Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


neue Stereo Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
der_Eisbaer
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 28. Dez 2003, 12:28
Hallo,
ich habe zur Zeit einen PIONEER VSX-D512 Receiver (5x80Watt Verstärker Leistung) und dazu einen PIONEER DV-464 DVD-Spieler. Daran hab ich zwei JBL Sat 10 Rear-Speaker hängen und einen JBL Sat 1 Center-Speaker. Als Front-Speaker benutze ich zur Zeit ILA (Industrie Akustik) 2-Wege-Regalboxen mit Impedanz 8 Ohm und einer Nenn-/Musikbelastbarkeit von 30/50 Watt.

Höre hauptsaechlich CD's (Audio-CD's oder .mp3 CD's) per PIONEER DV-464. Manchmal auch über PC Musik (aber nicht so oft weil die Qualität über PC nicht so gut ist! Klinke-Cinch Verbindung klingt bei weitem nicht so gut wie Koaxial Verbindung.) Möchte meine beiden Front-Lautsprecher durch bessere Lautsprecher ersetzen da mir deren Klang nicht gut genug ist und ich diese ja hauptsächlich zum Musikhören einsetze, 5.1 Klang kommt nur bei Film- oder Musik-DVD's in Frage. Höre ansonsten nur Stereo !


Standlautsprecher kommen bei mir nur bedingt in Frage, platztechnisch bedingt. Eher Regallautsprecher, es kommt mir vorallem auf präzisen und klaren Klang an. Besonders der Bass sollte auf keinen Fall schwammig sein.

An welche Lautsprecher würdet ihr da denken oder würdet ihr mir vorschlagen ?

Ein Freund von mir hat die Nubert NuBox 360 die find ich schon mal gar nicht schlecht !

Bis Bald & schon mal Danke


Lars
der_Eisbaer
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 28. Dez 2003, 12:38
noch zu ergänzen ist das ich keinen Subwoofer benutze,
auch nicht fuer 5-Kanal Klang also was ich mit 5.1 Klang meinte ist ein Wirklichkeit nur 5.0 Klang.
dezibel
Stammgast
#3 erstellt: 28. Dez 2003, 12:51
Welche Preisregion, wie groß ist dein Zimmer, was steht alles drinnen? Echte Regalboxen, oder Kompakt auf Ständern?

Außerdem gibts da bei dir noch ein kleines Problem. Das Klangbild deiner 5.0 Anlage sollte homogen bleiben, d.h. dass die neuen Front-LS klanglich zu den schon bestehenden LS passen sollen. (das kannst nur du)
Normalerweise würd ich jedem Surroundfreak empfehlen sich LS der gleichen Serie für vorne und hinten zu kaufen.
Klingt sonst bei den Effekten bei Filmen wirklich seltsam wenn sich z.B. der Ton eines von vorn nach hinten fliegenden Hubschraubers verändert.
der_Eisbaer
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 28. Dez 2003, 13:07
Also mein Zimmer ist 18.8m² gross. Aber ich höre nur ein einem kleinem Bereich des Zimmer's (ca.6m²). Es ist recht spärlich eingerichtet (Bett, Sofa, Glasschreibtisch, Teppichboden, der Kleiderschrank und das Bücherregal liegen aber ausserhalb des Hörfeldes)
Ich sitze ca. 3m vom Bildschirm/Frontspeakern entfernt.
Es sollten schon echteRegalboxen sein, Kompaktboxen habe ich ja jetzt.
Preisregion bis max. 200 Euro pro Stück.
Lautsprecher der gleichen Serie zu kaufen wird sich kaum realisieren lassen, da diese Serie meinem Wissen nach nicht mehr gebaut wird, bzw. die Serie müsste es noch geben sind aber mittlerweile Boxen andere Bauart. Zudem wird es meinen Preisrahmen sprengen 4 neue Boxen zu kaufen.
Malcolm
Inventar
#5 erstellt: 28. Dez 2003, 13:26
Na, dann würde ich doch einfach mal die Nubox 380 empfehlen.
Hatte ich auch mal hier, ein toller Lautsprecher (für´s Geld)!
Eventuell auch die Nuwave 35. Bei den Lines/Waves klingen Stimmen und Instrumente nochmals natürlicher, hab mich deshalb für die nuline 30 entschieden.
der_Eisbaer
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 28. Dez 2003, 13:48
O.K schau mich mal bei Nubert um die scheinen ja recht preiswert zu sein ! Wüsste jmd. noch andere
Boxen-Fabrikanten bzw. Modelle.


dann hab ich noch ne kurze Frage. Und zwar sitze ich meist beim Musik hören am Schreibtisch d.h. ca. 60-80cm von den Front-Lautsprechern entfernt. Die Fronts stehen ca. 100-120cm voneinander entfernt. Somit bekomme ich kein einwandfreies Stereo-Dreieck hin.
Wie wirkt sich das aus ?
Zum einen auf das Stereohören am Schreibtisch, und zum anderen zum das Stereohören auf dem Sofa (steht ca. 3m von den Boxen entfernt); und wie wirkt sich das dann auf Mehrkanalhören aus ?

DANKE


der Nubert NuBox 380 hat eine Belastbarkeit von 200/140 Watt (DIN EN 60268-5, 300 Std.Test) bei einer
Impedanz von 4 Ohm
Mein Receiver kann aber max. mit 80 Watt verstärken, was bedeutet das dann?


