Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

KDC-BT92SD --> Ton fällt aus ?

+A -A
Autor
Beitrag
Slicky
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Jul 2012, 00:22
Hallo allezusammen...

Ich habe seit etwa 2 Wochen das Kenwood KDC-BT92SD.

Heute wollte ich wieder das Radio anmachen und musste feststellen, das kein Ton mehr abgespielt wird :/ Habe vieles Versucht. Keine Quelle gibt mehr einen Ton von sich. Egal ob Radio, SD Karte, Ipod oder Bluetooth Audio.

Habe das Radio mehrfach an und aus gemacht und auch das Radio abgenommen. Nichts hat geholfen.

Kennt ihr diesen Fehler? Was kann ich dagegen tun? Versuche die Tage mal ein Firmware Update, falls noch nicht die aktuellste Version drauf sein sollte.

Lieben Gruß, Karim.
Slicky
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 30. Jul 2012, 10:17
Guten morgen.

Konnte eben mal die Software prüfen und musste feststellen das die aktuellste bereits installiert ist!
Habe nun mal den dsp ausgeschaltet und nun höre ich wieder Musik! Mache ich ihn wieder an, ist wieder Stille angesagt! Das kann doch nicht sein, oder? Eine Dauerlösung ist das ja auch nicht

Kennt ihr dieses Problem? Soll ich das Gerät zurückschicken oder mal eine Mail an kenwood schicken?

Lieben Gruß, Karim.
pocketcoffee2009
Stammgast
#3 erstellt: 30. Jul 2012, 20:35
Normal ist das nicht... Wo hast du denn das Radio gekauft? Du musst dich bei einem garantiefall direkt an den Verkäufer-Shop wenden... Nach 2 Wochen Defekt, da müsstest du normalerweise ein austauschgerät bekommen! Nicht kenwood kontaktieren, sondern den Händler und auf ein neues Radio bestehen!

Darf ich dich denn fragen, wie zufrieden du mit dem Radio bist? Wie würdest du die Bedienung und den Klang einstufen? Möchte mir evtl. Auch das gleiche Radio zulegen. Vielen dank schonmal!

Gruss,

Pocket
Slicky
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Aug 2012, 11:33
Hallo,
Ich bin kein Car Hifi Experte, deswegen ist das jetzt nur eine Laien Meinung.

Ich bin schon sehr zufrieden mit dem Radio, da ich wirklich alle Anschlüsse nutze, die es so zur Verfügung stellt. Nach ein wenig Eingewöhnungszeit ist auch alles sehr Intuitiv zu benutzen. Klanglich kann ich ich keine Ernsthafte Aussage treffen, da meine Türen weder gedämmt noch sonderlich gute LS verbaut sind. Aber ich empfinde den Klang schon besser als mit meinem 5 Jahre alten JVC Gerät.

Gekauft habe ich das Gerät bei Amazon, also sollte ein Austausch eigentlich kein Problem darstellen, aber den Aufwand würde ich mir sehr gerne ersparen. Da ich kein Autofanatiker bin, ist der Ein und Ausbau eines Radios für mich schon ein "riesen" Aufwand

Lieben Gruß, Karim.
sounddevil
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 05. Aug 2012, 14:14
Habe das gleiche Problem.
Wenn DSP an kommt kein Ton mehr.

Gruß
Patrick
Slicky
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Aug 2012, 21:51
Hallo...

Ich habe mir letzte Woche ein neues bestellt und das alte zurückgeschickt.

Jetzt funktioniert wieder alles tadellos und ich bin mir sicher, das da noch mehr kaputt war, da ich nun nochmal ne ganz andere Leistung an den Lautsprechern habe.

Mal in Laienworten ausgedruckt: Es ist viel lauter als vorher und nun muss ich mir "leider" Gedanken über Türdämmung machen, da diese nun auch mitvibriert

Also irgendwas hat da eben definitiv nicht mehr oder noch nie funktioniert

Lieben Gruß, Karim.
Harvox
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Aug 2012, 22:07
Ich habe das gleiche Radio und hatte genau das gleiche Problem (Ton komplett weg, ohne DSP ging es dann aber) Seltsamerweise konnte man aber noch mit DSP über die Heckboxen hören, wenn man die 2-Zonen Regelung aktiviert hatte oder so...sehr seltsam jedenfalls.

