Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 Letzte |nächste|

Sony Bravia: Kalibrierungsthread

+A -A
Autor
Beitrag
Joe_43
Inventar
#51 erstellt: 20. Aug 2021, 14:49
Bei mir ging das alles gleich sofort. Eventuell schaust du mal im Spamordner bei dir nach.

Falls da auch nichts drin ist, würde ich auf den Support mal zugehen.
mahta
Ist häufiger hier
#52 erstellt: 16. Sep 2021, 20:42

M-K (Beitrag #46) schrieb:
Neuer Tag neues Glück.....
Heute mal die Experten Modus freigeschaltet um mal eine 20p Messung durch zu führen, und Gamma von 2.4.
Angepasst habe ich aber nur die 10p Graustufen, das reicht völlig aus und die anderen zwischen stufen sind alle im Lot.

Als Farbtemperatur diente wieder Experte 2 und Helligkeit des Panels "mittel"


IMG_4702

IMG_4703

IMG_4704

IMG_4705

Hallo M-K

Ich habe seit einigen Tagen den Sony Ag9 zu Hause stehen. Nun möchte den Sony kalibrieren. Dazu zwei Fragen. Wie hast Du den Expertenmodus freigeschaltet? Wie hast Du die Spitzenluminanz beim Testbild für die Helligkeit eingestellt?

Vielen Dank
matha
Jogitronic
Inventar
#53 erstellt: 16. Sep 2021, 21:51

Dazu zwei Fragen. Wie hast Du den Expertenmodus freigeschaltet? Wie hast Du die Spitzenluminanz beim Testbild für die Helligkeit eingestellt?


Er schrieb ...


M-K (Beitrag #46) schrieb:
Als Farbtemperatur diente wieder Experte 2 und Helligkeit des Panels "mittel"


Experte ist kein Modus, sondern die Farbtemperatur

Helligkeit des Panels ist die die Spitzenluminanz
mahta
Ist häufiger hier
#54 erstellt: 16. Sep 2021, 22:45

Jogitronic (Beitrag #53) schrieb:

Dazu zwei Fragen. Wie hast Du den Expertenmodus freigeschaltet? Wie hast Du die Spitzenluminanz beim Testbild für die Helligkeit eingestellt?


Er schrieb ...


M-K (Beitrag #46) schrieb:
Als Farbtemperatur diente wieder Experte 2 und Helligkeit des Panels "mittel"


Experte ist kein Modus, sondern die Farbtemperatur

Helligkeit des Panels ist die die Spitzenluminanz

Hallo Jogitronic,

vielen Dank für deine Nachricht.

Ich bin verwirrt. M-K schrieb, dass er die 20P Messung freigeschaltet hat. Ich verbinde mit freischalten, dass etwas in in den Grundeinstellungen nicht da ist. Momentan finde ich nur die 10P Messung.
Darüberhinaus ist mir nicht klar, ob ich bei dem Testfilm zur Helligkeitseinstellung die Spitzenluminanz deaktiviere.

Gruß matha
Jogitronic
Inventar
#55 erstellt: 16. Sep 2021, 23:11
Hallo Matha,
die 20 Punkte schaltest du nur mit einem Trick frei. Dazu musst die Calman for BRAVIA App auf dem TV und die Software Calman Home for Sony Link auf deinem Laptop/PC installieren. Ohne Lizenzschlüssel kann man die Software als Demo starten und mit der App auf dem TV verbinden. In dem Moment werden auf dem TV die 20 Berichtigungspunkte freigeschaltet.
Ich rate dazu bei der Verwendung von HCFR aber eher ab, denn die 10 Punkte sind erst mal ausreichend.

Sony gibt als Referenz für die Spitzenluminzeinstellung Mittel an. Ich mache das mit Spitzenluminanz AUS und Helligkeit Max, damit liegt mein AG9 bei ca. 120 Nits.
Ich habe auch mal verschiedene Einstellungen durchgemessen, es gibt leichte Änderungen je nach Einstellung, aber die sind nicht relevant.

Wichtig ist,dass du die Messungen mit / in einem 10 % und nicht in einem größeren (z.B. vollflächigen) Fenster machst.

Gruß
Jogi


[Beitrag von Jogitronic am 16. Sep 2021, 23:15 bearbeitet]
mahta
Ist häufiger hier
#56 erstellt: 18. Sep 2021, 16:29

Jogitronic (Beitrag #55) schrieb:
Hallo Matha,
die 20 Punkte schaltest du nur mit einem Trick frei. Dazu musst die Calman for BRAVIA App auf dem TV und die Software Calman Home for Sony Link auf deinem Laptop/PC installieren. Ohne Lizenzschlüssel kann man die Software als Demo starten und mit der App auf dem TV verbinden. In dem Moment werden auf dem TV die 20 Berichtigungspunkte freigeschaltet.
Ich rate dazu bei der Verwendung von HCFR aber eher ab, denn die 10 Punkte sind erst mal ausreichend.

