Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hochwertiges MP3 Abspielgerät gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
sleazyi
Stammgast
#1 erstellt: 28. Okt 2006, 08:55
Hallo,

da ich in meinem Haus in verschiedenen Räumen Hifi höre, ich aber nicht meine CD´s von Etage zu Etage schleppen möchte, hier meine Frage: gibt es MP3 Abspielgeräte, die hochwertig (also wie ein guter CD Player auch MP3 ausgeben kann) und in guter Qualität MP3 Audio wiedergeben können??? Es wäre auch schön, wenn man viele Alben auf dem Gerät speichern könnte.

Vielen ´Dank
MasterRabbit
Stammgast
#2 erstellt: 28. Okt 2006, 10:02
hi,
Kauf dir ne ipod oder sowas .
gruß max
sleazyi
Stammgast
#3 erstellt: 28. Okt 2006, 10:11
Ja, aber die haben alle so kleine Ausgänge. Gibt´s denn Geräte die auch direkt Chinchanschlüsse haben??? Möchte das Gerät ja an die Anlage anschließen.
MasterRabbit
Stammgast
#4 erstellt: 28. Okt 2006, 10:17
Hi,
Du machst einfach an jede von deinem anlagen bei einem freien eingang soetwas ran: sowas
DANn kaufste dir einen ipod oder sonst ieinen Mp3 player udn kannst mir dem durchs ganze haus latschen und bei den jeweiligen anlagen einfahc oben den stecker rein und feritg.

VIeleg rüße max
sleazyi
Stammgast
#5 erstellt: 28. Okt 2006, 10:21
Also, gibt es da keinen Klangverlust? Gibt es Geräte die fernbedienbar sind ??? Welches Gerät ist hochwertig???
MasterRabbit
Stammgast
#6 erstellt: 28. Okt 2006, 10:23
wenn du die cds auf mp3 mit 196kbts konvertierst sollte das nicht zu hören sein.
Manche meine schon manche nicht ist aber egal.
Hochwertig ist dieseskabel . ICH habs dies auch und es ist echt gut.
mp3 player ist eigentlich egal möglichst viel speicherplatz und joa da passt halt der ipod ganz gut.
gruß max
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 28. Okt 2006, 10:32
die geräte von iriver haben zum teil digitale ausgänge, da hast du auch über eine gute anlage keine klangverluste.

als alternative: die meisten aktuellen DVD-Recorder haben Festplatten und MP3 unterstützung.

von den eipotts würde ich die finger lassen. viel marketing um nichts.


wenn du die cds auf mp3 mit 196kbts konvertierst sollte das nicht zu hören sein.


das hat nichts mit dem mp3 format zu tun, sondern mit den besch***enen analogen ausgangsstufen bei minderwertigen mp3 playern.
sleazyi
Stammgast
#8 erstellt: 28. Okt 2006, 10:43
Ja, Musikgurcke hats erkannt. Du kannst mir helfen. Es hat nicht mit der Bitrate sondern mit dem Ausgangs...zu tun. Wie sähe es eigentlich aus, wenn ich mein Notebook als MP3 Player verwende, dann würde es nur über dieses Klinkensteckerchen funktionieren, aber wie wird die Klangquaität sein? Besser oder schlecht wie bei einem MP3 Player mit Digitalausgang???
Bexxon
Stammgast
#9 erstellt: 28. Okt 2006, 11:10
Ich denke, dass z.B. der Musikserver Hifidelio bzw. Hifidelio Pro von Hermstedt etwas für dich sein könnte. Bei 80 bzw. 160 GB Festplatte kannst du hunderte bis tausende CDs als MP3(verschiedene Bitraten zwischen 64-320 möglich)/FLAC oder original Audio-Dateien speichern und abspielen. Neben vielen weiteren Funktionen kannst du z.B. CDs abspielen, Playlisten erstellen, CDs brennen und Internet-Radio hören. Das Gerät lässt sich wie ein CD-Spieler oder jede andere Hifi-Komponente (44cm breit) in die Anlage einfügen.


