Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Klangverbesserung bei meinen Vorraussetzungen...?!

+A -A
Autor
Beitrag
Denis
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Dez 2003, 00:01
Hallo!

Bin neu hier und muss mich jetzt an euch wenden da ich schon seit Tagen dabei im Netz forsche aber bislang glücklos war!

Folgendes "Problem": Meine Anlage besteht aus:

-Verstärker:Onkyo Intera A8450
-Cd-Player: Sony cdp 338esd
Onkyo integra dx6850
denon dcd 1800r
-Tapedeck: aiwa ad-f800
-Boxen: Magnat motion 88

aus meiner Sicht bin ich für meine Ansprüche und mein gehaltsgefüge (schüler) recht gut ausgestattet. Nun, da weihnachten vor der tür steht möchte ich aus meiner anlage doch etwas mehr rausholen. Ich bin ziemlich überzeugt davon dass die boxen der punkt sind wo ich ansetzen sollte (wenn nicht, belehrt mich eines Besseren!). Nur die Frage ist welche! Angeboten wurden mir sowohl infinity sm155 und reference 51. Jetzt stellt sich die Frage ob die boxen in verbindung mit meiner anlage was bewirken oder, wenn nicht welche Boxen empfehlenswert wären!

Helft mir bitte weiter denn ich weiß niemand an den ich mich wenden kann da es bei mir im ort kein vernünftiges hifi-geschäft gibt!

Danke für eure Hilfe

Gruß Denis
drbobo
Inventar
#2 erstellt: 10. Dez 2003, 00:14
Hallo,
mit der Idee die Boxen auszutauschen liegst du nicht schlecht.
Ein paar zusätzliche Infos, würden helfen dir ein paar Tips zu geben
- wie gross ist dein Zimmer
- was hörst du für Musik
- wiviel Geld willst du anlegen
Denis
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Dez 2003, 00:19
Mein zimmer ist ca 25 qm. Ich hör vorwiegend rock und hätte so ca. 200-300EUR zur verfügung...
bothfelder
Inventar
#4 erstellt: 10. Dez 2003, 08:45
Hi!

Leider kenne ich Deine LS nicht.
Bist DU mit den vorhandenen LS nicht zufrieden?
Es gibt ja "x-tausend" Möglichkeiten mit/bei der LS-Aufstellung. Kennst DU die alle? Manchmal bringt das schon einiges.
Ansonsten, bin Ich der Meinung, daß DU mit 300,-- nicht so sehr weit kommen wirst.

Andre
EWU
Inventar
#5 erstellt: 10. Dez 2003, 09:01
deine Magnat Boxen auszutauschen gegen welche, die 300 EUR kosten, bringt dir überhaupt keinen Klanggewinn.Damit du merkbar was hörst, mußt du mindestens 500 EUR investieren.
Denis
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Dez 2003, 10:47
ich hatte auch eher vor mir boxen bei ebay zu kaufen, somit dürfte ich mich 300EUR doch etwas weiter kommen oder nicht?! Oben genannte modelle schlagen ca. mit 300EUR zu Buche...
Mit meinen magnat ist das so ne sache. Sind zwar schon ganz hübsch und der klang ist im prinzip auch ganz gut nur möchte ich ihn eben besser haben...
Denis
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Dez 2003, 10:49
...ach ja und was boxenaufstellung betrifft: Habe ich schon alles Mögliche ausprobiert und denke dass sie so wie sie jetzt stehen am besten sind...
bothfelder
Inventar
#8 erstellt: 10. Dez 2003, 11:17
HI!

Du kannst ebay o. i-net zum kaufen nur dann benutzen, wenn Du überhaupt weißt was Du kaufen willst...
Erst dann kannst Du auch einschätzen, ob es preiswert ist, oder nicht.
Du denkst schon an die Lösung obwohl das Gesuchte noch nicht klar ist. Das Gesuchte ist in Deinem Fall: Welche LS sollen es denn werden!?

Und da man 300,-- nicht einfach mal wohin überweißt... muß man schon wissen, was mann dafür klangtechnich bekommt.
An- bzw. Probehören! Geht nun mal nicht anders...

Andre
Denis
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Dez 2003, 11:22
ICh kann es sehr wohl einschätzen ob es preiswert ist indem ich mich erkundige was der gängige preis für das modell momentan ist. Und ob die boxen zu meinen ansprüchen passen kann bzw. muss ich aus alten zeitschriften oder erfahrunsberichten entnehmen. Außerdem verstehe ich nicht warum ich gleich als blöd dargestellt werde wenn ich erstens 2 modelle angegeben hab die mich interessieren und es bei mir in der umgebung lediglich einen kleineren nubert-laden gibt der nur nubert-boxen führt und ich mich nicht unbedingt zu ihnen hingezogen fühle da sie auch nicht ganz billig sind...
bothfelder
Inventar
#10 erstellt: 10. Dez 2003, 11:51
Hi Denis!

Ich weiß ja nicht was grade in Dich gefahren ist...!

Erst fragst DU uns...
Und jetzt weißt DU auf einmal schon alles allein?
Wenn DU all diese Gedankengänge schon durchexerziert hast.. ist doch alles klar.
Und keiner hat gesagt, DU müßtest Nubert nehmen.

