Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Philosophische Fragen zum Lautsprecherkauf

+A -A
Autor
Beitrag
lulunesenbert
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Dez 2005, 18:58
Schönen guten Abend!

Ich plane meine ca. 15 Jahre alten ELAC-Boxen abzulösen.

Jetzt habe ich schon in diversen Hifi-Zeitschriften
geguckt, was es so auf dem Markt gibt, und war auch
schon in ein paar Läden, um die potentiellen Kandidaten
ausfindig zu machen. (Habe mir z.B. die ASW Cantius 504 angehört, die mir bereits sehr gut gefiel und deren
Preis/Leistungsverhältnis vom Verkäufer angepriesen wurde, der nächste Mensch schwärmte von Visonik, von denen ich auch ein Paar mir sehr gefallende Kompaktboxen habe...)

Da mein Gehirn nur beschränkt aufnahmefähig ist , dünkt es mich, sollte ich nicht zuviele Lautsprecher miteinander vergleichen.

Nun scheinen ja Hifi-Zeitschriften, Hifi-Verkäufer, oder Hifi-Foren-Besucher unterschiedliche Vorlieben zu haben, die sicherlich auch nicht nur von audiophilen Ursachen herrühren....

Ich frage mich: Wenn ich zu einem einigermaßen gut sortierten Verkäufer gehe, der ein beschränktes Sortiment an Herstellern da hat, kann ich davon ausgehen, dass "meine" Box annähernd dabei ist (= die, die meinem Budget/Geschmack unter den vorhandenen am besten liegt ), oder sollte man versuchen, möglichst viel zu sichten (d.h. auch evtl. in dutzende Läden zu rennen), was die Gefahr eines Information-Overflow in sich birgt...?

Fragen über Fragen...

Beste Grüße!
Bee
Inventar
#2 erstellt: 21. Dez 2005, 22:02
Hallo Dilbert,

ich persönlich habe den zweiten Weg gewählt, möglichst viel Input.
Und da ich nicht so aufnahmefähig bin wie Nummer 5 hab' ichs halt auf einige Monate verteilt.
Ich habe bemerkt, daß ich dann schließlich sogar über längere Zeiträume und in verschiedenen Räumen die Eigenarten von LS wiedererkannt habe und schließlich sogar ohne Direktvergleiche recht gut abschätzen konnte, was die so können.
Erstaunlich.....
lulunesenbert
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Dez 2005, 22:52

Bee schrieb:
ich persönlich habe den zweiten Weg gewählt, möglichst viel Input.
Und da ich nicht so aufnahmefähig bin wie Nummer 5 hab' ichs halt auf einige Monate verteilt.


und nr. 5 lebt ja bekanntlich...

na klar, das ist auch ne möglichkeit, sozusagen
die variante "osmose", dauert dann halt nur sehr lange...

was hast du dir denn so angehört und was ist hinterher rausgekommen?

grüße
Duncan_Idaho
Inventar
#4 erstellt: 21. Dez 2005, 23:12
Wieviel würdest du ausgeben wollen und was für eine Anlage und was für einen Hörraum hast du...?
lulunesenbert
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Dez 2005, 01:08
hallo,

habe einen 5m x 4,4m Raum und mir vor kurzem einen NAD
C 320BEE + CD-Player zugelegt.

Ich habe bis jetzt die ASW Cantius 504 oder B&W DM603 S3
in's Auge gefasst, (kenne auch einen Laden, wo ich die beide anhören könnte...)

Bin mit meinen Visonik-Kompaktlautsprechern (stehen im Schlafzimmer) auch sehr zufrieden, da würden sich auch ein Paar Standboxen empfehlen (z.B. Evolution 6).
Da kenne ich auch nen Laden, aber die haben quasi nur Visonik..., macht den Vergleich also wieder schwierig
(jeweils auch ziemlich unterschiedliche Räume in den Läden...)

Vom Preis her würde ich sagen, wenn's unter 1000 EUR bleibt, ist das OK, wenn ich ein für ein bißchen mehr Geld viel mehr Klang bekomme, wäre das zu verschmerzen, soll ja lange halten

Für Tipps bin ich sehr dankbar!

Beste Grüße
Dualese
Inventar
#6 erstellt: 22. Dez 2005, 06:05
Hallo Florian @lulunesenbert

Sei froh... denn mit Wohnort Düsseldorf stehen Dir doch nun wirklich "alle" Möglichkeiten dieser Welt offen !

