Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Fragen zum Lautsprecherkauf

+A -A
Autor
Beitrag
-brezel-
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Mrz 2008, 21:58
Servus!

Ich bin vor kurzem unter die Plattenspielerbesitzer gegangen und suche noch Lautsprecher. Da ich aber ein absoluter Laie bin würde ich mich über ein paar Kaufempfehlungen von euch sehr freuen! Mein Budget liegt bei ca. 300€ und der zu beschallende Raum ist auch nicht besonders groß (~20m²). Ich hatte mich schon etwas umgesehen, aber da die Preise und Meinungen sehr weit auseinander gehen und man ja nichts falsch machen will frag ich hier um Rat.

Dazu noch die schlichte Frage, was taugen Boxen á la:

Magnat Quantum 503

Magnat Quantum 903

oder sogar:

JBL Balboa 10

Interessant finde ich auch diese hier:

KEF IQ 1

Mein Verstärker ist ein Yamaha A 760.
Danke für eure Hilfe!
zuyvox
Inventar
#2 erstellt: 19. Mrz 2008, 22:43
hm. Die Boxen sind sehr unterschiedlich...

Zudem: Die Preise sind Stückpreise! Die Quantum 903 gehört zur besten Serie von Mgnat.
Mir persönlich gefällt ihr Klang gar nicht!

Die 503 ist knackig, nicht für jede Musikrichtung geeignet.

Was hörst du denn für Musik?

Die JBL würde ich vergessen: Sie ist klein, billig und klingt mieß!
Zudem ist sie für dein Zimmer viel zu klein!

Dein Verstärker ist zwar alt, aber doch sehr stark.

Wenn wirklich nur 300€ fürs Paar drin sind, dann würde ich entweder nach etwas gebrauchtem suchen oder sowas hier nehmen:

hier
Habe die box noch nie gehört, soll halt nur ein Beispiel sein.
jopetz
Inventar
#3 erstellt: 19. Mrz 2008, 23:26

-brezel- schrieb:
aber da die Preise und Meinungen sehr weit auseinander gehen und man ja nichts falsch machen will frag ich hier um Rat.

Auch hier wirst du 'nur' unterschiedliche Meinungen hören.

Die einzige Möglichkeit für DICH, sicher keinen Fehler zu machen, ist, dir verschiedene Boxen anzuhören. Nur DU kannst entscheiden, was in DEINEN Ohren gut klingt.

Also auf in ein paar Hifi-Läden (ggf. auch ich-bin-blöd-und-geizig-Märkte) und einfach mal schauen (und hören!) was du für 300 Euro so geboten bekommst.


Jochen
-brezel-
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 20. Mrz 2008, 00:07
Hey,
danke für die schnellen Antworten!



Zudem: Die Preise sind Stückpreise!


Ja, ich weiß, allerdings würde ich mich eventuell zu etwas mehr hinreißen lassen, wenn ich wirklich überzeugt wäre, dass das die Lautsprecher sind, die einfach passen! Allerdings würde ja ein Paar der KEF IQ 1 direkt ins Budget passen! Evtl. hatte jemand ja schon das Vergnügen mit denen.



Was hörst du denn für Musik?


Rockige Sachen... Alternative, Metal, Indie.. allerdings muss der Bass nicht zuu gut sein, das bringt nur Ärger mit den Nachbarn



Also auf in ein paar Hifi-Läden (ggf. auch ich-bin-blöd-und-geizig-Märkte) und einfach mal schauen (und hören!) was du für 300 Euro so geboten bekommst.


Nun, anscheinend komm ich da ja wirklich nicht drum! Werd mal sehen, ob ich in den kommenden Tagen Zeit dafür finde!


[Beitrag von -brezel- am 20. Mrz 2008, 00:08 bearbeitet]
UltimateDom
Stammgast
#5 erstellt: 20. Mrz 2008, 10:05
Moin.

