Sony 55A1 und HDMI Anschlüsse ! Welchen ?

+A -A
Autor
Beitrag
dariusz0
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Jan 2018, 21:45
Hallo Leute , ich hab eine Frage....
ich habe einen PIO Heimkinoreceiver SCR2022 (ohne4K) und will mehrere Geräte in 4K anschliessen
Meine Geräte
VU+ Solo4K Hängt direkt an HDMI 2
AppleTV4K Hängt noch nirgends evtl. HDMI 4
PS4 geht über Receiver an HDMI 3 (mit ARC)
Laptop geht über HDMI 1
Vom TV geht ein Toslink (Lichtleiter Optisch in den Stereo Receiver)

Da ja nur HDMI 1+2 4K unterstützen wollte ich euch fragen wie ich ohne grössere Unkosten das realisieren kann.....
Danke euch schon mal im Voraus
Ralf65
Inventar
#2 erstellt: 03. Jan 2018, 06:52
am TV unterstützen "ALLE" Eingänge 1 - 4 die UHD Auflösung 3840x2160 bis zu einer Bildwiederholrate 30p,
nur die Eingänge 2 und 3 jedoch unterstützen die 4K Auflösung 4096x2160 (3840x2160) bis zu einer Bildwiederholrate 60p incl. HDR

Wenn Du mehr als 2 Geräte mit HDR und 2160/50p bertreiben möchtest, dann könntest Du dir auch einen zusätzlichen 4K Switch besorgen, ansonsten bleibt dir nur die Nutzung der Eingänge 2 und 3 für diese Geräte, den AppleTV 4K würde ich wegen der Dolby Vision Unterstützung jedenfalls an einen der beiden dazu geeigneten Eigänge (2,3) hängen, genau wie die Solo 4K


[Beitrag von Ralf65 am 03. Jan 2018, 07:08 bearbeitet]
dariusz0
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Jan 2018, 10:29
Ralf65
vielen Dank für deine Antwort, jetzt hab ich es kappiert, ich werde mir einen LIGAWO Switch anschaffen der die Umschaltung machen soll.....
denke dann habe ich das Problem gelöst.....
aber es gibt momentan keinen Switch der 4K DolbyVision kann, ODER ????

Danke echt nochmal für die schnelle Antwort im Forum hier....


[Beitrag von dariusz0 am 03. Jan 2018, 10:40 bearbeitet]
bowieh
Inventar
#4 erstellt: 03. Jan 2018, 13:56

dariusz0 (Beitrag #1) schrieb:

PS4 geht über Receiver an HDMI 3 (mit ARC)
Laptop geht über HDMI 1
Vom TV geht ein Toslink (Lichtleiter Optisch in den Stereo Receiver)

Du verwendest den ARC nicht, daher kann der Receiver auch an HDMI 1 oder 4 hängen
Ralf65
Inventar
#5 erstellt: 03. Jan 2018, 18:18

dariusz0 (Beitrag #3) schrieb:
werde mir einen LIGAWO Switch anschaffen der die Umschaltung machen soll.....
aber es gibt momentan keinen Switch der 4K DolbyVision kann, ODER ????


Gute Frage....
in Bezug auf den Ligawo müsste man wohl den Hersteller kontaktieren und sich dazu dort erkundigen
bowieh
Inventar
#6 erstellt: 03. Jan 2018, 18:54
Der Switch muss nicht DolbyVision können, genausowenig wie das Kabel.
Es zählt nur die übertragbare Bandbreite von 18Gbit.
Ralf65
Inventar
#7 erstellt: 03. Jan 2018, 20:11
die Meinung und Aussage dazu halte ich auf den Switch bezogen allerdings für falsch....

Wäre dem so, das alleine eine Übertragungspandbreite von 18Gb/s bereits für eine DolbyVision Unterstützung ausreicht, dürfte es doch generell kein Problem für die aktuellen AV Verstärker im Handel darstellen dieses DolbyVision Signal im PassThrough Betrieb weiterzuleiten, ist es aber.
Für einige Geräte werden (wurden) entsprechende DolbyVision FW Updates angeboten, die übrigen jedoch, unterstützen trotz vorhandener 18Gb/s Übertragungsbandbreite kein DolbyVision im PassThrough


[Beitrag von Ralf65 am 03. Jan 2018, 20:23 bearbeitet]
bowieh
Inventar
#8 erstellt: 03. Jan 2018, 20:40
Der Switch ist nur ein "dummer" Schalter.
Jeder AVR "greift" das Signal an und "verstümmelt" dabei die Metadaten.
Ironhide2x
Stammgast
#9 erstellt: 03. Jan 2018, 21:21
Hallo,

da ich mir einen A1 zulegen möchte habe ich in diesem Kontext auch noch eine Frage an die Besitzer.