Bei mir hat ein Softwareupdate den Fehler allerdings auch behoben (Wurde mir auch bei der Kenwood Hotline empfohlen - auch wenn der Mitarbeiter selbst das Problem nicht kannte), seitdem keinerlei Probleme mehr mit dem Radio gehabt. Dass das Problem aber anscheinend auch mit der aktuellen Software auftreten kann, beunruhigt mich grade ein bisschen...bin von dem Radio ansonsten sehr überzeugt und war mir eigentlich sicher, dass ich diesen (relativ schwerwiegenden) Fehler definitiv rausgepatcht hätte...

@Slicky:
Bist du sicher, dass du definitiv die aktuellste Version installiert hattest? Man braucht eine Geräte-Firmware UND eine System-Firmware, die beide seperat von 3.00 auf 4.00 gepatcht werden müssen. (Dauert beides jeweils etwa 20 Minuten) Unter 3.00 ist der Fehler bei mir nach wenigen Tagen direkt aufgetreten, seit dem 4.00 Update lief alles problemlos. (Radio jetzt seit etwa 3 Monaten quasi täglich im Einsatz)

Ansonsten kann man halt nur hoffen, dass der Fehler nie wieder eintritt..
siracore
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 08. Aug 2012, 22:10
ich hatte das heut auch, hab dann n bissl das internet bemüht und bin beim vorgänger fündig geworden.

hab mein bt92sd seit 2,5 wochen verbaut und war schon n bissl entäuscht...

ABER ich hab dann gelesen das der DSP-ausfall schon beim vorgänger aufgetreten ist und n einfacher RESET über den mikrotaster hinter der frontblende auf werkseinstellung zurückstellt und jetzt geht wieder alles....
Slicky
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Aug 2012, 22:45
@Harvox

Also ich bin mir sehr sehr sicher, das das alte Gerät Ver. 4.0 installiert hatte, da ich wie in der Update Anleitung beschrieben, im Radio (Stand By) dieses Menu aufgesucht habe und dort Vers. 4.0 angezeigt wurde.

Sowohl bei Gerät als auch System.

Jetzt bei dem neu gelieferten habe ich natürlich auch direkt geschaut ob die aktuellste Version drauf ist (ja ist sie)

Wie oben schon beschrieben bin ich mir sehr sicher das bei dem alten was ich zurück geschickt habe, noch mehr im argen war, da das Klangbild und die Leistung wirklich sehr merklich gestiegen ist.

Ich bin auch sehr begeistert von dem Radio, sonst hätte ich es nicht nochmal bestellt Jetzt wo noch mehr Leistung rauskommt, bin ich noch begeisterter

@siracore

Wo ist denn genau dieser Reset Knopf? Den habe ich beim alten Radio gar nicht getestet.
Musst du danach alle Einstellungen wieder Vornehmen? Ist das also quasi ein zurücksetzen auf Werkseinstellung?


Naja ich hoffe nun einfach mal, das bei dem neuen Radio dieser Fehler nicht mehr auftritt...

Lieben Gruß, Karim.
siracore
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Aug 2012, 06:47
der ist bei dem cd-auswurf-taster.. auf der linken seite.

JA ist dann wieder im Werkszustand und alles muss neu eingestellt werden...
Slicky
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 09. Aug 2012, 15:38
Ahh okay, vielen Dank

Ich hoffe aber dennoch, das ich den Knopf nicht mehr brauchen werde

Lieben Gruß, Karim.
Smartjaner
Stammgast
#12 erstellt: 09. Aug 2012, 15:52
Hy zusammen, das Problem ist wohl nicht Einmalig, hab das auch schon ein Paar Mal mitbekommen. Einfach ein Paar Euronen für ein anderes Radio mehr bezahlt und man hat diese Probleme nicht....Das andauernde Mehr und Billiger führt halt zu so was
Feuerwehr
Inventar
#13 erstellt: 09. Aug 2012, 16:50
Vielleicht für das bei vielen rauschende und abstürzende Clarion CZ702 ?
Mehr und billiger ist der Lauf der Welt seit jeher. WEnn man sich anschaut, dass es heute Markenradios für 60,- Euro gibt, ist das Kenwood geradezu schon Luxusklasse. Wo willst Du die Grenze ziehen?