Sony gibt als Referenz für die Spitzenluminzeinstellung Mittel an. Ich mache das mit Spitzenluminanz AUS und Helligkeit Max, damit liegt mein AG9 bei ca. 120 Nits.
Ich habe auch mal verschiedene Einstellungen durchgemessen, es gibt leichte Änderungen je nach Einstellung, aber die sind nicht relevant.

Wichtig ist,dass du die Messungen mit / in einem 10 % und nicht in einem größeren (z.B. vollflächigen) Fenster machst.

Gruß
Jogi

Hallo Jogitronic,

vielen Dank für die Info.

Ich habe bei dem Sony mittlerweile eine 2P Kalibrierung durchgeführt. Ich habe einiges am oberen blau wegnehmen müssen. Weiß ist jetzt weiß und die Farben passen auch. Die 10P Kalibrierung ist nicht mehr mehr nötig.

Nun hatte ich gedacht, wenn der Sensor schon mal dran ist. Sony teilt die Stufen von 1 bis 10 ein. 10 soll 100IE sein. Lass ich nun ein Testbild laufen, kann ich die Regler schieben wie will. Keine Veränderungen sind sichtbar. So als wenn ich das falsche Testbild aufgerufen habe.

Hast Du eine Idee, wo mein Fehler liegt?

Gruß matha
Jogitronic
Inventar
#57 erstellt: 18. Sep 2021, 16:47

Ich habe einiges am oberen blau wegnehmen müssen


Für D65 ist das korrekt, Sony verwendet aber werkseitig bei den OLED einen anderen Weißabgleich, da ist das "normal".

Mit D65 hat man den "typischen" grün/gelb Farbstich, mit der Sonyvariante nicht.

Calman Whitepoint D65

Calman Whitepoint OLED Judd Modified


Sony teilt die Stufen von 1 bis 10 ein. 10 soll 100IE sein.


Mach mal eine konkrete 10 Punkte Messung, nachdem du einen beliebigen Punkt stark verstellt hast. So siehst du welcher IRE Bereich auch tatsächlich geändert wurde.
(Ich habe das mit HCFR nicht gemacht, da eine 2 Punkte Korrektur des Gain ausreichte)


[Beitrag von Jogitronic am 18. Sep 2021, 16:49 bearbeitet]
mahta
Ist häufiger hier
#58 erstellt: 18. Sep 2021, 16:54

Jogitronic (Beitrag #57) schrieb:

Ich habe einiges am oberen blau wegnehmen müssen


Für D65 ist das korrekt, Sony verwendet aber werkseitig bei den OLED einen anderen Weißabgleich, da ist das "normal".

Mit D65 hat man den "typischen" grün/gelb Farbstich, mit der Sonyvariante nicht.

Calman Whitepoint D65

Calman Whitepoint OLED Judd Modified


Sony teilt die Stufen von 1 bis 10 ein. 10 soll 100IE sein.


Mach mal eine konkrete 10 Punkte Messung, nachdem du einen beliebigen Punkt stark verstellt hast. So siehst du welcher IRE Bereich auch tatsächlich geändert wurde.
(Ich habe das mit HCFR nicht gemacht, da eine 2 Punkte Korrektur des Gain ausreichte)

Ich meine keine Veränderung gesehen zu haben, schau aber nochmal.

Gruß matha
BornChilla83
Inventar
#59 erstellt: 22. Sep 2021, 15:40

Jogitronic (Beitrag #55) schrieb:
Hallo Matha,
die 20 Punkte schaltest du nur mit einem Trick frei. Dazu musst die Calman for BRAVIA App auf dem TV und die Software Calman Home for Sony Link auf deinem Laptop/PC installieren. Ohne Lizenzschlüssel kann man die Software als Demo starten und mit der App auf dem TV verbinden. In dem Moment werden auf dem TV die 20 Berichtigungspunkte freigeschaltet.
Ich rate dazu bei der Verwendung von HCFR aber eher ab, denn die 10 Punkte sind erst mal ausreichend.


Erstmal danke für die Erklärung, Jogi!

Meine Hoffnung war bei der Freischaltung, dass die beiden neuen Presets "Anwender Pro 1 & 2" komplett getrennt voneinander einzustellen wären. Leider ist dem nicht so. Auch bei Anwender Pro 1 & 2 lassen sich zwar die Einstellungen zu Helligkeit getrennt einstellen, aber alle Einstellungen bei "Farbe" werden auch hier direkt für alle Presets auf dem jeweiligen Eingang übernommen.

Ich finde dieses Prinzip bei Sony tatsächlich etwas nervig. Somit ist ein Schnellvergleich zwischen zwei verschiedenen Einstellungen auf einem Eingang durch einfachen Wechsel des Presets nicht möglich. Das ist in meinen Augen maximal unnötig gelöst.

Ja, mir ist bewusst, dass es für Kalibrierung keine Rolle spielt, da hier Farben, Farbverläufe etc. ohnehin nicht unterschiedlich kalibriert werden. Aber für einen Vorher-Nachher-Vergleich wäre es super, wenn die Presets auch auf einem Eingang komplett unabhängig voneinander einzustellen wären.

