Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Einen Radiowecker bitte

+A -A
Autor
Beitrag
der_Nutzniesser
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Okt 2007, 19:35
Hallo Leute,
ich hätte eine vielleicht etwas seltsame Frage für ein HiFi-Forum aber ich wüsste nicht, wo ich sie sonst stellen sollte.
Könnt Ihr mir Tips geben für einen gut klingenden Radiowecker, mögl. mit CD?
Also einen, wo man gerne aufsteht (mein jetziger nervt mich absolut mit seinem beschissenen Klang).
Jedes mal wenn ich in irgendeinen Elektromarkt gehe, gucke ich nach welchen und habe mir auch schon einige angehört, die aber alle geklungen haben wie'n altes Taschenradio.
Bis auf einen, das war so ein großes eckiges Grundig-Teil. Da fiel aber nach 5 Tagen die Zeitanzeige aus (nicht so gut bei einem Wecker ) und seitdem habe ich das Teil nie wieder gesehen.
Könnt Ihr mir Empfehlungen geben? Weil, ich kann mir wirklich nicht alle möglichen Wecker anhören.

Danke
Kai
M_A
Stammgast
#2 erstellt: 12. Okt 2007, 14:37
Hallo,

die Antwort ist natürlich auch davon abhängig, wieviel Dir der gute Klang wert ist.
Spontan fallen mir zwei Geräte ein:
Das Tivoli Model Three. Analoguhr, klassisches oder besser Retro-Design. Der Preis dafür liegt aber irgendwo um 300,-EUR.
Das Sangean WR2. Hier gibt es digitale Anzeigen. Das liegt so um 130,-EUR.
Beide haben den Ruf, einen guten Klang zu haben.
Ich selbst besitze keines der beiden Geräte, aber ein Tivoli Model One. Mir gefällt der Klang.

Gruß
M A
der_Nutzniesser
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Okt 2007, 12:44
Danke für deine Antwort!
Ich habe mittlerweile einen Thread von 2005 entdeckt, den ich gestern irgendwie über die Suche nicht gefunden hatte.
Dort werden eigentlich (fast) alle meiner Fragen beantwortet.
Angetan haben es mir die Sangean-Radios, davon gibt es ja eine ganze Menge (zB. bei thiecom.de [Sangean Europa-Direkt-Importeur]).
Sehr gut gefallen mir dort das RCR-4, RCR-22, RCR-3 und das RCR-2.
Das angesprochene WR2 gibt es dort aber nicht mehr.
Das soll ja vom Klang, neben dem WR1, das beste sein.
Weiß jemand wo ich das noch bekommen kann zu einen vernünftigen Preis?
Ausgeben wollte ich ca. 100,-


edit: Das WR2 gibt es doch noch, steht aber bei thiecom.de
nicht unter Uhrenradios/Radiowecker, sondern wird als normales Mono-Radio beschrieben.
Ist das trotzdem ohne Probleme (leichte Bedienung) als Radiowecker einsetzbar. Bin etwas unsicher.


[Beitrag von der_Nutzniesser am 13. Okt 2007, 16:11 bearbeitet]
der_Nutzniesser
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Okt 2007, 15:11
Hallo,
nennt mich hartnäckig, aber kann jemand wenigstens die letzte Frage aus dem Edit beantworten? Bitte!
Hat nicht wer so ein Ding zu Hause zu stehen?

Gruß
Kai
der_Nutzniesser
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Okt 2007, 10:38
Ich habe vor ein paar Tagen die gleiche Frage an den Thiecom-Support gerichtet und die Antwort erhalten, dass das WR2 nicht als Radiowecker geeignet ist, da es als Netzgerät einen feinen aber hörbaren Brummton abgibt.
Wecken geht nur über das Radio (was aber ok. wäre).
Hat es sich also mit den guten Klang und den Sangeans erledigt, oder?
Kann jemand was zu dem angeblichen Brummton sagen?
Wie gut ist das RCR22 ?


