Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon Komponenten oder Pianocraft E410?

+A -A
Autor
Beitrag
snape1234
Neuling
#1 erstellt: 02. Jan 2007, 16:03
Hallo,
ich bin zufällig über euer Forum gestolpert und hätte mal eine Frage.
Ich brauche dringend eine neue Anlage. Jetzt habe ich mir zwei Lösungen ausgeguckt:

1. Pianocraft E 410 (Lautsprecher verkaufen da vorhanden)
2. Denon PMA 500ae+Tuner 1500ae+CD Player DCD500ae

Würdet ihr sagen, dass die Pianocraft genug Klang bietet oder ist dass Denon-System besser.
Als Lautsprecher wären Elac 108.2 Lautsprecher vorhanden.
Kann ich die Elacs überhaupt anschliessen, da diese bis 4Ohm runtergehen, die Pianocraft aber mit 6Ohm angegeben ist?
Die zu beschallende Raumgrösse beträgt ca.25qm.

gruss
snape1234
snape1234
Neuling
#2 erstellt: 02. Jan 2007, 18:01
Hallo,

hat keiner eine Meinung?

snape1234
trashok
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Jan 2007, 19:12
Hallo bin auch Neu hier im Forum und auch auf der suche nach neuer Anlage.

Und kommend zu deiner Frage, wäre ich lieber für Einzelkomponenten Anlage meiner Meihnung nach sie Schockt besser, alles bessere klang und Design mach auch was aus, deine komponeten sind ziemlich gut,

bin auch am überlegen von Denon AV-reciever zubeschaffen
schliesslich musst du entscheiden oder warten bis andere ihre äusserungen hier einstellen ich wäre für deine 2 wahl... viel spass
kg1
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 02. Jan 2007, 21:10
Hallo !
ich habe mir das Pianocraft 410 und 810 in schwarz heute live angesehen und war von der Qualität superenttäuscht. Die runden Knöpfe gefallen mir gar nicht.

Schau Dir die Anlagen genau an.
Mir kamen die "alten" Pianocrafts (in silber) aus der Erinnerung wertiger vor.

Inwieweit der für 6Ohm Boxen designete Yamaha Verstärker denn 4 Ohm aushält, hängt wohl davon ab, ob Du voll aufdrehst. Evtl. brennt er dann durch. Vielleicht fliegt ne Schmelzsicherung. (bei den Preisen eher nicht)



Denon hatten die nicht.

Klaus
Dualese
Inventar
#5 erstellt: 03. Jan 2007, 01:50
Hallo @snape1234 & @trashok,

wenn für Euch Beide (oder Einen) auch was gutes gebrauchtes in Frage kommt, schreibt mir gerne eine PM, der alte Sammler hat immer 1 Gerät zuviel und dafür 2 zuwenig im Regal

Gerade @trashok hat im Audio Physic Thread "Radiohören" erwähnt und die Alternative AV-Receiver angesprochen, @snape hat ebenfalls einen Tuner mit in seiner Liste aufgeführt... da ist natürlich ein guter Stereo-Bolide mit separatem Tuner I. Wahl und ich hätte schon was interessantes für Euch

Ein AV-Receiver wegen der Receivereigenschaften, der aber gute Streoeigenschaften haben sollte... da gibt´s nach meiner Meinung noch ´nen absolut heissen Geheim-Tipp...

PANASONIC hat den aktuellen AV-Receiver SA-XR58 und schon seit ca. 1½ Jahren den Vorgänger SA-XR55 im Programm. Die wirken im Vergleich zu anderen AV-Receivern mit ihrer flachen & schlanken Bauart eher unscheinbar, sind aber wohl echte "Wölfe im Schafspelz"

In Test´s und auch hier im FORUM werden diesen AV-Receivern geradezu "legendäre" Stereo-Fähigkeiten nachgesagt, denn Beide sind im Zweikanalbetrieb umstellbar bzw. progammierbar auf Bi-Wiring und/oder Bi-Amping und es werden z. Tl. sogar automatisch mehrere der 7 Endstufen zusammengeschaltet.

Bei den Erklärungen zu der PANASONIC "Dual-AMP-Schaltung" juckt´s sogar mich Uralt-HiFilisten in den Fingern und ich würde es gerne mal ausprobieren

Informationen hier auf der Panasonic-Webseite :

HiFi & Technics / Receiver

In den Einzelbeschreibungen aus Dokumente/Treiber besonders interessant :

]Technik Leitfaden SA-XR55

]DIGA HiFi-Testberichte 2006

Ausführliche Testberichte aus dem AV-Magazin hier :

Der kleinere & "ältere" SA-XR55
http://www.av-magazin.de/Technik_des_SA-XR55.245.0.html
http://www.av-magazi...Bi-Amping.247.0.html
Erklärung der PANASONIC "Dual-AMP-Schaltung" !

Der neue & aktuelle SA-XR58
http://www.av-magazi..._SA-XR58.1068.0.html
http://www.av-magazin.de/Klang_Panasonic_SA-XR58.1071.0.html
Erklärung der PANASONIC "Dual-AMP-Schaltung" !