Oder gibt es einen Trick, dieses Prinzip zu umgehen?
Jogitronic
Inventar
#60 erstellt: 22. Sep 2021, 16:12

Somit ist ein Schnellvergleich zwischen zwei verschiedenen Einstellungen auf einem Eingang durch einfachen Wechsel des Presets nicht möglich.


Warum nicht?

Wenn man unterschiedliche Einstellungen verwenden möchte, ist der "Engpass" die Farbtemperatur. Experte 1 und Experte 2 kann man aber nach beliebigen kalibrieren und dann für verschiedene Einstellungen bzw. Bildmodi verwenden.

Konkret habe ich z.B. Experte 1 mit D65 und Experte 2 mit OLED Judd Modified kalibriert. Zum Vergleich verwende ich dann 2 unterschiedliche Bilmodi wie Anwender für Pro 1 , Anwender für Pro 2, Anwender oder Standard.

Falls damit immer noch nicht dein gewünschter Vergleich möglich ist, poste bitte mal was konkret du miteinander vergleichen möchtest.
BornChilla83
Inventar
#61 erstellt: 22. Sep 2021, 17:57
Ja, habe ich dann vorhin beim Testen auch festgestellt, dass Experte 1 und 2 unabhängig voneinander sind. Aber danke für den Hinweis! Damit ist dann auf jeden Fall ein Direktvergleich mit zwei Farbmodi durchführbar.

Dennoch wäre es besser, wenn die Bildmodi komplett unabhängig voneinander einzustellen wären.
BornChilla83
Inventar
#62 erstellt: 22. Sep 2021, 19:00
Nachtrag: Jogi, hast Du bei der Kalibrierung auch Veränderungen an den "Grundeinstellungen Farbe" (also Gain & Bias) vorgenommen? Denn die werden bei mir global für den jeweiligen Eingang auf alle Presets angewendet.

Ich würde gerne kalibrierte Settings von zum Beispiel D-Nice mit der Standardeinstellung oder anderen Settings vergleichen. Das geht grundsätzlich mit "Expert 1" und "Expert 2". D-Nice zum Beispiel ändert aber Einstellungen im Gain von Rot und Blau etwas. Damit ist der saubere Vergleich zwischen den Presets natürlich nicht mehr möglich.

Die Detaileinstellungen der Farben kann ich für "Expert 1" und "Expert 2" unabhängig voneinander einstellen, aber die Grundeinstellungen nicht.
Jogitronic
Inventar
#63 erstellt: 22. Sep 2021, 19:41
Unterschiedliche Grundeinstellungen gehen wirklich nicht - es sind halt Grundeinstellungen...

Das macht meiner Meinung nach aber auch nicht wirklich Sinn. Calman ändert da (bei mir) auch nichts, sondern nur an den anderen Einstellungen. Es ist auch letzendlich egal ob ich die Paramter global in den Grundeinstellungen, oder einzeln im Mehrpunktbereich ändere.

Soweit ich das verfolgt habe, benutzt D-Nice auch nur einen anderen Weissabgleich und erhöht (je nach Modell) den Gain im Servicebereich und nicht im normalen Menü. Wo im AVS hast du das gelesen?

Was wirklich etwas bringt, ist der andere Weissabgleich. Mit Calman kann man das ganz einfach kalibrieren und vergleichen.
BornChilla83
Inventar
#64 erstellt: 22. Sep 2021, 19:54
Die Settings von ihm findest Du hier:

https://www.avsforum...067666/post-59576408

Na gut, dann brauche ich da nicht weiter probieren und weiß, dass die Grundeinstellungen global sind. Sinn machen würde es in meinen Augen schon, da es dem User die maximale Freiheit und Flexibilität bieten würde. Ich sehe dagegen den Sinn nicht, dass manche Einstellungen global für alle Presets übernommen werden.
Jogitronic
Inventar
#65 erstellt: 22. Sep 2021, 23:07

Die Settings von ihm findest Du hier


Die Settings von D-Nice sind individuell für seine Geräte und nicht auf andere Geräte übertragbar.


Ich sehe dagegen den Sinn nicht, dass manche Einstellungen global für alle Presets übernommen werden.


Für mich liegt der Sinn liegt darin, aus einer einzigen Kalibrierung / Grundeinstellung alle relevanten Bildmodi zu generieren. Es macht keinen Sinn, einen kalibrierten TV mit dem "falschen" Preset / Bildmodus wieder zu verstellen.


[Beitrag von Jogitronic am 22. Sep 2021, 23:19 bearbeitet]
BornChilla83
Inventar
#66 erstellt: 23. Sep 2021, 09:53
Die Werte habe ich Dir deswegen verlinkt, weil Du gefragt hattest. D-Nice benutzt nicht das Service-Menü, sondern arbeitet tatsächlich mit den "Grundeinstellungen Farbe" als Basis für die Anpassungen im Weißabgleich.

