Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gute Boxen auch erschwinglich?

+A -A
Autor
Beitrag
oliverlübker
Neuling
#1 erstellt: 16. Nov 2003, 13:01
Hallo!
Ich bin 15 Jahre jung und möchte mir in den nächsten Monaten ( zu Weihnachten? ) ein gutes "Musiksystem" kaufen. An meiner Art zu schreiben werdet ihr schon gemerkt haben , dass ich nicht so viel Ahnung von dieser Materie habe!
Meine Wunschvorstellung ist eine Anlage mit der ich Musik ziemlich laut bei ( noch? ) guter Tonqualität hören kann.
Habe in den letzten Jahren schon zwei mal Boxen kaputt gemacht weil ich sie zu laut gedreht habe - das sollte mit den neuen dann besser nicht passieren. Wie viele jugendliche höre ich auch viel Techno Musik , weshalb ich auch einen guten Bass brauche. Mein Problem ist also nur noch , meine Wünsche auch zu finanzieren !!!
Was muss ich für alles zusammen ca. ausgeben und welche Geräte brauche ich ?
Vielen Dank im Voraus!
MfG
Oli
Falls wichtig: mein Zimmer hat ca. 24 qm.
brandmeister
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 16. Nov 2003, 13:10
hi,

für bass und haltbarkeit kann ich dir nubert - lautsprecher empfehlen (www.nubert.de). da hast du 5 jahre garantie. beim modell musst du natürlich auf deine räumlichkeiten achten.
einen guten mittelweg aus preis und leistung bietet die nubox 360. die kostet so 160 pro box. das ist wirklich billig. beim lautsprecher solltest du nicht sparen.
Fuxster
Inventar
#3 erstellt: 16. Nov 2003, 13:59
Genau, dazu dann noch nen kleinen Yamaha-Verstärker und du hast ne kleine, aber ansprechende Anlage.
oliverlübker
Neuling
#4 erstellt: 16. Nov 2003, 17:41
Das hört sich schon mal sehr gut an. Nur was meint ihr mit " beim Lautsprecher solltest du nicht sparen". In welche Preisregion sollte man dort vorstoßen?
MfG
Oli
das_n
Inventar
#5 erstellt: 16. Nov 2003, 19:08
die preisregion der nubert 360 sollte es schon sein. diese sind sogar gtegen überlastung und clipping des verstärkers geschützt. (das wird auch bei dir der fall gewesen sein: lautsprecher durch zu viel leistung zu zertören ist meist schwer, man kriegt aber fast jeden lautsprecher mit nem zu schwachen verstärker (zB 20 W oder so) kaputt. wenn man diesen zu weit aufdreht, verzerrt er, und das ist gift für die boxen (vor allem für die hochtöner).

die nuberts sind sicherlich klasse.
ich würde auch zu einem kleinen yamaha raten da ich (17, ebenfalls technohörer) damit auch gut erfahrungen gemacht habe (siehe mein profil). ich habe den kleinsten yamaha-reciever (reciever=verstärker+radio in einem) mit 2*55Watt und wenn ich aufdrehe könnte ich mein zimmer glatt abreissen, alles viebriert und die bässe sind richtig fett (leider gibt es nur wenige technosongs mit echtem, tiefen bass.....) obwohl ich ihn noch nie zum verzerren gebracht habe. mehr leistung braucht man echt nicht, es sein denn, man möchte einen großen raum beschallen....
turntable_87
Stammgast
#6 erstellt: 16. Nov 2003, 19:31
Hallo,
Guck dir mal die Raveland Boxen bei www.conrad.de an !!!
Haben in diesem Forum zar keinen Guten ruf.Sind günstig .
Bin aber sehr zufrieden damit.
Höre auch viel Techno !!!
das_n
Inventar
#7 erstellt: 16. Nov 2003, 19:39
...um gotteswillen, kauf dir das auf keinen fall. hatte früher auch mal billigboxen, das ist erstmal zwar ok gewesen ("bumms ham se ja") aber der unterschied zu meinen neuen war echt eklatant, wie tag und nacht....
turntable_87
Stammgast
#8 erstellt: 16. Nov 2003, 19:41
Und der Preis ?
das_n
Inventar
#9 erstellt: 16. Nov 2003, 19:57
...ist auf jeden fall gerechtfertigt. die qualität ist eine ganz andere, zB haben deine ravelands mit sicherheit keine schutzsysteme gegen überlastung, ferner werden sie ordentlich vibrieren wenn man etwas aufdreht, und wenn man sie zerlegt (wie ich das mit genugtuung schomal getan habe) wird man sich immernoch wundern warum man so viel geld für leichtes, dünnes sprerrmüllholz mit billigtreibern drin bezahlt hat.
fürn partykeller mögen die ja echt ok sein, ich hab immerhin auch lange mit meinen stinkenden müllhaufen ausgeharrt. die hatte ich, damals noch unterm namen cat vertrieben:

