Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompaktanlage als richtigen Wecker

+A -A
Autor
Beitrag
Tim12
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Mrz 2012, 16:29
Moin!

Seit Jahren suche ich schon eine Kompaktanlage mit vernünftigem Wecker, der meine - eigentlich recht bescheidenen - Ansprüche erfüllt:


1. Das Teil soll einigermaßen gut klingen und
2. von USB oder einer SD-Karte MP3-Musik abspielen können.


Zur Not wäre auch eine iPod-Schnittstelle ausreichend - allerdings nur, wenn der iPod im Standby-Modus NICHT geladen wird um folgendes Kriterium zu erfüllen:

Das Gerät sollte im Standby eine zeitgemäße

3. Leistungsaufnahme von maximal 0,5 Watt

nicht überschreiten - nicht nur wegen den Stromkosten von ggf. höchstens ein paar Euro im Jahr - sondern schon allein aus Prinzip...

Da das Teil unweit von meinem Bett stehen wird, sollte es die Weckefunktion nicht einfach überflüssig machen, indem es einen durch störende Brumm-/Pfeiff-/Piepgeräusche gar nicht erst einschlafen lässt!
Es sollte also von jemandem entwickelt worden sein, der keine Hörschäden hat und von seinem Arbeitgeber ein paar Cent mehr für ein besseres Netzteil bekommen hat.
Hin und wieder sind die Netzteile ja auch außerhalb vom Gerät, so dass es da weniger Probleme gibt.

Ansonsten sollte der integrierte Wecker den Funktionsumfang einer einfachen Zeitschaltuhr schon noch übersteigen - möglichst also etwas leiser beginnen und bis zur

4. einstellbaren Wecklautstärke

ansteigen.

5. Auch eine Schlummertaste/funktion muss das Gerät haben - und zwar entweder einstellbar sein oder zwischen fünf und zehn Minuten liegen.

Um nicht täglich das Murmeltier grüßen zu hören, wäre eine gespeicherte

6. Zufallswiedergabe oder zumindest eine Resum-Funktion


wichtig.


Ich hoffe, dass mir von Euch jemand ein Gerät empfehlen kann, das oben genannte Kriterien erfüllt.
Gerade habe ich die Panasonic SC-PM02EG-S getestet um sie nun wieder zurückschicken zu müssen.
Zu einem Piepton im Standby kam noch die fehlende Schlummertaste/Snooze hinzu...

Ansonsten hatte ich mir so etwas in der Art aber vorgestellt.
Preis so um die 100,- - bei einem wirklich guten Gerät würde ich wohl auch noch auf gut 200,- gehen - aber da ist dann Schluss - schließlich suche ich letztendlich einen modernen Musik/-Radiowecker.

Gruß
Tim


[Beitrag von Tim12 am 08. Mrz 2012, 19:53 bearbeitet]
Zarak
Inventar
#2 erstellt: 08. Mrz 2012, 18:24
Hmm, die Schlummertaste seh ich als Problem...

Ich verwende eine kleine Onkyo(CS 525) als Wecker - 4 Weckzeiten, Quelle frei wählbar, ebenso die Wecklautstärke, USB geht, standby würde auch passen, aber

ansteigende Lautstärke und Schlummertaste sind nicht drin.

Weiß nicht, ob die Kleinen von Yamaha das können, aber die Teile sind halt an sich keine Wecker...

falls du es wirklich so spezifisch brauchst, mußt du wohl ein wenig suchen.

Vermutlich wirst du aber eher bei Weckern, als bei Stereoanlagen fündig... ?

mfg

Zarak
Tim12
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Mrz 2012, 19:30
Moin Zarak,

danke für Deine Antwort!

Also die ansteigende Lautstärke ist nicht so wichtig. Die meisten Lieder beginnen ja nicht mit einem Paukenschlag, der einen mit dem ersten Ton senkrecht im Bett stehen lässt - jedenfalls nicht die, die ich dann zum Wecken auswählen würde.

Die Schlummertaste allerdings ist Pflicht - für den Verzicht bin ich morgens einfach zu träge.
Das würde sonst bedeuten, dass ich entweder einen üblen Start in den Tag hätte, indem ich direkt aufstehen würde oder eben, dass ich nach dem Ausschalten der Musik wieder ein- und selig bis zum Mittag durchschlafen würde...

Gruß
Tim

Gesucht habe ich übrigens wirklich schon viel und lange (seit Jahren immer mal wieder) - allerdings bis vor kurzem nur im Bereich Mp3-Radiowecker o.ä.. Nun dehne ich die Suche in den Bereich der Kompaktanlagen aus...


