Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Empfehlung CD-Player / Tuner und Verstärker für Piega TC50

+A -A
Autor
Beitrag
alex.h
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Sep 2006, 20:03
Hallo

habe seit einiger Zeit ein Paar Piega TC50 und fahre sie derzeit noch mit einem Sony STR-DB 780 ( Überbleibsel aus den guten alten Surroundzeiten ) und einem DVD-Player als CD-Zuspieler.
Die Zuspielerkette ist natürlich mehr als unbefriedigend. Daher möchte ich nach und nach die Geräte austauschen.
Priorität hat ein CD ( evt. SACD / CD ) Player.
Danach kommt irgendwann ein neuer Stereo-Amp ins Haus + Tuner.
Preislich sollte das alles in allem nicht mehr als 2000 - 2500 EUR kosten.
Musikgeschmack ist Jazz, Klassik, Pop.

Any ideas ?

Beste Grüsse

Alex
LaVeguero
Inventar
#2 erstellt: 05. Sep 2006, 00:19
Grüß Dich!

Ehrlich gesagt würde ich an Deiner Stelle zuerst den Verstärker anvisieren. Klanglich sind die Unterschiede zwischen CD-Playern sehr gering. Ein solider Oberklassespieler wie der NAD 521BEE sollte da mehr als genügen. Aus Metall bieten Marantz und Denon auch solide Geräte unter 400 Euro an.

Der Verstärker würde dann mit 2000 Euro mehr als üppig ausfallen können. Die Liste der Kandidaten ist lang. Neben NAD fallen mir da auch noch Creek, Marantz, Vincent und Rotel ein.
alex.h
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Sep 2006, 19:33
erstmal besten dank für dein comment.

hätte nicht gedacht, dass die unterschiede bei cd-playern nicht so gravierend sind.
heute hat mir ein händler erklärt, verstärker klingen nicht sehr unterschiedlich.
hatte mir mal den DENON 1500 AE und den DENON 2000 AE angesehen.

gruss

a
LaVeguero
Inventar
#4 erstellt: 05. Sep 2006, 19:46

alex.h schrieb:

heute hat mir ein händler erklärt, verstärker klingen nicht sehr unterschiedlich.


Hi!

Unrecht hat er da nicht. Der klangliche Einfluss von Verstärkern und erst Recht Zuspielern wird relativ zu dem Einfluss von Raum/Aufnahme /Lautsprecher aus irgendeinem Grund überschätzt. Eine gewise Grundqualität natürlich vorausgesetzt.

Die Denons sind schon sehr solide Teile, machen ja auch optisch was her. Würde sich dann natürlich auch anbieten, den CD-Player aus der Serie zu nehmen. Entweder den neuen, kleinen 700er, oder eben auch fürs Gewissen den großen Bruder.
alex.h
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Sep 2006, 20:39
dann machen es sicher die kabel

hatte bisher den atoll cd100 und den atoll 100-verstärker zum probehören,
im moment den primare CDI 10. das hat mich jetzt aber noch nicht so richtig
mitgenommen.

gruss

a


[Beitrag von alex.h am 05. Sep 2006, 20:41 bearbeitet]
LaVeguero
Inventar
#6 erstellt: 05. Sep 2006, 20:54

alex.h schrieb:
dann machen es sicher die kabel

hatte bisher den atoll cd100 und den atoll 100-verstärker zum probehören,
im moment den primare CDI 10. das hat mich jetzt aber noch nicht so richtig
mitgenommen.

gruss

a


Hm... Was fehlt Dir denn? Hat Dich was besonders gestört?
alex.h
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 05. Sep 2006, 21:20
beim atoll CD player war es einfach das einzugfach und die fernbedienung,
hatte nicht so ganz den komfort, den ich mir in dieser preisklasse vorstelle.
( scantaste hat plötzlich nicht mehr funktioniert ).
in kombination mit dem verstärker hatte ich echt fette bässe, war mir fast etwas zu viel.
bei gelegenheit wollte ich noch den atoll 200 verstärker testen, der gerade auf den markt kommt.
aber insgesamt war es schon ein runder, satter klang, bisschen zu viel bass in kombination mit der piega.
der primare ( cd-receiver ) ist ok, der tuner ( kabel ) rauscht aber ziemlich. da ist der tuner im sony um welten klarer. der händler sagt, es kann an dem demogerät liegen, da aus pilotserie.
ich wollte einfach noch ein paar andere sachen probehören, die zu piega passen könnten. und ich wünsch mir viel raum und transparenz im klang.
LaVeguero
Inventar
#8 erstellt: 05. Sep 2006, 21:30
Hi!

Versuch mal was "englisches": Creek, NAD (vlt. sogar die neue Masters Serie, mal fragen wo die Straßenpreise liegen), Arcam...
alex.h
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Sep 2006, 21:40
klasse, vielen dank.
hier in zürich gibt es NAD als rowen edition,
einen creek-händler hab ich leider noch nicht entdeckt.
hab mal avm empfohlen bekommen. kennst du ?
LaVeguero
Inventar
#10 erstellt: 05. Sep 2006, 21:51
Ja, AVM kenne ich. Allerdings habe ich nur einmal was von denen gehört. Das war ohnehin ein CD-Player, der an nem Octave Röhrenamp hing. Daher kann ich nicht wirklich was zu sagen.
alex.h
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 05. Sep 2006, 21:58
ok, danke für die tips. das thema wird mich wohl noch etwas beschäftigen.

gruss

alex
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Empfehlung für Receiver/Tuner?
10.10.2002  –  Letzte Antwort am 11.10.2002  –  5 Beiträge
Welcher Verstärker /Cd-Player für Piega TC 70 x ?
papageirico am 05.05.2008  –  Letzte Antwort am 27.03.2011  –  9 Beiträge
CD Player,Verstärker, Tuner, Lautsprecher
chlooee am 05.05.2007  –  Letzte Antwort am 05.05.2007  –  2 Beiträge
CD+AMP für Piega TP3 - Marantz?
nuernberger am 07.06.2007  –  Letzte Antwort am 14.06.2007  –  8 Beiträge
Lautsprecher + Verstärker/CD-Player/Tuner ~1500?
vidman am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 02.01.2013  –  12 Beiträge
Neuer Verstärker+Tuner+CD-Player, nur was?
t.chrome am 16.12.2006  –  Letzte Antwort am 17.12.2006  –  14 Beiträge
Gebrauchter Verstärker mit CD-Player und Tuner für 300?
<sunnyboy> am 30.04.2006  –  Letzte Antwort am 02.05.2006  –  23 Beiträge
Piega TC 70 X / Welcher Verstärker und CD
papageirico am 03.03.2007  –  Letzte Antwort am 05.03.2007  –  5 Beiträge
Brauche Empfehlung für CD-Player
fiddlestix am 31.12.2004  –  Letzte Antwort am 31.12.2004  –  2 Beiträge
Kaufberatung Verstärker, CD-Player, Tuner
CaptainPicard21 am 22.10.2012  –  Letzte Antwort am 30.10.2012  –  30 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedStoedebegga
  • Gesamtzahl an Themen1.345.934
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.969