Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Rotel 1070

+A -A
Autor
Beitrag
desdichado
Neuling
#1 erstellt: 20. Nov 2003, 16:36
Hallo,

ich Überlege mir die Rotel RC-1070 / RB-1070 Kombination zu kaufen. Mit NuLine 30...

Kann man die Rotel irgendwo günstig in Netz kaufen? Kann mir jemand ein paar Internet-einkauf-url-tips geben?

Danke & Gruss
/desdichado
drbobo
Inventar
#2 erstellt: 22. Nov 2003, 07:20
Hallo,
schau doch mal hinter den link in der Kopfleiste auf der Startseite...
anon123
Administrator
#3 erstellt: 22. Nov 2003, 12:49
Hallo desdichado,

"Kann man die Rotel irgendwo günstig in Netz kaufen?"

Kann man nicht. Jedenfalls steht auf der Rotel-Website u.a. folgendes: "[...] erlaubt Rotel keinerlei Handel seiner Produkte über das Internet oder den Postweg" (http://www.rotel-hifi.com/html/backprod/index.html). Rotel gehört offenbar zu den Herstellern, die ganz bewußt von der ganzen Internet-Niedrigstpreishysterie Abstand nehmen. Das kann man als nachteilig empfinden, hat aber auch Vorteile: Man muß nicht wasweißichwo nach "Straßenpreisen" suchen, braucht keine Angst vor auftretendem Wertverlust zu haben, kann sich die Geräte beim Fachhandel in Ruhe und ausgiebig ansehen und anhören und man hat (jedenfalls ist das bei mir so) einen brauchbaren Ansprechpartner vor Ort. Und: Bei tatsächlichem Kaufabschluß lassen viele Händler so bis 10% mit sich reden. War jedenfalls bei mir so.

"Kann mir jemand ein paar Internet-einkauf-url-tips geben?" Naja, wenigestens eine, die Du vielleicht schon kennst: www.gute-anlage.de. Dort findest Du dann den nächsten Händler.

Übrigens, als "Rotelianer" (der das P/L-Verhältnis als angemessen empfindet) finde ich Deine Überlegung interessant. Schon einmal Probe gehört? Worauf beruht denn Dein Interesse genau an dieser Kombination? Gerade die Idee, die Rotels mit kleinen aber feinen Kompakten zu betreiben, hat IMHO was. Je nach Zusammenstellung kann das sowohl unprätentiös als auch klanglich überzeugend sein. Zumindest empfinde ich das in der gänzlich unspektakulären Kombination RA-1060 mit B&W CDM 1NT so.

Ich würde Dir wirklich raten, die neue Elektronik (die vielleicht dann ja auch von einem anderen Hersteller stammen könnte) zusammen mit den neuen LS (dto.) bei guten Fachhändlern Probe zu hören, zu vergleichen und zu kaufen (was im Falle der Nuberts deren Direktversand bedeuten würde). Bei Deinem Budget (so knapp EUR 2000 für Verstärker plus LS) hat man schon eine recht große Auswahl. Das macht etwas Arbeit, ist in vielen Fällen nicht teurer als das I-Net, kann aber helfen, auch langfristig zufrieden zu werden.

Dir viel Spaß und Erfolg dabei.

Beste Grüße.


[Beitrag von anon123 am 22. Nov 2003, 12:55 bearbeitet]
hardbernie
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 22. Nov 2003, 14:59

Kann man nicht. Jedenfalls steht auf der Rotel-Website u.a. folgendes: "[...] erlaubt Rotel keinerlei Handel seiner Produkte über das Internet oder den Postweg" (http://www.rotel-hifi.com/html/backprod/index.html).