Allerdings würde ja ein Paar der KEF IQ 1 direkt ins Budget passen!

Die 1er hab ich zugegebenermaßen nicht gehört, aber die iQ3 hatte mir überhaupt nicht gefallen. Die iQ3 hatte nach meinem Empfinden überhaupt keinen Bass, die iQ1 wird kaum mehr haben. Die Detailwiedergabe hingegen war ziemlich gut.

Gruß Dom
taubeOhren
Inventar
#6 erstellt: 20. Mrz 2008, 10:15
Hi ...


Die 1er hab ich zugegebenermaßen nicht gehört, aber die iQ3 hatte mir überhaupt nicht gefallen. Die iQ3 hatte nach meinem Empfinden überhaupt keinen Bass, die iQ1 wird kaum mehr haben. Die Detailwiedergabe hingegen war ziemlich gut.

Gruß Dom



würde ich so nicht unterschreiben, die iQ3 ist schon ein ganz feiner LS, natürlich mit Grenzen im Bassbereich, aber kein Bass ist völlig übertrieben. Die iQ3 hat eine sehr feine Auflösung, gibt Details gut wieder, ist aber an mancher Elektronik auch zickig ... an Deinem Yammi unbedingt Probe hören!!!!

Meiner Meinung für´s Geld schon sehr gut. Wir haben sie bei unserem Stammtisch mal an MF A5 und kW-Serie gehängt (natürlich etwas übertriebene Elektronik), da hätteste gestaunt, wozu die Kleine in der Lage ist ...



Gruß
taubeOhren


[Beitrag von taubeOhren am 20. Mrz 2008, 10:15 bearbeitet]
UltimateDom
Stammgast
#7 erstellt: 20. Mrz 2008, 10:39
Moin.

würde ich so nicht unterschreiben,

Verlangt ja auch niemand.;)
Wollte nur demonstrieren, dass Geschmäcker einfach verschieden sind und es Leute gibt, denen KEF-LS nicht die Bohne gefallen, trotz des eher angenehmen Designs.

Gruß Dom
taubeOhren
Inventar
#8 erstellt: 20. Mrz 2008, 10:50
Hi ...


das die Kef iQ3 nicht jedem gefallen muss, dagegen ist gar nichts zu sagen, da gebe ich Dir völlig Recht, aber die Aussage, das sie keinen Bass hat, ist schlichtweg falsch ... mit ihren 45Hz (untere Grenzfrequenz +-3dB), kann sie das nicht nur auf dem Papier beweisen ...

Wer aber auf aufgedickte Bässe steht, welche den Rest der Musik überlagern, für den ist die Kef natürlich nichts ... und ein BUmmBumm-LS ist er auch nicht



Gruß
taubeOhren
Musik+Whisky
Stammgast
#9 erstellt: 20. Mrz 2008, 11:31
Moin Brezel.

Also würde mir schon selbst ein Bild machen, wenn du Wert auf (für dich!) guten Klang legst.
Hör dir aber die KEFs ruhig mal an. Von deiner Vorauswahl meines Erachtens die mit Abstand beste Wahl. Höre selbst auch rockige Sachen, Alternative oder Progr. Rock. Da passen die KEFs meiner Meinung echt gut.
Der Bass der IQ3 oder auch IQ1 ist sicherlich für ne Regalbox pasabel. Die Box ist halt mehr auf Räumlichkeit abgestimmt, als das sie dick aufträgt. Dann haste aber echt ne tolle Bühne in deinem Hörraum.

