Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Mini Kompaktanlage

+A -A
Autor
Beitrag
soledat
Neuling
#1 erstellt: 05. Jun 2007, 07:23
Hi Leute,

ich bin neu hier und wollte fragen, ob ihr mir eventuell helfen könnt. Ich habe vor einiger Zeit eine Amazon Gutschein bekommen und suche nun für meine Mutter eine neue Mini Kompaktanlage. Warum schreibe ich Mini Kompakt? Ganz einfach, die Anlage sollte wirklich klein sein und wenn es geht auch noch ein paar nützliche Funktionen aufweisen. Einerseits sollte ein AUX Eingang vorhanden sein und es wäre auch nützlich, wenn das Teil über einen USB Feed verfügt. Achso und ganz wichtig ist ein analoger Lautstärkeregler, weil das der Grund ist, warum die alte Anlage auf den Müll fliegt.

Ich könnte jetzt natürlich auch ellenweise Hifimagazine lesen, aber das dauert ewig und ich wette, dass ich hier in dem Forum wesentlich kompetentere, bzw. nützlichere Antworten bekomme.

Wenn ich schonmal schreibe kann ich ja gleich meine zweite Frage loswerden. Mein Bruder muss seine alte Kenwood Anlage abgeben und sucht jetzt dafür einen passenden Ersatz. In anderen Threads habe ich gelesen, dass es bei Ebay durchaus extrem günstige Alt-Geräte gibt. Die Kenwood Anlage ist ohnehin ein Stereosystem und ein solch audiophiler Typ ist er ohnehin nicht. Habt ihr da irgendwelche Modelle, die man für solche Zwecke empfehlen kann? (Receiver+CDP+Verstärker??)

Grüße
soledat
braunschweiger35
Stammgast
#2 erstellt: 05. Jun 2007, 09:53
Hallo,
zu allererst solltest du etwas über die Budgets sagen! Sowohl für die Minianlage als auch für den Kenwood-Ersatz!

Aber trotzdem zu deiner ersten Frage: Hier im Forum werden gerne die verschiedenen Modelle der Yamaha Pianocraft Serie empfohlen. Es gibt ähnliches aber auch z.B. von Denon, Onkyo usw. Einfach mal die Forensuche benutzen...
Zur zweiten Frage: Es gibt zig Kombis die da grundsätzlich in Frage kommen, du müsstest schon deutlich genauer werden, um eine Empfehlung zu bekommen.
Wenn hier einer auf Basis deiner Aussage schreibt "Ey, nimm den soundso" solltest du dem nicht zuviel Glauben schenken...

Gruß,
Carten
soledat
Neuling
#3 erstellt: 05. Jun 2007, 16:58
Ok das Budget für die Minianlage soll sich in etwa um die 100,-EUR bewegen, natürlich darf es auch weniger sein. Meine Mutter würde nicht merken, wenn die Qualität sehr schlecht ist, da sie ohnehin nichts besseres gewohnt ist.

Tja und der Kenwoodersatz sollte sich im unteren Preisbereich bewegen, also um die 200,-EUR sollte reichen. Meint ihr da kann man was machen?
braunschweiger35
Stammgast
#4 erstellt: 06. Jun 2007, 06:38

soledat schrieb:
Meint ihr da kann man was machen?

Bezogen auf die Minianlage: Ganz ehrlich? NEIN. Zumindest nicht als Neuware. Oder will deine Mutter auch was Gebrauchtes?
Hifi Anlagen sollte man meiner Ansicht nach nicht für das Budget einer Tankfüllung erwerben...


[Beitrag von braunschweiger35 am 06. Jun 2007, 07:17 bearbeitet]
soledat
Neuling
#5 erstellt: 06. Jun 2007, 07:14
Nein ich glaube was Gebrauchtes benötigt sie nicht wirklich, wie gesagt der Amazon Gutschein zwingt ja zum Neukauf.