[Beitrag von der_Eisbaer am 28. Dez 2003, 14:00 bearbeitet]
hammermeister55
Stammgast
#7 erstellt: 28. Dez 2003, 15:10
Hallo Eisbär
Die nubox 380 kommt auch mit kleinen Verstäkerleistungen zurecht als weiteres würde ich dir zum Probehören die B&W601, sowie die KEF Q 1 , sowie die Magnat Vintage 420 empfehlen. auch diese kommen mit kleinen Verstärkerleistungen zurecht.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 28. Dez 2003, 17:59
Daneben würde ich noch die Acoustic Energy Evo2 und die Monitor Audio Bronze B2 mir näher anhören!
univega-rider
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 28. Dez 2003, 19:24
Hey Eisbaer!

Da du ja anscheinend auf JBL stehst, schau dir mal die E50 der neuen Northridge-E Serie an. Bin damit recht zufrieden.
Ist eine Liegebox im Regalformat mit 20 cm Tieftöner! Wollte mir zuerst die B&W DM 303 holen, hab mich im Vergleich aber dann doch für die JBL entschieden ( besserer Bass )! Bei mediaran.de gibts die Dinger zum Hammerpreis!

Gruß Rider
der_Eisbaer
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 29. Dez 2003, 09:20
Danke die Boxen werde ich mir mal anhören !
@univega-rider: stehe nicht unbedingt nur auf JBL, die Boxen waren nur aus meinem früheren Dolby-Surround System übrig.


[Beitrag von der_Eisbaer am 29. Dez 2003, 09:36 bearbeitet]
das_n
Inventar
#11 erstellt: 29. Dez 2003, 10:19
die nubert kann aber im regal probleme machen: br-rohr hinten.
ausserdem ist sie rechti tief, da bleibt dann kein platz mehr hinter frei.
der_Eisbaer
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 29. Dez 2003, 10:21
ich habe vor sie auf in der Wand montierten Regelbrettern zu montieren, kenn ja die Nubox 360 von einem Freund. Wäre es nicht eine Möglichkeit die Boxen die Seilen von der Decke herunter hängen zu lassen, dann hätten sie kein Regal oder sonstiges das sie in Schwingung versetzen koennten.
das_n
Inventar
#13 erstellt: 29. Dez 2003, 10:58
klar.

du kannst sie natürlich auch auf ein regalbrett montieren, nur musst du auf ausreichenden wandabstand achten und damit rechnen, dass es dröhnt......probiers aus.....
der_Eisbaer
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 29. Dez 2003, 12:08
Wer von den oben genannten LS wird am linearsten sein.
Hat jemand Erfahrung mit Canton LS gemacht ?
Was haltet ihr vom LE 103 ?
das_n
Inventar
#15 erstellt: 29. Dez 2003, 12:16
am linearsten sind sicher die nuberts.
die canton le´s habn alle eine leichte höhen und bassbetonung, sind leicht gesoundet. ich finde sie gut, da ich sowieso immer den bassregler aufdrehen würde und mir das jetzt sparen kann. (ist aber nicht soo groß der effekt).

warum lässt du dir nicht mal ne nuBox kommen und hörst dir auch noch ne canton oder ne KEF usw an? die die dir am besten gefällt kaufst du dann.
der_Eisbaer
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 29. Dez 2003, 12:27
ja Danke mache ich, die Nuberts haben ja soweit ich weiss Probezeit zum hören.
Die Canton kann ich ja in jedem Saturn/Media-Markt hören. Aber weiss jmd. wo ich die KEF's hören kann ?

Was haltet ihr von den anderen genannten Boxen


-B&W 601

-Acoustic Energy Evo2

-Monitor Audio Bronze B2
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 29. Dez 2003, 12:41
Woher kommst du Eisbär?
der_Eisbaer
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 29. Dez 2003, 14:14
vom Starnberger See

nahe München
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 29. Dez 2003, 16:46
München:
Monitor Audio: www.hifi-weiler.de
KEF: www.hificomponents.de
AE: Anfrage an www.brigdeaudio.de
B&W: www.gute-anlage.de (Dort ist eine Händlersuche eingerichtet nach Postleitzzahl!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche CD-Spieler von Pioneer
N8igall am 26.02.2004  –  Letzte Antwort am 28.02.2004  –  2 Beiträge
Zusätzlicher CD-Spieler?
BrutusHH am 24.10.2004  –  Letzte Antwort am 26.10.2004  –  15 Beiträge
Lautsprecher Pioneer S-V41 empfehlenswert?
miriad am 13.04.2007  –  Letzte Antwort am 13.04.2007  –  4 Beiträge
CD Klang Pioneer DVD Player
Misterz am 25.01.2004  –  Letzte Antwort am 28.01.2004  –  2 Beiträge
Denon DVD-1910 oder Pioneer DV-575A
AndreasKa am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.02.2005  –  4 Beiträge
Verstärker/Receiver für CD/TV/DVD?
petermanfredini am 10.10.2011  –  Letzte Antwort am 10.10.2011  –  4 Beiträge
Pioneer CD-Player
Schokoladenfabrik am 27.03.2008  –  Letzte Antwort am 27.03.2008  –  7 Beiträge
Pioneer DV-444 regionfree machen ????
Nachtmond70 am 10.05.2004  –  Letzte Antwort am 10.05.2004  –  3 Beiträge
Pioneer DV-989AVi als audiophiler player?
Oehrli am 06.01.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2006  –  16 Beiträge
Verstärker für Pioneer S-Z94
TheInvisibleMan am 16.03.2015  –  Letzte Antwort am 16.03.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedSunface333
  • Gesamtzahl an Themen1.345.212
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.252