Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aufnahme- und Abspielgerät gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
G._Frenzel
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Jun 2016, 16:16
Hallo,
ich suche ein transportiables Gerät, das folgendes kann.
- Aufnahme über Mikrofon
- Aufnahme über USB-Eingang
- Abspielen von MP3-Dateien auf USB-Stick
- Möglichst auch Abspielen von Musik-CDs
- Beim Abspielen sollte man das Musikstück möglichst direkt auswählen können (über Nr. auf Medium oder Titel), also nicht durch x-mal Vorwärts-Tast drücken
- Ausgabe über eingebaute Lautsprecher zur Verwendung in Raum von ca. 50 qm.
- Für größere Räume: Anschlussmöglichkeit von Lautsprechern direkt
oder Anschluss eines Verstärkers, an dem Lautsprecher angeschlossen werden

Wo würde die Aufnahme gespeichert? Interne Festplatte?

Preis sollte 500.- nicht übersteigen.
evilknievel
Inventar
#2 erstellt: 03. Jun 2016, 21:29
Laptop plus Mikro mit USB Anschluß, Aufnahme erfolgt über Audiorecorder.

Gruß Evil


[Beitrag von evilknievel am 03. Jun 2016, 21:31 bearbeitet]
Dadof3
Inventar
#3 erstellt: 05. Jun 2016, 22:41
Fast alle Funktionen werden auch durch ein ordentliches Smartphone abgedeckt.
G._Frenzel
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 06. Jun 2016, 07:39
Und beide Vorschläge haben eingebaute Lautsprecher um einen mittelgroßen Raum zu beschallen?
Bitte lest doch, was gefordert ist.
evilknievel
Inventar
#5 erstellt: 06. Jun 2016, 08:52

G._Frenzel (Beitrag #1) schrieb:
Hallo,

- Ausgabe über eingebaute Lautsprecher zur Verwendung in Raum von ca. 50 qm.
- Für größere Räume: Anschlussmöglichkeit von Lautsprechern direkt
oder Anschluss eines Verstärkers, an dem Lautsprecher angeschlossen werden


Preis sollte 500.- nicht übersteigen.


1. akzeptabler Klang nicht möglich (reicht nicht mal für ein Hörspiel, bei absoluter Umgebungsstille)
2. Aktivlautsprecher an Laptop anschließen oder mit Klinke Cinchkabel in Verstärker+Boxen gehen.

Gruß Evil
G._Frenzel
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 06. Jun 2016, 09:48
Danke für die bisherigen Tipps.
Aber für die regelmäßige Verwendung in kleinerem Kreise möchte ich nicht immer die großen Boxen mitschleppen.
Man hat doch früher die Jugend herumlaufen sehen mit - ich sage mal mangels Wissen "Kästen", die die ganze Umgebung beschallt haben.
An so etwas mit Aufnahmemöglichkeit hätte ich gedacht.
evilknievel
Inventar
#7 erstellt: 06. Jun 2016, 10:08
Stichwort: Ghettoblaster, Boomblaster

zB.
https://www.amazon.d...1JPVS8EKX58A94FT18B4
Sowas sollte in den einschlägig bekannten Elektronikmärkten anschau- und vorhörbar sein.

Die Frage ist natürlich, was der Einsatzzweck ist?
Für einen Tai Chi oder Yoga Workshop mag das reichen.

Gruß Evil
sealpin
Inventar
#8 erstellt: 06. Jun 2016, 10:09
das natte sich früher "Ghettoblaster"...wie wäre es hiermit?
evilknievel
Inventar
#9 erstellt: 06. Jun 2016, 10:21
zwei Doofe ein Gedanke
sealpin
Inventar
#10 erstellt: 06. Jun 2016, 10:25
G._Frenzel
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 06. Jun 2016, 11:16
Diese xxx-Bluster scheinen nicht ungeeignet zu sein, muss ich mir näher ansehen.

Also zum Verwendungszweck.
Ich lade mir Karaoke-Versionen aus dem Internet. Diese habe ich bisher auf CD gebrannt und dann abgespielt. Bei den vielen Liedern, die wir (in der Karaoke-Version) anhören, um zu entscheiden, ob das für uns in Frage käme, ist mir es jetzt zu umständlich, jedesmal eine CD zu brennen. Also speichere ich zukünftig auf USB und spiele es mit dem gesuchten Gerät ab. Wie geschrieben in einem nicht allzu großen Raum.
Wenn die Karoke-Version gut ist und wir das Lied eingeübt haben, wollen wir - ebenfalls mit der Karaoke-Version auf USB-Stick - das Lied einem größeren Kreis vortragen - durch Abspielen an dem gesuchten Gerät, an das dann gute Lautsprecher (ggf. über einen Verstärker) angeschlossen werden.
Neben diesen reinen Abspielfunktionen möchte ich in den Proben den Gesang mit dem Karaoke-Hintergrund aufnehmen, um es dann vorzuspielen und Fehler zu analysieren.
Dient das vorhandene AUX (3,5mm) zum Anschluss von Lautsprechern oder zum Anschluss eines Verstärkers?
Wozu dient USB-Host-Anschluss? Ist damit nur gemeint den Eingang, an dem man den USB-Stick einsteckt oder ist mit Host ein PC gemeint?
sealpin
Inventar
#12 erstellt: 06. Jun 2016, 12:02
Produkt Details: klickmich

Der AUX EINgang ist für zus. AudioQUELLEN.

Du könntest den KofphörerAUSgang nehmen und dort ggf. Aktiv LS anschließen.

ciao
sealpin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hochwertiges MP3 Abspielgerät gesucht
sleazyi am 28.10.2006  –  Letzte Antwort am 29.10.2006  –  13 Beiträge
Universalgerät Aufnahme/Wiedergabe gesucht
Fred07 am 01.03.2014  –  Letzte Antwort am 08.03.2014  –  8 Beiträge
Passendes Abspielgerät gesucht
PaddyXXL am 23.05.2015  –  Letzte Antwort am 23.05.2015  –  2 Beiträge
Abspielgerät für CD-Sammlung
auslogger am 06.09.2012  –  Letzte Antwort am 07.09.2012  –  4 Beiträge
abspielgerät für musik ;-)
Evil_Samurai am 19.08.2005  –  Letzte Antwort am 10.10.2005  –  6 Beiträge
Suche MP3-Abspielgerät (ab 8GB) mit langem Akku
xxxqwertzxxx am 10.04.2014  –  Letzte Antwort am 10.04.2014  –  2 Beiträge
"Universelles Abspielgerät für digitale Medien"
Vasquez am 26.03.2013  –  Letzte Antwort am 27.03.2013  –  13 Beiträge
Hifi Aufnahme - Womit?
pongpong am 26.12.2014  –  Letzte Antwort am 26.12.2014  –  2 Beiträge
Ton?Aufnahme?Technik
Andek am 20.07.2005  –  Letzte Antwort am 21.07.2005  –  10 Beiträge
Brauche Abspielgerät für CD`s für Verkaufsräume
Penny_Lane84 am 30.10.2008  –  Letzte Antwort am 03.11.2008  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedElke90489
  • Gesamtzahl an Themen1.345.808
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.437