Die Teilnehmer woll(t)en nur erklären, daß mit 300,-- Euro nicht soviel zu erwarten ist... ebay hin o. her.!

Andre
Denis
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 10. Dez 2003, 12:11
Ihr habt mich falsch verstanden! Ich will lediglich wissen was die günstigsten Möglichkeiten für mich sind und es steht wohl außer Frage dass es bei ebay billigere möglichkeiten gibt als wenn ich zu einem schlecht-organisierten hifi-laden mit horrenden preisen geh (was auf den hier ansässigen zutrifft)!

Dein letzter Beitrag hat sich für mich grad so angehört als hättest du den Eindruck von mir dass ich innerhalb der nächsten 24h mir bei ebay das nächst beste modell ersteigern will...dem ist aber nicht so!

Ich kann wohl von mir behaupten dass ich mir die entscheidung gut durch den kopf gehen lasse da ich nicht grad viel geld zur verfügung habe und nicht in nem jahr wieder von vorne anfangen will und aus diesem grund bin ich auch hierher gekommen, gerade weil ich nicht das nächst beste kaufen will!

Habe oben 2 modelle angegeben die mich interessieren würde was ihr zu diesen LS in kombination mit meiner anlage meint da ich denke dass diese modelle in meinem preisgefüge wären!

Oder andernfalls wäre es nett mir mitzuteilen was eurer meinung nach boxen wären die (...dann eben etwas teurer) was bringen!


So jetzt hoff ich mal dass alle missverständisse aus der welt geräumt sind und ihr mir weiterhelfen werdet!

Gruß Denis
Frankster
Stammgast
#12 erstellt: 10. Dez 2003, 12:23
Denis,

es gibt ja auch noch ganz andere möglichkeiten. z.b. die vorhandenen boxen zu tunen - mit anderen chassis - und wenn du handwerklich etwas begabt bist kannst du auch noch die innenverkablung gegen hochwertigere und die frequenzweiche mit hochwertigen teilen aufwerten.
im selbstbau-forum wird da da sicher gerne weitergeholfen - und da ist mit 300,- wirklich eine ganze menge machbar. und du hast nicht das problem das du deine alten boxen verscherbeln musst.

hatte so mal bei einem freund eine alte 2 wege-regalbox mit einem neuen hochtöner, frequenzweichenteilen, innenverkablung und neuen klemmen so aufgewertet und neu abgestimmt - das danach die box richtig aufgeblüht ist - und auch noch perfekt auf den raum abgestimmt war.

wenn du spass daran hast - sicher eine gute möglichkeit.

grüße,
frank
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 10. Dez 2003, 14:58
deine magnat motion boxen sind wirklich nicht so gut.

guck dir mal die magnat vector 77 an. Die bekommst du für 300

kauf aber nicht bei e-bay
Boxtrot
Stammgast
#14 erstellt: 10. Dez 2003, 16:55
Ausserdem besooooonders wichtig:

Spikes
venuenftiger Boxenstaender (=Eigenbau)
etwas besseres Kabel (z.B. mindestens Baumarkt-6qmm)
etwas bessere Cinch Kabel.
Boden (am besten Marmorboden)
Wandabstand

Gruesse

Boxtrot
( Hat jemand evtl alte Testberichte zur Yamaha Classic Line, die er mir scannen & mailen kann?)


[Beitrag von Boxtrot am 10. Dez 2003, 16:57 bearbeitet]
AR9-lover
Stammgast
#15 erstellt: 10. Dez 2003, 17:26
Hi,

über die SM155 wurde hier schon ein wenig gepostet (Suche) und der Lautsprecher kam dabei ganz gut weg. Wenn der angegebene Wirkungsgrad stimmt (erscheint mir für Infinity-Verhältnisse fast zu hoch) hast Du mit Deinem Verstärker wohl eher keine Probleme. Gehört habe ich beide Kandidaten noch nicht - kann also dazu nix sagen.

@Boxtrott

Also bei einem Budget von 300 Euronen wird er sich wohl kaum einen Marmorboden ins Zimmer pflastern können. Was die Kombination von Spikes und Marmorboden insgesamt angeht, gehen die Ansichten wohl auseinander - und die Kabel - na ja, denke in dieser Klasse auch eher zu vernachlässigen (wenn man die Boxen nicht über Klingeldraht befeuert)

Gruß
AR9-lover
Putenbraten
Gesperrt
#16 erstellt: 10. Dez 2003, 18:59
Probiere doch einfach andere LS.
Die müssen ja nicht teurer sein aber vielleicht gefällt dir der Klang der neuen ja besser.
derausserirdische
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 10. Dez 2003, 22:39
Hi Denis,
sicher kannst du, wenn du Geld in die Hand nimmst, den Klang verbessern. Wie meine Vorredner sind die Boxen sicher ein guter Ansatzpunkt.