[Beitrag von Feuerwehr am 09. Aug 2012, 16:53 bearbeitet]
Smartjaner
Stammgast
#14 erstellt: 09. Aug 2012, 17:00

Feuerwehr schrieb:
Vielleicht für das bei vielen rauschende und abstürzende Clarion CZ702 ?
Mehr und billiger ist der Lauf der Welt seit jeher. WEnn man sich anschaut, dass es heute Markenradios für 60,- Euro gibt, ist das Kenwood geradezu schon Luxusklasse. Wo willst Du die Grenze ziehen?


Hy, das 702 hab ich wieder verbannt,eben aus den Gründen weil jeder Hersteller wohl derzeit aus ist alles zu bieten für Lau.
Jetzt hab ich ein "altes" P88 eingebaut
Feuerwehr
Inventar
#15 erstellt: 09. Aug 2012, 17:34
Dennoch war das doch wohl ein völlig sinnbefreiter Beitrag. Ich habe mal 1200,- DM für ein Kassettenradio bezahlt. Soll ich das jetzt als Maßstab nehmen für die Zukunft?
Harvox
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 10. Aug 2012, 08:53
Kann es sein, dass dieses Problem durch falsche Einstellungen mit dem "Dual Zone" System verursacht werden? Dabei ist es mir nämlich das erste mal passiert. Seltsamerweise konnte ich dann aber noch mit aktivierter Dualzone wenigstens aus den hinteren Boxen Musik hören - oder eben mit deaktiviertem DSP aus allen vier (was aber selbstverständlich beides keine Lösung war). Seitdem hab ich die Funktion jedenfalls nicht mehr angefasst. Oder hat jemand etwas anderes beobachtet, wann der Fehler auftrat?

Wenn es ein Bug ist der daher kommt, könnte ich ja beruhigt sein. Dualzone ist ein Feature, dass ich in meinem quasi-Zweisitzer ganz sicher nicht brauchen werde
blackbandt
Stammgast
#17 erstellt: 12. Aug 2012, 21:13
Ich habe das HU auch seit Donnerstag. Und heute wollte ich den DSP anschalten aber es kamm keine Musik mehr. Wenn ich ihn ausgemacht habe lief wieder alles. Habe dan nach FIrmware geschaut und es war noch 3 drauf. Habe gleich das neue rauf gemacht und geht wieder alles.

Ich beobachte das mal
RadioAuto
Neuling
#18 erstellt: 19. Aug 2012, 16:21
Hallo zusammen,

habe mich gerade xtra für dieses Thema registriert!
Ich habe das gleiche theater, allerdings geht es jetzt in Ver.4.0 weiter!
Alles läuft aber kein Ton. Beim ersten mal habe ich die Stecker abgezogen und alles war zurückgesetzt. Dann habe ich versichtshalber meine Einstellungen abgespeichert, das hat den Vorteil das man es nach dem Reset wieder herstellen kann. Dann hab ich das update gemacht und danach gings 3 Tage gut! Mir ist es immer beim wechseln der Quelle oder beim wechseln eines Mediums passiert.
Habe schon mit ACR Münster drüber gesprochen, der wollte Montag mal bei Kenwood anrufen.

Ich bin als alter Alpine Hase von dem Ding mehr als begeistert!! Eigentlich wollte ich mir für meinen Touran neue LS holen aber dann gab es das 92er und nach ein stündiger kallibrierung ist mir der Papp aus der Mütze gefallen!! So einen satten Sound hatte ich noch nie und der Bass geht mächtig runter und obwohl ich jetzt viel mehr Druck im Auto habe rappeln die Türen jetzt nicht mehr! Ich kann es jedem empfehlen!!

Was mich allerdings annefrt und beim Alpine mit Parrot nicht so war ist die schnachrchen langsame Menüführung des Telefonbuchs und irgendwie auch das handling, dauert alles so lang bis es mal so weit ist.
Die Menüführung für SD Karten (egal wie schnell die sind) ist auch etwas einschläffernd!

