Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Acoustic Research Status 50

+A -A
Autor
Beitrag
doctrin
Inventar
#1 erstellt: 03. Nov 2005, 00:27
hat jemand schon von den Acoustic Research status 50 gehört, ich denke mal schon da sie im jahre 2000 angeblich mit eine der besten lautsprecher waren.

Bin nämlich noch am rummausern was ich mir den nun für LS besorge, bin zumindest schon auf Standboxen am meisten scharf wegen dem oluminöseren klang

Also helft mr bitte *fleh*
noexen
Stammgast
#2 erstellt: 03. Nov 2005, 10:07
das sind wirklich ordentliche speaker vom klang her, ich hab die s40 und bin überaus zufrieden... ich hab mir schon einiges angehört vorher und hinterher und die wenigsten LS in der preisklasse bis sagen wir 500 euro können da mithalten.
was nicht sooo super ist, das aussehen. sind halt folie bezogen. mit elac z.b. nicht zu vergleichen. der WAF ist hier ziemlich klein quasi.

was besseres wirst du zu dem preis nur mit etwas glück bei einer ebay auktion bekommen denk ich mal so.

wie gross ist denn dein zimmer?
doctrin
Inventar
#3 erstellt: 03. Nov 2005, 11:57
Also mein zimmer hat 12-15qm..........ich dachte auch an ALR Jordan Entry 5 M, die sollen ja auch richtig gut sein, natürlich schon älter, aber eben deswegen ist die Preis/Leistung sehr gut..........

kennt jemand den Jordan, der soll ja sehr luftig klingen, also sehr ausgewogen, geht zwar net so tief wollte mir aber eh nen AW 880 als sub holen, vielleicht reicht auch der kleinere Bruder
dawn
Inventar
#4 erstellt: 03. Nov 2005, 17:52
Ich habe das Acoustic Research Helios Set und bin nach wie vor sehr zufrieden damit.

Ich hatte die Helios auch im direkten Vergleich zu dem Status gehört und muß sagen, dass mir die Klangqualität bei Musik beim Helios deutlich besser gefallen hat. Bessere Auflösung, deutlich lebendigeres Klangbild, die Status klangen IMHO ein bißchen "muffig". Beim direkten Vergleich der Subwoofer hatte der Heliox W30A auch deutlich die Nase vorn.

Der gute Ruf der Status-Serie kommt sicherlich auch von Ihrer genialen Sprachqualität, die so ziemlich alles in den Schatten stellt und sie damit für den reinen Heimkino-Einsatz favorisiert.

Mittlerweile ist es so, dass die Helios-Serie unter dem Label Heco Concerto in Deutschland weiter vertrieben wird. Zunächst wurde sie zu höheren Preisen angeboten als die Helios-Auslaufmodelle. Zur Zeit wird die auf ebay wieder extrem günstig angeboten, noch unter den Auslaufpreisen der Helios-Reihe. Die F15 gibt´s da im Moment für 300 Euro, den Center C13 für 90, die B11 für 160 und den W30A für 290. Damit sind sie nicht mal mehr teurer als die Status, obwohl sie höherwertigere Chassis und Echtholz-Gehäuse haben.

Ich kann nur sehr empfehlen da zuzugreifen, wenn Dir die Status schon gefallen haben. Von der Klangcharakteristik her sind sie nämlich grundsätzlich leicht ähnlich. Zudem ich die S50 bei Deiner geringen Raumgröße sehr übertrieben finde, und den AW 880 sowieso, das wird zuviel des guten mit dem Bass.


[Beitrag von dawn am 03. Nov 2005, 17:56 bearbeitet]
doctrin
Inventar
#5 erstellt: 03. Nov 2005, 18:27
Ja die Status sind nicht schlecht, aber brauche eher was zum schönhören....höre gerne Jazz Klassik aber auch Rock-heavy metal.........der AW 880 wird auch zu viel des guten sein, aber mir gehts um Tiefgang nicht um gerumpel und da ist der 880 mit seiner unteren grenzfrequenz von 20Hz sehr gut.
Also die Status konnte ich nicht hören (schwer erhältlich).....

