Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mini / Kompaktanlage Schlafzimmer Wecker

+A -A
Autor
Beitrag
miyata79
Neuling
#1 erstellt: 10. Jul 2014, 06:55
Liebe Hifi-Forum Gemeinde,

nach Jahren des mitlesens und dadurch erhalten von wertvollen Informationen mag ich nun mal direkt etwas fragen, zu dem es schon einige Threads gibt, die mir irgendwie aber Fragen offen lassen.

Ich würde mir gern eine Mini Anlage ins Schlafzimmer stellen, die im Endeffekt nur zwei Kriterien gut erfüllen muss:

- MP3 Wiedergabe vom Stick
(lieber flac, aber ich weiß, dass das kaum möglich ist)
- brauchbare Weckfunktion mit MP3
(am liebsten mehrere Weckzeiten, Mo.-Fr. Funktion, ansteigende Lautstärke, Shuffle und Playlist Support. kann ich aber auch drauf verzichten, wenn solche extra Wünsche zum KO-Kriterium werden, Wecken mit MP3 ist das Hauptanliegen)

In die Hand nehmen würde ich um die 300,-. Ich brauche (und will auch eigentlich) keine iPod Dockgeschichten oder WLan.

Warum kein guter Radiowecker? Ich kann diese Blechtröten nicht mehr hören. Muss schon ein wenig (klar, 300 setzen da auch ne Grenze) besser sein.


Ich bin euch jetzt schon Dankbar für eure Mühe und Vorschläge
Miyata79


[Beitrag von miyata79 am 10. Jul 2014, 06:57 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Jul 2014, 07:29
miyata79
Neuling
#3 erstellt: 10. Jul 2014, 09:03
Danke, habe mir die drei Bedienungsanleitungen und Specs. angeschaut.

LG CM3430WDAB
Nice, das Teil kann flacs spielen. Aus der Anleitung ist nur indirekt zu erkennen, dass es MP3 Wecken kann, aber bei dem Funktionsumfang wird es sicher gehen. Das Flache Design allerdings schließt es eigentlich für micg schon fast aus, ich denke, dass dadurch nur ein sehr gerichteter Klang entsteht, der sich an der richtigen Position sicherlich gut anhören mag, aber nicht überall im Raum. Ich präferiere dann doch eine Lösung mit zwei Lautsprechern.

Philips BTM3160 / BTB7150
Im Gegensatz zur BTB7150, hat die BTM3160 nicht so hübsche Boxen und kein DAB (war kein Kriterium, aber anyway...), auch das Design der BTB7150 gefällt mir besser. Funktionsumfang in nun bei beiden nicht so riesig wie bei LG, aber völlig ausreichend, und Das Android Handy könnt ich auch noch damit pairen, wenn ich denn wil.

Aus diesen drei Vorschlägen tendiere ich also definitiv zur Philips BTB7150.

Gibt es etwas im Vergleich Onkyo CS-255 zur Philips BTB7150 zu sagen?
Mickey_Mouse
Inventar
#4 erstellt: 10. Jul 2014, 11:57
ich weiß, dass es nicht so 100% in dein Raster passt, aber ich bin immer noch von der Logitech Squeezbox (UE Smart Radio) völlig begeistert!

Vorneweg: das Ding frisst keinen USB Stick direkt, man muss da über (W)LAN ran! Hier läuft auf dem NAS eh ein Logitech Server, daher ist das für mich kein Problem.
Dazu kommt, dass das Ding zwar einen für die Größe wirklich erstaunlichen Klang hat, aber nur Mono ist. Mir reicht das für einen Wecker aus.
Falls das wirklich ein KO-Kriterium sein sollte, dann geht das nicht...

Aber selbst wenn das nicht in Frage kommt, hier die Punkte, die mir so sehr gefallen:
Akku gepuffert, läuft auch nach Stromausfall weiter
sehr gute (und zusätzlich auch noch einstellbare) von der Umgebung abhängige Dimmfunktion für das Display
Beim Weck-Start wird recht schnell (innerhalb von wenigen Sekunden) aufgedreht, bei der Einschlaffunktion (Dauer einstellbar) gaaaaanz langsam (das geht über Minuten) leiser gemacht bis aus (allerdings sind beide "Rampen" fest, soviel ich weiß).
Mehrere Wecker und für jeden kann man einstellen: Zeit, Tag(e), Lautstärke, Programm, Weckdauer, einmalig/wiederholen
das ganze kann man auch noch per Smartphone/Tablett/I-Net einstellen. Ich habe mir schon aus dem Büro einen einmaligen Wecker für nächsten Tag erstellt, weil mir ein Asiate ein Meeting zu einer "für mich recht frühen Zeit" rein gedrückt hatte.