Mir geht es auch nicht darum, eine Kalibrierung wieder zu "verstellen", sondern um optimale Vergleichsmöglichkeiten. Selbst wenn ich nur die Kalibrierung mit den Standard-Bildmodi vergleichen möchte, sind diese globalen Einstellungen nicht hillfreich. Dazu gibt es vllt Nutzer, die möchten die jeweilige Kalibrierung aber mit allen Presets nutzen.

Es wäre in meinen Augen auf jeden Fall besser, wenn Sony die Presets unabhängig voneinander lassen würde. Dazu eine Kopier-Funktion und fertig. Dann kann es der Nutzer selbst entscheiden. Es würde die maximale Flexibilität bedeuten und es wäre kein einziger Nachteil zum jetzigen System.
BornChilla83
Inventar
#67 erstellt: 23. Sep 2021, 15:36
Was anderes: Jogi, Du nutzt doch schon sehr lange Sony-TVs. Auf welche Farbtemperatur ist denn "Warm" abgestimmt? Hast Du das mal bei einer Deiner Kalibrierungen messen können?
Jogitronic
Inventar
#68 erstellt: 23. Sep 2021, 21:53
Gemessen habe ich das bislang noch nicht, das werde ich aber spaßeshalber mal im Laufe der nächsten Woche machen und dann hier die Diagramme einstellen. Mich interessiert auch mal der Unterschied zwischen D65 und OLED Judd Modified.
BornChilla83
Inventar
#69 erstellt: 23. Sep 2021, 22:07
Super, das interessiert mich tatsächlich auch mal!
Jogitronic
Inventar
#70 erstellt: 08. Okt 2021, 21:00
Hier mal die versprochenen, sowie zusätzliche Messungen, aufgeteilt in mehrere Posts.
Man kann nicht direkt die Farbtemperatur ablesen, sieht aber die jeweilige Abweichung vom Referenzwert.

Die Grundeinstellung meiner Kalibrierung ist normalerweise

AG9 - Bildeinstellung für Calman

in Verbindung mit dem von Sony verwendeten Weisspunkt "OLED Judd Modified" (und nicht D65).

Das Ergebnis sieht denn wie folgt aus:

AG9 - OLED Judd Modified

Nimmt man als Bezugswert D65, sieht man was Sony mit "OLED Judd Modified" anders macht:

AG9 - Abweichung OLED Judd Modified von D65


[Beitrag von Jogitronic am 08. Okt 2021, 21:21 bearbeitet]
Jogitronic
Inventar
#71 erstellt: 08. Okt 2021, 21:08
Nun mal die Messungen mit geänderter Farbtemperatur, die restlichen Grundeinstellungen bleiben unverändert.

Farbtemperatur Warm bezogen auf Oled Judd Modified:

AG9 - Abweichung Farbtemperatur Warm von Oled Judd Modified

Farbtemperatur Warm bezogen auf D65:

AG9 - Abweichung Farbtemperatur Warm von D65

Farbtemperatur Neutral bezogen auf Oled Judd Modified:

AG9 - Abweichung Farbtemperatur Neutral von Oled Judd Modified

Auf die Messung der Farbtemperatur Kalt hatte ich denn schon keine Lust mehr
Jogitronic
Inventar
#72 erstellt: 08. Okt 2021, 21:17
Folgende Messungen zeigen, dass sich die anderen Bildmodi (bei gleicher Grundeinstellung) quasi nicht voneinander unterscheiden:

Bidmodus Anwender:

AG9 - Anwender mit OLED Judd Modified

Bildmodus Kino:

AG9 - Kino mit OLED Judd Modified

Bildmodus Standard:

AG9 - Standard mit OLED Judd Modified

Bildmodus Spiel:

AG9 - Spiel mit OLED Judd Modified


[Beitrag von Jogitronic am 08. Okt 2021, 21:23 bearbeitet]
CompEx
Stammgast
#73 erstellt: 09. Okt 2021, 11:17
Ich stelle bei den unterschiedlichen Bildmodi immer mal Unterschiede beim Gamma fest. Die Farbtemperatur ist aber auch bei mir immer gleich.

LG
CompEx
Jogitronic
Inventar
#74 erstellt: 11. Okt 2021, 23:49
Eine Abweichung vom vorgegebenem Gammaverlauf, sieht man als Abweichung bei der RGB Balance. Das ist bei den genannten Bildmodi (bei meinem AG9) nicht der Fall.

Eine deutliche Abweichung / Aufhellung beim Gammaverlauf habe ich beim Bildmodus Brillant gemessen. Dieser Bildmodus verhält sich definitiv nicht "neutral".

VG
Jogi
CompEx
Stammgast
#75 erstellt: 12. Okt 2021, 17:04
Die Bildmodi unterschieden sich teilweise im absoluten Gammawert. Das lässt sich in der RGB-Balance nicht erkennen.

LG
CompEx


[Beitrag von CompEx am 12. Okt 2021, 17:04 bearbeitet]
Jogitronic
Inventar
#76 erstellt: 12. Okt 2021, 17:12
Doch, das sieht man
Mach doch mal eine Messung mit deutlich geändertem Gamma beim TV, dann siehst du, dass der Verlauf entsprechend versetzt verläuft.