das ist aber nicht ganz richtig. ich kenn da ne seite die eigentlich gar net so unbekannt sein dürfte und die rotels anbieten.
stadtbusjack
Inventar
#5 erstellt: 22. Nov 2003, 15:08
Moin,

das Tonstudio Tempelhof vertreibt auch über das Internet Rotel Geräte!
nullchecker
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 22. Nov 2003, 15:16
Ich blick es mal wieder nicht.
Warum muss immer alles per Mausklick gehen ? Geraete in dieser Preisklasse (naja, eigentlich alle Hifigeraete) hoere ich persoenlich immer im Vergleich an (bestellt ihr wirklich alle Probanden und testet dann daheim ?).
Klar gibt's diverse Onlinehaendler, die auch Rotel, Marantz, ... online anbieten (aber nur z.T. verschicken) und ebenso werben z.B. ebay-Verkaeufer mit x Jahren Garantie (Rotel gibt sich da keineswegs kulant) ...
Aber jeder soll ruhig so kaufen wie er/sie mag und wird sich dann evtl. im "Ernstfall" schwarzaergern.
Zudem: Der Haendler "um die Ecke" kann je nach Umstaenden (z.B. durch Beigabe von Kabeln, Software, ...) durchaus auch fuer ein Rotelprodukt einen "guten Preis" machen.
NC
anon123
Administrator
#7 erstellt: 22. Nov 2003, 16:41
@bernie und jack:

Das ist ja interessant. Tonstudio vertreibt sowohl B&W als auch Rotel, die Preise von Rotel sind z.B. beim RA-02 erheblich unter dem UVP -- jedoch nicht die hier angesprochenen. Auf http://www.rotel-hifi.com/ werden sie nicht, auf www.gute-anlage.de in der Tat als Vertragshändler genannt. Wäre wirklich mal interessant, warum Rotel (und B&W) sich einerseits so restriktiv gibt, andererseits deren Geräte es aber dann doch auch im I-Net gibt. Vor allem die Frage nach der Herstellergarantie wäre da von besonderem Interesse. Seltsame Zeiten. NB: Die Website von Tonstudio sieht recht seriös aus, kennt jemand den Laden?

Unabhängig davon stimme ich dem nullcheker zu, daß man sich gerade in dieser Preisklasse (eigentlich in allen) am ehesten an den Händler um's Eck wenden sollte. "Meiner" hatte mir für den RA-1060 von sich aus 10% nachgelassen und war mir auch beim einen oder anderen weiteren Produkt (z.B. von B&W) ebenfalls aus eigenem Antrieb (und ohne Anfrage) entgegengekommen.

Beste Grüße und geht "hören und ihr werdet sehen".
2_XP
Stammgast
#8 erstellt: 23. Nov 2003, 08:32
wie lautet die Internetseite von Tonstudio?
zani
Stammgast
#9 erstellt: 23. Nov 2003, 10:17
@ 2_XP

www.tonstudio-tempelhof.de


Tschüss
Christian


[Beitrag von zani am 23. Nov 2003, 10:19 bearbeitet]
anon123
Administrator
#10 erstellt: 23. Nov 2003, 11:24
Hallo,

kleine Ergänzungsfrage @hardbernie:

"ich kenn da ne seite die eigentlich gar net so unbekannt sein dürfte und die rotels anbieten."

Welche ist das denn? Autorisierter Vertragshändler? Herstellergarantie (Owner's Card)? Versand oder Abholung? Welche Preise (inkl. Versand)? Was passiert im Reklamations- und/oder Garantiefall?

Wobei natürlich, @"Internetkäufer", noch die Frage zu beantworten wäre, wie und wo man sich die in Frage kommenden Geräte und LS vorher anhören soll. Auch im I-Net?

Vielen Dank für eine Antwort.

Beste Grüße.
hardbernie
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 24. Nov 2003, 19:18
www.klangforum.info
stadtbusjack
Inventar
#12 erstellt: 24. Nov 2003, 21:31
Jep, der Laden ist toll, da hab ich auch meinen Reciever, meinen Center und meine Fronts gekauft. Natürlich im Laden selbst, und nicht über den Onlineshop...
Dr._X
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 22. Feb 2004, 13:07
Hi all!