http://www1.conrad.de/scripts/wgate/zcop_b2c/~flN0YXRlPTMwNTYxMjUwODA=?~template=PCAT_AREA_S_BROWSE&shop=B2C&p_init_ipc=X&~cookies=1

der preis der meissten conrad-boxen ist eh ein witz. allein ein tieftöner einer nubert nuBox 360 dürfte so um die 40-50 euronen teuer sein......
turntable_87
Stammgast
#10 erstellt: 16. Nov 2003, 20:00
Naja,das is deine Meinung !!!*lach*
das_n
Inventar
#11 erstellt: 16. Nov 2003, 20:06
ich bestreite ja nur, dass zB deine raveland-ls für hochwertige musikwidergabe ungeeignet sind. zum krachmachen sind sie sicher perfekt, der funfaktor wird bei 95dB spl bei 1W sicher auch sehr hoch sein (mit meinen cantons kann ich natürlich nicht sonen krach machen). wir haben einfach andere ansprüche/einsatzzwecke an unsere ls.

für mich hat es sich jedenfalls so angehört, dass oliverlübker eher etwas für sein zimmer sucht........
turntable_87
Stammgast
#12 erstellt: 16. Nov 2003, 20:10
ja, hab die auch für mein zimmer !!!
turntable_87
Stammgast
#13 erstellt: 16. Nov 2003, 20:12
Er sucht Boxen ,die laut billig,einen einigermassen guten klang und viel(guten) Bass haben !!!
Da für sind die Raveland genau richtig.
das_n
Inventar
#14 erstellt: 16. Nov 2003, 20:21
deine boxen:

laut=bestimmt
billig=auch
viel bass=jo, auch
guter bass=wat is dat? wie willsten das definieren??
guter klang=eher nicht. hochton- und mitteltonhörner klingen alleine durch ihre bauart bedingt immer schrill und neigen zu verzerrungen (starke schallbündelung usw)

wenn er nicht viel wert auf guten klang legt, sind die für ihn die beste lösung.
da du ja auflegst (turntable-thread) für dich sicher auch.

ich weiss nur dass ich mit solchen dingern nix anfangen kann. mein kumpel hat deine inner nummer kleiner und ich finds gräßlich, aber für pardys natürlich ideal.....wie gesagt, die ansprüche gehen in eine unterschiedliche richtung.
turntable_87
Stammgast
#15 erstellt: 16. Nov 2003, 20:25
Ja,das kann sein,das du damit nicht anfangen kannst !
Das war ja auch nur ein Vorschlag von mir für @oliverlübker.

P.S. Ich lege nicht auf.
das_n
Inventar
#16 erstellt: 16. Nov 2003, 20:27
hastes aber doch anscheinend vor..............

welche musik hörste genau? house, trance, hardcore........?
turntable_87
Stammgast
#17 erstellt: 16. Nov 2003, 20:28
Ja,vielleicht schon !
Kennste dich damit aus ?
Höre trance...
Spooky
Stammgast
#18 erstellt: 16. Nov 2003, 20:49
Warum holst Du dir nicht gute, gebrauchte Lautsprecher???

