Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


BOXEN-Brauch eure Hilfe!

+A -A
Autor
Beitrag
Soulbrother
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Nov 2003, 14:48
Hallo erstmal. Ich hab vor kurzem (auch weil Weihnachten vor der Tür steht) mal die Überlegung angestellt mir neue Boxen zu leisten. Da ich keine große Ahnung habe und schlechte Erfahrung mit der Beratung in Großelektromärkten gemacht habe bzw. schon oft schlechtes gehört wollt ich mir mal euren Fachmännischen Rat hören. Der Preis für die Boxen sollte ungefähr bei 300 Euro liegen mehr Geld hab ich nicht zur Verfügung. Mein Anspruch an die Boxen ist ein gesunder Bass, aber auch klare Hochtöne . Ich höre vorwiegend Rap vielleicht hilft euch das besser weiter.

Zum Verstärker(auf den muss man ja beim Boxenkauf auch achten, auch wenn ich nicht weiß inwiefern) :

Ich habe einen Harman/Kardon HK620 (keine Ahnung ob der was taugt hab ich mir vor n paar Jahren einfach blind gekauft)

Die Daten:

Sinusleistung FTC, 20 Hz bis 20 kHz, beide Kanäle angesteuert 8 Ohm: 40 W/Kanal, 0,09% Klirrfaktor 4 Ohm: 60 W/Kanal, 0,3% Klirrfaktor
--------------------------------------------------------------------------------
Impulsleistung (HF, 1 kHz Tonimpuls) 8 Ohm: 70 W 4 Ohm: 100 W 2 Ohm: 135 W
--------------------------------------------------------------------------------
Hochstromreserve (HCC) +/- 40 A
--------------------------------------------------------------------------------
Leistungsbandbreite (halbe Nennleistung 8 Ohm): unter 10 Hz bis 100 kHz
--------------------------------------------------------------------------------
Frequenzgang bei 1 W (+0/-3 dB): 0,5 Hz bis 100 kHz
--------------------------------------------------------------------------------
Dämpfungsfaktor: 120
--------------------------------------------------------------------------------
Signal-Rauschabstand (bei Nennleistung. A-bewertet) Tuner/CD: 100 dB Sonderzubehör Phono MM: 80 dB Sonderzubehör Phono MC: 75 dB
--------------------------------------------------------------------------------
Eingangsempfindlichkeit/Impedanz Tuner/CD: 135 mV / 22 kOhm Sonderzubehör Phono MM: 2,2 mV / 47 kOhm Sonderzubehör Phono MC: 120 µV / 56 kOhm
--------------------------------------------------------------------------------
Max. zulässige Eingangsspannung: Sonderzubehör Phono MM: 100 mV Sonderzubehör Phono MC: 5 mV
--------------------------------------------------------------------------------
Tonregelbereich. Baß 50 Hz / Höhen (10 kHz): +/- 10 dB / +/- 10 dB

Das zu beschallende Zimmer wäre 24m² groß.

Für Tips und Empfehlungen wäre ich euch sehr dankbar
Soulbrother
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 19. Nov 2003, 20:13
Fehlinformation: Das Zimmer is nur ca. 18m² groß.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 19. Nov 2003, 21:41
Hi,

der HK620 ist ein hervorragender Verstärker! Als Standlautsprecher kann ich dir die Wharfedale Diamond 8.3 empfehlen www.wharfedale.de oder die Monitor Audio Bronze 2 www.monitoraudio.de wenn es um Kompakt geht.

Wobei du dir im Fachhandel noch andere Alternativen anhören solltest! Vielleicht kommt eine Marke heraus, die du vorher nie gehört hast.
Am besten hörst du vor dem Kauf die Boxen noch am harman zuhause probe.

Markus
Soulbrother
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 20. Nov 2003, 16:33
Vielen Dank schon mal. Ich hab sogar schon nen Haändler in meiner umgebung gefunden, der die anbietet. Da werd ich die mal Probehören gehen.

Über weitere Tips würd ich mich dennoch freuen.

Und was muss ich denn generell bei Boxen im Hinblick auf den Verstärker achten. ( Wattzahlen, Impedanz usw.) Ich kenn mich da nich aus. Wenn mir also jemand nen kleinen Crahkurs zukommen lassen würde wär ich demjenigen sehr dankbar
Schutzzone
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Nov 2003, 16:41
Hallo,

schau Dir mal die Nubox 360 von nubert an. Liegt genau in Deinem Budget.

Gruß, Schutzzone.
Nitedevil
Neuling
#6 erstellt: 20. Nov 2003, 19:13
Die Impedanz ist am wichtigsten. Receiver und LAutsprecher müssen die gleiche Impedanz haben. Bei der Leistung musst du darauf achten, dass die Boxen für mehr ausgelegt sind als der Verstärker macht. So kannst du die Lautsprecher nicht überlasten. Aber ansonsten ist die Wattzahl sehr gefährlich.
Es gibt 4 Angaben:
PMPO-Leistung = völliger Mist, unwichtig
maximale Belastbarkeit = höher als Verstärkerleistung
Sinuswleistung = für dich uninterressant
Musikleistung = die maßgebende Aussage neben Belastbarkeit.
chris75
Stammgast
#7 erstellt: 21. Nov 2003, 19:01
@Soulbrother, mich interessieren ebenfalls die Monitor Audio -Lautsprecher. Wäre nett, wenn du nach dem Probehören über deine Eindrücke berichtest.
Gruss,
Chris
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Boxen ?
mcnc2011 am 31.05.2012  –  Letzte Antwort am 04.06.2012  –  4 Beiträge
Hilfe bei Receiver + Boxen
globalPKs am 25.02.2007  –  Letzte Antwort am 06.03.2007  –  34 Beiträge
Gute Boxen auch erschwinglich?
oliverlübker am 16.11.2003  –  Letzte Antwort am 20.11.2003  –  44 Beiträge
[Kaufberatung] Boxen, Preis ca. 200-300 Euro
fonsik am 27.08.2014  –  Letzte Antwort am 24.01.2015  –  8 Beiträge
Neue Boxen für 1.500 Euro
pstark am 03.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  22 Beiträge
Neue Boxen um ca. 300 Euro
guile am 05.10.2010  –  Letzte Antwort am 08.10.2010  –  25 Beiträge
boxen beratung
boli199 am 05.02.2009  –  Letzte Antwort am 05.02.2009  –  3 Beiträge
Kaufberatung für pa boxen
G-bald am 15.09.2012  –  Letzte Antwort am 16.09.2012  –  5 Beiträge
Mal wieder neue Boxen.
p_w am 06.07.2009  –  Letzte Antwort am 07.07.2009  –  3 Beiträge
Habe keine Ahnung doch suche ich die Richtigen Boxen?
Thule am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 08.06.2007  –  52 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Monitor Audio
  • Harman-Kardon
  • Power Acoustik

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.101 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedjürgzimmermann
  • Gesamtzahl an Themen1.357.578
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.876.725