VG
Jogi
CompEx
Stammgast
#77 erstellt: 13. Okt 2021, 11:36
Wenn ich Gamma von 2.2 auf 2.4 senke (und sonst nichts ändere), bleibt die RGB-Balance doch unverändert: wenn sie vorher auf Nullinie war, bleibt sie da auch (ist ja auch eine relative Darstellung und keine absolute). Von minimalen Messungenauigkeiten mal abgesehen.

LG
CompEx
Jogitronic
Inventar
#78 erstellt: 13. Okt 2021, 19:06
Die Nulllinie ist Gamma 2.2, darauf werden die einzelnen Punkte ja auch abgeglichen.

Calman misst zuerst 100 % Weiss und bestimmt/berechnet anhand der (beliebigen) Zielhelligkeit dann die einzelnen Zielwerte der Kalibrierpunkte auf dem Gammaverlauf.


Mach doch mal eine Messung mit deutlich geändertem Gamma beim TV, dann siehst du, dass der Verlauf entsprechend versetzt verläuft.


Zur Verdeutlichung ...

Gamma 0:

AG9 - Gamma 0

Gamma Max:

AG9 - Gamma Max

Gamma Min:

AG9 - Gamma Min

LG
Jogi
CompEx
Stammgast
#79 erstellt: 14. Okt 2021, 09:20
Alles klar, danke für die Veranschaulichung.

Ich nutze HCFR ohne Zielvorgabe für einen absoluten Gammawert. Da ändert sich dann nichts. Ist ja auch logisch. Calman bezieht die Zielvorgabe für ein absolutes Gamma auf die Nullinie. Ist auch logisch.

LG
CompEx
Jogitronic
Inventar
#80 erstellt: 18. Okt 2021, 16:58
Zur Info > Mobileforge kann man z.Zt. noch nicht auf dem neuen Fire TV Stick 4K Max installieren. Ich hoffe das reichen die noch nach ...
M-K
Stammgast
#81 erstellt: 19. Okt 2021, 10:57
Du verwendest ja Calman, kann man irgendwie eine Dolby Vision Messung machen?
Stimmt es das die unteren IRE‘s im Dolby Vision Mode aufgehellt sind?

Hatte da mal eine Messung von Vincent bei YouTube gesehen, der meinte das bei Dolby Vision Inhalten die unteren IRE aufgehellt sind.
Bei Serien von Apple teile ich das, bei gekauften Filmen nicht.

Bei hcfr und ner sdr Messung hab ich ne tadellose Gamma Kurve.
Leider hab ich keine Dolby Vision Patterns.
Jogitronic
Inventar
#82 erstellt: 19. Okt 2021, 17:11

Du verwendest ja Calman, kann man irgendwie eine Dolby Vision Messung machen?


Eine Messung von Dolby Vision bietet Calman Home (für Sony) nicht an. Dafür bräuchte man aber auch einen geeigneten Testbildgenerator.


... das bei Dolby Vision Inhalten die unteren IRE aufgehellt sind.
Bei Serien von Apple teile ich das, bei gekauften Filmen nicht.


Eine grundsätzliche Aufhellung sehe ich nicht bei Apple TV+, im Gegenteil, mir sind manche Sachen (See, S2, F6, ab Laufzeit 23:30) eher zu dunkel gemastert.
Nenne doch mal ein Beispiel für Aufhellungen, dann gucke ich mir das mal an.
M-K
Stammgast
#83 erstellt: 19. Okt 2021, 22:23
Im Review von hdtvtest sagt Vincent das Sony im
Dolby Vision Mode die unteren IRE‘s zu hell darstellt, sieht man auch an seiner Messung.
CompEx
Stammgast
#84 erstellt: 20. Okt 2021, 09:26
Ja, das habe ich bei meinem 83er auch so gemessen. Man kann es auch gut im Bild sehen, v. a. in dunkler Umgebung. Aber die dunklen Details lassen sich so eben auch gut erkennen.

LG
CompEx
Jogitronic
Inventar
#85 erstellt: 20. Okt 2021, 17:17

Im Review von hdtvtest sagt Vincent das Sony im Dolby Vision Mode die unteren IRE‘s zu hell darstellt, sieht man auch an seiner Messung.


Die neuen Modelle (A80J/A90J) haben ja leider eine grundsätzliche Aufhellung bekommen. Geht es hier um DV oder um SDR/HDR?


Ja, das habe ich bei meinem 83er auch so gemessen


Wie misst du Dolby Vision?
Jogitronic
Inventar
#86 erstellt: 20. Okt 2021, 17:31
Noch mal zu den neuen Modellen, gemäß dem folgendem Video ist DV nicht korrekt umgesetzt worden. (Bei den Vorgängern gab es auch mal Updates mit Korrekturen)



So wie ich das verstehe, gibt es ein Problem mit dem von Sony verwendeten Weisspunkt, der ja nicht D65 ist. DV basiert so auf verkehrten Grundwerten und muss manuell korrigiert werden.
M-K
Stammgast
#87 erstellt: 20. Okt 2021, 21:40

Jogitronic (Beitrag #85) schrieb:

Im Review von hdtvtest sagt Vincent das Sony im Dolby Vision Mode die unteren IRE‘s zu hell darstellt, sieht man auch an seiner Messung.