Mit ein paar gebrauchten Canton, Elac, Infinity oder weis der Geier bist Du doch auf alle Fälle besser dran, als mit diesen "Pappkartons mit Tonwiedergabe" ?
turntable_87
Stammgast
#19 erstellt: 16. Nov 2003, 20:52
Pappkartons !!! *lach*
Spooky
Stammgast
#20 erstellt: 16. Nov 2003, 21:00
viel mehr ist es nicht.
Überlege doch mal, was die in der Herstellung noch gekostet haben, wenn die vom Herstellungsland hierher gebracht werden mussten und bei Conrad eingelagert werden mussten. Dann wollen Hersteller wie auch Conrad noch daran verdienen.
Was bleibt da über? 10 Euro pro Box?
JensR
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 16. Nov 2003, 21:03
Hi,
vielleicht mal zur Abwechslung ein Tip zum Verstärker. Du hast Deine Boxen vermutlich gekillt, da Du zu wenig Leistung hattest. Die Billgverstärker übersteuern dann meistens und das killt jede Box Also brauchst Du auch noch 'n paar Watt. Da wirst Du bei Yamaha ganz sicher fündig werden. Und als Box für Techno gehen sicher auch billigere Boxen. Wie klingt Techno denn eigentlich richtig??? Ist doch eh alles elektronisch erzeugt. Am Besten ist es sicher gebraucht etwas zu kaufen. Und dann eben ein paar Watt mehr. Dazu möglichst große Standboxen.

Viel Spaß damit.

Gruß
Jens
das_n
Inventar
#22 erstellt: 16. Nov 2003, 21:12
jo, hör ich am liebsten.....ich mach nen neuen thread drüber bei "musik" auf, wir weichen hier zu sehr ab.....

der neue thrad nennt sich Techno--Trance--House, lass uns da weiterlabern..........


[Beitrag von das_n am 16. Nov 2003, 21:17 bearbeitet]
turntable_87
Stammgast
#23 erstellt: 16. Nov 2003, 22:13
8)
EWU
Inventar
#24 erstellt: 16. Nov 2003, 23:19
Hallo Oli,
sage erst mal, wieviel Geld Du ausgeben kannst, dann kann man Dir besser raten.Zwischen Bass und tiefem Gewummere liegen Welten und auch viel Geld.
Wenn´s nur tief sein soll, dann sind die Raveland, Cat, Eltax wohl gut genug.Musik kommt da aber nicht raus.
Für 500 bis 800 EUR bekommst Du aber schon ordentliche Boxen.Für 5000 EUR bekommst Du schon super Boxen.
Für einen ordentlichen Verstärker, der die 500 EUR Boxen nicht gleich kaputt macht, solltest Du ab ca.300 EUR veranschlagen.

Gruß EWU
xlupex
Inventar
#25 erstellt: 16. Nov 2003, 23:33
Heisser Tip:
B&W 303!!!! Klasse Kompaktboxen für wenig Geld!!
Prof.Xavier
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 16. Nov 2003, 23:44
Also ich bin nicht so der Profi, aber eins kann ich dir sagen, Raveland und Magnat und wie sie sonst so alle heissen, sind alle miteinadner derbe Mogelpackungen. Werden oftmals zu Angebotspreisen in den Märkten verramscht. Da steht dann statt 1999€nur noch 699€, WOW was für ein Schnäppchen denkt da vielleicht der ein oder andere und greift zu, dann merkt man aber ziemlich schnell den Schwindel. Billigste Verarbeitung, schlechte Treiber und schlechte Weichen. Hast du deine Raveland mal aufgemacht?????? Wahrscheinlich nicht, sonst würdest du dir die nächsten Lautsprecher lieber selber zusammen bauen.
Ich denke auch das es eine reine Partybox ist, mit der man ne Menge KRACH machen kann, die evtl auch in dem Einsatzgebiet Spaß macht,
klanglich jedoch wird sie wohl eher in die Kategorie Schrebbelkiste abdriften.