Nach einem excellent bestandenen Vergleichstest in der stereoplay 08/05 gegen die größeren Brüder von Harman, Sony und Yamaha, wurde der "Kleine" in der bekannten Fachpresse ziemlich "totgeschwiegen"... meistens ein sicheres Zeichen dafür, daß ein preiswertes Gerät wirklich was kann... denn das würden die populären Mitbewerber mit den großformatigen Anzeigen wohl kaum gerne lesen

Er wurde dann recht schnell für 299,- EUR ausverkauft, vielleicht auch für PANASONIC "zu" gut & preiswert und damit nicht gewinnträchtig !?
Der neue SA-XR58 war deutlich teurer (UVP 549,- EUR statt 399,- EUR) und anfänglich auch preisstabiler, ist aber auch schon wieder Schnee von gestern. Momentane Preise z.B. in der Bucht bei 347,- EUR (SA-X55) und ab 414,- EUR (SA-X58)... für die gebotene Leistung vielleicht eine Alternative !?

Vielleicht bin ich ja unvernünftig genug und leiste mir mal sowas nettes zum Ausprobieren ... natürlich erst nach ´ner Endstufe für Bi-Amping, die als Ausbau eine "normal-vernünftige" Sache und schon an mich unterwegs ist

Hoffe meine Meinung & Tipps helfen weiter
Grüße vom flachen Niederrhein
Dualese


[Beitrag von Dualese am 03. Jan 2007, 01:52 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#6 erstellt: 03. Jan 2007, 07:54

snape1234 schrieb:
...
Ich brauche dringend eine neue Anlage. Jetzt habe ich mir zwei Lösungen ausgeguckt:

1. Pianocraft E 410 (Lautsprecher verkaufen da vorhanden)
2. Denon PMA 500ae+Tuner 1500ae+CD Player DCD500ae

Würdet ihr sagen, dass die Pianocraft genug Klang bietet oder ist dass Denon-System besser.
Als Lautsprecher wären Elac 108.2 Lautsprecher vorhanden. ...


Hallo snape1234,

ich würde der Denon-Kombi mit den vorhandenen Elac-Boxen den Vorzu geben. Alternativ könntest Du PMA-500 AE und TU-1500 AE durch DRA-700 AE (Stereo-Receiver) ersetzen.

Ich denke, dass diese Kombination deutlich kraftvoller als die Pianocraft ist. Auch schätze ich die Verarbeitungsqualität der Denon-Kombi gegenüber der Pianocraft höher ein.

Gruß, Carsten
snape1234
Neuling
#7 erstellt: 03. Jan 2007, 08:41
Hallo,

ich habe gestern bei H+I den Denon DRA 700ae DAB für 399,- gesehen.
Zuschlagen zu dem Preis?

snape1234
CarstenO
Inventar
#8 erstellt: 03. Jan 2007, 09:11

snape1234 schrieb:
Hallo,

ich habe gestern bei H+I den Denon DRA 700ae DAB für 399,- gesehen.
Zuschlagen zu dem Preis?

snape1234


auf jeden Fall! Der 700er ohne DAB liegt ja schon bei 409 EUR!
vm@x71
Stammgast
#9 erstellt: 03. Jan 2007, 11:28
Hallo @ snape,

alternativ könnte ich Dir zur Yamaha PianoCraft auch den Denon D-F102 empfehlen.

Für diesen habe ich mich letzten Herbst auch entschieden, gegen die Pianocraft, alleine schon, da die Haptik imho um Welten besser ist. Aber auch klanglich steht der Denon der PianoCraft in nichts nach.

Wenn es natürlich "vollwertige" Bausteine sein sollen, ist das natürlich nix.


Greetz

Torsten
snape1234
Neuling
#10 erstellt: 03. Jan 2007, 21:59
Hallo,

ich habe mich heute für die Pianocraft 410 entschieden.
Gab`s bei H+I für 369€.
Danke für Eure Hilfe.

grüsse
snape1234
vm@x71
Stammgast
#11 erstellt: 03. Jan 2007, 22:06

snape1234 schrieb:
Hallo,

ich habe mich heute für die Pianocraft 410 entschieden.
Gab`s bei H+I für 369€.
Danke für Eure Hilfe.

grüsse
snape1234



Na denn wünsch ich Dir viel Freude mit Deinen "Neuen".
Und berichte mal, wie sie sich so bei Dir machen.

Gruß

Torsten
CarstenO
Inventar
#12 erstellt: 03. Jan 2007, 22:19
Viel Spaß mit der neuen Anlage!

Gruß, Carsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktanlage (Denon DM37 od. Yamaha Pianocraft e410 od Kenwood M909)?
StoneCold_Linz am 01.11.2010  –  Letzte Antwort am 14.11.2010  –  8 Beiträge
Kassettendeck für Pianocraft E410
wavelab am 02.06.2008  –  Letzte Antwort am 02.06.2008  –  3 Beiträge
Pianocraft E410 für 30qm ?
goofy69 am 22.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.02.2007  –  7 Beiträge
Pianocraft E410 - Sub gesucht!
MaJo29 am 05.04.2013  –  Letzte Antwort am 06.04.2013  –  9 Beiträge
PianoCraft E410 oder E 810?
il_principe am 23.12.2006  –  Letzte Antwort am 24.12.2006  –  2 Beiträge
PianoCraft E330, E320 oder E410
huckerschehorst am 06.11.2009  –  Letzte Antwort am 07.11.2009  –  9 Beiträge
Denon S81 oder PianoCraft E810
Borusse12 am 31.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  13 Beiträge
PIANOCRAFT E410 vs. E810 - Kaufentscheidung
waldlaeufer am 28.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.12.2006  –  3 Beiträge
lautsprecher+sub für pianocraft e410
smarties am 20.09.2007  –  Letzte Antwort am 22.09.2007  –  17 Beiträge
Pianocraft E410
betablocker69 am 26.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Panasonic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 32 )
  • Neuestes Mitgliedfabiwlf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.519
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.142