Mal ums zu verkürzen was ich will.......2 (Stand)Boxen die sehr Detailreich spielen aber nicht so viel wie en alter Gebrauchtwagen kosten

und (später) en Sub mit Tiefgang und präzision
dawn
Inventar
#6 erstellt: 03. Nov 2005, 18:55

Ja die Status sind nicht schlecht, aber brauche eher was zum schönhören....höre gerne Jazz Klassik aber auch Rock-heavy metal


Also für Schönhören von Jazz, Klassik und Rock finde ich die Helios/Concerto F15 ideal. Wird schwer sein, für 300 Tacken da was vergleichbares zu finden.

Für Metal, na ja, gibt´s wahrscheinlich auch besser geeignete, aber man kann nicht alles haben.
doctrin
Inventar
#7 erstellt: 03. Nov 2005, 19:01
Mhhhh...wenn die concerto so gut für detailreiches und feines gespiele geeignet sind, müssten sie doch mit metal klarkommen oder fehlt da der verfälschte frequenzgang ...das könnte man ja mit nem EQ ausgleichen
dawn
Inventar
#8 erstellt: 03. Nov 2005, 19:13

oder fehlt da der verfälschte frequenzgang


*lol*

Na ja, Heavy Gitarren habe ich auch woanders auch schon mal besser gehört. Höre aber auch durchaus viel Metallisches, ist schon in Ordnung. Aber bei Jazz wirst Du Dich wundern, was für 300 Euro Standlautsprecher möglich ist. Ist schon wirklich klasse. Würde dann aber auch den W30A schon mit dazu nehmen, die harmonieren vorzüglich miteinander, und Du willst ja Tiefbass, und natürlich nen feinen Amp und CD-Spieler, damit es was wird.

Bin fast vom Sofa gefallen, nachdem ich meinen alten Blödmarkt DVD-Player durch den Pio DV-575A ersetzt haben, was da noch ging, hätte ich nicht gedacht, war gleich nen ganz anderes Klangerlebnis.
doctrin
Inventar
#9 erstellt: 03. Nov 2005, 19:39
Weil du von den concerto geredet hast, sind mir die Concerto Grosso aufgefallen. Sagt das jemanden/dir was? Die sollen ja richtig gut sein. OK bei dem Volumina und der Bestückung, sind halt alt,aber so was ist nebensächlich.

Daten gibt es ja leider nicht mehr von
dawn
Inventar
#10 erstellt: 03. Nov 2005, 23:08

Weil du von den concerto geredet hast, sind mir die Concerto Grosso aufgefallen.


Das war wohl mal ne höherwertige LS-Serie von Heco aus den 80er. Die haben mit der jetzigen Concerto-Serie aber nichts zu tun. Die Concerto sind ja wie gesagt nur "umgelabelte" AR Helios. Haben halt den alten Namen wieder rausgekramt.
doctrin
Inventar
#11 erstellt: 04. Nov 2005, 01:21
ja is mir klar, die dinger sind von 89.........könnte mir welche besorgen,aber ich glaube solche wuchtbrummen (können so schön klingen wie sie wollen) wäre für 15qm vom klang her "tötlich"

aber dachte das einer weiß ob die gut klingen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Acoustic Research status 50
klangsüchtig am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 17.03.2005  –  14 Beiträge
Acoustic Research Status S50
jokki39 am 05.10.2006  –  Letzte Antwort am 10.04.2007  –  5 Beiträge
Acoustic Research Status Sub 30
riccc am 02.01.2006  –  Letzte Antwort am 02.01.2006  –  3 Beiträge
Dali Blue 6006, Dali suit 1,7 oder Acoustic Research Status s 50
klangsüchtig am 08.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  2 Beiträge
LS Acoustic Research Status S 40 oder Helios F15???Beide Superpreis!
christof.d am 27.10.2004  –  Letzte Antwort am 28.10.2004  –  12 Beiträge
CANTON LE 107 vs. Wharfedale 9.4 vs. Acoustic Research Status S40
ki.ro am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 07.02.2005  –  12 Beiträge
Acoustic Research - Pleite???
Interpol am 24.06.2003  –  Letzte Antwort am 26.11.2003  –  18 Beiträge
Acoustic Research A-03
Jans am 09.05.2004  –  Letzte Antwort am 10.05.2004  –  4 Beiträge
Acoustic Research A-05
mcrob am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 30.11.2004  –  2 Beiträge
Woher Acoustic Research sub?
Dennis_1 am 16.05.2005  –  Letzte Antwort am 16.05.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedhumbagumba
  • Gesamtzahl an Themen1.345.366
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.090