Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mein Wunschanlage was haltet ihr davon?

+A -A
Autor
Beitrag
Wilke
Inventar
#1 erstellt: 12. Sep 2005, 15:00
Habe heute meinen 20 Jahre alten Receiver zur Reparatur
gebracht, wenn die Reparatur zu teuer wird, würde ich mir
gerne ne neue Anlage zulegen, zudem auch mein CD-player
nicht mehr so toll ist.

Verstärker ist mir noch nicht so klar, sollte aber nicht mehr
als 600 Euro kosten und nen MC - Phono-Eingang haben.
Habt Ihr Empfehlungen?

Als CD-Player habe ich mir den Yamaha HDc 1300 oder 1500 aus-
gesucht, da dieser sogar ne Festplatte hat und man CD damit
brennen kann (z.B. vom Tuner). Als Tuner überlege ich mir
den Cambridge - Tuner oder einen von Harman-Kardon zu kaufen,
da diese über DAB verfügen. Habe zwar Kabel, aber leider werden viele Sendungen nur "komprimiert" weitergeben.

Was haltet Ihr davon?
Könnte es Probleme geben, da ich verschiede Hersteller durch-
einandermixe? Habe zudem noch einen Marantz-Schallplattenspieler.

gruß
Wilke
klingtgut
Inventar
#2 erstellt: 12. Sep 2005, 18:49

Wilke schrieb:

Verstärker ist mir noch nicht so klar, sollte aber nicht mehr
als 600 Euro kosten und nen MC - Phono-Eingang haben.
Habt Ihr Empfehlungen?


Hallo Wilke,

schau Dir mal den Cambridge Audio Azur 640 A an,dazu den Phono Voverstärker 640 P.


Wilke schrieb:
Als CD-Player habe ich mir den Yamaha HDc 1300 oder 1500 aus-
gesucht, da dieser sogar ne Festplatte hat und man CD damit
brennen kann (z.B. vom Tuner).


auch hier würde sich Cambridge mit dem Music Server als Alternative anbieten.


Wilke schrieb:
Als Tuner überlege ich mir
den Cambridge - Tuner oder einen von Harman-Kardon zu kaufen,da diese über DAB verfügen. Habe zwar Kabel, aber leider werden viele Sendungen nur "komprimiert" weitergeben.


Beim Cambridge hättest Du noch die Wahl zwischen Analog und DAB.


Wilke schrieb:
Was haltet Ihr davon?
Könnte es Probleme geben, da ich verschiede Hersteller durcheinandermixe? Habe zudem noch einen Marantz-Schallplattenspieler.


prinzipiell sollte es bei einem Herstellermix keine technischen Probleme geben,optisch sieht es natürlich besser aus wenn alles aus einer Hand kommt.

Viele Grüsse

Volker
klimbo
Inventar
#3 erstellt: 12. Sep 2005, 20:38
Hallo.

klingtgut schrieb:
Beim Cambridge hättest Du noch die Wahl zwischen Analog und DAB

Auch der Harman-Kardon Tuner bietet beides und ist darüber hinaus mit einem sehr guten, informativen Display bestückt.

Gruss Klemens
Wilke
Inventar
#4 erstellt: 13. Sep 2005, 09:51
Danke für die vorläufigen Infos.
Der Cambridge Musikserver kostet aber doppelt soviel wie der
Yamaha 1300/1500 HDC.
auch ist der Harman Kardon DAB Tuner schon für 350 Euro zu
bekommen, leider habe ich nicht "unendlich viel Geld".

gruß
Wilke
incitatus
Inventar
#5 erstellt: 13. Sep 2005, 11:01
Hi Wilke


Verstärker ist mir noch nicht so klar, sollte aber nicht mehr
als 600 Euro kosten und nen MC - Phono-Eingang haben.
Habt Ihr Empfehlungen?


Denon PMA-1500R MKII (ab 570 EUR, wenn Du ihn noch kriegst): http://www.denon.de/...tion=detail&Pid=155&
oder den Nachfolger ab 600,- EUR:
http://www.denon.de/...ction=detail&Pid=253

Als CD-Player habe ich mir den Yamaha HDc 1300 oder 1500 aus-
gesucht, da dieser sogar ne Festplatte hat und man CD damit
brennen kann (z.B. vom Tuner).


