Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche passenden multifunktions-Verstärker °

+A -A
Autor
Beitrag
DirtyBastard
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Jan 2007, 21:29
Tag Leute,
bin neu hier und hätte grad mal gleich die erste Frage:
Bin Besitzer von 2x Quadral Caerul QLX-180 Boxen.
Da mein alter Verstärker langsam den Geist aufgibt,
suche ich einen guten verstärker der folgendes erfüllt:
-mindestens 3x paar chinch eingänge
-mindestens 2x lautsprecher anschlüsse
-genug leistung (die quadral haben jeweils 100w nennleistung)
-kompatibel mit meinem pc bzw die eingänge

alles in allem möchte ich einen gut klingenden verstärker der eben zweckmäßig ist, der die 2x quadral antreiben kann und die möglichkeit gibt den pc,fernseher oder konsole zusätzlich anzuschliessen und diese über die boxen wiederzugeben.
das ganze natürlich für möglichst wenig geld!
spielt auch keine rolle ob alt, gebraucht und gut oder neu und akzeptabel.
möchte nur wirklich keinen mc-fun dreck etc. haben, da ich diese zur genüge aus der car-audio ecke kenne.
nur leider bin ich was geräte im home-hifi sektor betrifft totaler laie!

Bitte um viele ideen und vorschläge, bzw vor und nachteile und ebenso evtl. gute kaufempfehlungen.
budget leg ich mich nicht umbedingt fest. 100 euro waren angepeilt, aber wenn es dafür überhaupt nix vernünfigtes gibt, kann man auch mehr ausgeben.

Vielen dank im vorraus,
mfg,
Thomas
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 05. Jan 2007, 22:22
Hallo Thomas . . . und Willkommen im Forum !

Für 100 Euro nimmst Du am Besten ein gebrauchtes Gerät.

Und das von einem bekannten Hersteller.

Harman Kardon / Marantz / NAD / Rotel / Sony ? / Denon

Gruß
jopetz
Inventar
#3 erstellt: 05. Jan 2007, 23:41
Hallo,

bei 100 Euro würde ich auch zu Gebrauchtgeräten raten. Die genannten Anforderungen (wenn du mit "2x Lautsprecheranschlüsse" nicht zwei Paar, also vier Boxen, meinst) dürfte praktisch jeder Verstärker erfüllen. Vielleicht hast du ja sogar Händler in der Nähe, die Gebrauchtgeräte verkaufen? Dann könntest du dir die Teile vorher anschauen (und -hören) und hättest auch noch Gewährleistung.

Die Nennleistung der Boxen hat mit der nötigen Verstärkerleistung übrigens gar nichts zu tun. Sie sagt nur etwas darüber aus, wie viel Strom die Boxen 'über längere Zeit' vertragen (du würdest den brachialen Lärm dann aber vermutlich nicht länger vertragen). Wichtiger wäre da der Wirkungsgrad, also die Kennzahl, wie viel Schalldruck die Boxen aus z.B. einem Watt 'herausholen'. 2 x 30 Watt Verstärkerleistung reichen vermutlich völlig aus (wenn du damit nicht ständig Brachiallärmparties veranstalten willst).

Und noch was ganz anderes: wie macht sich das 'Geist aufgeben' des Verstärkers denn bemerkbar? Wenn z.B. Lautstärkeregler etc. kratzen, kannst du es erst mal mit der Staubsauger-Methode probieren: Verstärker vom Netz nehmen, aufschrauben, und mit einem Staubsauger die Hinterlassenschaften der vergangenen Jahre entfernen. Keine Angst, die Bauteile sind auf der Platine verlötet, die fliegen so schnell nicht weg. (Und wenn doch weißt du wenigstens, was kaputt ist ). Diese Rosskur hat z.B. meinen gerade volljährigen Cyrus One von einem Lautstärkereglerkatarrh befreit.

Gruß,
Jochen
DirtyBastard
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Jan 2007, 13:49
tag leute,
also das klingt ja schonmal vielversprechend.
@jopetz also mein "aktueller" verstärker ist ein grundig r7500 und ist baujahr 1982 *g*. ich merk es daran das egal von welcher quelle ich was einspiel, fangen die boxen das kratzen an. ne zeitlang geht alles gut, aber ich denke er wird mit der zeit zu heiss. hatte ihn schon offen sauber gemacht, aber die klangqualtiät ist mir mittlerweile auch ein wenig zu mau.
da ich im car-audio bereich ein wenig mehr erfahrung habe, hab ich halt meine anlage im auto zum vergleich, und die klingt einfach um vielfaches besser.
denke es liegt nur am verstärker, da die quadral doch jeweils um die 500dm damals gekostet haben.
jetz wäre aber noch interessant zu wissen, welche marke ihr den favorisieren würdet bzw. auf welches gerät ich achten sollte? kann leider zb. mit digitalem verstärker oder analog net wirklich nen unterschied ausmachen.
mfg,
thomas
DirtyBastard
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Jan 2007, 13:51
ach ja und natürlich meine ich stereo mit 1x paar boxen.
hab kein dolby und will es auch gar nicht.
bin auch gerade am suchen beim auktionshaus,
aber leider hab ich mal so wirklich null peil.
sind zwar günstige geräte von denon etc. drinne, aber welche modelle kann man da kaufen, oder bleibt sich das egal?
ach ja nochwas. was ist der unterschied zwischen nem vorverstärker und nem vollverstärker?
gibt mir noch ein rätsel.
im allgemeinen tendier ich im moment zu nem denon, da diese anscheinend günstiger zu bekommen sind wie zb. harman kardon.


[Beitrag von DirtyBastard am 06. Jan 2007, 16:17 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
suche passenden verstärker
Jules_Parker am 20.06.2004  –  Letzte Antwort am 24.06.2004  –  11 Beiträge
Suche passenden Verstärker
kief am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 14.07.2004  –  3 Beiträge
Suche passenden Verstärker
chris-chros85 am 19.07.2005  –  Letzte Antwort am 21.07.2005  –  10 Beiträge
Suche passenden verstärker
robson007 am 03.09.2006  –  Letzte Antwort am 04.09.2006  –  3 Beiträge
suche passenden Verstärker (hilfe!)
Padang-Padang am 08.10.2006  –  Letzte Antwort am 08.10.2006  –  2 Beiträge
Suche passenden Verstärker
T3system am 13.07.2007  –  Letzte Antwort am 16.07.2007  –  7 Beiträge
Suche passenden verstärker
canton_freak am 03.06.2008  –  Letzte Antwort am 05.08.2008  –  12 Beiträge
Suche passenden Verstärker
milesfan am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  6 Beiträge
Suche passenden Verstärker
beir63 am 20.08.2009  –  Letzte Antwort am 21.08.2009  –  18 Beiträge
Suche passenden Verstärker
legoachter am 09.11.2009  –  Letzte Antwort am 09.11.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedMacGillivray
  • Gesamtzahl an Themen1.345.795
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.163