Wird der TV bei Anschluss eines UHD-Bluray-Players (in meinem Fall Samsung K8500) an HDMI 1 oder 4 als HDR fähig erkannt und die 4K HDR 24Hz entsprechend dargestellt. Die Bandbreite sollte ja dafür ausreichen und laut Sony sind alle Ports HDR fähig. Trotzdem sagen diverse Tests UHD Play müssten an Port 2/3. Mit Apple TV 4K und PS4 Pro habe ich nämlich schon 2 Geräte die auf 4K HDR 60Hz angewiesen sind und demnach auf jeden an HDMI 2/3 müssen. Ich habe keine Lust LG kaufen zu müssen nur weil Sony nicht im Stande ist im Jahr 2017 4 vollwertige HDMI Ports in Highend-TVs unterzubringen.
bowieh
Inventar
#10 erstellt: 03. Jan 2018, 21:49
HDMI 1 und 4 sind 10Gbit Anschlüsse, UHD HDR ist damit uneingeschränkt bis 30fps möglich.
Bei 50 oder 60fps ist wenigstens 8bit 420 YCbCr möglich, das sollte für den Player derzeit noch reichen.
Die von dir genannten Geräte am TV anzuschliessen und auf einen Großteil der Audioformate zu verzichten ist allerdings auch nicht Highend....
Ralf65
Inventar
#11 erstellt: 03. Jan 2018, 21:55

bowieh (Beitrag #8) schrieb:
Der Switch ist nur ein "dummer" Schalter.
Jeder AVR "greift" das Signal an und "verstümmelt" dabei die Metadaten.


ich glaube, Du irrst da gewaltig,
ein "dummer" Schalter beinhaltet keinen HDMI Chipsatz und benötigt auch keine Spannungsversorgung, ein HDMI Switch jedoch schon und diese müssen dann die benötigten Spezifikationen erfüllen.


[Beitrag von Ralf65 am 03. Jan 2018, 21:57 bearbeitet]
bowieh
Inventar
#12 erstellt: 03. Jan 2018, 22:20
Der Switch greift weder Video, noch Audiodaten an, den "HDMI Chipsatz" und die Stromversorgung braucht er um Protokollgerecht zwischen den Eingängen umschalten zu können.
Ich trau mich wetten, der "dämlichste" AVR, der nur HDMI Passthrough kann, kann auch DV durchschleifen. Erst die AVR mit GUI Einblendungen und Bildverarbeitung versagen ohne DV Funktion.
Weil sie ins Bild eingreifen.
Ich glaube, DV fähige Switches sind genauso Legenden wie HDMI 2.0a oder b Kabel......
Ironhide2x
Stammgast
#13 erstellt: 03. Jan 2018, 23:06
Danke für die Info.


bowieh (Beitrag #10) schrieb:
Die von dir genannten Geräte am TV anzuschliessen und auf einen Großteil der Audioformate zu verzichten ist allerdings auch nicht Highend....


Ich habe keinen 4K-fähigen AVR und sehe momentan auch keine Notwendigkeit mir einen anzuschaffen mit dem einzigen Mehrwert, dass der dann Signale 4K Videosignale durchschleifen kann, zumal ich auch kein Freund davon bin am TV nur einen Port zu nutzen und dann wie wild Bildmodi wechseln zu müssen. UHD-Player hat momentan einen 2. HDMI-Ausgang der zum AVR geht. Das Apple TV untersützt sowieso keine HD-Tonformate und die PS4 spielt in DTS zu, läuft also beides prima über ARC momentan und beim A1 dann vermutlich über Optical Passthrough, weil ich ja meinen AVR nicht mehr an HDMI 3 (ARC) anschließen kann.