Die neuen Modelle (A80J/A90J) haben ja leider eine grundsätzliche Aufhellung bekommen. Geht es hier um DV oder um SDR/HDR?


Ja, das habe ich bei meinem 83er auch so gemessen


Wie misst du Dolby Vision?


Laut dem Review bei Dolby Vision, aber Vincent präferiert glaube ich Dolby Vision bright in sein Reviews.


[Beitrag von M-K am 20. Okt 2021, 22:06 bearbeitet]
M-K
Stammgast
#88 erstellt: 20. Okt 2021, 21:54

Jogitronic (Beitrag #86) schrieb:
Noch mal zu den neuen Modellen, gemäß dem folgendem Video ist DV nicht korrekt umgesetzt worden. (Bei den Vorgängern gab es auch mal Updates mit Korrekturen)



So wie ich das verstehe, gibt es ein Problem mit dem von Sony verwendeten Weisspunkt, der ja nicht D65 ist. DV basiert so auf verkehrten Grundwerten und muss manuell korrigiert werden.


Hab mir das Video auch angesehen finde die Dolby Vision Dark/Bright Mode Erklärung ganz gut.
Werd mir mal die spears Munsil Scheibe besorgen.
Laut Beschreibung liegen die Graustufen auch in Dolby Vision vor.

Dolby Vision Dark hellt meiner Meinung nach nichts auf.
Dolby Vision bright verändert den Weisspunkt zumindest die Filme die ich mal heute morgen verglichen habe, es wird erstens zu kühl und es hellt untenrum auf.
Verstehe nicht warum Vincent dann den bright Modus präferiert und misst


[Beitrag von M-K am 21. Okt 2021, 08:04 bearbeitet]
CompEx
Stammgast
#89 erstellt: 21. Okt 2021, 12:32

Jogitronic (Beitrag #85) schrieb:


Wie misst du Dolby Vision?


Sry, "DV" hatte ich überlesen. Habe in SDR gemessen. Dass diese Abweichungen in SDR in HDR wieder auftauchen verwundert aber nicht, da Sony HDR auf SDR "aufbaut", weshalb man auch nur SDR kalibrieren kann.

LG
CompEx
Jogitronic
Inventar
#90 erstellt: 21. Okt 2021, 20:18

Werd mir mal die spears Munsil Scheibe besorgen. Laut Beschreibung liegen die Graustufen auch in Dolby Vision vor.


Ich habe die Disc und konnte das bei den entsprechenden Testbildern am Oppo 203 nicht auswählen. Habe das aber auch nur kurz mal probiert, weil ich das im Video gesehen habe.


Verstehe nicht warum Vincent dann den bright Modus präferiert und misst


Ich glaube ihr verwechselt Vincent und D-Nice aus dem AVS Forum. Dort gab es einen regelrechten Schlagabtausch zu dem Thema.
Vincent hat in seinen Videos immer gezeigt, das DV Dunkel die "korrekte" Wiedergabe ist.
D-Nice behauptet andererseits, das DV Hell richtig ist, zumindest bei Zuspielung mit Player-LED DV.
maxout
Stammgast
#91 erstellt: 23. Okt 2021, 23:28
Also an meinem AF9 sehe ich folgendes Verhalten:

DV Dunkel verschiebt den Weißpunkt wenn Experte1 oder Experte2 als Farbtemperatur zugeordnet ist.
Bei "Warm" passiert das nicht. Also genauso wie es in den Youtube Video beschrieben wird.

Das ist doppelt blöd, weil man "Warm" nicht mit Autocal automatisch kalibrieren kann und die Nutzung
des mit dem errechneten Offsets (s. youtube video) zumindest bei mir mit unprofilierten Sensor nicht zufriedenstellend funktioniert.

Bei Netflix gibts übrigens 2 DV Testbilder bei denen sieht man die Weißpunktverschiebung sofort wenn man zwischen DV hell und dunkel hin und herschaltet..

Am besten wäre wohl das Preset "Warm" manuell auf die gewünschte Farbtemperatur zu kalibrieren und für alle Bildmodi zu benutzen, dann hat man das Problem nicht.


[Beitrag von maxout am 23. Okt 2021, 23:29 bearbeitet]
Jogitronic
Inventar
#92 erstellt: 24. Okt 2021, 10:32
Am sinnvollsten wäre ein Patch durch ein Softwareupdate und kein Workaround.

Leider wissen wir ja, dass Softwareupdates bei Sony ein eigenständiges Problem sind ...
maxout
Stammgast
#93 erstellt: 25. Okt 2021, 15:23

Jogitronic (Beitrag #65) schrieb:

Die Settings von ihm findest Du hier


Die Settings von D-Nice sind individuell für seine Geräte und nicht auf andere Geräte übertragbar.


