Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


suche passenden verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
Jules_Parker
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Jun 2004, 21:13
hi,
Ich habe mir 2 Jaytec Boxen zugelegt, PAB 90. Sie haben eine maximale Belastbarkeit von 200watt.
Meine Frage ist nun, welche Wattzahl der Verstärker dazu haben muss, damit es beim voll aufdrehen weder zu clipping noch zu Überbelastung kommt.
Ich überlege, mir den Jaytec Pae100 zu holen, mit 100w Sinus-Leistung und 300w maximaler Leistung.
Der Gegenkandidat ist ein Impact480-verstärker. Der leistet allerdings 224w sinus pro Kanal und 480 maximal. Ist das zu viel für die Boxen? Gehen dir mir kaputt an diesem Verstärker?
In welchem Rahmen sollte sich die Leistung des Verstärkers hinsichtlich meiner Jaytec-Lautsprecher bewegen??
Wie gesagt, ich will den Verstärker auch mal voll aufdrehen können!

gruss,
jules
Andi78549*
Inventar
#2 erstellt: 21. Jun 2004, 12:51
Kauf nur nicht noch mehr Jaytec Schrott. Ich empfehle dir die Endstufe "t-amp 600" bei www.thomann.de kostet 199 € und du hast was ordentliches. Wenn wieder Geld da ist, kannst du dir dann überlegen gescheite Boxen zu kaufen (z.B. dap rw 10)...
Jules_Parker
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Jun 2004, 14:53
hmm... darf ich fragen warum du jaytec als schrott bezeichnest??
und was hältst du von omnitronic ???
Andi78549*
Inventar
#4 erstellt: 21. Jun 2004, 16:43
Jaytec stellt absolute Billigware her und vertickt die zu völlig überteuerten Preisen. Mit Omnitronic, Mc Gee, Mc Crypt und dem ganzen Elevator Dj Kram wirst du nichts reißen können. Es gibt bessere und zugleich billigere Sachen. Schau dir mal den Onlineshop www.mediazero.de an und dort z.B. die Endstufe boost PX 600 für 169 € super Sound und Ausstattung und dann das völlig überteuerte Jaytec Teil mit nur 100 W Sinus !

Außerdem würde ich, wenn du neue Boxen kaufst darauf achten, dass sie keine Piezo-Hochtöner so wie deine jetzigen haben... Boxen mit Frequenzweiche und ordentlichem dynamischem Hochtontreiber kosten auch nicht die Welt und klingen 1000mal besser. Für die Mischpulte und Turntables kannst du von mir aus Jaytec nehmen, aber von PA haben die nicht den Hauch von Ahnung. dap Boxen und Endstufen kann ich dir auch ans Herz legen wenns billig sein soll (außer mc Serie, hat piezo drin )

Wenn du was richtig gutes haben willst, schau dir mal die JBL MPRO 400er Serie an... 500 € pro Box willst du aber warscheinlich nicht ausgeben...oder die JBL sf 15 für 299 € pro Box mit richtig Bums, da ist das Jaytec PAB90 Teil geradezu lächerlich dagegen... Ich würde auf jeden Fall mehr Geld für die Boxen, als für die Endstufe ausgeben.

Hier das "rundum glücklich" Paket: JBL Boxen und ne gescheite Endstufe zum Hammerpreis (dann kannste deine Jaytecs villeicht noch als Monitore mit dranhängen und sie mal mit den JBLs vergleichen... ):

http://cgi.ebay.de/w...item=3822609449&rd=1

Und lass ja die Finger von den Impact Endstufen und dem anderen Mist, der zur Zeit bei ebay herumgeistert, dann nimm lieber die boost bei mediazero...
-Martin-
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Jun 2004, 17:01
Jaytec ist eh immer scheiße. Omnitronic ist eigentlich ganz OK hab zwei DD-5250 Turnies und bin damit vollkommen zufrieden. azu noch nen Behringer DJX700 und Fertig!
Andi78549*
Inventar
#6 erstellt: 21. Jun 2004, 17:13
...aber nicht bei den Boxen&Amps. Vergleicht mal mit ACL, JBL, EV,... erst dann werdet ihr verstehen wieso ich Omnitronic und co nicht mag...
Jules_Parker
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Jun 2004, 21:25