[Beitrag von Tim12 am 08. Mrz 2012, 19:35 bearbeitet]
Zarak
Inventar
#4 erstellt: 08. Mrz 2012, 22:56
Dann viel Erfolg bei deiner weiteren Suche.

Die Schlummertaste dürfte bei Kompaktanlagen vermutl. der k.o. werden...

mfg

Zarak
Tim12
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Mrz 2012, 12:26
Danke, ich gebe nicht auf!

Bei der Suche hier im Forum bin ich nochmal auf die Onkyo CS 525 und 535 gestoßen, die Du ja auch verwendest (die ältere CS 525 hat wohl bessere Lautsprecher?).
Wenn das Teil eine Schlummertaste haben würde, wäre es perfekt - ohne ist das das Teil allerdings (für mich) wiederum nicht wirklich zu gebrauchen.
Da könnte man ja mit einer digitalen Zeitschaltuhr das gleiche und mehr erreichen.

Gruß
Tim
Hifi-Pinguin
Stammgast
#6 erstellt: 10. Mrz 2012, 17:36
Hallo

Hier mal eine Übersicht von Geräten die eine Snooze-Funktion haben und USB Anschluss:

http://www.idealo.de/preisvergleich/ProductCategory/1761F171654-231478-231480-239149-914702-1054121-1288031.html

Davon könnte vielleicht die Kenwood Anlage M-616DV einigermaßen in deine Suche passen:
http://kenwood.de/products/home/systeme/highmicro/M-616DV-S/details/

Gruss Ralf
Tim12
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 11. Mrz 2012, 23:32
Danke Ralf!

Genau die kleine Kenwood-Anlage hatte ich auch schon im Auge. DVD brauche ich zwar nicht, ist aber für den Filmabend im Bett auch noch ganz praktisch und vermutlich leiser als der Notebooklüfter beim Abspielen von DVDs.
Leider hat die allerdings wohl keine Resume-Funktion - das Murmeltier lässt grüßen...!
In der Bedienungsanleitung steht dazu leider nichts.

Bevor ich das Teil jetzt bestelle werde ich das Gerät erstmal im Ladengeschäft ausprobieren (und ggf. dann da auch kaufen).

Bei meiner kürzlichen Neuanschaffung (Yamaha MCR-750 = MCR-755 mit kleineren Lautspr.) habe ich auch im Laden zugeschlagen - war da (Media M.) günstiger als in jedem bekannten Onlineshop.
Das Teil ist übrigens unglaublich fehlerhaft und frustrierend! Hätte ich die Lautsprecherboxen damals nicht gleich verkauft (ohne das Gerät wirklich ausführlich getestet zu haben) hätte ich es niemals behalten...!
Aber das ist ein anderes Thema.


Da aber bei den dahingefuschten Geräten der heutigen Zeit irgendwie immer was fehlt oder eine Funktion unfassbar schlecht programmiert wurde, habe ich jetzt einen neuen Plan.
Bei der kleinen Kenwood-Anlage fehlen neben der (wahrscheinlich) Resume-Funktion auch noch mehrere Weckzeiten (oder Mo-Fr., Sa./So.)

Deshalb bin ich nun soweit, dass auch ich (wie u.a. hier im Forum gelesen) eine Universalfernbedienung mit Timer zu Hilfe nehmen werde.

Erst wollte ich nur mit einer Universalfernbedienung nur mehrere sehr lange Makros programmieren, mit denen die Anlage für 5/10/15 Minuten aus (oder stumm) geschaltet werden würde und dann am Ende des Makros einen erneuten, erfolgreicheren Weckversuch starten würde (Schlummerfunktion)...

Nun denke ich aber, dass ich auch das erste Einschalten/Wecken von der (Timer-) Universal-FB übernehmen lassen kann. Das erschien mir etwas riskant (Sichtkontakt zwischen FB und Anlage für IR-Signal verträgt sich nicht so gut mit unruhigem Schlaf...) - allerdings kann man ja auch die FB irgendwie fixieren.

Falls es jemanden interessiert, weil er sich auch einen entspannteren Start in den morgen wünscht, folgende noch gut verfügbare Fernbedienungen haben einen Timer:

SilverCrest 8in1

und wegen der Möglichkeit für einzelne Wochentage und mehr Weck-Makros zu speichern mein Favorit

Sony Sony RM AV-3000T

Ein weiterer Vorteil bei der Weck-Methode via Fernbedienung ist, dass man (bzw. ich und jedenfalls) zum Wecken) somit nicht einmal mehr eine Resume-Funktion bräuchte:

Das "Weck-Makro" der FB sendet dann einfach jeden Tag noch ein Signal mit, dass die Zufallswiedergabe aktiviert und anschließend ein Lied weiter.