Ich sehe dagegen den Sinn nicht, dass manche Einstellungen global für alle Presets übernommen werden.


Für mich liegt der Sinn liegt darin, aus einer einzigen Kalibrierung / Grundeinstellung alle relevanten Bildmodi zu generieren. Es macht keinen Sinn, einen kalibrierten TV mit dem "falschen" Preset / Bildmodus wieder zu verstellen.


Soweit ich mich erinnere, sind die d-nice Settings schon übertragbar und man landet mit denen deutlich näher an der Referenz. Serienstreuung gibt es natürlich aber besser als die Werkseinstellungen sind sie allemal.
Die alternativen Weißpunkte (egal ob Sony Judd modified oder den von D-Nice) kann man nur verwenden wenn man einen Sensor hat, der gegen ein Spektro profiliert ist. Hat man das nicht, ist es reine Glücksache wo man landet. So ist zumindest meine Erfahrung...
Jogitronic
Inventar
#94 erstellt: 25. Okt 2021, 18:34

Die alternativen Weißpunkte (egal ob Sony Judd modified oder den von D-Nice) kann man nur verwenden wenn man einen Sensor hat, der gegen ein Spektro profiliert ist. Hat man das nicht, ist es reine Glücksache wo man landet. So ist zumindest meine Erfahrung...


Natürlich kann man das weiter perfektionieren , wo ist aber der Punkt erreicht (sinngemmäß DeltaE <3) bei dem Messabweichungen nur noch Zahlenänderungen sind, die aber keine (oder nur geringe) sichtbaren Änderungen mehr verursachen?
An der Stelle muss mal erwähnt werden, das ich hier keinen professionellen Anspruch an die Messtechnik habe (das verfolgt mich täglich im Job ), sondern nur den Anspruch eines Hobbykalibrierers.

Mein Projektorhändler hat so ein (sündhaft teures) Spectro von yeti und er ist der Meinung, dass ein i1Display Pro für Hobbykalibrierer genügt.

Noch mal zum Weißpunkt - In der Anleitung von Sony zu Calman sind auch einige Varianten für einen Abgleich genannt ... aber leider habe ich gerade keinen kalibrierten Profimonitor zum Abgleich hier ...

Wenn man ein CIE1931 Colorimeter (z.B. i1Display Pro) verwendet, ist die Empfehlung x:0.3067 und y:0.318, was Calman mit dem OLED Judd Modified anbietet.
Das ist hoffentlich der beste Kompromiss für Hobbykalibrierer, welche mit Calman Home for Sony und etwas nachbessern wollen

Calman - Vorgaben für den Weisspunkt von Sony

Quelle: sonyglobal.akamaized.net/is/content/gwtvid/2020/Calman/Calibrating-BRAVIA-with-Calman.pdf


[Beitrag von Jogitronic am 25. Okt 2021, 18:35 bearbeitet]
maxout
Stammgast
#95 erstellt: 25. Okt 2021, 19:39
Wenn man den Judd modified Weißpunkt nimmt ohne profilierten Sensor ist man doch ganz schön weit daneben.
Mein Sensor ohne Profilierung misst z.B. x0,3114 y0,3327 bei nem auf den D-Nice AWP kalibriertem 2018er OLED (mit profilierten Sensor kalibriert)
Der Weißpunkt Offset für DV Dark funktioniert übrigens doch wenn man den Offset richtig berechnet und nicht wie ich nen Zahlendreher hat :-)
Endlich ist bei DV Dark die gleiche Farbtemperatur, die Verschiebung hatte mich schon immer gestört.


[Beitrag von maxout am 25. Okt 2021, 19:42 bearbeitet]
CigaretteSmoker
Stammgast
#96 erstellt: 26. Nov 2021, 12:09
Sorry für die vielleicht blöde Frage, aber muss ich den Client3 für 45$ mitbestellen oder ist der in der Calman Home for Sony mit enthalten?
Jogitronic
Inventar
#97 erstellt: 26. Nov 2021, 12:39
Ich hatte den gekauft, für die Zwecke geht das (nach meinem Wissenstand) aber auch ohne die Lizenz
AenimaAut
Stammgast
#98 erstellt: 28. Nov 2021, 11:28
Ich dachte bei Sony wäre es ein großer Vorteil, dass man SDR auf Gamma 2,0 kalibrieren (100 oder 120cd/m² spielen hier eine Rolle?) kann und alles andere sich davon ableitet - DV, HDR etc.

Wenn ich den Ausführungen hier folge, geht dies nur über Umwege, denn ansonsten ist der WP in Folge bei DV und HDR daneben?

Bei D65? oder beim Sony WP oder AWP? oder bei allen?Wenn ja bei welchem am wenigsten?

Bei beiden 2021 Sony Oleds?