Cheers,
M+W
klingtgut
Inventar
#10 erstellt: 20. Mrz 2008, 12:58

Musik+Whisky schrieb:

Der Bass der IQ3 oder auch IQ1 ist sicherlich für ne Regalbox pasabel. Cheers,
M+W :prost


wobei ich bei der Raumgröße von 20m² in jedem Fall zur iQ 3 greifen würde die bietet da doch mehr Reserven wie die 1er und ist beim Strassenpreis gar nicht so weit vom Budget weg

Viele Grüsse

Volker
rudinho76
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 20. Mrz 2008, 16:48
Hör dir mal die neuen Regallautsprecher von Quad an. Kosten rund 300,- € und klingen dafür ausserordentlich bemerkenswert. Hab leider keinen Namen oder Link parat!
-brezel-
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 20. Mrz 2008, 20:49

Musik+Whisky schrieb:
Moin Brezel.

Also würde mir schon selbst ein Bild machen, wenn du Wert auf (für dich!) guten Klang legst.
Hör dir aber die KEFs ruhig mal an. Von deiner Vorauswahl meines Erachtens die mit Abstand beste Wahl. Höre selbst auch rockige Sachen, Alternative oder Progr. Rock. Da passen die KEFs meiner Meinung echt gut.
Der Bass der IQ3 oder auch IQ1 ist sicherlich für ne Regalbox pasabel. Die Box ist halt mehr auf Räumlichkeit abgestimmt, als das sie dick aufträgt. Dann haste aber echt ne tolle Bühne in deinem Hörraum.

Cheers,
M+W :prost


Danke, dass ist doch mal eine gute Antwort! Ich werd mal sehen, ob ich mir hier irgendwo die IQ1 zur Probe anhören kann. Und wie ich auch schon geschrieben hatte, der Bass ist wirklich nicht besonders wichtig, der übertönt viele Sachen nur.


klingtgut schrieb:

Musik+Whisky schrieb:

Der Bass der IQ3 oder auch IQ1 ist sicherlich für ne Regalbox pasabel. Cheers,
M+W :prost


wobei ich bei der Raumgröße von 20m² in jedem Fall zur iQ 3 greifen würde die bietet da doch mehr Reserven wie die 1er und ist beim Strassenpreis gar nicht so weit vom Budget weg

Viele Grüsse

Volker


Nun ja, ich hab zwar geschrieben, dass es ca. 20m² sind, allerdings sind es weniger, mir war nur vorher nicht bewusst, dass die Raumgröße auch in dem Maßstab eine so große Rolle spielt Es sind nur 15m²... tja, kleine Studentenwohnung
-brezel-
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 20. Mrz 2008, 20:51

rudinho76 schrieb:
Hör dir mal die neuen Regallautsprecher von Quad an. Kosten rund 300,- € und klingen dafür ausserordentlich bemerkenswert. Hab leider keinen Namen oder Link parat!



Meinst du diese hier? Quad 11L
Musik+Whisky
Stammgast
#14 erstellt: 25. Mrz 2008, 11:24
So, hab da noch was schönes entdeckt.
Denke das Klipsch Regalschallwandler auch gut mit der Musikrichtung zurecht kommen.
Musst du mal hören...

KLIPSCH SYNERGY B-3 REGAL-LAUTSPRECHER

Gruß,
M+W
Hifi-Tom
Inventar
#15 erstellt: 25. Mrz 2008, 13:38
Hallo,

hier noch 2 Kandidaten fürs Probe hören. Monitor Audio BR2 & Advance Acoustic UM20.
-brezel-
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 25. Mrz 2008, 15:38
Hey, vielen Dank dafür! Werd ich mir bei Gelegenheit mal genauer ansehen!
BeastyBoy
Inventar
#17 erstellt: 28. Mrz 2008, 00:20
für deine Musikrichting kommen die Monitor Audio mit eher harschen Hochtönern nicht in Frage !!!

Tips wären auf jeden Fall KEFs ( IQs die KLingtgut benannt hat sind SUPER !!!) Phonar oder Nubert.


[Beitrag von BeastyBoy am 28. Mrz 2008, 00:22 bearbeitet]
klaus_moers
Inventar
#18 erstellt: 28. Mrz 2008, 00:34
Hallo,

eine Magnat Quantum 903 zu dem Preis? Wenn einem der Klang gefällt, ist der Preis doch konkurrenzlos. Die Lautsprecher sind sehr hochwertig und ziemlich gut.