Du wirst jetzt sicher nicht erwarten, daß ich Dir die möglichen Kontakte von HiFi-Referenz bis Karl Knopf runterbete... und dazu noch linksrheinisch in 15 km Entfernung einen tollen Händler mit Riesenauswahl wie Schluderbacher in Willich... und das Ruhrgebiet liegt auch vor der Tür... die kennst Du ja sicher alle !

Bei ALLEN in Frage kommenden Händlern nach meiner Erfahrung...
MINDESTENS von 3 bis 7 Herstellern direkt vergleichbare LS-Modelle in mehreren Abstufungen zur Auswahl...

Dein Problem... liegt deshalb m.E. ganz anders.

Du fragst nämlich wie Einer der sich unbedingt die Hose mit der Kneifzange anziehen will, die Anderen die sich die Hose nicht mit der Kneifzange anziehen, nach der passenden Kneifzange...

Es fällt mir echt schwer Deine Anfrage ernst zu nehmen.

Grüße vom flachen Niederrhein...
Dualese
Wilke
Inventar
#7 erstellt: 22. Dez 2005, 10:09
höre selber NAD . Bin mit meiner nubert box zufrieden.
Kann man bestellen, und falls nicht gefallen sollte, wieder
zurücksenden. gruß ralf.
lulunesenbert
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Dez 2005, 10:40

Dualese schrieb:
Hallo Florian @lulunesenbert
Sei froh... denn mit Wohnort Düsseldorf stehen Dir doch nun wirklich "alle" Möglichkeiten dieser Welt offen !


bin leider Exilrheinländer in der Provinz

Sonst wäre das in der Tat einfacher...

Kann mich emotional aber nicht von meiner "Herkunft" trennen
lulunesenbert
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Dez 2005, 10:52

Dualese schrieb:
Dein Problem...


Ich könnte es nochmal mit nem unpassenden
Vergleich so sagen:

Wenn ich zwei Autohändler habe, und der eine hat Ferrari, Mercedes und nen Ford da, der andere Porsche, BMW und VW,
dann finde ich bestimmt bei jedem der beiden was...
(Äh, will keine Diskussion über Autos anzetteln, )

In "Audio" werden z.B. immer Nubert-Boxen in den Himmel gelobt, wo ich mich z.B. frage:

(i) ist das Preis-Leistungsverhältnis da nicht immer ein wenig übertrieben, da hier Fixpreise mit Listenpreisen verglichen werden
(ii) Oder verpasse ich was, wenn ich da nicht ein Set bestelle (ist ja auch mit Aufwand verbunden, wenn man die später tatsächlich zurückschicken will!)

Grüße aus der Provinz
Dualese
Inventar
#10 erstellt: 22. Dez 2005, 11:04
Na gut... "Dispens" erteilt...

Da hab´ ich wohl Herkunft mit Wohnort verwechselt !?

Oh meih´ Zenzi... falls Du mit dem Gebrauch dieses Feldes im Profil Recht hast, wird das aber für den Einen oder Anderen zum echten Problem werden. Wer weiß wieviel Reagenzglas-Nummern wir dann demnächst kennenlernen...

Hier gibt´s irgendwo einen Thread mit Händlerempfehlungen, müsstest den mal raussuchen, weiß leider nicht mehr "wo" der sich versteckt... vielleicht schaust Du da mal rein.

Grüße vom flachen Niederrhein an den "Exilanten"...
Dualese
DIVA
Stammgast
#11 erstellt: 22. Dez 2005, 11:18
Moin!
Also ich freue mich ja, daß Du schon in der Überschrift auf die Philosophie eingegangen bist.
Hier kannst Du eigendlich auch nur noch mehr Informationen bekommen und an der Zahl der Postings der Forenmitglieder deren Sendungsbewusstsein qualifizieren.
Ich gebe jetzt mal meine Vorlieben und Erfahrungen für die von Dir gegebenen Eckdaten wieder dann kannst Du ja mal sehen was Du damit anfängst.

