Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecherkauf

+A -A
Autor
Beitrag
hifidaniel
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Nov 2008, 07:58
Hallo, ich bräuchte mal ein paar Tips von den Profis.

Istzustand: Ich bin gerade umgezogen und habe in der neuen Wohnung ein Zimmer ca. 25 qm nur für Musik.

Lautsprecher: Infinity Kappa 80 und Klipsch RB 81

Nach einigem Hin und Her musste ich feststellen, das es mit den Infinitys in dem Zimmer überhaupt nicht geht (Abstand zu den LS zu gering). Also höre ich zur Zeit mit den Klipsch.

Nun meine Frage: Könnte es sein, das sich das Entfernungsproblem von selbst erledigt, wenn ich mir LS mit einem Koaxchassis kaufe? (Tannoy, WLM oder so)

Jetzt hoffe ich mal auf klärende Antworten :-)

p.s. Raumtuning wurde schon durchgeführt.
kleine_muh
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Nov 2008, 09:19
Hallo!

Ich denke so pauschal kann man das nicht sagen. Such doch einfach mal einen Fachhändler in deiner Nähe, der was passendes da hat. Sollte möglich sein, dass Du die LS dann mal zu Hause probehören kannst.
mroemer1
Inventar
#3 erstellt: 27. Nov 2008, 09:29
Wie kommst du darauf, das ein Koaxchassis dein Entfernungsproblem behebt?

Nur weil das Ausgangssignal der LS eher einer Punktquelle ähnelt?

Glaube da liegst du verkehrt.

Verrate uns doch mal deine LS Aufstellung, Basisbreite, wie weit sitzt du weg usw.
hifidaniel
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 27. Nov 2008, 11:15


[Beitrag von hifidaniel am 27. Nov 2008, 11:16 bearbeitet]
mroemer1
Inventar
#5 erstellt: 27. Nov 2008, 11:52
Ja hat geklappt, bin aber verwundert, ich habe zwischen Vorderfront LS und Mitte Sofa noch mal einen halben Meter weniger als du, was bei mir sicher nicht optimal ist, aber bei dir nicht unbedingt zu einem " zu nahe dran Problem" führen sollte.

Schaust du: Galerie, Suchbegriff Klipsch mit T+A

Die Wand im Rücken habe ich auch, genau wie du, und da könnte eher dein Problem liegen, der Direktschall passt, die Refelextionen aber nicht, was räumliche akustische Probleme mit sich bringt (Bühnenabbildung).

Meine früheren Dynaudio 1.8mkII klangen dadurch wie Eimer. Es hat auch bei mir nur durch den Umstieg auf ein bündelndes Horn (Klipsch eben) funktioniert.

Ein Koaxialchassis bringt dann aber in deinem Fall kaum Besserung, das hatte ich auch schon ausprobiert. Du hast zwar mehr Punktschallquelle, die Raumabbildung wird sich aber kaum ändern.


[Beitrag von mroemer1 am 27. Nov 2008, 11:55 bearbeitet]
hifidaniel
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 27. Nov 2008, 12:00
Die Wand hinter dem Sofa ist voll mit CD-Regalen und Diffusoren. Deshalb kann das nicht das Problem sein. Aber leider 'zerfasert' der Klang (man hört die einzelnen Chassis) trotzdem. Daher kommen ja auch die Gedanken zum Thema Punktschallquelle
kleine_muh
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Nov 2008, 12:11
Was für Probleme hast Du denn genau mit den Infinitys?
hifidaniel
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 27. Nov 2008, 12:19
Sind viel zu massiv für den kleinen Raum. Brauchen mind. 75 cm (besser 1 m) Abstand zur Rückwand und dann kann man beim Musikhören beim jetzigen Sitzabstand jedem Chassis seinen eigenen Namen geben


[Beitrag von hifidaniel am 27. Nov 2008, 12:20 bearbeitet]
sound56
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 27. Nov 2008, 12:32
Hi

Du hast ja einen "relativ" großen Raum, da dran kann es eigentlich nicht liegen, komisch. Ich saß früher vor ner Kappa 9a mit 3m Abstand und das ging. (gerade noch)
Mit dem Wandabstand "regulierst" du hauptsächlich den Bass.

Gruß



PS: Streng gesehen ist auch Fliegen töten verboten - selbst Schnacken.......Buddhistische Mönche zumindest halten sich dran.
mroemer1
Inventar
#10 erstellt: 27. Nov 2008, 12:36
Ich habe es gerade auch mal versucht zu berechnen.

Du hast von den Chassis bis zu den Ohren, trotz 1 Meter Abstand der LS zur Rückwand auch noch mind. 3 Meter bis zu den Ohren, das müßte eigentlich klappen.

