Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker mit geringer Bautiefe gesucht.

+A -A
Autor
Beitrag
Gutsy_Gibbon
Neuling
#1 erstellt: 02. Okt 2007, 16:01
Hallo zusammen,

für unser Plasma-TV habe ich eine Paneel-Wand (Bild) gebaut. In dieser Wand sind Canton InWall 500 - Lautsprecher integriert. Als Sat-Receiver benutze ich eine Dreambox DM 600 PVR, weil sie sehr klein ist (Abmessungen (B x T x H): 195 mm x 130 mm x 40 mm).

Nun bin ich seit ein paar Tagen auf der Suche nach einem kleinen HiFi-Verstärker, genauer gesagt einem Verstärker mit einer Bautiefe von max. 20-25 cm, die Breite und Höhe spielt dabei eine untergeordnete Rolle. Als DVD-Player soll ein Pioneer DV-400V-S mit 215 mm Tiefe (+ Scart) dazukommen.

Als Alternative wäre auch ein Kombi-Gerät mit den Funktionen Verstärker, DVD-Player und ggfs. noch Tuner denkbar. Wichtig ist dabei nur die geringe Bautiefe. Leider scheint es ja keine solchen Geräte für Wandmontage zu geben (außer vielleicht bei Philips - aber das scheinen mir alles AV-Receiver zu sein).

Außer zwei Produkten bei Conrad habe ich keine Verstärker finden können, die solchen Kriterien entsprechen....

Hat da vielleicht jemand einen Tip für mich?
springer750
Stammgast
#2 erstellt: 03. Okt 2007, 12:06
Du könntest mal bei Musical Fidelity gucken. Meines Wissens sind die alten Vollverstärker A1 und A2 relativ "kurz"...

Zwar alt, optisch nicht hip, aber klanglich richtig gut! Auch die Leistung ist (weil Class A) sehr ordentlich!


[Beitrag von springer750 am 03. Okt 2007, 12:07 bearbeitet]
Gutsy_Gibbon
Neuling
#3 erstellt: 03. Okt 2007, 19:56
Vielen Dank für den Tip, springer750 - das ist aber leider nicht meine Liga.

Ich bin zwischenzeitlich mit folgenden Geräten fündig geworden:

Flying Mole CA-S3
Abmessung BxHxT: 131 x 54 x 142 mm für 775 EUR *klick*
Flying Mole CA-S10 Abmessung BxHxT: 281 x 54 x 253 mm für 1500 EUR *klick*

Diese Verstärker scheinen richtig klasse zu sein, sprengen aber deutlich mein Budget...

....und dann gibt es noch so etwas:

Eltax Acura AMP-70 Abmessung BxHxT: 420 x 135 x 215 mm für ca .90 €

Das ist widerumso billig, dass ich mir nicht vorstellen kann, hier ein guten Verstärker zu bekommen?!

Kennt jemand die o. g. Geräte, insbesondere das Eltax?


[Beitrag von Gutsy_Gibbon am 03. Okt 2007, 19:57 bearbeitet]
sparkman
Inventar
#4 erstellt: 03. Okt 2007, 20:33
gib mal den namen eltax in die suchfunktion ein dann wirst du schnell feststellen das du da lieber die finger davon lassen sollst!
Gutsy_Gibbon
Neuling
#5 erstellt: 03. Okt 2007, 22:04
Danke, sparkman, das war hilfreich... nein, heilsam. Da hätte ich auch selber drauf kommen können - die Suchfunktion meine ich.....

....und die habe ich dann auch für die Flying Mole CA-S10 bemüht, allerdings mit wenig Erfolg. Ich muß mal sehen, wo ich diesen Mini in unserer Gegend zu sehen und zu hören bekomme. (Ich bin einfach neugierg geworden - und muß herausbekommen, ob sich das Sparen lohnt :))

Solange werde ich wohl meinen guten (?) alten Grundig FineArts R3 weiter werkeln lassen, der ist mit ca. 32,5 cm Bautiefe dann immer noch wesentlich schlanker als die neuen Teile.

Gruß, Gutsy
edin71
Inventar
#6 erstellt: 04. Okt 2007, 11:49
Die genauen Masse kenne ich nicht aber Teac ist mir als klein in Errinerung geblieben.

Wäre denke ich auch vom Preis etwas für Dich.

SOnst bei eBAy eine ältere Reihe von Technics anschauen, die hatten früher auch Mini-Sachen im Program.
springer750
Stammgast
#7 erstellt: 04. Okt 2007, 15:47

Gutsy_Gibbon schrieb:
Vielen Dank für den Tip, springer750 - das ist aber leider nicht meine Liga.



Was meinst Du damit????
Optisch oder preislich????

Wenn letzteres, die A1 werden zwischen 100 und 200,-- € gehandelt...

Gruß
whatawaster
Inventar
#8 erstellt: 04. Okt 2007, 18:08
Hi,

also die Flying Mole Verstärker sollen schon sehr gut sein. Es ist sicherlich der Mühe wert, diese Verstärker irgendwo zumindest mal probehören zu können.

Ich glaube, die werden in Japan hergestellt, was zumindest mal eine super Qualität garantieren sollte. Gehört habe ich sie allerdings noch nicht.

Gruß

Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker mit geringer Bautiefe
ct237 am 08.03.2010  –  Letzte Antwort am 09.03.2010  –  6 Beiträge
"Höherwertige" Kompaktanlage mit geringer Bautiefe gesucht!
Wiley am 19.01.2009  –  Letzte Antwort am 10.02.2009  –  20 Beiträge
Suche Receiver mit geringer Bautiefe
ART-KI am 29.09.2013  –  Letzte Antwort am 29.09.2013  –  6 Beiträge
Su: Mikro-/Minianlage m. geringer Bautiefe
Hifi-Miststück am 02.12.2009  –  Letzte Antwort am 02.12.2009  –  2 Beiträge
Suche Kompaktanlage mit geringer Tiefe
kasulzke am 07.05.2012  –  Letzte Antwort am 08.05.2012  –  5 Beiträge
Verstärker für Abends mit geringer Leistungsaufnahme.
SSchaffrath am 23.04.2012  –  Letzte Antwort am 05.05.2012  –  25 Beiträge
Verstärker Gesucht
Becks89 am 25.11.2016  –  Letzte Antwort am 25.11.2016  –  2 Beiträge
Verstärker gesucht
reep am 22.04.2005  –  Letzte Antwort am 22.04.2005  –  3 Beiträge
Verstärker gesucht
tomo77 am 20.12.2012  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  19 Beiträge
Verstärker gesucht
tomaaron am 29.03.2013  –  Letzte Antwort am 30.03.2013  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Canton
  • Caliber
  • Eltax

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 99 )
  • Neuestes Mitgliedblood1982
  • Gesamtzahl an Themen1.346.007
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.370