[Beitrag von AenimaAut am 28. Nov 2021, 11:31 bearbeitet]
Jogitronic
Inventar
#99 erstellt: 28. Nov 2021, 11:37
Der WP ist nur bei DV Dunkel und den neuen Modellen nicht korrekt. Momentan hilft da nur ein Workaround bei dem man die Farbtemperatur Warm auf das Niveau von Experte ändert und in allen Bildmodi dann Warm verwendet.


[Beitrag von Jogitronic am 28. Nov 2021, 11:39 bearbeitet]
AenimaAut
Stammgast
#100 erstellt: 28. Nov 2021, 11:52
Wenn ich das auf die Schnelle richtig verstanden habe, kann man je nach Geschmack den WP wählen und SDR kalibrieren, dann passen auch die HDR Modi, aber der DV Dark Modus ist zu warm?

Und da reicht dann als derzeitiger Workaround einfach die Farbtemperaur im DV Dark Modus von exp1 oder 2 auf warm zu stellen und es sollte wieder eingermaßen passen?

Bzgl. korrekter Grundkalibrierung:
Auf Gamma 2,2 kalibrieren? Aber wie sieht es bei der Luminanz aus - muss man da auch auf 100cd/m² gehen und dann erst auf die gewünschte Luminanz nacheinstellen (wie bei Gamma auch wenn man 2,4 haben will), oder kann man gleich auf 120cd/m² gehen?


[Beitrag von AenimaAut am 28. Nov 2021, 11:53 bearbeitet]
Jogitronic
Inventar
#101 erstellt: 28. Nov 2021, 12:24

Wenn ich das auf die Schnelle richtig verstanden habe, kann man je nach Geschmack den WP wählen und SDR kalibrieren, dann passen auch die HDR Modi, aber der DV Dark Modus ist zu warm?


Jede WP Änderung wirkt sich auf die komplette Kalibrierung und alle Bildeinstellungen aus.


Und da reicht dann als derzeitiger Workaround einfach die Farbtemperaur im DV Dark Modus von exp1 oder 2 auf warm zu stellen und es sollte wieder eingermaßen passen?


Bei DV Dunkel wird schlicht "falsch" gerechnet, wenn man Experte 1 oder 2 verwendet. Wenn man Warm verwendet, wird zwar "richtig" gerechnet, aber die Farbtemperatur ist ohne Korrektur daneben. Wenn das für dich "einigermaßen passt", kannst du es dabei belassen.


Auf Gamma 2,2 kalibrieren? Aber wie sieht es bei der Luminanz aus - muss man da auch auf 100cd/m² gehen und dann erst auf die gewünschte Luminanz nacheinstellen (wie bei Gamma auch wenn man 2,4 haben will), oder kann man gleich auf 120cd/m² gehen?


Man kalibriert bei Sony immer (!) auf Gamma 2.2 und (wichtig !) Kontrast 100 (Calman stellt das automatisch ein). Mit welcher Helligkeitseinstellung man es macht, spielt nur eine geringe Rolle (habe ich ausprobiert). Sony selber gibt z.B. Helligkeit Max und Spitzenluminanz Mittel vor. Wichtig ist in dem Zusammenhang nur, ein 10 % Fenster zu verwenden, damit die Spitzenhelligkeit auch erreicht werden kann. Vollflächige Bildhelligkeit ist ja bei OLED nur bedingt möglich


[Beitrag von Jogitronic am 28. Nov 2021, 12:26 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony Bravia XH90 55
mako85 am 05.10.2021  –  Letzte Antwort am 05.10.2021  –  2 Beiträge
Sony Bravia A1 Firmwareupdates
Riko86 am 11.06.2017  –  Letzte Antwort am 13.11.2017  –  31 Beiträge
Sony A80K
Gyrrus am 03.05.2022  –  Letzte Antwort am 05.07.2022  –  10 Beiträge
Neues Sony Modell muss her
Perspektivlos am 19.08.2020  –  Letzte Antwort am 21.10.2020  –  5 Beiträge
Sony 65 A1 Subwoofer anschließen?
Killua291 am 09.10.2018  –  Letzte Antwort am 10.10.2018  –  2 Beiträge
Sony AF9 Aufnahme/ Aufnahmemedium/ Timeshift
michael86 am 09.02.2019  –  Letzte Antwort am 11.05.2019  –  3 Beiträge
Einstellungen Fußball schauen SONY A1
Prenjek am 24.06.2018  –  Letzte Antwort am 26.08.2018  –  8 Beiträge
Streaming über Sky Receiver oder Sony TV
Gaara123 am 16.11.2021  –  Letzte Antwort am 20.11.2021  –  2 Beiträge
Sony AG9 Problem
Vu+ultimo4k am 27.02.2022  –  Letzte Antwort am 28.02.2022  –  2 Beiträge
Sony Oled Af9 Unboxing
MarcoB87 am 18.01.2019  –  Letzte Antwort am 22.01.2019  –  20 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.903 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedagathon
  • Gesamtzahl an Themen1.527.031
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.054.986

Hersteller in diesem Thread Widget schließen