Gruß
Kai


[Beitrag von der_Nutzniesser am 21. Okt 2007, 10:39 bearbeitet]
Gumble
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Jan 2008, 13:34
Hallo! 2 Monate zu spaet, aber was solls In dem Thread von 2005 hab ich mich naemlich schonmal mit dem Thema Radiowecker ausfuehrlich beschaeftigt und auch nach ueber 2 Jahren kann ich das Sangean WR2 /WR-2 uneingeschraenkt empfehlen. Lediglich die Fernbedienung ist bereits nach wenigen Monaten zweimal ohne Saft gewesen, so dass ich mir es gespart haben die teure Knopfzelle zu tauschen.

@Nutzniesser:
Brummton kann ich nicht feststellen, das Geraet steht aber auch ca. 2-3m von meinem Bett entfernt. Wecken kann es mit Radio oder Piepton und ebenso hat es einen Sleeptimer. Das dimmbare Display ist super fuer jemanden der es nachts gerne dunkel hat.
Bezugquelle war damals bei mir Conrad auf Sonderbestellung fuer guenstige 99Eur.
der_Nutzniesser
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Jan 2008, 10:48
Tja leider wirklich zu spät (für mich jedenfalls).
Habe letzte Woche das Sangean RCR22 bestellt und hole es nachher von der Post ab.
Da ich nichts konkretes herausfinden konnte, ob das WR2 uneingeschränkt als Radiowecker geeignet ist, habe ich mich auf die Aussage von Hern Thieking von thiecom.de verlassen und bevor ich über 100 Euro für das WR2 ausgebe, welches dann vielleicht nicht funkt. oder brummt, eben das RCR22 für ca. 60 E geholt.
Mal sehen wie das klingt...

gruß
Kai
Gelscht
Gelöscht
#8 erstellt: 13. Jan 2008, 04:03
Und, wie ist dein Radiowecker RCR22 nun? Bin auch daran interessiert!
der_Nutzniesser
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Jan 2008, 15:15
Also, erstmal das Aussehen gefällt mir ausgesprochen gut.
Das blaue Display und das weiß-silberne Gehäuse sieht sehr schick aus.
Der Klang ist sehr viel besser als bei meinem alten Billigteil, welches auch noch ständig brummte.
Aber klar muss auch sein, dass man bei diesen leichten Plastikgehäusen mit einem Lautsprecher auch Abstriche machen muss!
Das WR2 wird wegen des Holzgehäuses wohl erheblich besser klingen, vermute ich.
Ich sage mal so: zum wecken reicht das RCR-22 völlig.

Weckzeiten kann man 2 einstellen. Wobei man die Wochentage wo geweckt werden soll, aussuchen kann. Also zB. 7.00 Uhr Mo,Di,Mi,Do,Fr und 10.00 Uhr Sa,So. Dazu noch den jeweiligen Sender (bzw. Piepton) und angeblich (s.u.) auch die Lautstärke.
Die Bedienung ist beim Progammieren der Weckzeiten vielleicht etwas umständlich, da man etliche Knöpfe hintereinander drücken muss aber wenn man sie einmal eingestellt hat, muss man sie dann ja auch nicht mehr so oft verstellen (zumindest ich nicht).

Was noch?:
Display ist bis auf 0 dimmbar, durch einen Knopfdruck wird es wieder hell.
Was ich nicht gut finde: gestern bin ich mit der Sleep-Funktion eingeschlafen. Dabei stellt man natürlich nicht die volle Wecklautstärke des Radios ein. Radio ging aus, weckt aber leider mir der selben Lautstärke bei der man abends eingeschlafen ist also sehr leise und nicht mit der programmierten Lautstärke.
Zwischen Sommer- u. Winterzeit kann man durch einen Tastendruck umschalten.
Du kannst Kophörer u. MP3-Player (aber nur über Line-In) mit einem kleinen Klinkenstecker (glaube 2,5mm) anschließen.
Der Radio-Empfang ist 1A (wie wohl bei allen Sangean-Radios) trotz Wurfantenne.

Also ich behalte den Wecker. Ist der Beste, den ich je hatte. Kein Vergleich zu den Billig-Schrott der überall in den Läden rumsteht.
Nur schade, dass ich die Einschlaf-Funktion nicht nutzen kann, denn dann würde ich den Wecker bestimmt nicht hören und öfter vepennen.
Wenn du noch etwas fragen willst, gerne.

