Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Empfehlung gesucht: Radiorekorder mit CD-Player

+A -A
Autor
Beitrag
glaubsjanich
Neuling
#1 erstellt: 05. Dez 2006, 11:19
Ein Hallo in die Runde!

Ich bin gerade auf der Suche nach einem Radio mit Kassettenteil und CD-Player (ist ja bald Weihnachten ), werde aber umso verwirrter, je mehr Geräte mir bei den Kistenschiebern und Regaleinräumern im Industriegebiet gezeigt werden. Vielleicht kann die versammelte Kompetenz hier im Forum ein wenig Licht in die Angelegenheit bringen.

Das von mir gesuchte Gerät sollte ein gutes Preis-/ Leistungsverhältnis haben - technische Daten, Einstellmöglichkeiten und Klang sind unwichtig (kommt eh ins Kinderzimmer ), allerdings müßte die Antenne halbwegs tauglich sein, da der Radioempfang hier im Innenstadtbereich etwas schwierig ist.

Und wenn es dann noch selbstgebrannte mp3-Scheiben abspielen könnte und vom Design her nicht ausschaut wie ein notgelandetes UFO, wäre ich überglücklich.

Im voraus besten Dank,
Udo
springer750
Stammgast
#2 erstellt: 05. Dez 2006, 20:14
Hey, dies ist eine HiFi-Forum!!!

sei´s drum, willkommen hier!

Wenn Du einen klassischen Henkelmann suchst, wird das hier wohl schwierig. Da kauf Dir irgendwas im MM/Saturn, da Du die Geräte dort innerhalb der 24 Monate Garantie einfach getauscht bekommst...was bei der Verarbeitung praktisch ist.

Ansonsten guck mal auf der Kenwood Homepage nach, da gibt es ein Micro-System, welches ganz ordentlich ist und immerhin ein elektronisches Cassettenlaufwerk besitzt. Gibt es z.T. schon deutlich unter 100,-- € im Angebot!
glaubsjanich
Neuling
#3 erstellt: 05. Dez 2006, 22:32
Tschuldigung, wenn ich irgendjemanden mit meiner blasphemischen Frage zu nahe getreten sein sollte.
Ich kenne mich zugegebenermaßen mit HiFi überhaupt nicht aus; weiß noch nicht mal, was der Begriff bedeutet. Bin halt durch die Eingabe der Suchworte "Radiorekorder +Forum" in Google direkt hier gelandet und war mir keiner Schuld bewußt...

Was ich von Läden wie Ferkelmarkt & Co. halte, habe ich schon in meiner Eingangsfrage kurz angedeutet. Ist zwar toll, wenn man dort seinen Kram so unproblematisch umgetauscht bekommt, aber lieber ist mir, ich muß erst gar nicht umtauschen.
Wie ebenfalls erwähnt, bevorzuge ich ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Das bedeutet nicht, daß ich auf der Suche nach der billigsten Ware bin, die noch gerade so eben ihren Zweck erfüllt, sondern daß ich für eine gute Ware gerne etwas mehr ausgebe.

Vielen Dank für den Tip mit der Kenwood-Anlage (das meine ich ehrlich), aber ich hätte gerne etwas noch mehr kompakteres, mit integrierten Lautsprechern und so... ein "Henkelmann" eben...

Vielleicht fällt ja noch jemanden etwas dazu ein - auch HiFi-Enthusiasten dürften ja irgendein Gerät im Bad, in der Küche oder im Kinderzimmer stehen haben, oder?!...
Apalone
Inventar
#4 erstellt: 06. Dez 2006, 12:59

glaubsjanich schrieb:
auch HiFi-Enthusiasten dürften ja irgendein Gerät im Bad, in der Küche oder im Kinderzimmer stehen haben, oder?!... ;)


Stimmt! Ausgesonderte Vor-Endkombi mit selbst entwickelten 1.000 € Lautsprechern! (KEIN Scherz!)

Ich glaube wirklich, du wirst hier keine positiven Tipps zu den Dingern bekommen.
Ich habe zwei für die Tochter einer guten Freundín gekauft und kann sagen. 100,- ist bereits das absolute Minimum, da gibt es schon viel Plastikmüll.

Besser wäre wirklich 400,- € für eine Midianlage auszugeben mit externen Lautsprechern, da hast du länger Freude dran.
Wenn du auf jeden Fall was Mobiles willst: 200 - 300 bist du für etwas halbwegs vernünftiges (v der Haltbarkeit her!) auch quitt.

Marko
glaubsjanich
Neuling
#5 erstellt: 06. Dez 2006, 14:01

Apalone schrieb:
Wenn du auf jeden Fall was Mobiles willst: 200 - 300 bist du für etwas halbwegs vernünftiges (v der Haltbarkeit her!) auch quitt.


Na, das ist doch schon mal ein Anhaltspunkt. Danke, Marko!

Leider habe ich noch eine weitere (möglicherweise dumme ) Frage: kann man jedes Gerät in der angegebenen Preisklasse unbesehen kaufen oder sind bestimmte Marken/ Modelle besonders empfehlenswert?
Ich kenne das halt bei Werkzeugen (wovon ich wesentlich mehr Ahnung als von HiFi habe ), daß man für gute Qualität zwangsläufig viel Geld ausgeben muß - aber der Umkehrschluß nicht gilt, daß man auch zwangsläufig gute Qualität bekommt, wenn man viel Geld ausgibt.

Schönen Tag noch,
Udo


[Beitrag von glaubsjanich am 06. Dez 2006, 14:07 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Radiorekorder mit Kassette gesucht
Ford_prefect am 26.09.2009  –  Letzte Antwort am 26.09.2009  –  4 Beiträge
CD-Player mit Equalizer gesucht
Komode86 am 13.04.2011  –  Letzte Antwort am 13.04.2011  –  2 Beiträge
Cd/ DVD Player mit usb gesucht.
Stockwerk am 12.06.2009  –  Letzte Antwort am 18.06.2009  –  8 Beiträge
Empfehlung für CD-Portable gesucht
Sharpo51 am 28.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  2 Beiträge
Brauche Empfehlung für CD-Player
fiddlestix am 31.12.2004  –  Letzte Antwort am 31.12.2004  –  2 Beiträge
Gesucht: Player-Empfehlung für Kombi Rotel RA1062 und B& CM1
preference66 am 07.09.2007  –  Letzte Antwort am 09.09.2007  –  3 Beiträge
cd player gesucht...
lolking am 08.02.2005  –  Letzte Antwort am 17.02.2005  –  8 Beiträge
Hybrid CD Player gesucht
Zaianagl am 26.02.2012  –  Letzte Antwort am 27.02.2012  –  11 Beiträge
Guter CD-Player gesucht
86bibo am 05.05.2005  –  Letzte Antwort am 05.05.2005  –  2 Beiträge
CD-Player Tip gesucht
makdiver am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 28.12.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 85 )
  • Neuestes MitgliedLukrio
  • Gesamtzahl an Themen1.345.430
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.354