Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tivoli Radio wirklich lohnenswert!?

+A -A
Autor
Beitrag
donperignon1993
Stammgast
#1 erstellt: 13. Jan 2005, 23:37
Bin am überlegen ob ich meiner Frau nicht ein Tivoli Radio zum Geburtstag schenke!? So für die Küche oder so:D Jetzt weis ich aber nicht ganz genau ob sich das Teil den auch Lohnt! Ist es Klanglich wirklich so toll!? Oder ist es nur uhriger Hyper der Enstanden ist und die Teile Kultstatus erreichen lassen haben!
Sollte ja wahrlich überlegt sein bei einem Preis von ca 170€!
Also Stylisch finde ich es ja wirklich irgendwie, scheint für die Ewigkeit gebaut zu sein und warum nicht für ne Ewigleit beim aufstehen vernünftigen klang lauschen! Rechnet sich dann vielleicvht schon so über die Jahre! Wie seht Ihr das, habt ihr vielleicht eins oder mehrere! Wie ist der Klang wirklich und warum gerade Tivoli und nicht z.b. Boston oder Bose Cd Wecker! Über Antwort würde ich mich freuen DONPERIGNON1993
Tomatus
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 13. Jan 2005, 23:43
Wir haben den mobilen Kumpan des Tivoli (PAL). Und ich finde, was die Jungs da aus dem Minilautsprecher rausholen, ist ganz beachtlich. Und das Tivoli hat einfach einen noch satteren Klang. Die Verarbeitung ist zudem sehr sauber und das Design zeitlos schön (meine Meinung).
Gegen Bose spricht für mich der Preis und das Pseudo-wissenschaftliche Brimborium, das die Marketingabteilung in jedem Werbebrief veranstaltet.
solo2
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Jan 2005, 09:20
Hallo,

eigentlich finde ich das Teil zu teuer, aber wir haben trotzdem eins gekauft. Steht in der Küche und reicht für diesen Zweck vollkommen. Ist klein, sehr gut verarbeitet, hat ein schönes Äußeres und vor allem einen angenehmen, satten Klang (die Lautstärke ist allerdings recht früh begrenzt). Klingt ein wenig wie die alten Blaupunkt mono Autoradios bzw. wie die Kofferradios aus den 60er und 70ern.
Mir gefällts, ist aber schon recht teuer. Einfach mal begutachten und probehören. Die gibt es mittlerweile ja überall.

Grüße
Jürgen
Oliver67
Inventar
#4 erstellt: 14. Jan 2005, 09:36
Meine Meiung nach die bessere Alternative: Technisat Digit Radio DAB

Gleichzeitig DAB und UKW Empfänger, Stereo, Digitalausgang

Preis ca. 150 - 200 Euro je nach Quelle



Oliver
HansFehr
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 17. Jan 2005, 14:04
Mein erster Beitrag und gleich ein Problem .

Ich besitze den Tivoli Three seit einigen Monaten. Bin sehr zufrieden. Nur, mit der Weckfunktion komme ich nicht klar. Erinnert mich an einen Zufallsgenerator. Nach der ersten Snooze Betätigung gibts manchmal keine Wiederholung. Anderseits sind bis zu sieben Stopps möglich, obwohl in der Betriebsanleitung von max. vier die Rede ist.

Über Hinweise/Erfahrungen wäre ich sehr dankbar.

Beste Grüsse
Hans Fehr
HansFehr
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 19. Jan 2005, 09:29
Per Zufall habe ich die Lösung gefunden.

Mit der Betätigung des Snooze nicht länger als 3 Min. warten. Sonst schaltet sich das Radio nicht mehr ein.

Grüsse
Hans
Wombel
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Jan 2005, 11:42
Hallo,

Klangtechnisch kann ich auch nichts Negatives über das Teil sagen. Wenn man bedenkt , wie klein der Lautsprecher ist.

