Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Retro-Anlage aufrüsten lohnenswert?

+A -A
Autor
Beitrag
verewe
Neuling
#1 erstellt: 22. Nov 2009, 13:55
Hallo Zusammen!

Ich habe mich hier mal etwas durch die Kaufberatung gelesen und festgestellt, dass es durchaus lohnenswert ist, gebrauchte Geräte für ein kleines Geld zu kaufen.
Bin Fan von Stereo-Sound und nutze seit Jahren eine Anlage, die ich mal von meinen Eltern geerbt habe.
Technics Stereo Integrated Amplifier SU-8022K
Technics FM/AM Stereo Tuner ST-8011K
Technics M12 Stero Cassette Deck (ok, nutze ich so gut wie nie ;-))
Onkyo Compact Disc Player RI (DX-6820)

Ja, ich weiß, das ist wirklich alles altes Zeug. Meine Boxen habe ich mal von einer alten Kopaktanlage übernommen (uher) und da wollte ich mir auf jeden Fall etwas anderes zulegen.

Nun finde ich es auch praktisch, mal das Notebook an die Anlage anzuschließen, was mit meinen Schätzchen definitiv nicht geht. Also zu meiner Frage:
Alles neu (gebraucht) kaufen, oder kann man etwas davon noch erhalten?

Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen!

Liebe Grüße
Verena
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 22. Nov 2009, 14:01

verewe schrieb:

Nun finde ich es auch praktisch, mal das Notebook an die Anlage anzuschließen, was mit meinen Schätzchen definitiv nicht geht.


Wie kommste darauf? Kannst doch per Klinke auf Cinch Adapter anschließen.


Also zu meiner Frage:
Alles neu (gebraucht) kaufen, oder kann man etwas davon noch erhalten?


ich würde alles behalten und alles in neue Lautsprecher stecken, sofern noch alles funktioniert.
verewe
Neuling
#3 erstellt: 22. Nov 2009, 14:08
Kannst Du mir mal einen Link schicken, welche Adapter ich brauche? Wenn man vor seinem Regal im Elektronikladen steht, dann sieht das alles irgendwie gleich aus! ;-)
Und die Beratung ist in den meisten Läden leider sowas von unterirdisch!

Hast Du eine Empfehlung für Boxen für mich? Sie können ruhig gebraucht sein. Der Raum ist ca 20 Quadratmeter. Ich habe keine besonderen Ansprüche. Ich weiß einfach nur, dass die die ich habe, einfach nicht so toll sind!
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 22. Nov 2009, 14:11

verewe schrieb:
Kannst Du mir mal einen Link schicken, welche Adapter ich brauche? Wenn man vor seinem Regal im Elektronikladen steht, dann sieht das alles irgendwie gleich aus! ;-)
Und die Beratung ist in den meisten Läden leider sowas von unterirdisch!


Entweder sowas oder sowas.


Hast Du eine Empfehlung für Boxen für mich? Sie können ruhig gebraucht sein. Der Raum ist ca 20 Quadratmeter. Ich habe keine besonderen Ansprüche. Ich weiß einfach nur, dass die die ich habe, einfach nicht so toll sind!


Was für Musik hörst du? Wieviel Platz hast du? Wo müssten die Lautsprecher aufgestellt werden? (Schrank, Ständer, Boden etc)
verewe
Neuling
#5 erstellt: 22. Nov 2009, 14:16
Also die Adapter sehen gut aus, sowas sollte es sein. Und dann brauche ich für das Notebook einfach noch ein Verbindungskabel, oder? Das habe ich nämlich auch nicht!


Ich habe Boxenständer, meine momentanen Boxen sind T 20 x B 20 x H 40 cm. Etwas größer könnten die "neuen" noch sein, aber dann wird es auch langsam eng!
verewe
Neuling
#6 erstellt: 22. Nov 2009, 14:18
Achso, sorry, Musikgeschmack. Mit das wichtigste ;-)

Höre gerne Swing, Blues, Jazz und viel Radio, sprich auch so Charts mit etwas mehr Bass.
Eminenz
Inventar
#7 erstellt: 22. Nov 2009, 14:18

verewe schrieb:
Also die Adapter sehen gut aus, sowas sollte es sein. Und dann brauche ich für das Notebook einfach noch ein Verbindungskabel, oder? Das habe ich nämlich auch nicht!


Link 1 zeigt einen Adapter, wozu du ein normales Cinchkabel brauchst (rot/weiß) und bei Link zwei ist Kabel und Adapter in einem quasi verbunden.


Ich habe Boxenständer, meine momentanen Boxen sind T 20 x B 20 x H 40 cm. Etwas größer könnten die "neuen" noch sein, aber dann wird es auch langsam eng!


Was willst denn ausgeben?
verewe
Neuling
#8 erstellt: 22. Nov 2009, 14:24
Sorry, habe das nicht so ganz gecheckt, ist schon länger her, dass ich mich mit sowas beschäftigt habe! ;-)

Mh, also gebraucht kaufen bei ebay z.b. würde mir völlig reichen. Mehr als 100 Euro wollte ich nicht ausgeben.....! Wenn man damit allerdings nicht hinkommt, würde ich lieber noch etwas sparen und dann was vernünftiges kaufen.
eddy08
Stammgast
#9 erstellt: 22. Nov 2009, 14:43
100 Euro für 2 boxen?
Ich glaube da bist du besser bedient mit dem was du hast
Suchst du jetzt was neuwertiges oder wieder Boxen die schon älter sind?
Ich habe selbst einen alten Kenwood ka 8100 mit neuen Klipsch rf 82 kombiniert klingt sehr gut.
Mir wurde damals auch zu Technics geraten da diese sehr stabil sind und auch zu Klipsch passen.