[Beitrag von Bexxon am 28. Okt 2006, 11:11 bearbeitet]
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 28. Okt 2006, 13:06

Wie sähe es eigentlich aus, wenn ich mein Notebook als MP3 Player verwende, dann würde es nur über dieses Klinkensteckerchen funktionieren, aber wie wird die Klangquaität sein?


ich habe ebenfalls ein notebook, und habe es nicht an der anlage angeschlossen. mich nervt der lüfterlärm, und imho klingt mein dvd player besser. mit dem kopfhörer höre ich gerne am notebook musik, ich habe keine umfangreichen blindtests gemacht, aber ich persönlich bin von der notebook+anlage kombination nicht sehr begeistert. ein rauschen/knistern im sound, wenn ich aufs w-lan netzwerk zugreife ist möglicherweise auch dafür verantwortlich.

wenn du ein notebook hast, probier es einfach aus.

du könntest deinem notebook zur not eine externe soundkarte gönnen, welche einen digitalen ausgang hat (z.b. von creative, terratec,... um die 50 euro) und digital in den digi-in beim AV-Receiver gehst (wenn du sowas hast) hast du keine qualitätseinbußen.


Besser oder schlecht wie bei einem MP3 Player mit Digitalausgang???


ob du digital aus einem notebook oder digital aus einem mp3 player gehst - eine logische 0 bleibt eine logische null, eine logische 1 bleibt eine logische 1 ;-)


[Beitrag von MusikGurke am 28. Okt 2006, 13:08 bearbeitet]
sleazyi
Stammgast
#11 erstellt: 28. Okt 2006, 13:18
OK, bin gerade dabei mit meinem Notebook zu testen, werde später berichten!!!
kaelte
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 29. Okt 2006, 11:46
Hi

Oder der musikserver 640H von Cambridge Audio.

Hat jemand schon Erfahrung mit dem Teil?

Gruß kaelte
RemoteControl
Stammgast
#13 erstellt: 29. Okt 2006, 12:26
hallo!

das apple macbook pro hat einen digitalen out

das kann man dann direkt an den digital in des cdp hängen (zb. h/k hd 970)
kein verlust und das notebook an sich ist auch klasse ..

grüsse
RemoteControl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aufnahme- und Abspielgerät gesucht
G._Frenzel am 03.06.2016  –  Letzte Antwort am 06.06.2016  –  12 Beiträge
mp3-Abspielgerät ?
jens4you am 28.12.2003  –  Letzte Antwort am 05.01.2004  –  3 Beiträge
Suche MP3-Abspielgerät (ab 8GB) mit langem Akku
xxxqwertzxxx am 10.04.2014  –  Letzte Antwort am 10.04.2014  –  2 Beiträge
Passendes Abspielgerät gesucht
PaddyXXL am 23.05.2015  –  Letzte Antwort am 23.05.2015  –  2 Beiträge
hochwertiges Deckenradio gesucht
marsgriss am 11.10.2009  –  Letzte Antwort am 12.10.2009  –  4 Beiträge
Abspielgerät für Nafeldmonitore
CyberAce am 05.10.2009  –  Letzte Antwort am 05.10.2009  –  3 Beiträge
Abspielgerät für CD-Sammlung
auslogger am 06.09.2012  –  Letzte Antwort am 07.09.2012  –  4 Beiträge
Stationärer MP3 Player mit Fesplatte für Hifi Anlage gesucht
matra530 am 30.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2010  –  13 Beiträge
MP3-tauglicher Wechsler gesucht
Kyo am 10.12.2003  –  Letzte Antwort am 28.12.2003  –  6 Beiträge
MP3 Kompaktanlge gesucht
Ecko am 08.08.2004  –  Letzte Antwort am 10.08.2004  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedeircmansson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.449