Gruß
Kai
Gelscht
Gelöscht
#10 erstellt: 13. Jan 2008, 18:58
Super Bericht, vielen Dank!

Ist denn das Display auch bei Tageslicht (evtl. sogar bei Sonneneinstrahlung) noch gut ablesbar? Da ich nur 1 Zimmer habe, soll es auch u.a. als normale Zimmeruhr fungieren.
Und gibt es 1 Taste mit der man das Weckprogramm global (bzgl. alle Tage) an und ausschalten kann?

Vielleicht weißt du auch, ob man einen Wecker mit demselben Funktionsumfang für weniger Geld bekommt, wenn man nicht auf eine gute Klangqualität angewiesen ist, da der Wecker über seinen line-out mit Boxen angeschlossen werden sollen (die bei Signaleingang autom. aktiviert werden, z.B. Teufel Motiv 2).
der_Nutzniesser
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 13. Jan 2008, 19:58
Da brauchst du dann aber Aktivboxen dafür.
Kenne die Teufel Motiv 2 leider nicht aber vielleicht haben die ja einen Verstärker...

Das Display ist auch bei hellem Licht und ich möchte sagen auch bei Sonneneinstrahlung gut ablesbar (leider schien heute bei uns keine Sonne, aber vielleicht kann ich's die nächsten Tage nochmal testen).
Du musst dir vorstellen, da Display ist blau (Hintergrund der leuchtet) und die Anzeige weiß. Es leuchten also nicht die Ziffern, sondern der blaue Hintergrund.

Es gibt leider keine Taste mit der man die Weckfunktion generell abschalten kann.
Du kannst aber die Alarme einzeln deaktivieren/aktivieren, indem du die Alarm 1- oder die Alarm 2-Taste länger als 2 Sekunden drückst.

Einen Wecker mit gleichem Funktionsumfang für weniger Kohle kenne ich leider nicht.
Glaube auch kaum, dass irgendein Wecker für 40 Euro, oder weniger, einen Line-Out hat und auch bei den teureren Modellen ist der bestimmt auch nur Mono.
Habe selber ewig rumgesucht und bin dann bein Sangean hängengeblieben.

Ich hätte ja gerne noch einen USB-Anschluss oder die Möglichkeit 'ne SD-Karte zu lesen aber das gibt es nur für entsprechend mehr Geld.


[Beitrag von der_Nutzniesser am 13. Jan 2008, 20:00 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#12 erstellt: 13. Jan 2008, 20:37
Das mit dem Display hört sich sehr gut an.

Aber:

Es gibt leider keine Taste mit der man die Weckfunktion generell abschalten kann.
Du kannst aber die Alarme einzeln deaktivieren/aktivieren, indem du die Alarm 1- oder die Alarm 2-Taste länger als 2 Sekunden drückst.

Meinst du mit einzeln, dass ich z.B. bei Nichtanwesenheit über mehrere Tage vorher für jeden Tag einzeln die Prozedur mit dem Alarm 1 durchführen muss?
der_Nutzniesser
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 13. Jan 2008, 20:59
Nein. Du hast zB. einen Alarm (Alarm 1) eingestellt.
Der weckt dich Mo-Fr um 10 Uhr.
Um den jetzt auszustellen, drückst du den "Alarm 1"-Knopf 2 Sekunden lang. Dann ist dieser Alarm deaktiviert bis du den Knopf nochmal für 2 Sekunden drückst. Das kann auch mehrere Wochen später sein.
Hoffe du verstehst...

Was ich noch nicht rausgefunden habe ist, wie sich der Wecker bei Stromausfall verhält.
Soll ja manchmal vorkommen.
Habe dazu noch nichts gefunden.
Eine Batterie kann man jedenfalls nicht einsetzen.
Gelscht
Gelöscht
#14 erstellt: 13. Jan 2008, 21:28
Na ja, das sind solche Ausnahmefälle. Ist ja der Alltagsgebrauch nicht beeinträchtigt.

Das mit dem Alarm geht auch komplett in Ordnung. Also hat man mit Alarm 1 und 2 zwei versch. Programmierungsmöglichkeiten (bzgl. nicht eines Tages sondern allen 7 Tagen), richtig?