[Beitrag von eddy08 am 22. Nov 2009, 14:44 bearbeitet]
verewe
Neuling
#10 erstellt: 22. Nov 2009, 14:47
Echt, ist das so utopisch?
Die können ruhig älter sein, muss nichts neuwertiges sein. Der Klang von meinen ist wirklich nicht mehr so der Hit. Muss ich denn auf etwas bestimmtes achten?
eddy08
Stammgast
#11 erstellt: 22. Nov 2009, 15:19
Naja probehören wäre hier natürlich angesagt, ist aber recht schwer bei gebrauchter Ware.

Ich würde lieber etwas sparen, dann hast du auch was für länger.

Die Nubox 381 ist z.B eine gute einsteigerbox und die kosten schon 400 euro. Zwar neu aber gebraucht sind die kaum zu haben.

weimaraner
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 22. Nov 2009, 15:31
Hallo,

auch um dein begrenztes Budget herum gibt es gebrauchte LS zu erwerben welche nicht unangenehm in den Ohren auffallen.

Hier z.B.: http://cgi.ebay.de/M...?hash=item439b6cbef0

Gruss


Die Klipsch und Nubert sind Marken welche ziemlich gehypt werden,
deswegen werden da noch gebraucht teilweise irrwitzige Preise gezahlt.

Ansonsten kommt da auch nur Musik raus.

Gruss
Detektordeibel
Inventar
#13 erstellt: 22. Nov 2009, 15:59

ich würde alles behalten und alles in neue Lautsprecher stecken, sofern noch alles funktioniert.


Dito.


Echt, ist das so utopisch?


Ja, gute Lautsprecher sind teuer, gute/teure bzw. "angesagte" Modelle auch noch gebraucht.

Mal überlegen, was gibts für ca 100€ das Paar?

http://www.amazon.de...id=1258900641&sr=8-1

Die Lautsprecher von der "großen" Pianocraft. Die sind "nicht" angesagt, und gibts Gebraucht auch an jeder Ecke weil die jeder gleich verkauft ohne sie anzuhören.
Bei der geringen Verstärkerleistung und deinem Musikgeschmack können die sich schon lohnen - ist halt auch die Frage wie "schlecht" die UHER sind, bei UHER war auch nicht alles Müll.
Gebraucht ist halt die Frage, die Auswahl ist immens.

"Bessere" Regallautsprecher bist du neu für das Paar eher mit 250-450€ dabei.
Eine Alternative wäre eben der Lautsprecherselbstbau.

z.B. diese Hier.
http://www.hifi-forum.de/viewthread-104-16939.html Bausatz für einen Lautsprecher liegt bei 50€, um zugeschnittenes Holz und den Zusammenbau musst du dich selber kümmern. Aber dafür bekommst du am Ende
http://www.hifi-forum.de/viewthread-104-16714.html
verewe
Neuling
#14 erstellt: 22. Nov 2009, 17:13
Boxen selbst zu bauen ist natürlich auch eine gute Idee, mein Vater hat das früher glaube ich schon mal gemacht. Da wir aber nicht so viel Platz haben, würde ich das eher auf dann verschieben, wenn man sie auch vom Platz her würdigen kann.

Die MB Quarts sagen mir schon zu. Mal sehen wie hoch die noch gehen ;-)
Hatte beim Suchen die einen oder anderen Technics-LS gesehen für ein kleines Geld. Z.B. diese
Geht gar nicht?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher zu Technics Anlage
fruit_loop am 24.04.2006  –  Letzte Antwort am 28.04.2006  –  6 Beiträge
Technics SU 8600 ODER Onkyo TX 8050
formae am 04.01.2014  –  Letzte Antwort am 05.01.2014  –  6 Beiträge
Welche Technics-Anlage ist besser?
superakki am 17.09.2008  –  Letzte Antwort am 18.09.2008  –  2 Beiträge
Alten Plattenspieler noch lohnenswert?
Pluxx am 05.02.2011  –  Letzte Antwort am 07.02.2011  –  6 Beiträge
Kaufberatung Nachfolger Technics SU-CH7
pulsedriver7575 am 16.11.2015  –  Letzte Antwort am 06.11.2016  –  8 Beiträge
Kaufberatung zum aufrüsten meiner Stereo/Surround-anlage
rabbit1234 am 19.04.2012  –  Letzte Antwort am 22.04.2012  –  11 Beiträge
Kaufberatung gebrauchte Stereo-Komponenten
BoRn2FiGhT am 05.08.2013  –  Letzte Antwort am 11.08.2013  –  17 Beiträge
neue Stereo Standlautsprecher für alte Anlage
einblumentopf am 07.05.2011  –  Letzte Antwort am 07.05.2011  –  4 Beiträge
Tivoli Radio wirklich lohnenswert!?
donperignon1993 am 13.01.2005  –  Letzte Antwort am 22.02.2007  –  36 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher für Einsteiger an Technics SU-V40
f4l0 am 05.05.2014  –  Letzte Antwort am 05.05.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Klipsch
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 85 )
  • Neuestes Mitgliedohww
  • Gesamtzahl an Themen1.345.992
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.173