Habt ihr das auch?

Gruß
blackbandt
Stammgast
#19 erstellt: 19. Aug 2012, 22:41
also ich habe Kenwood angeschrieben vor ner woche und keine Mail bekommen. Echt Schade da ich für 200? auch ein Intaktes Radio habe. Es kann immer mal nen Bug da sein. Aber nicht drauf zu Antworten finde ich frech. Bis Jetzt ist es bei mir nicht noch einmal aufgetreten. Falls es wieder kommt, gebe ich es zurück. Denn es kann nicht sein das ich immer wieder alles einstellen muss
RadioAuto
Neuling
#20 erstellt: 20. Aug 2012, 07:57
Das ist wohl war, weiß zwar mittlerweile was ich alles eizustellen habe, aber ein erstrebenswerter Zustand ist das nicht! Ich werde Heute mal da anrufen und auch ACR noch mal Druck machen.
Unterm Strich muß ich aber sagen das mich die Geschwindigkeit in den Menüs des phones und SD mehr nerft als der Bug!

Gruß
blackbandt
Stammgast
#21 erstellt: 20. Aug 2012, 16:33
OK die Geschwindigkeit lahmt wirklich ein wenig. Habe zwar nur BT ausprobiert aber das Telefonbuch brauch schon ne ecke.
RadioAuto
Neuling
#22 erstellt: 23. Aug 2012, 14:04
Habe Heute endlich den Spezi bei Kenwood erreicht und der wußte auch schon bescheid und meinte das es ein Softwarefehler sei an dem man schon arbeite! Es gibt also bald Hilfe.
Da ich ihn schon mal an der strippe hatte habe ich ihm auch schon gleich verklickert wie lahm die parrot Einheit ist und das man am Ende einer Liste nicht wieder zu Anfang kommt sondern alle Einträge (ob Telefonbuch oder Musikstücke auf USB) wieder hoch zum Anfang drehen muß, was wie ich finde bei vielen Einträgen richtig nerft (oder kann man das ändern und ich hab es übersehen)!

Gruß
blackbandt
Stammgast
#23 erstellt: 31. Aug 2012, 23:00
Gibt es schon was neues. Weil langsam nervt es mich. In einem Monat mußte ich das Gerät 4 mal zurücksetzen. Das kann doch nicht normal sein. War heute bei Acr wo ich es gekauft habe. Und die meinten sie kennen kein Problem und hatte so was noch nicht. Ich bin mit dem Problem direkt hin gefahren und habe es gezeigt. Nunja wollen Montag bei kenwood anrufen und ich soll vorbei komm ob wir es ein senden. So was nervt mich. Hätte ich nur das Pioneer gekauft


[Beitrag von blackbandt am 31. Aug 2012, 23:02 bearbeitet]
Feuerwehr
Inventar
#24 erstellt: 01. Sep 2012, 08:25
Tja, also meines läuft problemlos. Allerdings habe ich noch nicht viel ausprobiert, so ist BT z.B. noch nicht in Betrieb, sondern läuft z.Z.noch über mein Navi.
Pioneer bietet überhaupt keine FW Updates. Ob die es wirklich schaffen, fehlerfreie Geräte auf den Markt zu bringen, bezweifle ich. Das gelingt bei immer kürzeren Entwicklungszyklen, komplexeren Funktionen und hohem Marktdruck keinem mehr.
Ich glaube ich habe mittlerweile kein neueres Gerät aus Unterhaltungeelektronik und IT mehr, welches ohne nachträgliche FW bzw. BIOS Updates zufriedenstellend gearbeitet hat. Somit ist es für mich zum wichtigen Kaufargument geworden, ob der Hersteller einen vernünftigen Support nach dem Kauf bietet. Den Besuch der Downloadseiten VOR dem Kauf habe ich mir zur Pflicht gemacht. Und da scheint Kenwood bei HUs zu den besten zu gehören.
blackbandt
Stammgast
#25 erstellt: 01. Sep 2012, 09:20
Das Problem ist das es bei mir egal ist ob ich BT in Betrieb habe oder nicht. Auch Spielt es keine Rolle ob ne Endstufe dran is oder nicht. Ich habe auch schon alles abgeklemmt und wirklich nur das Hu eingebaut wie als ob man nen Auto mir Werksradio Kauft. Also Nur Strom und Ls ans HU, Und leider tritt da auch der Fehler auf.
Feuerwehr
Inventar
#26 erstellt: 01. Sep 2012, 12:26
Von der AVM Fritzbox (ein gutes Beispiel für Geräte, die fast unbrauchbar auf den Markt kommen und durch stetige Updates richtig gut werden) kenne ich es, dass man sich manchmal nach einem Reset mit dem Zurückspielen einer vorher abgespeicherten Konfigurationdatei wieder die Fehler reimportiert. Da hilft dann nur Reset und manuelles Neueinstellen. Wäre das ein Ansatz?