Schau dir mal den Onlineshop www.mediazero.de an und dort z.B. die Endstufe boost PX 600 für 169 € super Sound und Ausstattung und dann das völlig überteuerte Jaytec Teil mit nur 100 W Sinus !


hi. Die Boost-Endstufe find ich gar nich mal schlecht. Allerdings leistet die 250 watt sinus und 600 maximal pro kanal. Ist das nicht viel zu viel für meine Jaytecs (200w max) wenn ich da mal aufdrehe??
Andi78549*
Inventar
#8 erstellt: 23. Jun 2004, 13:23
Nö ist nicht zuviel. Der Verstärker sollte eine höhere Leistung wie die Belastbarkeit der Boxen haben, damit man laut aufdrehen kann, ohne dass es clipt.(verzerrt)
Man hört an den Lautsprechern sofort, wenn sie am Ende sind, dann einfach etwas leiser drehen. Es ist viel warscheinlicher, dass du mit einem zu kleinen Verstärker die Hochtöner abschießt, als dass du mit einem zu fetten die Woofer killst.
Du kannst den Verstärker also beruhigt an deine Boxen anschließen und aufdrehen, wenn auch nicht ganz voll bis an den Anschlag.
Warmmilchtrinker
Stammgast
#9 erstellt: 23. Jun 2004, 18:48
Kann Andis Erfahrung bestätigen, das ist nem Kumpel von mir mal passiert, waren zwar Boxen mit sehr kräftigem Hochtöner, aber er hats trotzdem geschafft. Reparatur hat über 200? gekostet


[Beitrag von Warmmilchtrinker am 23. Jun 2004, 18:49 bearbeitet]
oliverkorner
Inventar
#10 erstellt: 23. Jun 2004, 18:51
jaytec ist übelste billigware.omnitronic boxen würde ich auch nicht kaufen

aber im turntable bereich ist omnitronic spitze auch im mixer bereich.

benutzte meine beiden DD4220 turnies und den DJ-40 mixer schon seit jahren

TOP
-Martin-
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 24. Jun 2004, 17:53
Mein Resulat waren 2 Partys mit 4 kapputen Hochtönern inerhalb von einer Woche
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Jaytec
mufflon am 03.01.2004  –  Letzte Antwort am 03.01.2004  –  6 Beiträge
Frage: 200 W(sinus) Boxen mit 140 W(sinus) Verstärker ?
DJ_Aigs am 04.11.2003  –  Letzte Antwort am 06.11.2003  –  16 Beiträge
Verstärker zu Quart Boxen
JohnBloed am 03.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.09.2004  –  15 Beiträge
Verstärker mit wenig Leistung?
Xofe am 15.07.2010  –  Letzte Antwort am 19.07.2010  –  19 Beiträge
Neulingfragen zu Verstärker und Boxen.
mefmef am 24.05.2009  –  Letzte Antwort am 02.06.2009  –  11 Beiträge
Verstärker
calvin am 24.09.2003  –  Letzte Antwort am 24.09.2003  –  3 Beiträge
Suche Verstärker min 100w pro kanal
/Roger/ am 08.03.2011  –  Letzte Antwort am 20.03.2011  –  20 Beiträge
suche Verstärker für meine Zwecke
bengo am 03.03.2007  –  Letzte Antwort am 07.03.2007  –  8 Beiträge
Verstärker
tofferl am 21.04.2005  –  Letzte Antwort am 22.04.2005  –  10 Beiträge
Welcher Verstärker ist der Richtige?
xXChillerXx am 29.08.2010  –  Letzte Antwort am 04.09.2010  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedcenocuecue
  • Gesamtzahl an Themen1.345.929
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.941