Grüsse
Dieter
Purzello
Stammgast
#8 erstellt: 19. Jan 2005, 11:46
Ich hatte mir zunächst das Modell One gekauft und war damit immer sehr zufrieden. Es sieht hübsch aus und fasst sich gut an. Die ganzen Nachahmer-Radios, die jetzt auf den Markt kommen, gefallen mir nicht so gut. Später habe ich mir noch das Tivoli Pal (in schwarz) gekauft, das mir noch besser gefällt, da man es auch mal mit auf die Terasse nehmen kann. Ich mag daran auch, dass man es so praktisch aufladen kann, dass es relativ schwer ist und nicht so billig wirkt. Vom Klang her bin ich mit beiden sehr zufrieden. Auf der Site "www.Tivoliaudio.com" ist schon das nächste schöne Radio zu sehen: Das SongBook. Werde ich mir vielleicht auch anschaffen.
Heiron
Stammgast
#9 erstellt: 08. Feb 2005, 19:49
Zum Modell Three hätte ich einmal eine Frage:
Gibt es bei der Weckfunktion die Möglichkeit, dass sich das Gerät, sagen wir nach 1 Stunde -wie die üblichen Radiowecker eben auch- wieder ausschaltet?
enbikey
Stammgast
#10 erstellt: 08. Feb 2005, 20:01
machts wie ich :-)

meine frau wollte auch mal ein küchen radio...
da habe ich kurzerhand die Küche und das bad mit Heco Sat bestückt und auf den 2. front speaker kanal gelegt alles mit weichen und schaltern praktisch unterm lichtschalter angebracht (Küche/Bad getrennt regelbar).

Das ganze gleich bei der komplett renovierung unter dem Laminat verlegt und unterputz bis zu den schaltern.

Klasse sache die ich echt jeden empfehlen kann bei dem so etwas räumlich machbar ist.

Da Wird das baden mit "Dire Straits" schon mal zum klang erlebniss und man verpasst die nachrichten von radio antenne auch nicht .
drtkerk
Stammgast
#11 erstellt: 11. Feb 2005, 09:51
Hallo,

Das Tivoli lohnt sich, auch für den Preis. Die Frage ist nur, wie lange es noch analoges Radio gibt bzw. wann komplett auf digitales Radio umgestellt wird. Als ich meins vor ca. 2 Jahren gekauft habe hieß es ja schon, dass digitales Radio groß im Kommen ist.

Gruß
Thomas
HansFehr
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 11. Feb 2005, 11:39
Hallo Heiron,

nein, leider ist beim Weckvorgang keine Abschaltzeit vorgegeben.

Aber ich muss nochmals sagen, diese 3 Minuten Sache ist schon problematisch.

Grüße
Hans
Augustus
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 11. Feb 2005, 14:56
Ja

Gruss
Augustus
Finglas
Inventar
#14 erstellt: 11. Feb 2005, 15:15
Hallo,

drtkerk schrieb:

Das Tivoli lohnt sich, auch für den Preis.

Vom Optischen her finde ich es auch total klasse. Klanglich habe ich es noch nicht gehört. Mancher moniert sich ja über das Design, aber ich finde es sehr gelungen. Allerdings hat mich der Preis bisher abgeschreckt.


Die Frage ist nur, wie lange es noch analoges Radio gibt bzw. wann komplett auf digitales Radio umgestellt wird. Als ich meins vor ca. 2 Jahren gekauft habe hieß es ja schon, dass digitales Radio groß im Kommen ist.

