Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


DCD 1500 oder Benchmark DAC1

+A -A
Autor
Beitrag
Mr._Lovegrove
Inventar
#1 erstellt: 09. Sep 2006, 07:23
Da möchte ich mal eure Meinung und Erfahrung wissen.
Überlege, ob ich mir bald einen Denon DCD 1500 AE zulegen soll oder meine beiden alten CD Player (Sony CDPXB 930 und Sony CDP-X 202 Esprit) mit 'nem Benchmark DAC 1 aufrüsten soll. SACD wäre zwar ein tolles Feature, aber nicht zwingend notwendig.
Hat jemand schonmal den DAC1 an älteren Playern im Vergleich zum original D/A des Players gehört? Und was kann der wirklich?
Thanx!
electri159
Stammgast
#2 erstellt: 09. Sep 2006, 23:27
Also ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Laufwerke nicht besser werden. Das heißt die Ausgangsstufe kann noch so gut sein, wenn die Daten nicht hundertprozentig korrekt ankommen. Auch wenn ich jetzt etwas in die Voodoo-ecke abgleite, das Laufwerk macht schon einiges aus. Das heißt, du musst schon selber wissen, wie fit dein Laufwerk ist.

Wenn das Laufwerk in Ordnung ist, bekommst du mit dem DAC1 für 1000 EUR einen zimlich guten Wandler, der total umscheinbar aussieht und einen Normal-Player mit etwas älterem Wandler ziemlich verbessert. Dies habe ich ausprobiert. Auch ein Anschluss an meinen CD-Player (Electrocompaniet) hat mich ein wenig vom Stuhl gehauen. Ich würde zwar den Benchmark nicht als besser bezeichnen, aber es fällt schwer, ihn deutlich schlechter zu nennen. Es dürfte im übrigen schwierig sein, für 1000 EUR einen CD-Player zu finden, der einen besseren Wandler hat.

Wenn das Laufwerk nicht mehr so ganz sauber arbeitet, würde ich nen neuen CD-Player vorschlagen. Ich verstehe allerdings nicht, warum du dir einen Denon zulegen willst. Nachdem der DAC ja auch etwas teurer als der Denon wäre, würde ich in dieser Preisklasse mir mal den Primare CD 21 anhören. Der Naim CD5i soll auch sehr sehr gut sein, den habe ich aber noch nicht gehört.

Tja, bleibt also nur noch die Frage, wie gut die alten Sony-Laufwerke sind. Das müsstest du zum einen selber wissen (Alter, Benutzungsdauer, häufiger Transport etc). Zum anderen, da ja unterschiedlicher Digitalklang schon fast Voodoo ist, zählt nur das alte Motto: Selber mal ausprobieren, obs wirklich soviel Geld wert ist. (Aber dann hätte ich mir ja meinen Beitrag sparen können )
con_er49
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 11. Sep 2006, 14:49
Hier gibt es Lesestoff =

http://www.analogonline.de/bench/bench.htm

Besonders der Testbericht von STEREO . Getestet mit einem 70 ,- € Player

Wenn ich das Geld nur hätte *seufz*
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audionet Map I mit oder ohne Benchmark Dac1?
holk am 25.04.2007  –  Letzte Antwort am 10.01.2008  –  2 Beiträge
Denon DCD 1500 oder 700?
Andy2211 am 17.11.2007  –  Letzte Antwort am 18.11.2007  –  2 Beiträge
Benchmark DAC + Mackie HR824 MK2
jonn68 am 22.01.2010  –  Letzte Antwort am 23.01.2010  –  6 Beiträge
Denon DCD 700 AE oder 1500 AE
Stones am 27.04.2007  –  Letzte Antwort am 27.04.2007  –  5 Beiträge
Denon dcd 1500 ae oder 1510 ae
hardday am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2013  –  6 Beiträge
Denon DCD 1500 AE, DCD 1500 AE vs DCD 700 AE, PMA 700 AE
garfield_72 am 22.09.2007  –  Letzte Antwort am 22.09.2007  –  2 Beiträge
Denon DCD 1500 AE oder Harman HD 970 oder was?
center am 21.10.2005  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  6 Beiträge
Marantz SA-15S1 oder Denon DCD-2000/1500
grapp am 18.08.2005  –  Letzte Antwort am 19.08.2005  –  3 Beiträge
Denon 3930 oder DCD-1500AE
RobLin am 16.04.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  9 Beiträge
DENON 1500
meier-steindeich am 06.09.2007  –  Letzte Antwort am 06.09.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Primare
  • Naim Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 98 )
  • Neuestes MitgliedGabiDN
  • Gesamtzahl an Themen1.345.901
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.553