Die neuen Kef´s iQ finde ich sehr fazinierent und wenn ich nicht schon so viel Zeug zu Hause hätte würde ich mir damit auch mal was zusammenstellen.
Die alte Canton Ergo Serie ist im Augenblick spottbillig zu bekommen und erlaubt auch bei geringer Lautstärke sehr voll zu klingen.
Wenn man es ein wenig musikalischer liebt geht die Karat Serie noch besser.
Mein Favorit für den NAD wäre Monitor Audio RS6 wenn Du preislich noch was drauflegen kannst würde die RS8 noch besser kommen! Da wirst Du nichts vermissen!
So das ist meiner Meinung nach das was in dem Preisbereich Sinn macht. Die ASW habe ich noch nicht gehört. Die B&W ist so eine Sache .., also ich habe Sie noch nicht so gehört, das ich Sie empfehlen würde. Das Nubertzeug klingt voll satt aber ohne Charme ähnlich wie die Canton Ergo aber die Obtik ist nicht mein Fall
Viel Spaß beim stöbern!

Gruß
Christian


[Beitrag von DIVA am 22. Dez 2005, 11:26 bearbeitet]
Bee
Inventar
#12 erstellt: 22. Dez 2005, 13:00

lulunesenbert schrieb:

na klar, das ist auch ne möglichkeit, sozusagen
die variante "osmose", dauert dann halt nur sehr lange...

was hast du dir denn so angehört und was ist hinterher rausgekommen?
grüße



Hallo Florian,


das krieg' ich nicht mehr zusammen, ist schon fast 20 Jahre her....
Von Mission bis Audioplan, von 300DM bis 5000DM alles, was ich im Umkreis von 50km finden konnte.
Es ist dann eine Rauna Leira geworden, gebraucht zum halben Neupreis.
Inzwischen bin ich in die Bausatzszene gewechselt, mehr Konstruktionen abseits des Mainstream und häufig überragendes Preis/Leistungs-Verhältnis waren die Gründe.

Wie ist das denn nun mit deinem Exil? Welche Gegend denn? Vieleicht gibt's hier ja jemanden aus Deiner Wohngegend, der Tips geben kann......
lolking
Inventar
#13 erstellt: 22. Dez 2005, 14:23
Ich kann dir an einem NAD ebenfalls Nubert empfehlen. Bestell dir doch mal die Nuwave35 und gibt ihr in deinem Höraum eine Chance!


Das Nubertzeug klingt voll satt aber ohne Charme


Kann ich definitiv nicht bestätigen. Man braucht ein bissel um sich an die Lautsprecher zu gewöhnen aber danach ist man für die Neutralität dankbar!

Den Hype um B&W kann ich nicht nachvollziehen. MIr gefallen die Teile nicht, auch wenn sie sehr schön aussehen!


[Beitrag von lolking am 22. Dez 2005, 14:24 bearbeitet]
lulunesenbert
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 22. Dez 2005, 14:34

Bee schrieb:
Wie ist das denn nun mit deinem Exil? Welche Gegend denn?


So schlimm ist das mit dem Exil nicht, die
Provinzhauptstadt Niedersachsens.

Hier gibt's (laut B&W-webpage) zwei Läden, die B&W haben, einen mit ASW, einen mit Visonik.

Habe mir gerade in einem dieser Läden B&W 603 vs. ASW 504, bzw. 404 angehört und war insgesamt nicht besonders angetan: Ich fand die mittleren bis hohen Frequenzen (Musik: Bigband + Trio Besetzungen, Jazz, Sting, Alicia Keys "unplugged") etwas "gedämpft".

Der Mensch in dem Laden hat mir dann die Audio Physic Yara empfohlen, die meinen Ohren in diesem Bereich extrem geschmeichelt hat, klang insgesamt auch sehr 'rund', aber die Bässe waren dafür halt etwas weniger vorhanden...

Ich denke, ich sollte mir die mal zuhause anhören.

Übrigens tat sich hier schon genau mein Problem auf: im wesentlichen habe ich mir dann eben ASW Cantius 404 vs. Audio Physic Yara angehört, die B&W und die größere ASW haben mir dagegen gar nicht so sehr gefallen. Andere Hersteller hatten die da nicht, oder nur versteckt
Bee
Inventar
#15 erstellt: 22. Dez 2005, 15:20

lulunesenbert schrieb:

So schlimm ist das mit dem Exil nicht, die
Provinzhauptstadt Niedersachsens.


Andere Hersteller hatten die da nicht, oder nur versteckt :)



Hallo Florian,


ahhh, also Hangover.