Ich denke, den analogen (UKW) Rundfunk wird es noch etliche Jährchen geben. Eine Abdeckung durch ein digitales Medium müsste ja zu 95% (oder sogar noch mehr?) gewährleistet sein, bevor es ähnlich wie das analoge terrestrische Fernsehen abgeschaltet wird.
DSR ist schon wieder verschwunden, ADR ist auch kein Durchbruch gelungen, mancher Sender hat seine Programmpakete da schon wieder rausgeholt. DAB scheint hier auch nicht so recht in die Gänge zu kommen (im Gegensatz zu anderen europäischen Staaten), mancher möchte es lieber abschalten, um die Frequenzen für Handy-Fernsehen frei zu bekommen. DBV-T sendet bisher nur TV, DVB-S hat zwar auch Radio, hat aber auch noch keine große Verbreitung. UKW-Radio wird also noch so einige Jährchen erhalten bleiben. Einen digitalen Nachfolger, der das System auf absehbare Zeit beerben wird, sehe ich nicht.

Cheers
Marcus
Martman
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 15. Feb 2005, 16:08
Tach auch!

Ist ja irre, hier gibt's ja doch jede Menge Tivoli-Fans! :prost:

Ich hab, wie schon erwähnt, selbst ein PAL – blau, weil das schwarze das zweitmeistverkaufte war, also nicht mehr originell genug. (@Tomatus, welches habt ihr?)

Was soll ich sagen? 1A Sound für ein portables Radio, und zwar auf UKW, MW (kommt bei mir öfters vor) und als Aktivbox für alle Fälle. Empfang auch vom Feinsten, auf UKW dank AFC, auf MW dank des netzunabhängigen Betriebs.

Und wie ich auch schon erwähnt habe (und enttarnt worden bin ), hat mein Vater zu Weihnachten von mir ein Model One (grün/Ahorn) bekommen. Das Teil klingt so gut, daß es bei den Radiosendern wirklich und wahrhaftig die Spreu vom Weizen trennt. NDR1 Welle Nord (Vadders bevorzugter Sender) hat zwar ein Musikprogramm, über das sich streiten läßt, aber der kaum bearbeitete Klang ist erste Sahne über das Model One. Ich such schon nach einem Grund, mir auch eins zu kaufen.

Zur Zukunft von UKW: Ich denke auch, daß es da noch eine ganze Weile weitergehen wird. Was gibt es denn sonst? DVB-T-Radio ist zwar technisch möglich, wird hierzulande aber abgelehnt, weil man sich sonst den Aufwand mit DAB hätte sparen können. Das wiederum ist nur in ein paar Bundesländern (z. B. Thüringen, Sachsen-Anhalt) erfolgreich. Hier in Hamburg gibt es das im Prinzip auch, aber per Gesetz – zwecks Vermeidung von Überreichweiten – auf eine so armselige Sendeleistung gedrosselt, daß bei tragbaren Geräten der Empfang durch einen einzigen Busch im Weg gestört wird, von Hausmauern mal ganz zu schweigen. Es funktioniert also höchstens im Auto oder über Hausantenne. Abgesehen davon gibt es um ein Vielfaches mehr UKW-Radios als terrestrische TV-Empfänger (also ohne Sat und Kabel), was die schlagartige Umstellung noch weiter erschweren würde.


Martman
röhrenheimer
Neuling
#16 erstellt: 15. Feb 2005, 16:28
Tivoli? - Kaufen!

War selbst erst skeptisch, was das mit dem Kult auf sich hat...
Begonnen hat es damit, dass ich ein kleines Gerät für's Büro gesucht habe. Geben tut's ja mittlerweile dutzende ähnliche!

Das Tivoli scheint zwar recht teuer, ist aber jeden einzelnen Cent wert! Wer das Ding einmal gehört hat, will es sicher nie mehr ausschalten! Der Klang ist bombastisch, schöner, satter Bass (was man halt mit Reflex aus dem kleinen Ding 'rausholen kann!), brilliante Höhen und ein guter Mittenbereich. Klang erinnert an die gute alte Grundig Ära (Kassettenrekorder der 70er und 80er Jahre!)

Der Empfang ist echt gut, wenn auch manche Tests zum Sangean WR-1 raten. Das Sangean hat einen wummernden, verwaschenen Bass und schlechtere Höhen. Der Mittenbereich ist nicht so differenziert. Merkt man vor allem bei den Nachrichten. Das Tivoli bringt alles klar 'rüber!