Denke, das hört sich doch alles gut an.

Vielen Dank noch mal für die persönl. Beratung!

Wenn dir noch was neues zu einfallen sollte....ich schau hier noch einige Tage/Wochen rein und dann kauf ichs mir.
der_Nutzniesser
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 15. Jan 2008, 16:49

perl80 schrieb:
...Also hat man mit Alarm 1 und 2 zwei versch. Programmierungsmöglichkeiten (bzgl. nicht eines Tages sondern allen 7 Tagen), richtig?

Genau! Du kannst die Weckzeiten programmieren wie du willst.
Ein Alarm ist immer für verschiedene Tage (auch alle Tage),
zB. Mo, Di, Sa, So und der andere für Mi, Do, Fr oder du kannst dich auch an einem Tag um 7 Uhr und um 16 Uhr wecken lassen, sprich 2 Weckzeiten pro Tag mithilfe von Alarm 1 und 2 einstellen.
Was mir noch aufgefallen ist, wenn der Wecker "klingelt" geht das Display auf volle Helligkeit und das Ding strahlt ganz schön hell!
Für manchen ist das viell. unangenehm am Morgen. Ich finds sogar gut (brauch ich nicht im Dunkeln rumzustolpern) und ich will ja auch wach werden.
Gelscht
Gelöscht
#16 erstellt: 15. Jan 2008, 17:12
Ach das hört sich doch alles ganz nett an. Sonst rundum zufrieden?
Hast ja geschrieben, dass du dich schon länger auf die Suche gemacht hast und letztendlich hier hängen geblieben bist, hauptsächlich wg. dem Sound, richtig?

Dann würde ich mich einfach mal auf deinem recherchierten Wissen verlassen und auch zuschlagen. Ist ja letzten Endes auch nur ein Wecker
phelest
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 16. Jan 2008, 02:05
Ich bin mit meinem "Grundig Sonoclock 620" ganz zufrieden, der ist aber nicht mehr auf http://www.grundig.de/index.php?id=362 oder in http://www.grundig.de/uploads/media/Uhrenradios.pdf zu finden, den gibts aber immer noch neu in verschiedenen Shops, siehe http://www.google.de/search?q=+grundig+sonoclock+620
Der war letzte Woche bei ebay mehrfach auch noch sehr günstig als "neu" zu haben!
Gruß,
Peter


[Beitrag von phelest am 16. Jan 2008, 02:15 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#18 erstellt: 16. Jan 2008, 12:16
Kostet in etwa dasselbe wie der Sangean, also um die 50€, wenn ich das richtig gesehn hab. Aber Sageans hat von den Daten mehr drauf und nach dem was ich gehört hab auch die beste Klangqualität unter Radiowecker.
der_Nutzniesser
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 16. Jan 2008, 18:12
Also wegen dem Klang vom RCR-22:
Wie gesagt, zum Wecken reicht's völlig. Es ist bestimmt nicht der beste Klang unter den Radioweckern aber für so eine kleine Kiste absolut top!
Wenn besseren Klang, dann erheblich mehr Geld und größer!
Ich möchte auch nicht für ein kleines Tischradio mit Weckfunktion, was höchstens 10 Minuten am Tag läuft, 150 Euro und mehr bezahlen. Da haut der Kosten/Nutzen-Effekt einfach nicht hin (WR-2 125,- / WR-3 260,- / Tivoli Three 280,-...).
Ich bin jedenfalls zufrieden, auch weil's so 'ne riesen Steigerung zu meinem alten Teil ist (schlechter Empfang, schlechter Klang, schlechter Funktionsumfang und lautes Brummen ).
Bei Onlinekauf könnt ihr den Artikel (wenn ihr ihn nicht kaputtspielt ) innhalb von 2 Wochen bei Nichtgefallen zurückschicken. Und das portofrei.
Also eigentlich kein Risiko.
rudinho76
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 17. Jan 2008, 16:43
Hallo zusammen,
ich schließ mich hier mal an und äußere meine Spezial Wünsche bezüglich eines Weckers:

Da ich sehbehindert bin, suche ich en Gerät mit sehr großem und vor allem kontrastreichen Display! (am besten weiß auf schwarz)

Darüber hinaus, sollte das Ding noch ganz gut klingen und auf keinen Fall das leiseste Brummen von sich geben!
Kostenpunkt: max. 50 €

Was könntet ihr mir da empfehlen?
Vielen Dank für die Hilfe!


