibt es auch noch Fälle, in denen der Defekt trotz der neuen Version noch vorhanden bzw. erneut aufgetreten ist?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lg 55B7D *ARC Anschluss*
Tiba81 am 08.10.2017  –  Letzte Antwort am 18.06.2018  –  46 Beiträge
55B7D Pixelfehler
Eric710 am 19.05.2018  –  Letzte Antwort am 24.11.2018  –  2 Beiträge
LG OLED 55B7D und Apple TV Ton durchschleifen
MoOnGo am 07.02.2018  –  Letzte Antwort am 09.02.2018  –  2 Beiträge
OLED 55B7D Prozessor
RazerStojo am 09.10.2017  –  Letzte Antwort am 09.10.2017  –  2 Beiträge
55B7D Color Banding
Eric710 am 02.07.2018  –  Letzte Antwort am 19.07.2018  –  13 Beiträge
LG 55B7D Unterschied zu 55C7D ???
Krefelder11 am 04.11.2017  –  Letzte Antwort am 16.02.2018  –  17 Beiträge
Wandhalterung und 55B7D
RazerStojo am 12.10.2017  –  Letzte Antwort am 03.06.2019  –  42 Beiträge
Wandhalterung für 55B7D
DonDigger am 08.06.2018  –  Letzte Antwort am 09.09.2018  –  5 Beiträge
LG 55B7D keine Stimmen mehr, nur Hintergrundgeräusche
turrican13 am 25.09.2017  –  Letzte Antwort am 04.09.2018  –  23 Beiträge
LG 55B7D, Schwarzwert zu Schwarz.
p4r4d0xs am 06.01.2018  –  Letzte Antwort am 07.01.2018  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2017
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.670 ( Heute: 19 )
  • Neuestes Mitglieddotdot1
  • Gesamtzahl an Themen1.460.365
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.773.081

Hersteller in diesem Thread Widget schließen