Einen kleinen Nachteil gibt's allerdings noch... der Verstärker hat ein sehr hohes Eigenrauschen (bei leiser Musik und so). Wer will das Ding aber schon leise hören...

Verarbeitung könnte besser sein, vor allem sie Frequenzanzeige. Liegt etwas daneben - man kann sich aber arrangieren. Das Gehäuse aus Holz ist unbehandelt, würde daher für die Küche zu einem lackierten Gerät raten (weiß oder Klarlack).

Was soll ich sagen - habe ein zweites Gerät gekauft, für die Küche


[Beitrag von röhrenheimer am 15. Feb 2005, 17:08 bearbeitet]
ps51_8
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 17. Sep 2006, 07:37
grüezi,

habe das tivoli model two, model cd und model subwoofer

im wohnzimmer, als einzige anlage.

hatte davor eine surround-anlage von sony, die ich mittlerweile verkauft habe.

der klang ist sehr sehr fein, klar und mit dem subwoofer excellent abgestimmt.

mein zimmer ist ca. 20 m2 groß, für diese zwecke wäre eine teurere anlage nutzlos.

wer das system nicht kennt, soll es blind probehören, so manche werden überrascht sein.

bin am überlegen, ob ich mir einen sourround-reciever zulegen soll, und zwei zusatz-boxen von tivoli als rear-speaker.

ach ja, rauschen gleich null, auch bei vollem anschlag (den ich niemals ausreizen kann zuhause) volle und klare musik, ohne verzerrungen oder prellen)

meine neueste cd -lang lang-memories - einfach ein traum


[Beitrag von ps51_8 am 17. Sep 2006, 07:39 bearbeitet]
flyingfuse
Stammgast
#18 erstellt: 17. Sep 2006, 10:48
Ich habe mir mal das DAB-Modell von einem Händler "geliehen"...

400 Eier waren mir doch zu teuer, trotz des guten Klangs, aber dafür habe ich ja eine richtige Anlage im Keller
Von Teac gibt es auch Alternativen...


und wenn, dann möchte ich den Ur-Tivoli haben und keins aus China
naan
Stammgast
#19 erstellt: 20. Feb 2007, 18:10
Tivoli ist gut, aber teuer.


Schau dir mal die Sangeans WR an.
Wenn man den Preis berücksichtigt, ist es dem Tivoli weit überlegen.

Super Empfang, super Klang, ...

www.jenss.de/wr
hal-9.000
Inventar
#20 erstellt: 21. Feb 2007, 08:47
Im Vergleich zum Gebotenen ist mir der Preis zu happig, aber das Tivoli kauft man wohl auch nicht unter "betriebswirtschaftlichen" Aspekten

Und ja - ich habs schon mal gehört ...
babelizer
Stammgast
#21 erstellt: 21. Feb 2007, 11:37
Unser Küchenradio war auch kaputt und es musste ein Neues her. Zuerst wollte ich auch ein Tivoli
kaufen, bis ich auf der Website von thielcom diese tollen Nostalgieradios entdeckte.
Habe mich total in die Dinger verliebt und mir gleich eines bestellt.
Sieht wirklich so aus wie ein gutes altes Dampfradio und den Ton möchte ich wirklich
schon als grossartig bezeichnen. Zwei grosse Breitbänder zaubern
einen tollen Stereoton her. Vor allem ist das Gehäuse aus Holz und oben drinn
ist, versteckt unter einer Klappe, noch ein CD Player vorhanden.
Die Investition von 119 Euro für dieses Teil hat sich für uns voll gelohnt.
Aber ist halt alles Geschmackssache, der eine liebt sein Tivoli, ich mein Dampfradionachbau.

