Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brauche sowas wie einen "mini-verstärker"

+A -A
Autor
Beitrag
diego0201
Neuling
#1 erstellt: 31. Jul 2007, 12:56
Hallo Leute,

ich habe mir in meinen Keller Lautsprecher in die Decke eingebaut. Habe alles verkabelt und habe gedacht, dass mein mp3player ausreichen würde, da ich nicht so viel platz an dieser stelle zur verfügung habe. Allerdings ist das Signal auf voller Lautstärke viel zu schwach... ich brauche daher einen verstärker, er sollte allerdings nicht zu groß sein. Es muss auch keiner sein, der was weiß ich viel viel watt hat, und ? viel dB bringt oder so... ich brauche ihn gerade mal zum signal verstärken.

Habt ihr Ideen, was ich verwenden könnte?

Danke
Diego
inky
Stammgast
#2 erstellt: 31. Jul 2007, 13:09
was für LS? ?/4/8 ohm?
was ist der zweck? partykeller? diskolautstärke? chill-out-area?
je mehr daten du hast, desto eher kann dir geholfen werden,
inky
diego0201
Neuling
#3 erstellt: 31. Jul 2007, 13:31
danke für die schnelle antwort, super forum!..
also..

die lautsprecher sind 2 165mm speakers

schreib jetz, was hinten oben steht auf dem lautsprecher:

NOM. 35watts
MAX. 110watts
sensitivity: 87dB/W/M
Impedance: 4 Ohms

wäre eher für nen chill-out-bereich (nett gesagt) es kann aber sein, dass ich mal lauter aufdreh *gg*... vielleicht ab und zu ne party.. will einfach das rausholen, was die lautsprecher zu bieten haben =)

Danke für eure hilfe!
janneck
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 31. Jul 2007, 15:55
Hallo,

ein "mini" Verstärker wäre ein Sonic Impact T-Amp oder ELV T30. Basieren beide auf einem kleine Verstärkerchip von Tripath.

Damit geht es laut genug (aber krachen lassen wird nicht ausreichen) und klanglich ist es zwar nicht ganz so breitbandig, aber dazwischen schon sehr fein!.

Beim Sonic Impact kann man Batterien oder Netzteil verwenden er hat einen 3,5mm Klinke Anschluss,
Beim ELV T30 braucht man ein Netzteilund er hat Cinch Anschlüsse.

Gruss
diego0201
Neuling
#5 erstellt: 01. Aug 2007, 10:06
danke leute.

habe ein bisschen in ebay rumgeschaut und bin auf das hier gestoßen:

http://cgi.ebay.at/3...QQrdZ1QQcmdZViewItem

kann ich das auch verwenden, bzw. ist es schrott?

Danke für eure hilfe!
John_24
Stammgast
#6 erstellt: 01. Aug 2007, 11:19
das erste Probelm wird wohl sein, dass es für Autos ist somit 12V braucht, also du nicht einfach in die Steckdose einstöpseln kannst.

Und das scheint mir alles nicht für den Hausbereich zu sein, wie will man an dem Teil nur normale LS anschließen?
MikeDo
Inventar
#7 erstellt: 01. Aug 2007, 11:37
Was hältst Du von dem hier, den kann ich Dir in Silber anbieten:

SPARK II Mini-Verstärker von T.A.C.

Infos hier:
Geko Hifi








Die Werte:

Nennleistung 2 x 30W RMS
Übertragung 20Hz - 20KHz +/-0.5dB
Klirrfaktor <0.1% max. (1KHz, 1W)
Geräuschspannung >88dB
Eingangsempfindlichkeit Low 200mV , High 750mV
Netzanschluss 230V/50Hz
Maße 200 x 110 x 100mm
Gewicht 2,6kg
Farbe schwarz, silber


inky
Stammgast
#8 erstellt: 01. Aug 2007, 11:55
hi john,
hast du noch ein altes Autoradio (casette/cd), das könnte man ja ev. dazu missbrauchen.
Muss nur noch ein 12V(..14V) Netzteil her. 20 bis 30W sollte da allemal reichen. Zur Not ein Steckernetzteil 12V/2A, (ungeregelt reicht auch, pass auf die Polarität auf!)
das problem ist nur die Signaleinspeisung: wie kommt die mukke ins Autoradio.
Möglichkeiten:
(falls du löten kannst)strippen ans Lautstärkepoti löten, ev. in verbindung mit dummiecasette, sonst läuft das interne radio.
oder HF sender (auf ukw) an dein mp3-teil
diese adaptercasetten....
(alles nicht highendig, aber erfüllt den zweck)
inky
diego0201
Neuling
#9 erstellt: 01. Aug 2007, 16:05
Hallo MikeDo,

danke für das Angebot, wieviel würde mich dieses Teil kosten? Der Preis spielt für mich natürlich auch eine Rolle.