Aber hast du schon alle Massnahmen ausprobiert die nichts kosten, z.B.:
- richtige Reihenfolge in der Stecker - Leiste
- nur eine Steckerleiste nehmen für die gesamte Anlage
- Ausmessen der richten Ausrichtung des Steckers in der Steckdose
- richtige Aufstellung deiner Boxen (hier gabs schon Tipps zuvor)
- richtige Aufstellung auf deinem Phonomöbel
- abnehmen der Abdeckung am LS falls möglich
Tipps, die wenig kosten:
- natürlich bessere Strippen zum LS, aber auch zwischen deinen Komponenten
- Schau dir das LS Terminal an. zB. Biwiring möglich oder Kabelbrücke statt Blech ...
- Füße für LS (Spikes, Pucks je nach Boden und Umfeld), aber auch für die Geräte !
- eventuell bessere Versorgung: Steckerleiste nicht grad ausm Baumarkt. Hier gibt es durchaus auch preisgünstigere bessere Lösungen

... man kann im Punkt Tuning recht kreativ werden auch ohne viel Geld auszugeben. Ich bastele schon Jahre an der Anlage rum... das macht Spass und bringt Spannung...

Viel Glück bis dann
Jürgen.
Putenbraten
Gesperrt
#18 erstellt: 10. Dez 2003, 22:49
Genau.
Einer der wenigen hier der weiß das auch sowas was bringt.
drbobo
Inventar
#19 erstellt: 11. Dez 2003, 11:52



Aber hast du schon alle Massnahmen ausprobiert die nichts kosten, z.B.:

- richtige Aufstellung deiner Boxen (hier gabs schon Tipps zuvor)


Da kann ich voll und ganz zustimmen, kostet nichts und kann unter Umständen viel bringen



- richtige Reihenfolge in der Stecker - Leiste
- nur eine Steckerleiste nehmen für die gesamte Anlage
- Ausmessen der ?richten? Ausrichtung des Steckers in der Steckdose

kostet tatsächlich nichts, wird allerdings nur bei vodoo-Gläubigen etwas bringen, aber bei der oben genannte Anlagenzusammenstellung wirst du auch nur wenige Vodoo-Jünger finden, die da einen Unterschied hören wollen.




Tipps, die wenig kosten:
- natürlich bessere Strippen zum LS, aber auch zwischen deinen Komponenten
- Schau dir das LS Terminal an. zB. Biwiring möglich oder Kabelbrücke statt Blech ...
- Füße für LS (Spikes, Pucks je nach Boden und Umfeld), aber auch für die Geräte !
- eventuell bessere Versorgung: Steckerleiste nicht grad ausm Baumarkt. Hier gibt es durchaus auch preisgünstigere bessere Lösungen

... man kann im Punkt Tuning recht kreativ werden auch ohne viel Geld auszugeben.


Hier kann man viel Geld ausgeben und wenig Effekt haben.
Wer eine hervorragende Anlage hat kann mit solchen Exras (vielleicht) noch das ein odere andere Quentchen Klangverbesserung herausholen, aber Bi-Wiring in der 200 Euro Boxenklasse, da ist das Geld wirklich zu schade.
Denis
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 12. Dez 2003, 00:09
danke erst mal so weit...!

eine frage hätte ich noch : weiß jemand was über die infinity reference serie (vorwiegend 51mk2 und 61)?

könnt ihr mir die empfehlen??

grüße denis
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 12. Dez 2003, 09:20
nein - die kann man nicht empfehlen - ist fast wie die magnat motion reihe
wiegesagt, die vector 77 wäre was ganz gutes fürs geld
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klangverbesserung?
jerrrry am 08.12.2005  –  Letzte Antwort am 16.12.2005  –  9 Beiträge
Klangverbesserung für Fernseher und PS3
oliver_hobelsberger am 23.03.2013  –  Letzte Antwort am 24.03.2013  –  10 Beiträge
Klangverbesserung durch neuen Verstärker?
gibboar am 06.09.2008  –  Letzte Antwort am 06.09.2008  –  4 Beiträge
Klangverbesserung
am 28.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  6 Beiträge
Yamaha Verstärker AX 870 - Leistungssteigerung > Klangverbesserung?
derunentschlossene am 05.02.2011  –  Letzte Antwort am 06.02.2011  –  5 Beiträge
Mit Budget von 150 ? merkliche Klangverbesserung ggü. Edifier C2 möglich?
Dustin91 am 25.03.2013  –  Letzte Antwort am 18.04.2013  –  21 Beiträge
Klangverbesserung KEF Q900 mit Vorverstärker und Blue Ray Player
xternate79 am 01.11.2012  –  Letzte Antwort am 14.11.2012  –  14 Beiträge
Suche Klangverbesserung
feinmusi am 23.03.2010  –  Letzte Antwort am 24.03.2010  –  11 Beiträge
Möglichkeiten zur Klangverbesserung mit H/K AVR 7000 und Kappa 600
IneedMoney am 30.08.2004  –  Letzte Antwort am 31.08.2004  –  4 Beiträge
Verstärkertausch ohne Boxentausch-Klangverbesserung?
vetdi am 14.03.2006  –  Letzte Antwort am 15.03.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 79 )
  • Neuestes Mitgliedkitamotua
  • Gesamtzahl an Themen1.345.425
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.255