Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


neue Stereo Standlautsprecher für alte Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
einblumentopf
Neuling
#1 erstellt: 07. Mai 2011, 17:47
Hallo zusammen,

ich habe die Aufgabe erhalten für die alte Hifi Anlage meiner Großeltern neue Standlautsprecher auszusuchen und zu kaufen. Grund ist, dass bei einem der beiden die sie jetzt haben die Membran des Tieftöners gerissen ist (wohl altersbedingt). Bei der Anlage handelt es sich um ein recht voluminöses Hifi-Reck aus Anfang/Mitte der 90er. Ich habe mir mal die Komponenten notiert und liste sie hier mal auf (alles von Technics):

Verstärker: SU-VX620
Tuner: ST-GT630
CD-Player: SL-PG420A
Kasette: RS-BX606
Equalizer: SH-GE70
Plattenspieler: SL-DD33

Die bisher angeschlossenen Lautsprecher sind Quadral KX-150 mit 90/150W bei 4/8Ohm. Gehört wird nix besonderes. Meist Radio, dabei Schlager/Klassik. Dazu halt paar CDs auch so Schlager Zeugs und paar Klassik- und Weihnachtsschallplatten. Die LS müssen auch keinen besonderen Pegel bringen, laut wird quasi nicht gehört (alte Leute halt). Preislimit wären sp 500,- für das Paar. Es sollen wieder Standlautsprecher werden. Da ich davon nicht wirklich Plan habe, hoffe ich ihr könnt mir was passendes vorschlagen. Sonstige neue Komponenten kommen nicht in Frage, die alten Sachen tun ihren Dienst noch wie am ersten Tag und werden daher nicht ausgetauscht. Danke schon mal im Vorraus.

mfg
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 07. Mai 2011, 18:18
Hallo,,
ich nehme an die Schaumstoffsicken der Tieftöner der Quadral sind gerissen,
eine Reparatur kostet max. 50€ das Stück,
das wären dann 100€ Gesamtkosten für diese Möglichkeit.

Dem gegenüber stehen verschiedene Lautsprecher,

für 500€ würde ich jetzt spontan die KEF IQ 7se nennen welche es für 500€ incl. Versand gäbe(vier Helden).

Wenn deine Leute bisher zufrieden mit den Teilen waren würde ich diese reparieren,
meist hängt auch etwas Erinnerung damit zusammen.

Zudem ist das grosse Chassis der Quadral beim Leisehören von Vorteil,
nicht das es da insgesamt einen Rückschritt gibt welcher zwar in neuen Lautsprechern,
aber auch in der Unzufriedenheit deiner Grosseltern enden kann.

Gruss
tjs2710
Inventar
#3 erstellt: 07. Mai 2011, 18:24
Hallo!

Finde es auch besser, die LS zu reparieren als gleich was Neues anzuschaffen, geht ja auch ein wenig um das Wegwerfen, muss doch nicht sein. Und wenn die Großeltern damit die ganzen Jahre lebten waren sie wohl auch damit zufrieden.

Schönes WE noch!

th
emma*
Stammgast
#4 erstellt: 07. Mai 2011, 18:52
Hallo,

kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.
Ich würde dir auch zur Reparatur der Lautsprecher raten, es sei denn, deine Großeltern wollen eine klangliche Veränderung.


Grüße,

Emanuel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Standlautsprecher für alte Hifianlage !
Ragi am 13.02.2011  –  Letzte Antwort am 16.02.2011  –  26 Beiträge
Alte Stereo Anlage gegen Neue ersetzen - Gastronomie
Cratcher am 13.03.2012  –  Letzte Antwort am 16.03.2012  –  4 Beiträge
neue Standlautsprecher
zefrim am 31.08.2014  –  Letzte Antwort am 31.08.2014  –  6 Beiträge
Neue LS für 18 jahre alte anlage (?)
la-di-da am 19.11.2006  –  Letzte Antwort am 19.11.2006  –  4 Beiträge
Neue Aktivboxen oder Stereo Anlage für Masterkeyboard
geronimo13 am 26.04.2015  –  Letzte Antwort am 28.04.2015  –  19 Beiträge
Standlautsprecher für Braun Stereo-Anlage
emmkeys am 09.12.2005  –  Letzte Antwort am 10.12.2005  –  11 Beiträge
Neue Anlage/ Alte Anlage aufwerten
Berno99 am 07.09.2010  –  Letzte Antwort am 08.09.2010  –  7 Beiträge
Neue Standlautsprecher
pollux81 am 20.09.2007  –  Letzte Antwort am 20.09.2007  –  2 Beiträge
Neue Standlautsprecher und Stereo-Vollverstärker
Tyrael99 am 23.03.2009  –  Letzte Antwort am 23.03.2009  –  2 Beiträge
Neue Standlautsprecher!
djay72 am 27.01.2013  –  Letzte Antwort am 27.01.2013  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 111 )
  • Neuestes MitgliedBalu82
  • Gesamtzahl an Themen1.345.456
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.888