[Beitrag von Ironhide2x am 03. Jan 2018, 23:07 bearbeitet]
Ralf65
Inventar
#14 erstellt: 03. Jan 2018, 23:19
Ah, jetzt glaubst Du bereits nur.......,
Im AVS gibt es jedenfalls auch Meldungen darüber, das über einem Switch der den Angaben nach 18Gb/s unterstützt, kein DV mehr am TV ankommt , das reicht mir bereits, eine gennerelle Funktion an der Eigenschaft 18Gb/s festzumachen fraglich ist
bowieh
Inventar
#15 erstellt: 04. Jan 2018, 11:50

Ralf65 (Beitrag #14) schrieb:

Im AVS gibt es jedenfalls auch Meldungen darüber, das über einem Switch der den Angaben nach 18Gb/s unterstützt, kein DV mehr am TV ankommt

Ist das der Beitrag, wo es dann die Gesamtkabellänge war ?
dariusz0
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 06. Jan 2018, 17:41
Ligawo schliesst die Produktion, hab ne mail bekommen, dass 2018 beendet wird
dariusz0
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 06. Jan 2018, 17:51
hab heute erst mal eure Beiträge glesen, danke für eure Meinungen, echt Hilfreich, werde definitiv kein Ligawo Switch nehmen, ich mache das jetzt so....
VU+ Solo4K bleibt direkt an HDMI 2
AppleTV4K bleibtan HDMI 3 (sound Optisch in den Stereo Receiver)
PS4 geht über Receiver an HDMI (sound Optisch in den Stereo Receiver)
Laptop geht über HDMI 1
Vom TV ein Toslink (Lichtleiter Optisch in den Stereo Receiver)

ist zwar umständlich da ich jedesmal am SonyA1 im Action Menü - Lautsprecher - Audiosystem um schalten muss, oder gibt es da ne Einstellung wo am Optischen Ausgang vom A1 immer ein Signal für den Verstärker anligt ohne umschalten zu müssen

oder habt ihr nen anderen Tipp.
FETTES DANKE !


[Beitrag von dariusz0 am 06. Jan 2018, 17:53 bearbeitet]
bowieh
Inventar
#18 erstellt: 06. Jan 2018, 18:27
Warum verkabelst du den Ton Extra nochmal ?
Gibt es 2 verschieden SCR2022 ?

Bild und Ton von allen Geräten per HDMI in den TV
SPDIF und HDMI vom TV an AVR
Dolby 5.1 sollte damit ohne umschalterei ankommen
dariusz0
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 07. Jan 2018, 13:36
@bowieh
Danke erst mal für deine Antwort....

schon , aber ich will ja auch mal ohne Pioneer also ohne Kino Sound Normal TV schauen, oder meine Frau, und dann muss ich immer im ActionMenü umstellen, oder mache ich da was falsch...
denn wenn ich Audiosystem lasse sind die eingebauten LS aus...


[Beitrag von dariusz0 am 07. Jan 2018, 13:36 bearbeitet]
bowieh
Inventar
#20 erstellt: 07. Jan 2018, 14:26
siehe
Ums Action Menü wirst nicht herumkommen, oder einfach den AVR abschalten.
Mit deiner jetzigen Konfig brauchst du 2 FB und musst noch mehr umstellen
Würde der Fernseher permanent Ton augeben, dann würden im AVR Betrieb auch die TV LS an sein
dariusz0
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 07. Jan 2018, 18:08
@bowieh
Danke erst mal für deine Antwort....
Am besten wäre es wenn z.B. der Ton immer über die iengebauten LS am A1 wären, und IMMER das 5.1 Signal per Optisch am Ausgang ist sodass der AV Receiver immer das Signal bekommt, dann kann ich den Verstärker einschalten und habe sofort ohne umstellen 5.1 Sound und muss nur die Mute Taste der FB vom A1 drücken, das wäre mein Wunsch......
Nur kann ich das nicht realisieren, oder habe ich eine mögliche Einstellung übersehen...
bowieh
Inventar
#22 erstellt: 07. Jan 2018, 20:07
Mute ist Mute, da wird auch der SPDIF gemuted
MMn ist die einfachste Lösung AVR als primären Ton einstellen und für TV Ton den AVR einfach abdrehen
Seinfeld
Inventar
#23 erstellt: 29. Jan 2018, 14:13
Hallo,

ich rufe das Thema nochmal auf, dann spart man sich einen neuen Thread. Vielleicht hat ja jemand einen Tipp, wie man die die Geräte am Besten anschließt.

