Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Boxen, die etwas bessere Liga

+A -A
Autor
Beitrag
Basteltante
Inventar
#1 erstellt: 07. Okt 2006, 05:48
Wenn man dazu bereit ist viel Geld auszugeben muß das Gekaufte auch glücklichmachen. Genau da liegt das Problem..

Ich schreib einfach mal meine Idealvorstellung hin, Angebote und Empfehlungen sind herzlich willkommen. Systeme die ich mir nicht auch live anhören kann fliegen hier bitte sofort wieder raus, das ist Bedingung.

* Für meinen Accuphase A50 passend. Er ist alt aber gut.
* schlank und hoch wäre schöner als breit und niedrig.
* ich liebe Klavierlack !
* klanglich so daß ich diese Teile lieben werde. 100% klassiktaugliche Systeme, 4 Ohm ist auch zulässig.

Zum Budget: Sollte es teurer sein als gebrauchte Tidal Piano, bekommt Tidal den Zuschlag. Deren System IST aus meiner sicht zwar überzeugend, aber leider auch gebraucht totenteuer.
Nun bin ich sehr gespannt auf die Empfehlungen.

Ich bin aus Frankfurt Main.


[Beitrag von Basteltante am 07. Okt 2006, 05:50 bearbeitet]
Leisehöhrer
Inventar
#2 erstellt: 07. Okt 2006, 07:20
Hi,

für jemanden der in diesem Forum so viele Beiträge geschrieben hat sind die Angaben mehr als konfus finde ich.
Wie teuer darf es wirklich sein (bitte kein Rätzel daraus machen ).
Wie gross ist der Hörraum ?
Soll sehr laut gehört werden können ?
Wie wichtig ist tiefer Bass ?
Können die Boxen frei aufgestellt werden (mit grossen Wandabständen) ?

Ist nicht böde gemeint aber mit ein paar Infos gibt es bessere Tipps.

Gruss
Nick
Basteltante
Inventar
#3 erstellt: 07. Okt 2006, 07:39
verzeih, ich schreib fast ausschließlich im Bereich Bauen / Reparieren von elektronik. Daher die vielen Beiträge.


4m lang x5m breit, 2,9 hoch, Teppich und große Vorhänge (gut bedämpft) , der Wandabstand soll nicht so groß werden.
Keine Discolautstärken, davon hab ich beruflich schon genug,
Ordentliche Bässe sollten selbstverständlich sein,
und < 10.000,-€

lG Manuela
Dr.Who
Inventar
#4 erstellt: 07. Okt 2006, 07:39
Hallo Tante,

was genau möchtest du ausgeben,ich weiß doch nicht was eine gebr.Tidal kostet ?
Dr.Who
Inventar
#5 erstellt: 07. Okt 2006, 07:45

Basteltante schrieb:
verzeih, ich schreib fast ausschließlich im Bereich Bauen / Reparieren von elektronik. Daher die vielen Beiträge.


4m lang x5m breit, 2,9 hoch, Teppich und große Vorhänge (gut bedämpft) , der Wandabstand soll nicht so groß werden.
Keine Discolautstärken, davon hab ich beruflich schon genug,
Ordentliche Bässe sollten selbstverständlich sein,
und < 10.000,-€

lG Manuela


Hallo Manuela,

ich bin ja ein Freund von seitl.TT.Das Problem ist bei diesen Dingern,dass sie doch schon frei aufgestellt werden müssen.Meine li. Box hat einen Wandabstand von nur 50 cm. Ich habe das aber mit Absorbern wieder ausgeglichen. Meine LS findest du im Profil(mit Klavierlack ),preislich genau deine Richtung.
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 07. Okt 2006, 07:53
Moin, Moin

hier wären schon mal zwei Vorschläge
http://www.isophon.d...e_200&product=europa
http://www.mwaudio.d...{EOL}&categoryId=192

Gruß von der Ostsee
Bärchen
Basteltante
Inventar
#7 erstellt: 07. Okt 2006, 08:42


Das ist zB eine wunderschöne Box. Paßt genau zum Flügel
appice
Stammgast
#8 erstellt: 07. Okt 2006, 13:58
Hi, die Cremona von www.sonusfaber.com in Klavierlack
könnte was für dich sein.Excellent bei Klassik.

Appice
NickN1
Stammgast
#9 erstellt: 07. Okt 2006, 14:14

Basteltante schrieb:
verzeih, ich schreib fast ausschließlich im Bereich Bauen / Reparieren von elektronik. Daher die vielen Beiträge.


4m lang x5m breit, 2,9 hoch, Teppich und große Vorhänge (gut bedämpft) , der Wandabstand soll nicht so groß werden.
Keine Discolautstärken, davon hab ich beruflich schon genug,
Ordentliche Bässe sollten selbstverständlich sein,
und < 10.000,-€

lG Manuela

Hi

Unter 10000,- EURONEN ??
Schau dir mal die Fischer&Fischer SN/SL 450 an. Als SL Version auch lackiert zu haben (ist natürlich unsinnig weil der Schiefer natur sehr schön ist).
Herr Fischer empfiehlt gerne Accuphase dafür.