Ich würde lieber nen bisschen länger warten und mir einmal was richtiges kaufen. Einen Lautsprecher an dem man seine Freude hat und der auch noch für andere Dinge gut ist. irgendwann kommt auch mal die Zeit das sich der Musikgeschmack ändert, und man nicht nur Wert auf Bass legt.
Wobei bei eurer Musikrichtung wohl auch eher Kickbass gefragt ist, als tiefer Grummeliger Bass, naja wie dem auch sein, teste einfach ein paar Lautsprecher bei dir zu Hause und entscheide dich dann. Und lass dich nicht vom Aussehen und der Größe eines Lautsprechers beeindrucken, hör sie dir alle erst genau an.
Weniger ist oft mehr......
das_n
Inventar
#27 erstellt: 17. Nov 2003, 06:40


Wobei bei eurer Musikrichtung wohl auch eher Kickbass gefragt ist, als tiefer Grummeliger Bass,....


das kommt auf den track an, ist sehr unterschiedlich.....
synaesthesia
Stammgast
#28 erstellt: 17. Nov 2003, 12:49
ich möchte hier noch mal meine meinung zu den ravelands sagen, die ich selber ne weile hatte (ich wollte damals einfach nur techno mega laut) und im nachhinein kann ich sie nicht empfehlen. laut sind sie, aber klanglich kann man sie vergessen und abends leise hören ist auch nicht möglich da sie dann wirklich beschissen klingen. wenn man sie auf disko latstärke bringt im zimmer sind sie gut und machen viel druck aber auch nur dann.
turntable_87
Stammgast
#29 erstellt: 17. Nov 2003, 18:54
Das stimmt überhaurt nicht,man kann auch sehr gut "leise" hören,der Klang ist trotzdem gut !!!
Spooky
Stammgast
#30 erstellt: 17. Nov 2003, 21:37
Immer eine Frage des Standpunkts, oder?
Kannst ja mal gerne Deine Ravelands zum "Klangvergleich" herbringen ;-)

Für 150 ? besorg ich Dir von Ebay ein paar Speaker, gegen die Deine Ravelands kein "Land mehr sehen"...

;-)
turntable_87
Stammgast
#31 erstellt: 18. Nov 2003, 19:32
Ich habe nicht gesagt das die den Bseten klang haben.
Wenn du das meinst !!!
Wo soll ich den hinkommen ?
neroX
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 18. Nov 2003, 19:53
Hab mir bei Ebay ein Paar Infinity Reference 20 Speaker für 120 Euro gesteigert. Haben mal 1400$ gekostet und sind fünf Jahre alt. Für ein kleines Zimmer sind sie ideal und haben auch einen sehr guten Klang für den Preis.
turntable_87
Stammgast
#33 erstellt: 18. Nov 2003, 19:56
ersteigert
Dollar ?
Spooky
Stammgast
#34 erstellt: 18. Nov 2003, 20:09

Ich habe nicht gesagt das die den Bseten klang haben.
Wenn du das meinst !!!
Wo soll ich den hinkommen ?


Harsewinkel bei Gütersloh / Bielefeld. Bist herzlich eingeladen!
Ernsthaft: Ich glaube, man kann gebraucht viel besseres fürs Geld bekommen, als bei COnrad aus dem Katalog.
turntable_87
Stammgast
#35 erstellt: 18. Nov 2003, 20:19
Ja,ja...wenn du das meinst...
Spooky
Stammgast
#36 erstellt: 18. Nov 2003, 20:58
Deswegen sage ich ja, komm vorbei und wir testen mal eine Runde...
Mein Cousin wird sicherlich gerne seine Elacs die wir für 110 ? von ebay haben zum Testen zur Verfügung stellen.
turntable_87
Stammgast
#37 erstellt: 19. Nov 2003, 19:20
Warum willste eigentlich "testen" ?
Spooky
Stammgast
#38 erstellt: 19. Nov 2003, 20:14
Weil ich das ungute Gefühl habe, dass Du noch nicht viel an guten Lautsprechern gehört hast (ist jetzt kein Vorwurf). Man kann Dinge immer nur dann beurteilen, wenn man weiß, wie es gehen kann.
turntable_87
Stammgast
#39 erstellt: 19. Nov 2003, 21:37
Ne,will gar keinen"guten Klang" haben-will nur BASS !!!
(und DrucK)
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 19. Nov 2003, 21:42
Dann kauf dir einen Subwoofer!
Spooky
Stammgast
#41 erstellt: 19. Nov 2003, 22:20

Das stimmt überhaurt nicht,man kann auch sehr gut "leise" hören,der Klang ist trotzdem gut !!! #*=thefinger=*#




Ne,will gar keinen"guten Klang" haben-will nur BASS !!!
(und DrucK)


Watt denn nu?