Aber die beste Funktion ist für mich, dass sich mehrere von den Dingern synchronisieren lassen!
Wenn ich ins Bad gehe, dann drücke ich dort auf der Squeezebox auf Play und sie spielt exakt dasselbe (selbst bei I-Net Musik wird die Pufferzeit angeglichen) wie der "Wecker", egal was man damit das letzte Mal gehört hat.

Wenn man sich an all diese Gimmicks mal gewöhnt hat, dann will man (ich) da nicht mehr drauf verzichten.
miyata79
Neuling
#5 erstellt: 10. Jul 2014, 12:44
Jaaa, die Squeezebox... hab auch viel drüber gelesen und ne Linuxmaschine läuft eh 24/7 bei mir... Aber nein, irgendwie ist sie nicht das richtige für mich und im Schlafzimmer ist eh kein WLan und nen Repeater muss ich mir da auch nicht unbeding hinstellen...

Ich habe nachdem ich heute morgen den Thread startete nochmal viel geguckt und schwanke nun eigentlich zwischen
Onkyo CS-545
Denon M39

sind beide diegleiche Preisklasse, gleicher Funktionsumfang, der Wecker von Onkyo gefällt mir besser, weiß nun nur nicht, welches der beiden Geräte technisch das bessere wäre, bzw. wo und wie die Dinger die MP3 Wiedergabe starten, letztes Lied, immer das erste, Shuffle...
omimoo
Stammgast
#6 erstellt: 10. Jul 2014, 21:02
Der Wecker der Denon M39 funktioniert tadellos. Ich nutze den mit ner normalen CD, dann wird halt das erste Lied abgespielt. Du kannst die Ein- und Ausschaltzeit einstellen und wählen zwischen einmaligen Wecken oder jeden Tag (jeder Tag = auch Wochenende).
Die Anlage selbst kannst du komplett ausschalten, sprich, das Display leuchtet nicht mehr. Wenn der Wecker aktiviert ist, leuchtet allerdings die LED nicht grün, sondern rot im Standbybetrieb. Das finde ich insofern sehr praktisch, weil du mit einem Blick auf die Anlage siehst, ob der Wecker noch aktiviert ist oder nicht. Du musst also nicht erst mit der Fernbedienung im Menü herumwühlen.

Der Nachteil ist allerdings, dass die Uhrzeit-Speicherung nach kürzester Zeit weg ist, wenn die Anlage vom Stromnetz getrennt ist (z.B. bei einem vorübergehenden Stromausfall), das war bei der Yamaha Pianocraft MCR560D nicht der Fall.

Ich habe beide Anlagen ausführlichst getestet und mich für die Denon entschieden.
Onkyo ist bei mir schon nach kurzer Zeit der Recherche zur Vorauswahl ausgeschieden.

Ich fand die M39 sogar klanglich noch besser als die größere F109C.

Mit der Anlage machst du sicher nichts falsch. Nur zum Wecken reicht aber auch ein billigeres Gerät. Wenn du auch nen guten Sound möchtest, dann kauf dir die Denon!
miyata79
Neuling
#7 erstellt: 11. Jul 2014, 06:36
@omimoo:
danke für deinen post, du bestärkst, was ich mir schon fast dachte, dass die denon mehr taugt als die onkyo.
zwei fragen hab ich dann noch an dich:
warum ist onkyo bei dir nach kürzester zeit aus dem auswahlprozess ausgeschieden?
wie oder wo startet bei der m39 die mp3 wiedergabe beim wecken, ist es wie bei der cd immer das erste lied, setzt sie fort oder kann sie auch im shuffle starten, wenn das als letzter wiedergabemodus eingestellt war?

thx miyata
omimoo
Stammgast
#8 erstellt: 11. Jul 2014, 20:29
Ich kann dir die Frage nach der MP3 Wiedergabe nicht beantworten, das habe ich noch nicht ausprobiert. Ich gehe mal davon aus, dass die erste MP3 gespielt wird.

Die Onkyo Anlagen haben nicht so gute Boxen wie die Denon Anlagen, so der Konsens derjenigen, die beide verglichen haben. Zudem scheint es bei Onkyo öfters Totalausfälle zu geben.
Ich hätte die CS555 noch getestet, wenn die noch ein Händler für 200 Euro gehabt hätte, das war der Abverkaufspreis beim Blödmarkt und Saturn. Die 575 ist wohl der Nachfolger, aber vom P/L Verhältnis im Vergleich deutlich schlechter.