Gruss
skully
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 07. Okt 2006, 16:29
Hallo Manuela,

ich war in den letzten Wochen viel unterwegs um nach neuen Lautsprechern zu suchen.
Der Lautsprecher, der mit Abstand am Besten klang und von der Optik besticht, ist für mich die Ambiance von Audiodata
Klick

Die Cremona von Sonus Faber habe ich auch gesehen: sehr elegant, wäre eine Sünde die in Schwarz zu nehmen!
Gleiches gilt für die Ambiance auch. Man kann sie in Klavierlack haben, kostet 1700€ mehr, aber eleganter wirkt
auch dieser Lautsprecher mit Echtholz-Furnier - und davon gibt's ne ganze Menge!

Die Europa von Isophon wollte ich auch hören, aber die wird kaum noch angeboten.
Da setzt man auf ein totes Pferd, denn die letzten 4 Lautsprecher, die Isophon rausbrachte, arbeiten nicht mehr
nach dem Konstruktionsprinzip, auch die Referenz-LS im 5-stelligen Bereich - das sollte einem doch zu denken geben...

Gruß, Detlef
Onemore
Inventar
#11 erstellt: 07. Okt 2006, 16:55

Basteltante schrieb:

4m lang x5m breit, 2,9 hoch, Teppich und große Vorhänge (gut bedämpft) , der Wandabstand soll nicht so groß werden.
Keine Discolautstärken, davon hab ich beruflich schon genug,
Ordentliche Bässe sollten selbstverständlich sein,
und < 10.000,-€


Hallo Basteltante,
ich schreib jetzt mal was, was eigentlich niemand der neue LS kaufen möchte wirklich hören will.

Ordentliche Bässe gibts in einem Raum mit 6 schallharten Begrenzungsflächen nur mit der Bereitschaft die Nachhallzeiten entsprechend zu verringern. Eine sehr gute Basswiedergabe ohne Eingriff in die Raumakustik ist bei deinen Raumabmessungen nicht zu erwarten.

Beim Kauf eines LS sollte auf jeden Fall bekannt sein, was der Entwickler sich zur Aufstellung der LS gedacht hat. Eine Information die absolut nicht selbstverständlich ist, denn sie könnte Interessenten abschrecken.

Kritisch können LS-Chassis und Ausgleichsoffnungen in Nähe von Begrenzungsflächen sein, denn dort werden die Raummoden am besten angeregt.

Gute LS haben ein konstantes Bündelungsverhalten. Bei sehr schmalen LS ist dieses nicht zu erreichen. Es ist deshalb vorteilhaft solche LS mit entsprechend großem Wandabstand aufzustellen und/oder seitliche Reflektionen sowie Reflektionen der Wand hinter den LS breitbandig zu unterdrücken.

Alles in allem wird jeder LS nur so gut sein, wie es die Anpassung an den Raum zulässt. Ohne Anpassung wirst du hauptsächlich folgendes hören: frühe Reflektionen welche die Lokalisierung deutlich verändern, Interferenzen und Kammfiltereffekte, Raummoden.

Ein anerkanntes Prinzip der LS - Aufstellung wird unter "LEDE" gehandelt. Dazu findest du Informationen hier im Forum oder in Kurzform auch bei Wikipedia.


Gruss Bernd
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue (bessere) Boxen für "günstigen" Verstärker - Sinnvoll?
mr_mangan am 12.11.2010  –  Letzte Antwort am 08.12.2010  –  17 Beiträge
neuling braucht neue Anlage und Boxen
mr-biggy am 23.02.2007  –  Letzte Antwort am 23.02.2007  –  4 Beiträge
Neue Boxen gesucht
Rescue.Me am 11.10.2010  –  Letzte Antwort am 20.10.2010  –  10 Beiträge
Neue Anlage
dulki am 15.05.2003  –  Letzte Antwort am 18.05.2003  –  6 Beiträge
Neue Boxen oder PianoCraft?
Novize am 10.06.2005  –  Letzte Antwort am 21.08.2005  –  15 Beiträge
Neues Zimmer neue Boxen ....
PhilUrlaub am 13.10.2005  –  Letzte Antwort am 15.10.2005  –  6 Beiträge
Subwoofer oder bessere Boxen, wenn ja, welche ?
Mikey90 am 15.07.2008  –  Letzte Antwort am 15.07.2008  –  30 Beiträge
Rotel vs. Pioneer? Gleiche Liga?
ThommyFei am 13.09.2008  –  Letzte Antwort am 14.09.2008  –  4 Beiträge
Etwas bessere Box als die Canton ERGO 91 DC ?
Hans-Woscht am 20.04.2011  –  Letzte Antwort am 21.04.2011  –  8 Beiträge
Neue Boxen oder neuer Verstärker
christianschw am 26.11.2015  –  Letzte Antwort am 26.11.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Coolbox

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 107 )
  • Neuestes Mitglieduser2009
  • Gesamtzahl an Themen1.345.904
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.728