Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompaktanlage bis 400€

+A -A
Autor
Beitrag
-Arcus-
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Sep 2006, 15:52
Hi!

Könnt ihr mir gute Kompaktanlagen bis 400€ empfehlen?

MfG -Arcus-
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 12. Sep 2006, 16:23
Moin, Moin

400 Euro inclusive Lautsprecher oder ohne? Wenn mit, Lautsprecher für welche Musik?

Gruß von der Ostsee
Bärchen
-Arcus-
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Sep 2006, 16:26
Ich meine ne Kompaktanlage mit Lautsprecher, so ein Komplett-Teil.

Musik alles von Rock über Pop bis HipHop (Ist für meine Schwester )

MfG -Arcus-
knX
Stammgast
#4 erstellt: 12. Sep 2006, 16:42
nen PianoCraft Modell oder nen Onkyo CS Modell. Hab ich neulich meinem alten Herrn empfohlen und wir haben sie "probe" gehört. Sind ganz nette Teile.
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 12. Sep 2006, 16:57
Moin, Moin

ich schließe mich da meinen Vorgänger an die Onkyo CS Teile sind recht gut

http://www.audiovisi...sign/onkyo_cs515.htm

Mein vorschlag wären diese netten Teile
http://www.audiovisi...n-Anlagen/crh225.htm
http://www.audiovisi...L/Northridge/e20.htm
Der TEAC-Klotz ist auch für spätere höhere Aufgaben geeignet. Die JBL macht im Bass ziemlich Dampf.

Gruß von der Ostsee
Bärchen
soundfield
Stammgast
#6 erstellt: 12. Sep 2006, 18:42
Denon D-F101 wäre eine weitere Alternative.
WillScarlett
Stammgast
#7 erstellt: 12. Sep 2006, 21:28
hallo, suche was ähnliches, ebenfalls für meine schwester, dachte mir, bevor ich was neues aufmache, poste ich es hier.

budget: ca. 300€
musikstil: rock (allerdings die "krach"-varianten... screamo, hardcore, postcore...)

gibt es bei den kompaktanlagen modelle, die besser mit dem "krach" zurechtkommen?

mp3-funktionalität wäre auch wünschenswert (dann klaut sie mir vielleicht nicht mehr so viele rohlinge...)
-Arcus-
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 13. Sep 2006, 16:17
Was sagt ihr zur Philips MCD 708? Ich hab sie heute mal im Geschäft gegen die Yamaha PianoCraft E 300 gehört und muss sagen ich fand sie gar nicht schlecht im Vergleich...
Die Bändchenhochtöner fand ich auch recht ansprechend. Is zwar nix dolles für das Geld, aber allemal zu gebrauchen.

Was ist eure Meinung zu diesem Gerät?

MfG -Arcus-
knX
Stammgast
#9 erstellt: 13. Sep 2006, 16:20
kenn das Gerät nicht, aber wenn es dir gefallen hat spricht eigentlich nichts dagegen.
soundfield
Stammgast
#10 erstellt: 15. Sep 2006, 07:03
@WillScarlett:

Ich finde, dass die Onkyo für ihre kleinen Maße unglaublich laut aufspielen können.
Ich habe zwar nur HipHop damit gehört, aber das haben die kleinen Boxen gut verkraftet; selbst den Bass.
WillScarlett
Stammgast
#11 erstellt: 15. Sep 2006, 07:15
ja, auch bei dieser art von musik ist ja der bass wichtig, nur dass der etwa 4-5 mal so schnell daherkommt wie bei hip hop ;-)
ich denke mal keine der kleinen Anlagen kriegt das perfekt hin, aber ehrlich gesagt: das soll ja n bisschen dreckig klingen ;-)

also die onkyos scheinen ja genau das richtige zu sein, preislich gesehen sind sie auch ziemlich günstig.
bei manchen piano classic modellen die ich bisher gefunden habe verwirrt mich, dass sie technisch schon fast überladen wirken und dabei immernoch günstiger sind...

das kann doch eigentlich nicht richtig sein, oder?
soundfield
Stammgast
#12 erstellt: 15. Sep 2006, 07:20
Was meinst du mit technisch überladen?
Das sie lauter tolle technische Spielereien haben?
Oft sind solche SPielereinen kaum, oft gar nicht klangfördernd.
Sie dienen nur als Marketinggag.
WillScarlett
Stammgast
#13 erstellt: 15. Sep 2006, 12:58
das meine ich ja... dvd-laufwerke die alles mögliche können, zig anschlussmöglichkeiten usw....
dabei aber günstiger als vergleichbare modelle anderer hersteller... ich meine, da muss doch an anderer stelle gespart werden, oder?