Hifidelio (505,- EUR), mit 80 GB HD, Brenner und Web-Radio:
http://hermstedt.de/german/hifidelio/product/equipment.html
Wilke
Inventar
#6 erstellt: 13. Sep 2005, 11:11
Danke Bernhard!
An Hifi-delio habe ich auch schon gedacht, aber er hat für
den gleichen Preis eine wesentlich kleinere Festplatte!

Den Denon, den Du mir nanntest, habe ich auch schon erwägt,
eventuell komm auch noch ein NAD in Frage, dann müßte ich mir
nur noch einen Phonovorstärker kaufen.
2 Händlcr sagten mir - unabhängig von einander - dass
NAD noch eine Liga über Denon, Marantz und Yamaha spielen
soll. Doch dies kann ich nicht beurteilen.

gruß
Wilke
incitatus
Inventar
#7 erstellt: 13. Sep 2005, 11:22
Hi Wilke,

stimmt; der Hifidelio Pro hat statt der 250 GB des 1500 Yamahas nur 160 GB.

Wieviele CDs hast Du eigentlich? Auf 160 GB passen nämlich über 400 CDs unkomprimiert.

Übrigens löscht der Yamaha all jene Titel die Du mit ihm gebrannt hast. Auch kannst Du sie nicht wieder aufspielen. Zitat Yamaha:

Digital Move (Digitalverschiebung)
Dieses Gerät ist mit einer Festplatte mit großer Speicherkapazität
ausgestattet, um Langzeitaufnahmen zu ermöglichen. Sie können Ihre
eigenen CDs anfertigen, indem Sie die verschiedenen Programmquellen, die
auf die Festplatte dieses Gerätes aufgenommen wurden, editieren, und das so
erstellte Programm dann auf eine CD-R- oder eine CD-RW-Disc kopieren.
Falls Sie eine digitale Kopie der Originaldaten, die auf der Festplatte
aufgezeichnet sind, anfertigen und dann auf eine CD-R- oder eine CD-RWDisc
kopieren möchten, ist die Methode „Digital Move“ sehr praktisch. Sie
können Tonmaterial, das auf der Festplatte aufgezeichnet ist, digital auf
eine CD-R- oder eine CD-RW-Disc kopieren, selbst wenn der Titel gegen
die Anfertigung einer digitalen Kopie der zweiten Generation geschützt ist.
Da das Konzept von „Digital Move“ jedoch auf der Verschiebung
der Daten von der Festplatte auf eine CD-R- oder eine CD-RWDisc
beruht, werden die Originaldaten auf der Festplatte gelöscht,
sobald die Verschiebung abgeschlossen ist.


Deshalb habe ich mir den Hifidelio geholt.

Was NAD angeht: vielleicht kannst Du sie Dir mal anhören. Vom Design her waren sie aber noch nie mein Ding.


[Beitrag von incitatus am 13. Sep 2005, 11:35 bearbeitet]
Wilke
Inventar
#8 erstellt: 13. Sep 2005, 12:50
DAnke Bernhard,
gut, dass es dieses Forum hier gibt! man lernt ja nie aus.
bist Du mit dem Hifidelio zufrieden?
Im Hifidelio - Leute sind viele Leute am mechern, ein anderer
(ich glaube kleinerer Teil ist aber super zufrieden!)

Kann man den Hifidelio auch als CD-Spieler Ersatz nehmen oder
ist das Laufwerkgeräusch zu laut?

Gruß
Wilke
Wilke
Inventar
#9 erstellt: 20. Sep 2005, 09:14
kann man die Daten wirklich nicht mehr erneut
aufspielen, wenn diese einmal gebrannt sind?
das wäre natürlich schlecht.
Wie sindeure Erfahrungen mit dem Hifidelio?
incitatus
Inventar
#10 erstellt: 24. Sep 2005, 07:52
Hi Wilke,

sorry, dass ich erst jetzt antworte; war im Urlaub

Beim Yamaha werden die Daten nach dem Brennen definitiv gelöscht, so wie ich es unten beschrieben habe.

Mit dem Hifidelio bin ich sehr zufrieden. Er macht genau das, was ich von ihm erwarte zu einen günstigen Preis. Außerdem klingt er noch sehr gut.