Na das ist doch nicht so schlimm. In Braunschweig hab' ich auch schon was gesehen und mit der Bahn ist Hamburg ja auch gleich um die Ecke....

Wenn Dir die Audio Physic gefallen hat, scheinen LS ohne Bassüberhöhung und mit gutem Hochtöner wohl Deine Richtung sein.....
Falls Du interesse an Selbstbau hast, fällt mir dazu spontan die Proraum Pro 21.05 oder 17.05 ein. Oder Duetta Top. Oder Vifa MPR2 XT.
Dualese
Inventar
#16 erstellt: 22. Dez 2005, 15:26

lulunesenbert schrieb:
...So schlimm ist das mit dem Exil nicht, die Provinzhauptstadt Niedersachsens...

Na denn Florian...

...kann ich Dir eine prima "Händler-Empfehlung" geben, da solltest Du mal einen Ausflug ins schöne Lippstadt machen zur Firma :

BIG SCREEN GmbH
Geiststraße 21
59555 Lippstadt
Tel. 02941/245757
FAX 02941/245758
http://www.big-screen.de
info@big-screen.de

...machst aber möglichst vorher einen Termin mit Oliver Völker (einer der beiden Chef´s) ab, dann werden die sich bestens um Dich kümmern. Ist m.E. ein prima Laden, ein freundlich-lockeres Team und bieten wenn Du Dich schlauerweise anmeldest, hervorragende Testhörmöglichkeiten.

BIG SCREEN führt u.a. meine momentane persönliche Lieblingsmarke QUADRAL aus Hannover am Herrenhäuser Bahnhof = Made in Germany, genau wie ASW... von denen meine Zweitboxen stammen !

Bestellst dem Oliver Völker schöne Grüße von mir - Codewort ist "Fischrezepte" - und die Tracht Prügel ist Dir sicher...

Viel Erfolg noch bei Deiner Suche und
Grüße vom flachen Niederrhein...
Dualese
lulunesenbert
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 22. Dez 2005, 15:52

Dualese schrieb:
da solltest Du mal einen Ausflug ins schöne Lippstadt machen

da bin ich ja schon fast im rheinland


Dualese schrieb:

BIG SCREEN führt u.a. meine momentane persönliche Lieblingsmarke QUADRAL aus Hannover am Herrenhäuser Bahnhof = Made in Germany, genau wie ASW... von denen meine Zweitboxen stammen !


ASW war mir ja schon sehr deshalb sehr sympathisch, da "lulunesenbert" (Katze) im Nachbarkaff (Stadtlohn)gelebt hat :), aber ich fand eben die Cantius 504 und auch die B&W halt ein wenig "unpräzise" in den Höhen... Hörte sich fast gedämpft an.

Vielleicht höre ich ja auch "anders", ist da nicht gerade so ne Höraktion in "AUDIO"? (Hauptsache ich höre keine "Stimmen"...!)

Im Vergleich Cantius 404 vs. Audio Physic Yara, gefiel mir rein optisch eigentlich die Audio Physic (auch nicht so tief!) besser und ich hatte das Gefühl, die A.P. klinge ein wenig "runder". Das hing aber auch immer sehr von der CD ab... ('Brilon' ist natürlich auch immerhin NRW, muss ja meine alte Heimat unterstützen )

Vielleicht fahre ich einfach mal zum Herrenhäuser Bahnhof...?

Grüße,
lulunesenbert
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 22. Dez 2005, 16:17

lulunesenbert schrieb:

Vielleicht höre ich ja auch "anders", ist da nicht gerade so ne Höraktion in "AUDIO"?


Toll:


www.audio.de schrieb:

Ihr persönlicher Hörtypus ist: Obertonhörer mit einem Index von 1,0.


Toll, ich gehöre schon wieder einer Gruppe an.

Rechtshänder, Musikliebhaber, leicht kurzsichtig mit Dioptrien -1, Blutgruppe 0, Obertonhörer mit einem Index von 1,0...
Dualese
Inventar
#19 erstellt: 23. Dez 2005, 14:04
Hallo Florian,

wie ich lese, nimmst Du die Dinge ja mit ´ner ordentlichen Portion Humor & Selbstironie... gefällt mir und entspricht auch meinem eigenen Ansatz
Wie hättest Du sonst auch meinen "frotzeligen" Kommentar mit der Kneifzange so locker wegstecken können, allerdings war der ja auch nicht bös´ gemeint...