[Beitrag von Feuerwehr am 01. Sep 2012, 12:27 bearbeitet]
blackbandt
Stammgast
#27 erstellt: 01. Sep 2012, 19:46
Ich kenne das mit der Fritzbox da ich selber welche in betrieb habe. (Arbeite seit 13 Jahren an Pc usw) Und daher weiß ich das mann sich da die Fehler wieder mit rein Kopiert. Soll also quasi heißen ich stelle immer alles Manuel ab nach Reset. Aber es kann wirklich nicht sein das es in 1 Monat 4x Passiert.

was ich garnicht verstehe ist zb: Bei dem einen Läuft es ohne Probleme mit neusten Update und bei mir und andere geht es nicht. Also ich glaub nicht das es nur Software seitig ist. Man müßte eigentlich nen Post aufmachen und nach dem Problem Frage samt Umfrage und rausfiltern wie viele Leute es haben usw
Feuerwehr
Inventar
#28 erstellt: 01. Sep 2012, 20:06
Vermutlich wird es, wie bei der Fritzbox, von der spezifischen Konfiguration abhängen, ob sich der Fehler zeigt oder nicht. Wenn Du ein Mal eine saubere Konfig abgespeichert hast, kannst Du sie auch wieder einspielen, zumindest in die selbe FW Version. Übrigens hatte ich die 4.0 schon bei Kauf drauf, habe also kein Update gemacht.
blackbandt
Stammgast
#29 erstellt: 01. Sep 2012, 21:17
Ich hatte Fw 3.0 drauf und der Fehler trat gleich nach paar Tagen auf. Also Reset und danach Update drauf. Dann war erst mal ruhe. Und nach ca 2 Wochen wiederholte es sich. Ich stelle schon kaum noch was ein weil ich nie weiß wann es wieder auftritt. Ich stelle seit dem ersten Reset nur noch die Farben ein, die Ls Größe vorn und Hinten + HPF und LPF und das war es. Alles andere bleibt weil ich mir nich getraue es ein zu stellen.da es immer wieder passieren kann. Und um ganz ehrlich zu sein habe ich mich mit den ganzen Einstellung noch gar nicht richtig beschäftigt
siracore
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 02. Sep 2012, 22:30
also ich hatte es bis jetzt erst 2 mal... nach dem ersten mal resetet und nach dem 2. reset das update drauf gespielt... dann wieder alles eingestellt und jetzt ist schon nen guten monat alles wie es sein soll...
RadioAuto
Neuling
#31 erstellt: 05. Sep 2012, 22:26
Also ich habe die Info von Kenwood selbst und von ACR das daß Problem bekannt sei und man mit Hochdruck dran arbeite! Es sei ein komplexeres Software Problem welches durch die vielen optionen schlecht einzugrenzen sei! Angeblich wolle man schon in 2 Wochen abhilfe schaffen!

Ich habe aber noch ein paar nerfigkeiten endeckt von denen ich mal wissen möchte wie ihr die findet!

1. Keine überscroll möglichkeit in den Menüs. Bei eine trackliste im 3 stelligen Bereich kann man doch nicht im Ernst alle wieder hochscrollen um an den Anfang zu kommen?

2. Falls Telefon nicht angeschaltet oder in Reichweite ist, blinkt das Radio ohne unterlass und signalisiert mir damit die disconectivität. Ich meine mal kurz blinken ist ja ok aber wenn ich ein paar hundert Kilometer fahren muß und ich immer Disco habe, ich werd bekloppt!