Mal vereinfach gefragt: warum sollte man Onkyo nehmen, wenn man auch Denon haben kann?

Die Denon M39 wurde u.a. bei Whathifi im Test regelrecht abgefeiert und ich muss auch sagen, dass der Sound, der da raus kommt, viel besser ist, als man es von so einer kleinen Anlage erwarten würde. Die Boxen sollten allerdings recht frei aufgestellt werden. Am besten über 30 cm Platz nach allen Seiten, 50cm wären noch besser. Optimal stehen sie auf Ohrhöhe auf kleinen Ständern. Aber ist kein Muss.

Die Denon M39 und die Yamaha Pianocraft MCR N560D sind meiner Meinung nach die besten Kompaktanlagen im <400 Euro Bereich. Die Yamaha kann mehr und hat die bessere Stimm- und Gesangswidergabe (bei Filmen oder "Songwriter" Musik, Gesang mit dezenter musikalischer Begleitung), die Denon hat insgesamt den besseren Sound bei "fetziger" Musik, z.B. Rock und Metal, treibende Electro Beats usw., hat auch wesentlich mehr "Bass".

Bestell dir einfach die Denon, ich schätze mal, du wist sie dann eh behalten.
seidi
Stammgast
#9 erstellt: 14. Jun 2015, 09:33
Hallo,
Ich muss den Thread nochmal aufleben lassen.

Ich brauche folgendes:

Netzwerkplayer
AirPlay
Wecker !! Mindestens 2 Zeiten)
Radio (nicht unbedingt DAB+)

Für einen Raum wo ich nicht viele Stellmöglichkeiten habe.
Also keine Standboxen.

Ich habe mir derzeit folgende Komponenten ausgesucht:

Pioneer XC-HM81-S Micro-Hifi-System ohne Lautsprecher (WiFi, Apple AirPlay, vTuner, DLNA 1.5, Control App.) silber https://www.amazon.de/dp/B008YUNOKQ/ref=cm_sw_r_awd_sMuFvb6WPXPA3
Harman Kardon HKTS 16 5.1 Lautsprechersystem schwarz https://www.amazon.de/dp/B003S9VW8E/ref=cm_sw_r_awd_gNuFvbYZEBK32

Das ganze bei Amazon Warehouse für 450-500.
Ja der reciever ist Stereo das der 5.1, aber es ist billiger als die 2.1 Möglichkeit.

Habt ihr Alternativen?
Oder gar ein Pianocraft?

Danke für eure Hilfe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktanlage mit MP3 und Wecker?
sAsALE am 08.10.2005  –  Letzte Antwort am 11.10.2005  –  5 Beiträge
Kaufberatung Kompaktanlage fürs Schlafzimmer
meatlove am 01.02.2012  –  Letzte Antwort am 01.02.2012  –  2 Beiträge
Wahlhilfe: Kompaktanlage mit Wecker und rückwärtigem Eingang
hifi_coyote am 05.12.2009  –  Letzte Antwort am 08.12.2009  –  2 Beiträge
Kompaktanlage / Mini-Stereo-Anlage fürs Schlafzimmer (max. 300?)
tesa7 am 22.12.2009  –  Letzte Antwort am 23.12.2009  –  8 Beiträge
Musik im Schlafzimmer (Wecker)
Sundance2002 am 28.04.2014  –  Letzte Antwort am 29.04.2014  –  5 Beiträge
Kompaktanlage als richtigen Wecker
Tim12 am 08.03.2012  –  Letzte Antwort am 13.12.2012  –  13 Beiträge
Mini-Kompaktanlage
Xava am 22.01.2016  –  Letzte Antwort am 25.01.2016  –  7 Beiträge
Kompaktanlage für's Schlafzimmer
yasu am 08.12.2009  –  Letzte Antwort am 23.12.2009  –  40 Beiträge
Kompaktanlage fürs Schlafzimmer gesucht
buffy76 am 19.03.2013  –  Letzte Antwort am 20.03.2013  –  7 Beiträge
Kompaktanlage für's Schlafzimmer
Siriuskogel am 30.10.2013  –  Letzte Antwort am 30.10.2013  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Philips
  • Yamaha
  • Harman-Kardon
  • Onkyo
  • JBL
  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedKeeen
  • Gesamtzahl an Themen1.345.495
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.570