klanglich brngt eine onkyo anlage für 300 € vermutlich mehr als eine von yamaha aus dem gleichen preissegment?

oder kosten die ganzen spielereien bei yamaha wirklich nix extra?

ich meine, spielereien gefallen mir ja schon manchmal ;-)
aldi2106
Stammgast
#14 erstellt: 15. Sep 2006, 14:12
für 300 gibts von yamaha imho (noch) keine spielereien.
für 600 bekommst du dann allerdings einen dvd-player.

was meinst du eigentlich mit den technischen spielereien?
was kann denn die onkyo anlage nicht, was wiederum die yamaha kann? werd mal konkret.
anschlüsse sind übrigens keine "spielereien" sondern durchaus vernünftig (auch in der preisklasse).

sonst kann ich nur sagen, dass die pianocrafts solide anlagen sind und einen prima einstieg in die hifi-welt darstellen. die onkyo habe ich noch nicht gehört.

gruß
aldi2106


[Beitrag von aldi2106 am 15. Sep 2006, 14:13 bearbeitet]
soundfield
Stammgast
#15 erstellt: 15. Sep 2006, 14:22
Schlecht sind weder die Denon, Teac, Yamaha und Onkyo.
Ich finde das die Yamahas die besseren Boxen haben, dafür aber bei der Elektronik klanglich hinterherhinken.

Die meisten Reciever haben unmengen von Anschlüssen.
Wozu braucht man 10 analoge Eingänge, wenn man nur 4 Geräte hat???

Die Kompaktanlagen sind aufgrund ihrer Größe und dem Fakt, dass praktisch alles integriert nicht so mit Anschlüssen gesegnet.

Einen digitalen Eingang um die XBOX anzuscließen ist sicherlich nicht verkehrt, aber zu viele Anschlüsse sind ja auch unnötig.
WillScarlett
Stammgast
#16 erstellt: 15. Sep 2006, 15:58
ich muss irgendwo beim recherchieren was durcheinander geworfen haben... ich war sicher bei idealo oder so eine dvd-pianocraft für 320 € gesehen zu haben... muss ne optische täuschiung gewesen sein...

sehe ich das eigentlich richtig, dass pianocraft erst ab modell 410 (in etwa so sieht auch der niedrigste preis aus) und höher mp3 spielt, die onkyo anlagen aber schon ab modell 320 (~280€) ?

ich liebäugle da dann doch eher mit der onkyo cs515, da diese ja mp3 spielt und zumindest bei ebay gerade für genau 300€ zu haben ist.

pianocraft scheint mir grundsätzlich teurer zu sein?

oder gibt es etwas dass man preis-leistungsmäßig mit der cs515 vergleichen könnte?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktanlage bis 400? :)
patrick12 am 29.01.2010  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  4 Beiträge
Stereoreceiver bis 400 Euro!
Micha125 am 19.11.2009  –  Letzte Antwort am 20.11.2009  –  29 Beiträge
Standlautsprecherpaar bis 400?
schoko_1 am 25.11.2008  –  Letzte Antwort am 29.11.2008  –  31 Beiträge
Subwoofer bis 400 Euro
flowie am 04.02.2004  –  Letzte Antwort am 04.02.2004  –  2 Beiträge
Microanlage bis max 400? gesucht
wheel am 12.10.2006  –  Letzte Antwort am 13.10.2006  –  4 Beiträge
Suche Kompaktanlage bis 400?
Xelha am 26.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  3 Beiträge
Kompaktanlagen!?
derkarko am 05.11.2003  –  Letzte Antwort am 05.11.2003  –  2 Beiträge
400 bis 450? = Meine erste (vernüftige) Anlage
BoomerBoss am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 05.03.2006  –  28 Beiträge
Kompaktanlage für max 400 ?? Danke im Vorraus
Janni501 am 13.11.2011  –  Letzte Antwort am 26.11.2011  –  27 Beiträge
gute Stereokette bis 400 ? ?
Andi78549* am 21.08.2004  –  Letzte Antwort am 24.08.2004  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedMittelalter
  • Gesamtzahl an Themen1.345.944
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.071