Ich weiß, dass 100,-EUR nicht viel sind, aber mehr benötigt sie wirklich nicht. Ich habe auch schon überlegt, ob man ihr nicht einfach ein Kofferradio hinstellt und dann hat sich das. Denn die Dinger haben noch analoge Lautstärkeregler und machen auch etwas Musik. Ihr merkt schon die Ansprüche dort sind extrem niedrig, deshalb auch der niedrige Preis.
braunschweiger35
Stammgast
#6 erstellt: 06. Jun 2007, 07:22
Dann gebe ich dir mal einen tTipp, den ich unter anderen Umständen niemals geben würde:
Geh in den nächst gelegenen Media Markt (oder wahlweise auch zu Saturn), schau dir dort das Regal mit den billigsten Stereoanlagen an, schreib dir die NBezeichnungen der Anlagen unter 100 € auf und bestell eine von denen bei Amazon.
Ganz wichtig:
Hör sie dir nicht an!
Fass sie nicht an!
Heb sie nicht an, um das Gewicht zu prüfen!
Einfach nur nach Aussehen kaufen. Fertig.
Gruß,
Carsten
soledat
Neuling
#7 erstellt: 06. Jun 2007, 11:00
Alles klar also einfach nur auf die Ästhetik schauen und alles Andere anders sein lassen. Sozusagen Function follows Form!

Und bei der Stereoanlage für meinen Bruder konzentriere ich mich auf die genannten Marken? Wie sieht es eigentlich mit Fischeranlagen aus? Vor 10 Jahren waren die doch gar nicht so schlecht, gibt es da noch was brauchbares?
braunschweiger35
Stammgast
#8 erstellt: 06. Jun 2007, 11:46
Fischer? War meiner Ansicht nach auch vor 10 Jahren schon schlecht...
Schaue dich lieber auf dem Gebrauchtsektor bei (zum Beispiel) folgenden Marken um:
Denon, Marantz, Yamaha, Onkyo, Pioneer, Rotel und insbesondere NAD
soledat
Neuling
#9 erstellt: 06. Jun 2007, 13:28
Mache ich! Danke für den Tip!

Grüße
soledat
gorgohr
Inventar
#10 erstellt: 26. Jun 2007, 18:04
hab jetzt lange gesucht um das passende thema zu finden.denke mal das dieses in etwa meinem entspricht..also dann mal hier gepostet..

ich möchte nen geburtstagsgeschenk machen. da das zimmer meiner tochter nicht das größte ist suche ich ne kleine anlage die man per wandmontage installieren kann.(optik ist alles *lach* ) nun habe ich lange lange hin und her gesucht und bin dann auf folgendes teil gestoßen, was vor allem finanzierbar (ist wie immer im leben-geld-) ist.klar ist es nach oben offen (grundig,Philips) aber auch von allem was diese anlage (aux anschluß,mp3,usb)hat,es fehlt nur nen kartenslot, wäre das auch optisch nicht sooo schlecht

http://www.pixmania....dealo&CodePromo=oui#

hat einer eventuell mal von dem teil gehört?

alternativ hätte ich noch das folgende teil dieses hätte dann noch nen kartenslot

http://www.weltbild....59&mode=art&r=906010

vielleicht kann ja einer helfen oder hat noch nen guten anderen tip parat. danke schon mal.....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Mini/Micro Stereo-Anlage
Cesair am 06.02.2012  –  Letzte Antwort am 01.12.2014  –  11 Beiträge
Kompaktanlage
Propagandhii am 16.05.2012  –  Letzte Antwort am 16.05.2012  –  2 Beiträge
Kompakt- oder Mini-Anlage für Junior gesucht.
DonDigger am 18.11.2016  –  Letzte Antwort am 18.11.2016  –  3 Beiträge
Mini Kompaktanlage für Kinder
Etzel_Hamburg am 10.11.2005  –  Letzte Antwort am 15.11.2005  –  6 Beiträge
Kompaktanlage
Jackomobile am 31.12.2009  –  Letzte Antwort am 06.01.2010  –  11 Beiträge
Kaufberatung Kompaktanlage
adventskalender am 31.10.2009  –  Letzte Antwort am 01.11.2009  –  3 Beiträge
Suche eine gute Kompaktanlage
kay123 am 30.11.2009  –  Letzte Antwort am 01.12.2009  –  7 Beiträge
Suche gebrauchte Kompakt/mini-Anlge mit Kassette ;-)
Königsblau am 13.10.2016  –  Letzte Antwort am 13.10.2016  –  3 Beiträge
gute "mini-anlage" mit phono-anschluß
peacounter am 12.03.2010  –  Letzte Antwort am 01.04.2010  –  7 Beiträge
Mini Anlage
*mäxchen* am 16.12.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedK_O_S_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.848
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.226