Ausgangspunkt:
Sony 55A1
Onkyo TX-NR929 –Receiver

Folgende Geräte sollen angeschlossen werden:
Apple TV 4K
Sat-Receiver (TechniSat DIGIT ISIO S2)
Playstation 4 Pro
Sony UBP-X700 (UHD Blu ray)

Bisher lief alles über den Onkyo, der aber natürlich kein 4k hat

Danke im Voraus.
Ironhide2x
Stammgast
#24 erstellt: 29. Jan 2018, 18:11
Apple TV und PS4 Pro müssen an HDMI 2 bzw. 3 um 4K HDR in 60Hz darzustellen. Problem ist, dass man dann kein ARC mehr nutzen kann. Bei mir ist es letztendlich doch auf einen neuen AVR hinausgelaufen. Echt blöd, dass Sony daran spart bei derart teuren Geräten.
Seinfeld
Inventar
#25 erstellt: 06. Feb 2018, 14:36

bowieh (Beitrag #12) schrieb:
Der Switch greift weder Video, noch Audiodaten an, den "HDMI Chipsatz" und die Stromversorgung braucht er um Protokollgerecht zwischen den Eingängen umschalten zu können.
.

Also kann ich z.B mit dem Oehlbach 6042 auch HDR mit 60 Hz durchschleifen, obwohl in der Beschreibung nur 1080p steht?

http://www.oehlbach.com/de/detail/index/sArticle/8
bowieh
Inventar
#26 erstellt: 06. Feb 2018, 18:56
Von dem würde ich die Finger lassen. Indirekt liest man da raus, dass er die Bandbreite nicht kann.
Oehlbach ist wirklich eine peinliche Bude.....
Seinfeld
Inventar
#27 erstellt: 15. Feb 2018, 13:42

Ironhide2x (Beitrag #24) schrieb:
Apple TV und PS4 Pro müssen an HDMI 2 bzw. 3 um 4K HDR in 60Hz darzustellen. Problem ist, dass man dann kein ARC mehr nutzen kann. Bei mir ist es letztendlich doch auf einen neuen AVR hinausgelaufen. Echt blöd, dass Sony daran spart bei derart teuren Geräten.

Welchen hast du dir gegönnt?
Ironhide2x
Stammgast
#28 erstellt: 23. Feb 2018, 13:23
Einen Pioneer VSX932, bin aber leider nicht wirklich zufrieden und werde auf einen Denon X3400H umsteigen.
Seinfeld
Inventar
#29 erstellt: 23. Feb 2018, 14:26

Ironhide2x (Beitrag #28) schrieb:
Einen Pioneer VSX932, bin aber leider nicht wirklich zufrieden und werde auf einen Denon X3400H umsteigen.

Habe ich mir auch zum Schnäppchenpreis geholt. Kann die Montag berichten.
Ironhide2x
Stammgast
#30 erstellt: 26. Feb 2018, 12:53
Meiner ist auch am Samstag noch gekommen. Ein riesiger Unterschied zum Pioneer (was man bei dem Preisunterschied auch erwarten kann denke ich). Zumindest bei mir 1A in Kombination mit dem A1. Auch in Sachen CEC und ARC alles optimal.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einfache Wandhalterung Sony 55A1
Seinfeld am 13.01.2018  –  Letzte Antwort am 31.08.2018  –  13 Beiträge
Sony 55a1 gehen kippen sichern
Xtreme1000 am 25.08.2017  –  Letzte Antwort am 02.11.2017  –  8 Beiträge
KD-55A1 verrücken / transportieren
Hofknicks am 21.03.2018  –  Letzte Antwort am 23.03.2018  –  2 Beiträge
Sony KD-55A1 Bildfehler und andere Probleme
RobCort am 30.03.2018  –  Letzte Antwort am 07.08.2018  –  22 Beiträge
Sony KD-55A1 Banding/umtausch usw
Inscape am 18.01.2018  –  Letzte Antwort am 09.04.2018  –  15 Beiträge
KD-55A1: mittiger Strich nach Panelaktualsierung
kalle340 am 16.11.2018  –  Letzte Antwort am 19.01.2019  –  56 Beiträge
Einbrennen des SKY Menüs bei 55A1
Magicmaster1979 am 03.02.2018  –  Letzte Antwort am 04.02.2018  –  4 Beiträge
AppleTV über HDMI steuern => Sony TV ausschalten
Christian1979de am 05.06.2019  –  Letzte Antwort am 05.06.2019  –  2 Beiträge
Welcher Mediaplayer für Sony 65a1
dinco am 17.12.2017  –  Letzte Antwort am 01.10.2018  –  40 Beiträge
sony 65 a1
hottl12 am 13.08.2017  –  Letzte Antwort am 13.08.2017  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder866.722 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedDouglasDeews
  • Gesamtzahl an Themen1.445.391
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.504.805

Hersteller in diesem Thread Widget schließen