3. Das langsame scrollen bzw. die langsamkeit generell!

4. Wenn man direkt nach einsteigen ins Auto telefonieren will muß man ne Ewigkeit warten bis das Radio die die Telefonbuchdaten hat, das war bei meinem Alpine mit Parrot nicht so!

5. Bei der wechselnden LED Farbe ist ein knallrot dabei ( so wie in meinem Touran ), wenn ich diese Farbe einzeln anwählen möchte, muß ich schmerzlich feststellen das es diese nicht gibt, lediglich ein dunkel Orange!!! Nu kann ich wieder nicht die Farben Rot und Blau meines Touran komplett einstellen! Sehr komisch!!!!

6. Über Fehrnbedienung kann man keine direkten Anfangsbuchstaben des Telefonbuchs anwählen!

7. Eine Taste meiner FB hat schon ne Macke!

8. Die Wippe unter dem Drehknopf ist pisselig zu bedienen und nur für kleine Tailänder zu benutzen.

9. Das Gummi am Drehknopf sitzt zu weit hinten an der Wippe, der effekt den das anti Rutschgummi haben soll ist damit fast zunichte, denn wenn ich den Knopf anfasse, fasse ich immer den Bereich ohne Gummi an da ich sonst schon auf der Wippe klebe!

Wow, ist ja doch was zusammen gekommen!

Gruß
ps. ruft ihr auch ruhig mal bei Kenwood an und macht Druck!
blackbandt
Stammgast
#32 erstellt: 06. Sep 2012, 14:29
Ich War gestern in leipzig bei Acr da ich ja auch Leipzig komme. Tja erst haben Sie vergessen bei Kenwood an zu rufen und so. IT bin ich das erste mal umsonst hin gefahren. Dan am Nächten Tag wieder hin zu Acr und sie sagten mir kenwood wollte zurück rufen. Ich fragte ob das Problem bekannt sei, und sie meinten sie kennen das problem nicht. Tja jezt habe ich für 200 eus nen Radio und kann es nicht richtig einstellen weil es immer passieren kann das eich es zurück setzen muß.
Feuerwehr
Inventar
#33 erstellt: 06. Sep 2012, 15:09
Entweder gib es zurück oder warte auf das Update. Vom herum Heulen wird es auch nicht besser.
blackbandt
Stammgast
#34 erstellt: 06. Sep 2012, 19:32
Ich weiß selber das es vom rum Heulen nicht besser wird. Mir ging es auch nur darum das alle sagen Kenwood usw wissen bescheid, und ACR bei mir kennen das Problem angeblich nicht. Das ist das was mich so aufregt
sounddevil
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 30. Sep 2012, 20:10
Bei mir wurde das Radio jetzt ein update von Version 4 auf 5 bekommen.Zur Zeit läuft es.
Feuerwehr
Inventar
#36 erstellt: 30. Sep 2012, 21:25
Bitte was? Geht das auch auf Deutsch? Woher hast Du denn ein Update? Hat Dir Kenwood eine Beta geschickt?


[Beitrag von Feuerwehr am 30. Sep 2012, 21:30 bearbeitet]
sounddevil
Schaut ab und zu mal vorbei
#37 erstellt: 30. Sep 2012, 22:23
Habe das Radio zum Kenwood Service eingeschickt. Da war es dann ein paar Tage und als es wieder da war war Version fünf drauf.
Keine Ahnung ich denke mal der Service hat die Version schon, dann wird es bestimmt in ein paar Tagen auch online gestellt.

Mehr kann ich auch nicht dazu sagen.

Grüße
Feuerwehr
Inventar
#38 erstellt: 30. Sep 2012, 22:29
OK, Danke.
blackbandt
Stammgast
#39 erstellt: 03. Okt 2012, 10:42
Also ich versuch die ganze zeit Kenwood zu kontaktieren, aber leider weder per Mail noch per tele bekomme ich ein Mitarbeiter ran. Per Mail bekomme ich keine Antwort und per Tele ist immer besetzt. Egal welche Uhrzeit ich anrufe.