Da Du schon selbst auf ASW gekommen bist, ist mir für Dich noch der ultimative Weihnachst-Tip zum Thema Boxen eingefallen.

Es gibt immer noch Restbestände der "alten" CANTIUS-Serie, die nicht nur ich klanglich nach wie vor für die bessere halte, konkret für Dich als Tip die CANTIUS V !

Du solltest mal mit Ralph Wald bei :

Die Box GmbH
Weissliliengasse 13
55116 Mainz Germany
Tel. 06131-226233
FAX 06131-238539
verkauf@dieboxhifi.de
http://www.dieboxhifi.de

...Kontakt aufnehmen und nach der Verfügbarkeit fragen, kannst Dich dabei gerne auf unseren FORUMS-Kontakt beziehen.

Ein m.E. absolut renommierter Händler und zumindestens was das Versandgeschäft angeht, mit ASW Produkten wohl sogar Deutschlands größter. UND AUCH NAD... liefern die zu hervorragenden Preisen.

Der Preis für die CANTIUS V ist ein absoluter "Hammer"
http://www.dieboxhifi.de/BoxenASW.html
tatsächlich nur 578,- EUR für´s Pärchen...
und das bei der üblichen 5-jährigen ASW-Vollgarantie, die übrigens nach meinen eigenen Erfahrungen hervorragend funktioniert !

ICH würde sie zu dem Kurs jederzeit auch blind... ... kaufen, denn das ist bei der excellenten Verarbeitung alleine schon das Gehäuse wert. Tja Gehäuse... für ´nen vernünftigen DIY-Bausatz wirst Du nämlich schon ´nen ähnlichen Betrag hinlegen müssen.

Ich weiß, ich weiß... jetzt werden wieder alle über mich herfallen und sagen, LS MUSS man probegehört haben... ist ja auch richtig, aber solche Chancen ein Schnäppchen zu machen erfordern halt auch ein gewisses Risiko !?

VIELLEICHT... bekommst Du ja, wenn Du mit Ralph Wald mal "vernünftig" redest und das kann Man(n) mit dem... ein ganz normales Rückgabe- und/oder Umtauschrecht eingeräumt obwohl es Ausverkaufsware ist, fragen kostet ja nix...
Ich würde mir dieses "Weihnachtsgeschenk" jedenfalls ganz eindeutig machen

Viel Glück bei Deiner Entscheidung und
schonmal frohe Weihnachten
vom flachen Niederrhein...
Dualese


[Beitrag von Dualese am 23. Dez 2005, 14:11 bearbeitet]
lulunesenbert
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 23. Dez 2005, 16:05
Moin,

das hört sich alles sehr verlockend an.

Kennt jemand den Klang der Audio Physic Yara und der ASW Cantius V ?

Ein Vergleich wäre extrem hilfreich...!

Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fragen zum Lautsprecherkauf
-brezel- am 19.03.2008  –  Letzte Antwort am 28.03.2008  –  22 Beiträge
Lautsprecherkauf
Martin_H am 18.07.2005  –  Letzte Antwort am 22.07.2005  –  66 Beiträge
Fragen zu Lautsprecherkauf (u.a. Klipsch)
dmayr am 19.01.2013  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  18 Beiträge
laie benötigt tipps zum lautsprecherkauf
*Yanni* am 12.03.2009  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  11 Beiträge
Lautsprecherkauf - Verstärker vorhanden (?)
Nimrod667 am 27.07.2006  –  Letzte Antwort am 04.08.2006  –  20 Beiträge
Lautsprecherkauf bräuchte euren Rat
Cybershooter am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.09.2009  –  22 Beiträge
Lautsprecherkauf: T+A TS300?
John*Doe am 16.12.2007  –  Letzte Antwort am 18.12.2007  –  9 Beiträge
brauche Hilfe bei Lautsprecherkauf
tade am 25.07.2011  –  Letzte Antwort am 25.07.2011  –  6 Beiträge
Lautsprecherkauf!
klimm am 10.04.2008  –  Letzte Antwort am 12.04.2008  –  9 Beiträge
Lautsprecherkauf
hifidaniel am 27.11.2008  –  Letzte Antwort am 27.11.2008  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • ASW
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedMittelalter
  • Gesamtzahl an Themen1.345.945
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.099