Das Tonstudio Tempelhof ist seriös! Ein wenig "Voodoo"-angehaucht aber absolut empfehlenswert(Voodoo: wer es mag ist dort gut aufgehoben, wer es nicht mag, wird auch nicht endlos "belatschert" "nein, ich möchte keine Steckerleiste für 200 Euro ...ok. wie sieht es mit Kabeln aus? )

Neulich konnte ich mir auch Kabel ohne Probleme ausleihen. Die geben sich wirklich Mühe, obwohl sie sich mehr in richtig Super-High-End entwickelt haben. Aber man wird nicht schief angeguckt, wenn man nach Geräten der unteren Preisklasse ausschau hält.

Ich habe dort als 13-16-jähriger (als sie noch in Tempelhof waren) oft vorbeigeschaut. Herr Nehls hat mich IMMER ernst genommen und gut beraten. Und meine Anlage hat damals (nach 1 Jahr Belagerung und Probehören ) gerade mal 4000 DM gekostet (für den Laden unteres Segment ).

Was hat er davon gehabt? Einen Kunden mit mitlerweile viel Kaufkraft


[Beitrag von Dr._X am 22. Feb 2004, 13:35 bearbeitet]
Dr._X
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 22. Feb 2004, 13:09
Aber Hifi im Hinterhof und Audio-Forum sind auch sehr gute Adressen!

Wobei es natürlich immer auf den Verkäufer ankommt, an den man gerät...
Dr._X
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 22. Feb 2004, 13:19
Mal eine Bitte:

zum Thema Hifi-Läden und deren Werkstatt mal meinen neuen Thread beachten.

http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&forum_id=29&thread=2390

Ich konnte nämlich deshalb so viel zu den o.g. Läden sagen, weil ich mich gerade auf die Suche nach ein paar neuen Geräten mache und meine alte Endstufe reparieren lassen möchte).

Nicht das der Verdacht aufkommt, der Neuling ist sponsert by Tonstudio
hangman
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 22. Feb 2004, 18:59
hab vor ca 2 monaten nen rcd-971 für 379.- euro im netz gekauft!!! uvp bei rotel zum damaligen zeitpunkt: 799.-!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rotel RB-1070?
Torsten_Adam am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 28.11.2004  –  13 Beiträge
LS für Rotel RC 1070 / RB 1080
Exilzebra am 01.03.2013  –  Letzte Antwort am 03.03.2013  –  5 Beiträge
rotel rb 1070 oder rb 1080
goki am 11.12.2003  –  Letzte Antwort am 15.01.2004  –  6 Beiträge
Rotel RB 990 BX weggeben RB 1070 kaufen?
TFJS am 11.07.2009  –  Letzte Antwort am 19.07.2009  –  8 Beiträge
Rotel RB-1070+ RC-1070 oder Rotel RA-1070???
DerOlli am 03.09.2003  –  Letzte Antwort am 03.09.2003  –  9 Beiträge
Rotel RB 980BX oder ROTEL RB 1070
tobi0815 am 02.10.2004  –  Letzte Antwort am 03.10.2004  –  7 Beiträge
RoteRC-1070 / RB-1050/1070
TheoVonLotsch am 14.04.2005  –  Letzte Antwort am 25.04.2005  –  29 Beiträge
Rotel Kombo
Xei am 21.08.2005  –  Letzte Antwort am 22.08.2005  –  5 Beiträge
Rotel rb mit rc 06 oder rc 06 mit rb 1070
chris_m. am 21.02.2009  –  Letzte Antwort am 21.02.2009  –  2 Beiträge
Denon POA T 10 vs Rotel RB-1070
Phantom19xl am 28.12.2012  –  Letzte Antwort am 29.12.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2003
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 123 )
  • Neuestes MitgliedRheingauner04
  • Gesamtzahl an Themen1.345.480
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.244