Ich wollte nur Fragen wann das Update eventuell zur Verfügung steht.
Harvox
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 08. Nov 2012, 13:10
Seit vorgestern scheint die neue Firmware (5.00) draußen zu sein:

http://www.kenwood.com/cs/ce/receiver/firmware/2012/flip_deu.html

Der hier besprochene Fehler ist wohl tatsächlich behoben. Ansonsten kamen aber keine Neuerungen, was vielleicht doch etwas Schade ist.(RadioAuto hatte sich ein paar gute Punkte angesprochen, die sicher noch implementiert hätten werden können)

Steht auch nicht dabei, wie man das Update durchführt, wenn man bereits System und Gerät auf 4.00 hat. Ich denke, hier reicht es, nur die Systemfirmware zu aktualisieren und die Gerätefirmware zu lassen. Übernehme natürlich keine Garantie.

Da ich den Tonausfallfehler seitdem nicht mehr hatte, werde ich das Update wohl sein lassen, aber vielleicht hilft es ja anderen Leuten hier, die das Tonausfallproblem (immer noch) haben

Sollte jemand mit 5.00 noch andere Neuerungen feststellen, schreibt das bitte

Hoffe, damit konnte ich dem ein oder anderen hier helfen.
fi_1984
Schaut ab und zu mal vorbei
#41 erstellt: 12. Nov 2012, 20:41
So neustes Update vor drei Tagen installiert und heute gibt der dsp wieder keinen Ton aus.
Zum Kotzen
Update hat nichts gebracht
Feuerwehr
Inventar
#42 erstellt: 12. Nov 2012, 21:14
Hast das etwa jemand erwartet? Liest keiner die Fehlerbeschreibung, oder wie?

Verbesserte Funktionen
(06.11.2012)
? Behebung des Fehlers, dass bei auf ACC stehendem Schlüssel von der DSP-Funktion kein Ton ausgegeben wird.


Und das sagt Wikipedia über ACC:


Schlüsselstellungen

Das Zündschloss vereinigt oft mehrere Funktionen (Stellungen auf dem Bild):

Lenkradschloss, Lenkradarretierung im abgezogenen Status (LOCK)
Erste Stufe der Stromversorgung im Fahrzeug, die ausschließlich aus der Starterbatterie erfolgt (z. B. Radio) (ACC), (engl.: accumulator)
fi_1984
Schaut ab und zu mal vorbei
#43 erstellt: 12. Nov 2012, 21:22
Was hat das ACC damit zu tun, absolut gar nichts
Feuerwehr
Inventar
#44 erstellt: 12. Nov 2012, 21:30
Jetzt hast Du es verstanden. Und eben deshalb war mit einer Lösung "Eures" Problems durch dieses Update nicht zu rechnen.
Harvox
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 13. Nov 2012, 20:43
Okay, da habe ich wohl etwas falsch verstanden. Tut mir leid, wenn ich jemandem mit dem Update falsche Hoffnungen gemacht habe Wie gesagt, mein Kenwood hatte den Fehler mit 3.00 exakt einmal, nach dem Update auf 4.00 funktioniert es jetzt seit vielen Monaten tadellos. Trotzdem wollte ich dem Forum das Update nicht vorenthalten.

Hat sonst noch jemand etwas an der 5.00 feststellen können, was vielleicht nicht im Changelog stand?

Wie gesagt, sorry, wollte niemandem falsche Hoffnungen machen, aber als ich gelesen habe, dass das Soundproblem mit dem DSP gefixt wurde, war ich mir sicher, dass es eigentlich nur das sein kann...
Feuerwehr
Inventar
#46 erstellt: 13. Nov 2012, 21:19
Kein Problem, dennoch Danke für den Hinweis. Ich hätte das Update gar nicht gesehen, weil die Eingangsseite nicht aktualisiert wurde. Ich spiele so etwas prinzipiell auf, kann aber keinen Unterschied entdecken. Wird wohl nicht das letzte Update gewesen sein. Interessant auch, dass die Dateibezeichnung eher für ein Downgrade spricht.
andreas.66
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 25. Nov 2012, 17:25
Hallo,

mein KDC-BT92SD hat keinen Tag gebraucht um mir die Laune zu verderben. Ich habe das Thema hier zu spät gesehen, da hatte ich das Radio schon bestellt. Ich habe es dennoch gestern eingebaut und war vom Klang und den Einstellungen zunächst begeistert. Die neuesten offiziellen Softwarestände für System und Gerät waren schon drauf. Aber heute Morgen prompt die gleiche DSP-Macke.