Danke
diego0201

aja, nebenbei nochmal gesagt: echt tolles Forum! bin absolut begeistert!
MikeDo
Inventar
#10 erstellt: 01. Aug 2007, 21:31
Hallo Diego, ich komme mal per PN.


diego0201
Neuling
#11 erstellt: 03. Aug 2007, 06:19
dann werde ich wohl zum T-AMP greifen...

oder habt ihr bessere Vorschläge?

danke für eure Hilfe
Diego
MikeDo
Inventar
#12 erstellt: 03. Aug 2007, 10:15
Dann teile mal deine Budget mit? Was darf denn der Amp. maximal kosten???
FLaT-HeRC
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 03. Aug 2007, 12:49
Hi, also ich hab den hier:
http://cgi.ebay.de/D...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Läuft bisher (hab ne inzwischen ~1 Jahr) recht gut und is auch laut genug. Benutze den mit 2 Kompaktlautsprechern mit 13er Tieftöner und Hochtöner drin und es geht schon recht laut wenn man will. Benutze den aber meist nur für den PC und dafür reichts dicke.
diego0201
Neuling
#14 erstellt: 03. Aug 2007, 18:04
Das letzte angebot hat mich sehr beeindruckt.

Entspricht auch meiner preisvostellung...

herzlichen dank an alle

Diego
diego0201
Neuling
#15 erstellt: 03. Aug 2007, 18:12
Der anbieter des letzten mini verstärkers will nicht nach Österreich versenden >=( ...

aja, an alle, bin österreicher ^^

naja, schade...

wollte gerade auch sofort-kaufen klicken..
FLaT-HeRC
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 03. Aug 2007, 18:20
Gibts sicher auch noch woanders das Ding, bei eBay z.b. noch hier:
http://cgi.ebay.de/D...eZWD1VQQcmdZViewItem

oder auch mal danach googeln.
diego0201
Neuling
#17 erstellt: 05. Aug 2007, 09:08
ist das hier das selbe Modell?

kostet mit Versand ca. 10€ weniger...
link:
http://cgi.ebay.at/w...VIP:watchlink:top:at

Danke,
diego
FLaT-HeRC
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 05. Aug 2007, 10:14
Scheint von der Technik her identisch zu sein
diego0201
Neuling
#19 erstellt: 17. Aug 2007, 18:38
Hallo Leute,

meine Dynavox verstärker ist heute angekommen.

allzu laut geht er leider nicht, aber es reicht =)

danke für euer bemühen... top forum...

thx

euer diego
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche einen Mini Verstärker
paulschorch am 25.07.2012  –  Letzte Antwort am 19.08.2012  –  14 Beiträge
Mini Verstärker mit Bluetooth - Gibt es sowas?
Xwitz am 22.03.2015  –  Letzte Antwort am 17.09.2015  –  8 Beiträge
Mini-Verstärker für Standboxen
runnersjoint am 14.06.2010  –  Letzte Antwort am 19.06.2010  –  4 Beiträge
Mini Verstärker
devilpatrick88 am 16.04.2006  –  Letzte Antwort am 25.04.2006  –  26 Beiträge
Mini-Verstärker
Redoron am 11.01.2012  –  Letzte Antwort am 11.01.2012  –  29 Beiträge
"Mini Verstärker"
jp.x am 15.03.2011  –  Letzte Antwort am 01.04.2011  –  8 Beiträge
Mini-endstufe vs. gebrauchten Verstärker
NutellaBaguette am 25.02.2016  –  Letzte Antwort am 03.03.2016  –  5 Beiträge
Mini Anlage
Breakfish am 26.08.2005  –  Letzte Antwort am 02.09.2005  –  29 Beiträge
brauche mal Hilfe zu Mini HiFi.
Stullen-Andy am 31.03.2013  –  Letzte Antwort am 06.04.2013  –  27 Beiträge
Mini Verstärker für mini Boxen
dominicmmm am 26.08.2014  –  Letzte Antwort am 26.08.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 118 )
  • Neuestes MitgliedInyourears
  • Gesamtzahl an Themen1.346.028
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.669