[Beitrag von Spooky am 19. Nov 2003, 22:21 bearbeitet]
wolfi
Inventar
#42 erstellt: 20. Nov 2003, 12:31
Hallo, kann es sein,dass wir uns etwas von der Ausgangsfrage gelöst haben ? Oliver ist 15, hat 24 Quadratmeter zu beschallen und ( wie wohl die meisten )Finanzierungsprobleme.Er hört gern Techno und mag Bass, aber es soll auch sonst noch gut klingen.Vor diesem Hintergrund halte ich den bereits gemachten Vorschlag mit einem preiswerten und leistungsstarken Großserienverstärker wie dem kleinen Yamaha ( ca.200,-) für gar nicht so übel. Und angesichts seiner beschränkten Mittel halte ich auch die angeratenen Nubert 360 für keine schlechte Idee. Zwar halte ich sie nicht für zwangsläufig besser als die ebenfalls genannten B&W 303, aber das 20 er- Chassis wirkt mit seinem leicht angehobenen Oberbass bei Olivers Geschmack wahrscheinlich souveräner. Er kann sie ja für 4 Wochen zuhause ausprobieren, solange wird ihm sein Hifi-Händler die 303 wohl nicht leihen können. Danach ist er bestimmt schlauer, zumal er ja in der Zeit auch noch fachkundige "Kumpel" hinzuziehen kann, und darf sich gegebenfalls auch gegen die 360 entscheiden. Mit etwas Glück kommt er für 500,- plus DVD-Player zu einer Anlage, die seinen Vorstellungen entspricht, kann aber jedenfalls - weil er dann die so gelobte Nubert selber kennt- besser " mitreden".
turntable_87
Stammgast
#43 erstellt: 20. Nov 2003, 13:07

Dann kauf dir einen Subwoofer!


Hab einen !!
turntable_87
Stammgast
#44 erstellt: 20. Nov 2003, 13:09

Hallo, kann es sein,dass wir uns etwas von der Ausgangsfrage gelöst haben ? Oliver ist 15, hat 24 Quadratmeter zu beschallen und ( wie wohl die meisten )Finanzierungsprobleme.Er hört gern Techno und mag Bass, aber es soll auch sonst noch gut klingen.

Ne,das gehört schon dazu (denke ich) !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gute Boxen?
Doofmann am 27.03.2004  –  Letzte Antwort am 28.03.2004  –  8 Beiträge
Gute Boxen bis 50??
andreas1505 am 01.07.2007  –  Letzte Antwort am 02.07.2007  –  8 Beiträge
Gute Boxen für Musik
nilskober am 25.10.2014  –  Letzte Antwort am 01.11.2014  –  37 Beiträge
Gute Boxen bis 600?
Freddy1991 am 30.06.2008  –  Letzte Antwort am 01.07.2008  –  6 Beiträge
Gute Boxen mit bass
Dr._Hardstyle am 17.10.2011  –  Letzte Antwort am 19.10.2011  –  5 Beiträge
Suche gute Boxen
Morskrabben am 29.03.2011  –  Letzte Antwort am 01.04.2011  –  7 Beiträge
Was sind gute Boxen?
Danschn am 03.05.2012  –  Letzte Antwort am 04.05.2012  –  5 Beiträge
Empfehlung für gute "billig"-Boxen
ReNeGaDe2000 am 13.05.2005  –  Letzte Antwort am 13.05.2005  –  8 Beiträge
Tuner und Boxen gute Wahl?
MtotheO am 05.11.2007  –  Letzte Antwort am 09.11.2007  –  16 Beiträge
Boxen um 200 ? !
Yelle am 31.10.2008  –  Letzte Antwort am 01.11.2008  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 100 )
  • Neuestes MitgliedSanta_C.
  • Gesamtzahl an Themen1.344.877
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.561