Gruß
Torsten
_axel_
Inventar
#22 erstellt: 21. Feb 2007, 15:54
Das Tivoli One hat nicht nur ein schönes und wertiges Äußeres (versch. Hölzer und Farben, gute Haptik, klares Design), es ist vor allem auch noch recht klein. Das alles zusammen(!) mit einem (größenbezogen) tollen Klang macht mE. das Tivoli aus ... und das hat den Preis zu rechtfertigen (oder auch nicht).

Wer es nicht so hübsch braucht, kauft sich vielleicht das (ein klein wenig größere) Sangeans (dessen Klang kenne ich nicht).

Wer Platz für und Lust auf ein wesentlich größeres "Ding" hat, findet sicher noch ganz andere Alternativen (s. zB. babelizer).

Gruß


[Beitrag von _axel_ am 21. Feb 2007, 15:55 bearbeitet]
naan
Stammgast
#23 erstellt: 21. Feb 2007, 15:54
Vergesst Tivoli! Da zahlt ihr hauptsächlich den Namen.
Was nicht heisen soll, das Tivoli schlecht ist. Wenn Geld keine Rolle spielt und ihr im Trend liegen wollt, dann Tivoli.

Wenn ihr einfach ein gut klingendes Radio wollt, dann Sangean.

Ich hab ein wr1 und ein wr2, ich bin begeistert. So begeistert, dass ich mein Tivoli verkauft habe.


Sangean WR 1











Sangean WR 2





hal-9.000
Inventar
#24 erstellt: 21. Feb 2007, 20:06

babelizer schrieb:
bis ich auf der Website von thielcom diese tollen Nostalgieradios entdeckte.

sorry - finde da keine Radios, hast Du mal einen Link?
naan
Stammgast
#25 erstellt: 21. Feb 2007, 20:22
Ich glaub, ich muss mal bei denen nach einer Provision fragen.




www.jenss.de/wr

oder einfach google
d2mac
Stammgast
#26 erstellt: 21. Feb 2007, 20:41
Ich habe auch ein Sangean WR 1.
Ein Tivoli habe ich noch nicht gehört.
Aber das Sangean liefert einen tollen Klang mit Bass!
Unglaublich bei der Grösse.

Ich habe das Gerät übrigends nicht bei Thiecom gekauft...

Aber es hat eine toll beleuchtete Skala.
Ist doch auch sehr wichtig, oder?
roethlisbe
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 21. Feb 2007, 21:20
Tivoli ist Kult!

Bei mir spielt seit ein paar Jahren ein Tivoli One im Badezimmer. Vom Klang bin ich sehr angetan und die Bedinung ist kinderleicht.

Mein Fazit: Cooles Design, toller Klang (auch wenns Mono ist).

Könnte ein Klassiger der Zukunft sein.

Grüsse
Thomas
naan
Stammgast
#28 erstellt: 22. Feb 2007, 08:46
Das Sangean gibt es auch bei ebay, da ist es aber meist 10 Euro teurer.

Einfach mal googeln.


z.B.
http://www.thiecom.d...e_RadiosSANGEAN.html


WR1 kostet so um die 70Euro
WR2 kostet so um die 125Euro



_axel_
Inventar
#29 erstellt: 22. Feb 2007, 09:16

naan schrieb:
Ich glaub, ich muss mal bei denen nach einer Provision fragen.

Ich glaube auch:
Einerseits, weil Du gar nicht gefragt warst und trotzdem deinen Link wiederholt hast (oder glaubst du wirklich, hal und andere sind unfähig eine hand voll posts hochzublättern?).
Andererseits, weil Du glaubt, es seien immer noch nicht genaug Bilder vom Sangean hier im Thread.
Schon auffällig das.
Gruß
toto_el_bosse
Stammgast
#30 erstellt: 22. Feb 2007, 09:22
Dito, denn immerhin ist der Thread (abgesehen von Post #17, das nur 5 Monate alt ist) schon seit zwei Jahren tot...