Lass Dich nicht von den Forenusern verunsichern; da meckern nur ein paar und die schweigende Mehrheit genießt.

Was ich mir allerdings wünschen würde, wäre eine bidirektionale Fernbedienung, da das Display ab einer Entfernung von 1 1/2 bis 2m nur noch schlecht zu lesen ist.

Beim Füttern habe ich ihn übrigens neben dem Hörplatz aufgestellt. Es dauert halt, bis 400 CDs eingelesen sind. War aber eine tolle Sache, da man nebenher auch die ganzen Scheiben mal wieder hören konnte.

Fazit: ich gebe ihn definitiv nicht wieder her! Es ist genau dass, was ich gesucht hatte.
Wilke
Inventar
#11 erstellt: 29. Sep 2005, 07:44
hallo Bernhard,
danke für Deine Antwort.
Ich habe noch eine (vielleicht dumme Frage - bin eben nicht
technikversiert): Kann man auch von einem Tuner auf Festplatte
aufnehmen und dann auch CD Brennen?
Brauche ich Audio-cds? Oder geht es auch mit computer cds?
Du hast glaub ich den pro hermstadt.
Was ist eigentlich die automatische Lautstärkeregelung?
Wie mache ich es , wenn ich ein Lied habe , wass der interne
Speicher nicht kennt (z.B. Michael Ballack "Deutschland wird
Weltmeister" - falls es dies gäbe). Kann ich dann den Titel über Fernbedienung eingeben oder benötige ich eine Computertastatur?

gruß
Ralf
incitatus
Inventar
#12 erstellt: 30. Sep 2005, 11:00
Hallo Ralf,

hier die Antworten auf Deine Fragen:


Kann man auch von einem Tuner auf Festplatte
aufnehmen und dann auch CD Brennen?


Ja, geht. Auch vom Plattenspieler oder jeder anderen, analogen Quelle. Digital nur per CD/CDROM.


Brauche ich Audio-cds? Oder geht es auch mit computer cds?


Audio-CDs sollen besser klingen. Der eine hört´s, der andere nicht. Nimm ein Markenprodukt, damit es keine Dropouts (Aussetzer) gibt.


Was ist eigentlich die automatische Lautstärkeregelung?


Du meinst sicherlich die Kompression, die den Betrieb in lauter(Laden, Gaststätte) oder leiser Umgebung (damit die Nachbarn nachts nicht gestört werden) angepasst erlaubt. Wird beim "normalen" Hören nicht gebraucht. Es gibt ferner auch die Möglichkeit, jeden einzelnen Titel in der Lautstärke anzupassen, damit die Wiedergabelautstärke gleich ist.


Speicher nicht kennt (z.B. Michael Ballack "Deutschland wird
Weltmeister" - falls es dies gäbe). Kann ich dann den Titel über Fernbedienung eingeben oder benötige ich eine Computertastatur?


Beides ist möglich. Zusätzlich geht es auch direkt am Gerät.

PS: Stimmt, habe die Pro-Ausführung.
Wilke
Inventar
#13 erstellt: 04. Okt 2005, 07:28
DAnke für die ausführliche Antwort. Scheint ja ein "Zaubergerät" zu sein. Wollte mir erst einen MD-Recorder zulegen, zum Aufnehmen vom Tuner und anderen CDs.
Aber der Klang wird beim Herstedt wohl besser sein, oder?

gruß
Ralf .
incitatus
Inventar
#14 erstellt: 04. Okt 2005, 10:09
Hallo Ralf,

da ich beide Systeme besitze, kann ich sagen, dass der Klang vom Hifidelio (FLAC) definitiv besser als der von MD ist.

MD ist außerdem eine aussterbende Gattung.
Hilikus
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 04. Okt 2005, 14:45
also wenn ich mal blöd zwischenrufen darf:

Bei dem Yamaha Zitat steht doch "digital move ist sehr praktisch", was doch soviel heißt wie, das muss man nicht tun.
Wilke
Inventar
#16 erstellt: 05. Okt 2005, 05:22
An hifikus: Was muss man nicht tun?
incitatus
Inventar
#17 erstellt: 05. Okt 2005, 07:19
Hilikus schrieb:
also wenn ich mal blöd zwischenrufen darf:

Bei dem Yamaha Zitat steht doch "digital move ist sehr praktisch", was doch soviel heißt wie, das muss man nicht tun.