Spreche aus Erfahrung...

Absolute Kaufempfehlung. Nicht wirklich vergleichbar mit den anderen Produkten. Obwohl die kleine KEF sicherlich in der Preisklasse ein Tipp ist.

klingtgut
Inventar
#19 erstellt: 28. Mrz 2008, 00:56

-brezel- schrieb:
Nun ja, ich hab zwar geschrieben, dass es ca. 20m² sind, allerdings sind es weniger, mir war nur vorher nicht bewusst, dass die Raumgröße auch in dem Maßstab eine so große Rolle spielt Es sind nur 15m²... tja, kleine Studentenwohnung ;)


auch in 15 m² würde ich eher zur 3er greifen...

Viele Grüsse

Volker
zuyvox
Inventar
#20 erstellt: 28. Mrz 2008, 01:17
Und wie siehts mit Quadra aus?

Die haben mMn alle einen zurückhaltenen Bass, der erst kommt, wenn man etwas lauter hört.

Die Qaudral Argentum 03 habe ich selber. Sieht zwar nicht sehr schick aus, aber hat sehr viel Power.

Oder vielleicht die Quadra Ascent 260?
(okay, die passt wohl gar nicht, klingt aber trotzdem gut)

Meine Empfehlung für alle Musikrichtungen ist die QUADRAL Argentum 03

Mit 50cm irgendwie zwichen Kompakt und Stand LS, mit 3 Wegen ein recht ausgewogener Klang, (da die Mitten ein 13cm Treiber übernimmt) und ein 18cm Bass, hart gehängt, also ohne Ende Pegel.
Und das P/L Verhältnis stimmt auch!
(PS: Ich möchte keine Werbung machen, ich finde diese Box halt einfach nur geil)

lG Zuy
zuyvox
Inventar
#21 erstellt: 28. Mrz 2008, 01:19
eine etwas ältere Box wäre noch die Quadral Platinum 220.
-brezel-
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 28. Mrz 2008, 16:12
Die Quadral Argentum scheinen mir nicht schlecht zu sein, passen von den Maßen her allerdings nicht wirklich bei mir rein! Sollten also schon Regallautsprecher sein. Werd morgen endlich mal 1-3 Hifi Läden besuchen und ein wenig Probe hören.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
laie benötigt tipps zum lautsprecherkauf
*Yanni* am 12.03.2009  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  11 Beiträge
Lautsprecher Kaufempfehlungen
MadeInBerlin am 06.11.2011  –  Letzte Antwort am 22.11.2011  –  18 Beiträge
Lautsprecherkauf
matbauer am 28.03.2009  –  Letzte Antwort am 29.03.2009  –  9 Beiträge
Lautsprecherkauf
HighEndTreasure am 15.10.2013  –  Letzte Antwort am 15.10.2013  –  2 Beiträge
Philosophische Fragen zum Lautsprecherkauf
lulunesenbert am 21.12.2005  –  Letzte Antwort am 23.12.2005  –  20 Beiträge
Die Qual der Wahl beim Lautsprecherkauf
Obduewel am 27.02.2006  –  Letzte Antwort am 28.02.2006  –  7 Beiträge
Lautsprecherkauf
Martin_H am 18.07.2005  –  Letzte Antwort am 22.07.2005  –  66 Beiträge
Lautsprecherkauf - ich weiss nicht weiter
Schisshase am 06.04.2008  –  Letzte Antwort am 06.04.2008  –  4 Beiträge
Benötige etwas Beratung beim Lautsprecherkauf
stratiii am 17.08.2011  –  Letzte Antwort am 18.08.2011  –  16 Beiträge
Ich bin neu. Suche Rat.
jcmartin am 19.01.2003  –  Letzte Antwort am 19.01.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Magnat
  • JBL
  • Quad
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.422