Gruß
Tim


[Beitrag von Tim12 am 11. Mrz 2012, 23:55 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#8 erstellt: 12. Mrz 2012, 00:26
Sorry dass ich bei dem ganzen Thread hier lachen muss. Treibst Du einen Aufwand wegen deiner Weckerei. Kauf dir einen vernünftigen Wecker und eine gut klingende Kompaktanlage und fertig. Man wird es ja noch fertigbringen den Wecker einmal am Tag zu stellen (wobei viele ja auch die Mo-Fr/Sa-So dabei haben) und wenn man wach ist die Anlage die man neben dem Bett stehen hat einzuschalten. Probleme gibts...


[Beitrag von Ingo_H. am 12. Mrz 2012, 00:28 bearbeitet]
Tim12
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 12. Mrz 2012, 00:40
Kann ist zwar irgendwie nachvollziehen aber: "Snooze" ist mir eben wichtig und morgendlich wechselnde, entspannte Musik ebenfalls.

Mehr will ich ja gar nicht...!

Nur das schnelle/einfache Einstellen des Weckers ist mir noch wichtig - da suche ich lieber jetzt etwas länger und spare die Zeit in den nächsten Jahren beim Stellen des Weckers
Tim12
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 23. Mrz 2012, 00:09
Vielleicht interessiert es ja den ein- oder anderen:

Die Fernbedienung Sunwave SRC 7000 sieht aus wie ein retro Spielzeug-Raumschiff aus der Mc Donalds Juniurtüte (aber in meinen Augen immer noch besser als die aktuellen Harmony-Luststäbe), ist trotz Reduzierung noch ziemlich teuer - macht aber auch aus jeder Stereoanlage o.ä. einen nahezu perfekten Wecker...

Nach drei Tagen entspannten Weckens, kann ich das Teil bisher sehr empfehlen.

Die Belegung der echten Tasten sowie die Belegung, Anordnung und individuelle Anpassung (Größe, Text, Symbole) der Bildschirm-"Tasten" lassen kaum Wünsche offen.

Es sind lange Makros möglich - z.B. für die Schlummer-Funktion (mit Pausen und "Blindsignalen" bis zu mehr als einer halben Stunde).

Bei Timer-Makros zum morgentlichen (Erst-)Wecken kann man die Wochentage einzeln auswählen (z.B. Mo-Fr oder Mo, Mi, Do, oder...)
Selbstverständlich kann man mehrere Timer-Makros speichern.

Wer mehr wissen will...

Gruß
panzenböck
Neuling
#11 erstellt: 13. Dez 2012, 11:07
Was kostet sie ungefähr...und...
Wo kann ich die bekommen/bestellen?
Danke im Voraus
Tim12
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 13. Dez 2012, 11:39
Ich habe bei elv.de 79,- Euro bezahlt. Dort scheint es die FB allerdings nicht mehr zu geben.
Gucke doch mal bei eBay. Ich kann das Teil als Wecker immer noch absolut empfehlen - damit wird jeder morgen entspannt!
panzenböck
Neuling
#13 erstellt: 13. Dez 2012, 12:05
Danke!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktanlage mit MP3 und Wecker?
sAsALE am 08.10.2005  –  Letzte Antwort am 11.10.2005  –  5 Beiträge
Wahlhilfe: Kompaktanlage mit Wecker und rückwärtigem Eingang
hifi_coyote am 05.12.2009  –  Letzte Antwort am 08.12.2009  –  2 Beiträge
Mini / Kompaktanlage Schlafzimmer Wecker
miyata79 am 10.07.2014  –  Letzte Antwort am 14.06.2015  –  9 Beiträge
Kompaktanlage, Radio fürs Nachtkästchen
dmayr am 21.08.2012  –  Letzte Antwort am 24.08.2012  –  7 Beiträge
Kompaktanlage
Neo092 am 21.10.2008  –  Letzte Antwort am 21.10.2008  –  2 Beiträge
Kompaktanlage
sub am 23.03.2003  –  Letzte Antwort am 24.03.2003  –  7 Beiträge
Wecker/Kompaktanlage mit MP3 (Wlan) Funtkion?
C0nker am 15.12.2007  –  Letzte Antwort am 29.11.2010  –  6 Beiträge
Musik im Schlafzimmer (Wecker)
Sundance2002 am 28.04.2014  –  Letzte Antwort am 29.04.2014  –  5 Beiträge
Suche Kompaktanlage mit DVD Player
roccalon am 23.11.2012  –  Letzte Antwort am 24.11.2012  –  3 Beiträge
Suche Kompaktanlage
MonoMich am 03.08.2008  –  Letzte Antwort am 11.08.2008  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Yamaha
  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedLilaLola46
  • Gesamtzahl an Themen1.345.393
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.602