Gibt es neue Erkenntnisse zu dem Bug?

Wie macht man beim KDC-BT92SD ein Reset?
(Ich habe mir zwar die Anleitung angeschaut, muss das aber überlesen haben)

Gruß
Andreas
Icak
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 21. Dez 2012, 01:20
Ich habe seit heute auch das bt92sd und direkt wieder verpackt als ich das hier gelesen habe. Ich das jetzt ein firmware-problem oder ein richtiger defekt des radios? Und was soll ich jetzt für ein radio kaufen?

Das kenwood sprach mich so sehr an wegen den guten einstellungen.
Ich hab version 4.0 drauf. Und kann ich den fehler irgendwie provozieren?
GinTonic2012
Neuling
#49 erstellt: 21. Dez 2012, 17:37
Hi Leute,

von welcher DSP-Macke redet ihr? Es scheint ein Problem mit ACC Dateien zu geben. Bei mir läuft alles wie geschmiert mit mp3. Den Unterschied hört ihr im Auto sowieso nie. Es sei denn ihr habt die Mörder-Anlagen im Auto, aber die wird wohl hier nur jeder zehnte haben.
Das Radio funktioniert Super. Hier sind wieder einige Kommentare deren Autoren mal die Bedienungsanleitung aufmerksam lesen sollte, was das scrollen und so angeht. Für das Geld gibt es kein vergleichbaren Radio. Vor allem nicht mit so vielen Anschlussmöglichkeiten. Also erst mal Bedienungsanleitung aufmerksam lesen und dann findet man auch den Resetknopf hinter der Blende unter dem Eject-Knopf für die CD.

Frohes Weihnachtsfest
Icak
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 22. Dez 2012, 03:48
Les doch mal. Dann weißte um was es geht.

Du gehst morgens nichts ahnend ins auto und machst es an. Und das radio macht keinen mucks mehr, kein radio absolut nichts kommt aus den lautsprechern, nur ein piepen wenn man in den menüs ist. Nur wenn man den dsp auf bypass stellt kommt ton.

Das problem haben viele und ist bei kenwood bekannt. Nur unternehmen die nichts dagegen. Der fehler wird mit sicherheit irgendwann auftreten, nur keiner weiß wann. Kannst ja mal bei amazon lesen. Da hams auch welche.
In meinen augen eine tickende zeitbombe.

Konnte auf youtube und auch hier im forum weitere fälle vom ausfall des dsp lesen.

Habe mir jetzt schließlich das JVC KD-SD80BT gekauft. Bietet zwar nicht ganz so viele einstllungsmöglichkeiten, aber viele brauch ich auch nicht.
Feuerwehr
Inventar
#51 erstellt: 22. Dez 2012, 09:09

GinTonic2012 schrieb:
Hi Leute,

von welcher DSP-Macke redet ihr? Es scheint ein Problem mit ACC Dateien zu geben. Bei mir läuft alles wie geschmiert mit mp3. Den Unterschied hört ihr im Auto sowieso nie.


Vielleicht solltest Du selbst erst mal lesen.
Nicht, dass ich nicht bereits in diesem Thread geschrieben hätte, was ACC bedeutet.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Radio richtig fest machen!
Alpine CDA117ri + PXA H100
Clarion DXZ 788 RUSB Cinch Adapter
Radio Entscheidungshilfe
Audison Bit One: Fragen zum EQ
Türdämmung/ Lautsprecher austausch Vectra b
Alpine 178BT + Verstärker
1 DIN Radio mit hinterem aux-in gesucht
Wirkungsgrade angleichen per DSP ?
Doppel Din vs. Android Tablet

Anzeige

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Clarion
  • Kenwood
  • Macrom
  • Lemon
  • Alpine

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder745.997 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedmightydops
  • Gesamtzahl an Themen1.225.668
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.588.380