[Beitrag von rudinho76 am 17. Jan 2008, 16:47 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#21 erstellt: 17. Jan 2008, 17:28
@rudinho76:
Also das Sangean RCR-22 soll ja laut der_Nutzniesser nicht brummen, wenn ich ihn richtig verstanden habe. Außerdem ist der Hintergrund blau, die Schrift weiß.
Sound soll auch gut sein und der Preis stimmt auch mit deiner Vorstellung in etwa überein.
rudinho76
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 18. Jan 2008, 11:31
Könnte mal jemand der den Sangean RCR 2 bzw. 22 hat die Leuchtkraft des Displays beschreiben!?

Ist das Display stufenweise dimmbar?
rudinho76
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 18. Jan 2008, 11:52
ok, habe gerade nachgelesen, dass die blaue Hintergrundbeleuchtung dimmbar ist. Wie ist es mit der Zeitanzeige? Welche Farbe hat diese? Guter Kontrast?
Danke für Erfahrungsberichte!
der_Nutzniesser
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 19. Jan 2008, 16:18
Hallo rudinho76,
also zum RCR-22 habe ich ja alles schon geschrieben, musst du nur noch lesen.
Zum RCR-2 kann ich dir leider nichts sagen.
Wie soll ich dir den Kontrast oder die Leuchtkraft des Displays mit Worten beschreiben?
Ich versuch's mal so: die Leuchtkraft ist von gar nicht leuchtend (also dunkel ) bis sehr hell einstellbar, mittels eines kleinen Rädchens auf der Unterseite.
Wenn ich es ganz hell drehe, ist der Kontrast auch am stärksten.
Vielleicht noch ein paar Maße, damit du einschätzen kannst, ob du es siehst:
die Displaygröße ist 97 mm x 22 mm,
die Ziffern der Zeitanzeige sind ca. 15 mm hoch,
damit du mal eine Vorstellung davon hast.
Geh doch auch mal auf thiecom.de (Uhrenradios), dort sind von allen Radioweckern (3 Seiten) gute Fotos (kannst du vergrößern, wenn du auf "[+] zoom" drückst).
Achso: brummen tut es überhaupt nicht.

Gruß
Kai


[Beitrag von der_Nutzniesser am 19. Jan 2008, 16:25 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Radiowecker
katlow am 04.03.2004  –  Letzte Antwort am 06.03.2004  –  4 Beiträge
Radiowecker mit CD bis 150 ?
Reset am 14.07.2006  –  Letzte Antwort am 17.07.2006  –  7 Beiträge
Radiowecker mit Fernbedienung
lena_ am 02.12.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  3 Beiträge
Radiowecker mit Selbstabschaltung gesucht
GreenGoblin am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 18.06.2007  –  3 Beiträge
Radiowecker mit Lautsprecheranschlüssen
toschi am 14.10.2010  –  Letzte Antwort am 21.10.2010  –  3 Beiträge
Kaufempfehlung für Radiowecker gesucht
SetsukoAi am 19.09.2014  –  Letzte Antwort am 21.09.2014  –  12 Beiträge
Kaufberatung Radiowecker
Kochniete am 16.03.2014  –  Letzte Antwort am 08.04.2014  –  9 Beiträge
Radiowecker mit mp3
Carsti69 am 21.08.2007  –  Letzte Antwort am 21.08.2007  –  2 Beiträge
Radiowecker mit top UKW-Empfang
go4java am 01.02.2009  –  Letzte Antwort am 01.02.2009  –  6 Beiträge
(Internet)Radiowecker mit Wecklautstärke Funktion
mc1999 am 20.05.2009  –  Letzte Antwort am 24.05.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sangean
  • Teufel
  • Lemon
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedJVA309
  • Gesamtzahl an Themen1.345.808
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.422