Mit "praktisch" meinen die hier das Brennen auf CD. Brennen muss man natürlich nicht. Nach dem Brennen werden die Daten auf dem Yamaha unwiederuflich gelöscht und können nicht wieder aufgespielt werden. Praktisch, gell?


[Beitrag von incitatus am 05. Okt 2005, 07:19 bearbeitet]
Wilke
Inventar
#18 erstellt: 06. Okt 2005, 08:08
ja, sehr praktisch. gilt zum Glück aber nicht für Radioaufnahmen. Kann man eigentlich auf der Festplatte
12 Stunden an einem stück Radio aufnehmen und dann selbst
die Musik zusammenstellen ?
Compacz_kill
Stammgast
#19 erstellt: 06. Okt 2005, 08:26
Das "digital Move heist doch bloß das kopiergeschützte CD nicht kopiert werden sonder erst von CD auf HDD und dann auf ne leere CD-R zurück gemoovt werden.

Normale CD und radio aufnahmen kannste hingegen so oft kopieren wie du willst.
incitatus
Inventar
#20 erstellt: 06. Okt 2005, 09:50
Hi Ralf,

Du schreibst:

Kann man eigentlich auf der Festplatte
12 Stunden an einem stück Radio aufnehmen und dann selbst
die Musik zusammenstellen ?


Jau, geht. Aufnahme mit Timer ist auch möglich. Hast Du Dich schon entschieden?
Wilke
Inventar
#21 erstellt: 06. Okt 2005, 11:11
Ja, muß mir aber erstmal nen neuen Verstärker bzw. Reeicer
kaufen, weil mein Marantz DS 7200 seinen Geist aufgegeben
hat und die Reparatur zu teuer ist.

Boxen habe ich schon von Nubert, die nuline 30, hat mir ganz
gut gefallen.
wie sieht Deine Anlage aus?

Überlege noch , ob sich die Mehrausgabe von 200 Euro lohnt
für Hermstedt pro.
incitatus
Inventar
#22 erstellt: 06. Okt 2005, 11:27

wie sieht Deine Anlage aus?


Receiver Marantz SR 9300;
CD Player Hifidelio Pro;
CD Player Pioneer XXX (der mit dem Plattenteller);
DVD Player Sony 305 S;
Lautsprecher MB Quart 980S (immer noch Sahneteile);
Center Nubert CS 60 (weiss nicht genau, ob die Bezeichnung stimmt; jedenfalls ist es der größte im Programm);
Sub: Nubert AW 880;
Rear JBL Control;
Rear Center B&W.

Der Marantz sollte der Grundstein für eine neue Anlage werden. Würde ich heute nicht mehr machen, sondern Surround und Stereo trennen: Für Surround reicht eine 500 EUR-Kiste und dann was gescheites für Stereo.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was haltet ihr davon?
ElBarto1989 am 02.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.02.2010  –  9 Beiträge
Was haltet ihr davon?
StEvEn_DeR_II am 22.02.2004  –  Letzte Antwort am 23.02.2004  –  17 Beiträge
Was haltet ihr davon.....
pheenix am 12.06.2005  –  Letzte Antwort am 12.06.2005  –  2 Beiträge
Was haltet ihr davon?
sven037381 am 19.07.2005  –  Letzte Antwort am 24.07.2005  –  47 Beiträge
Was haltet ihr davon
datrucrep am 30.03.2009  –  Letzte Antwort am 30.03.2009  –  2 Beiträge
Was haltet Ihr davon?
BrokenSystem1993 am 17.09.2009  –  Letzte Antwort am 17.09.2009  –  11 Beiträge
was haltet ihr davon?
Hollywood600 am 21.11.2009  –  Letzte Antwort am 21.11.2009  –  2 Beiträge
Was haltet ihr davon!
~Flo~ am 26.03.2010  –  Letzte Antwort am 27.03.2010  –  6 Beiträge
was haltet ihr davon?
flash09bvb am 01.04.2010  –  Letzte Antwort am 02.04.2010  –  7 Beiträge
ARCAM - Was haltet Ihr davon?
monophonK am 13.07.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2009  –  72 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Cambridge Audio
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 53 )
  • Neuestes Mitgliedvntrve
  • Gesamtzahl an Themen1.345.396
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.674