Du sagst mit der Klipsch ist es besser?

Wenn ja, stimmt was eindeutig mit der Raumakustik nicht.

PS: 34,7 qm ist kein kleiner Raum!

Halte die Kapa auch nicht zu groß für den Raum.
Eine vergleichbare aber im Bass noch größer bestückte Canton RCL kommt ab etwa 20-25 qm klar.


[Beitrag von mroemer1 am 27. Nov 2008, 12:42 bearbeitet]
sound56
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 27. Nov 2008, 12:45
Funktioniert es mit den Klipsch?
Der Fehler muß wo anderst liegen.
mroemer1
Inventar
#12 erstellt: 27. Nov 2008, 12:53
Sehe ich auch so, die Klipschs sind zwar schlanker als die Infinity abgestimmt, haben aber einen entscheidenden Unterschied: Ihre Bestückung im Hochton, Horn eben.


[Beitrag von mroemer1 am 27. Nov 2008, 12:54 bearbeitet]
hifidaniel
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 27. Nov 2008, 13:00
Hallo zusammen

@sound56 + mroemer1

Ich empfinde es als total nervend, bei diesem Abstand wie ein Hoschi den ständigen Wechsel (hoch und runter) der Chassis zu folgen. In meiner alten Wohnung - Hörabstand ca.5,5 m - waren die Infinitys top, aber jetzt völlig überdimensioniert.

Dämmplatten, Diffusoren u.s.w. - alles korrekt installiert. Nachhallzeiten habe ich allerdings noch nie gemessen. Aber warum auch, der Raum klingt spitze

Meines Erachtens ist der Klang mit der kleinen Klipsch um einiges homogener, aber trotzdem - auch wenn ich mich wiederhole - zerfasert.
mroemer1
Inventar
#14 erstellt: 27. Nov 2008, 13:03
Tja dann halte ich mich jetzt raus, weil ich kenne das Problem, aber eine Lösung?

Ich habe über 10 jahre gebraucht bis es bei mir selbst klangtechnisch einigermaßen gepasst hat, also laße ich ab jetzt Fachleute für das Thema ran.
sound56
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 27. Nov 2008, 14:42
Hallo nochmals

Na ja, ich überlege auch, wo man da anfangen muß.
An der reinen Raumakustik kann es kaum liegen, weil du ja die einzelnen Chassis hörst.

Kannst du mal ein Bild deiner Anlage mit LS einstellen?


Also, soviel vorweg, eigentlich müßte die 80er Infinity auch gehen, habe auch einen Bekannten, der hört immer noch ne 9a in einem 20m2 Raum, und er sagt, es geht.

Die ist 1,5m hoch!!

In meinem weiteren Bekanntenkreis habe einmal 7 Leute jeweils eine Kappa 8.1 gekauft, manche sitzen da nur 2,2 m davor,- geht.

Wenn du tatsächlich LS wechseln willst, dann entweder zu einem Punktstrahler(Breitband) oder hör auf jeden Fall mal ne Maggie an (1.6 od. 3.6)

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
verstärker zu den klipsch rb 81
_hyperi_on_ am 08.03.2010  –  Letzte Antwort am 08.08.2010  –  24 Beiträge
Klipsch RB-81 Allgemeines
nautiqua am 10.05.2012  –  Letzte Antwort am 27.05.2012  –  30 Beiträge
Klipsch RB 61 II vs. Klipsch RB 81
roymunson am 15.02.2012  –  Letzte Antwort am 15.11.2016  –  14 Beiträge
Klipsch RB-81 / RB-61 + passender Verstärker
bill-1 am 12.08.2010  –  Letzte Antwort am 30.08.2010  –  31 Beiträge
Klipsch RB 81 + NAD C 315 BEE für 800??
shoctopus am 27.08.2009  –  Letzte Antwort am 23.09.2009  –  4 Beiträge
Passende LSS für Klipsch RB 81
HAL2009 am 26.04.2013  –  Letzte Antwort am 26.04.2013  –  4 Beiträge
Klipsch RB 81 II oder RB 61 II
beenee am 04.05.2011  –  Letzte Antwort am 08.05.2011  –  16 Beiträge
Welche Lautsprecherständer für Klipsch RB 81?
Sn0wman am 11.12.2011  –  Letzte Antwort am 11.12.2011  –  2 Beiträge
Verstärker für Klipsch RB 81
muchmuch am 16.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.12.2008  –  9 Beiträge
Klipsch RB 81 an PC
cudder am 27.04.2012  –  Letzte Antwort am 01.05.2012  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Infinity
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 32 )
  • Neuestes Mitgliedfabiwlf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.520
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.157