Don´t feed the troll...
babelizer
Stammgast
#31 erstellt: 22. Feb 2007, 10:09

hal-9.000 schrieb:

babelizer schrieb:
bis ich auf der Website von thielcom diese tollen Nostalgieradios entdeckte.

sorry - finde da keine Radios, hast Du mal einen Link?


Ja klar, hoffe es funzt:

http://www.thiecom.de/shop1/index.html

das NR 960 ist jenes, welches jetzt bei mir die Küche ziert

Gruß
Torsten

Ah, diese üble Frameseite
Gehe links in der Navileiste auf Sonstige Radios und dann auf Nostalgieradios


[Beitrag von babelizer am 22. Feb 2007, 10:12 bearbeitet]
hal-9.000
Inventar
#32 erstellt: 22. Feb 2007, 10:18
Kein Wunder dass ich unter thielcom nichts gefunden habe - heißt ja thiecom (ohne l).
babelizer
Stammgast
#33 erstellt: 22. Feb 2007, 10:24
Sorry für den Schreibfehler



Gruß
Torsten
hal-9.000
Inventar
#34 erstellt: 22. Feb 2007, 10:26
Und ich dachte schon ich bin zu dämlich zum Suchen
naan
Stammgast
#35 erstellt: 22. Feb 2007, 10:52

_axel_ schrieb:

naan schrieb:
Ich glaub, ich muss mal bei denen nach einer Provision fragen.

Ich glaube auch:
Einerseits, weil Du gar nicht gefragt warst und trotzdem deinen Link wiederholt hast (oder glaubst du wirklich, hal und andere sind unfähig eine hand voll posts hochzublättern?).
Andererseits, weil Du glaubt, es seien immer noch nicht genaug Bilder vom Sangean hier im Thread.
Schon auffällig das.
Gruß




Man darf doch mal begeistert von was sein?
Außerdem wurde nach dem Link nochmal gefragt.
_axel_
Inventar
#36 erstellt: 22. Feb 2007, 11:43

naan schrieb:
Man darf doch mal begeistert von was sein?

Natürlich. Aber irgendwann wird die Grenze zum "Stalking" überschritten


naan schrieb:
Außerdem wurde nach dem Link nochmal gefragt.

Babelizer wurde nach seinem Link gefragt ...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärkertausch lohnenswert ?
radpa am 03.03.2014  –  Letzte Antwort am 17.12.2014  –  26 Beiträge
ALDI goes Tivoli Radio
Esche am 28.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.01.2007  –  72 Beiträge
Tivoli radio oder teac R2
Wilke am 23.06.2006  –  Letzte Antwort am 20.02.2007  –  13 Beiträge
Retro-Anlage aufrüsten lohnenswert?
verewe am 22.11.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  14 Beiträge
Alternative zu Tivoli Audio?
music3k am 03.06.2007  –  Letzte Antwort am 22.07.2009  –  6 Beiträge
Wer kennt TIVOLI-COMBO ??
silwer am 15.10.2003  –  Letzte Antwort am 20.10.2003  –  7 Beiträge
TIVOLI COMBO - Wie hört sich das wohl an???
silwer am 10.10.2003  –  Letzte Antwort am 18.01.2004  –  3 Beiträge
Tivoli-Serie (Model two) empfehlenswert?
Barista am 03.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.09.2007  –  21 Beiträge
Sind die Tivoli Model Two & Co wirklich so gut....
Etzel_Hamburg am 22.10.2005  –  Letzte Antwort am 22.10.2005  –  3 Beiträge
Tivoli System 2+ oder? max. 2'000 Euro
radiohaze am 16.07.2014  –  Letzte Antwort am 16.07.2014  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SEG
  • Technisat
  • Sangean
  • Tivoli Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 74 )
  • Neuestes MitgliedAC3F1GHT3R
  • Gesamtzahl an Themen1.345.585
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.287