Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lohnt Mehrpreis Magnat Monitor -> Altea? Preisgleiche Alternativen vorhanden?

+A -A
Autor
Beitrag
mrbeyond
Stammgast
#1 erstellt: 13. Dez 2007, 23:59
Suche immer noch nach günstigen, aber nicht billigen LS, aus denen ich mir ein 5.0-Set zusammenstellen kann. Bin zuletzt bei Magnat Monitor hängengeblieben (4x 220er + 1 Center). Die sollen ja ziemlich gut sein für ihr Geld, wie ich hier mehrfach lesen durfte.

Nun die Frage: Lohnt sich der Mehrpreis für die Magnat Altea-Reihe (z.B. 4x Altea 3 + 1 Center oder 2x Altea 5, 2x Altea 3 + 1 Center)? Oder ist der Klangunterschied eher gering? Raumgröße 22 qm², Verwendungszweck hauptsächlich Filme und Spiele, selten Musik.

Ansonsten: Gibt es preisgleiche Alternativen zur Monitor- und Altea-Reihe, die evtl. noch besser sind? Muss nicht von Magnat sein, Hersteller ist egal.

Danke!

MrBeyond
Hoshyman
Stammgast
#2 erstellt: 14. Dez 2007, 00:00
Passt zwar nicht direkt, aber schonmal die Canton Movie Serie angeschaut?
mrbeyond
Stammgast
#3 erstellt: 14. Dez 2007, 00:10
Sind das nicht so Säulen-LS? Davon wollte ich eigentlich weg, nachdem ich mal ein Concept S hier hatte.

MrBeyond
Hoshyman
Stammgast
#4 erstellt: 14. Dez 2007, 00:22
War ja nur ne Idee =)
mrbeyond
Stammgast
#5 erstellt: 14. Dez 2007, 00:26
Hehe, abgelehnt

MrBeyond
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 14. Dez 2007, 00:26
Warum hörst du dir die Magnat Altea nicht mal an?

Die findest du fast in jedem MM oder Saturn.

Das soll ja auch nur dafür gedacht sein,das du mal einen ersten Eindruck davon bekommst.

Besser als die Monitor sind sie allemal.
mrbeyond
Stammgast
#7 erstellt: 14. Dez 2007, 00:39
Im Saturn gibt's die in meiner Gegend nicht und MM-Probehören ist leider für die Tonne.

Habe die Altea 3 schonmal in Stereo kurz gehört und fand sie auch gut, jedoch habe ich keinen Vergleich zu Monitor und anderen LS (die übrigen MM/Saturn-LS sind alle viel zu teuer). Daher die Frage, ob es in der Preisklasse der Monitor und/oder Alteas klanglich noch bessere Alternativen gibt.

MrBeyond
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 14. Dez 2007, 00:55
Ich weis ja nicht ob du unbedingt neue haben möchtest,und an was für einen Receiver(Marke) sie kommen

Vor allem:Möchtest du Regal oder Stand LS-oder nur Regal LS?

Was möchtest du überhaupt ausgeben?

Es gibt soviele LS,die man auch gebraucht(oder Auslaufmodelle) kaufen kann-die aber trotzdem gut sind.

Verschiedene LS hören sich ja auch an verschiedenen Receivern anders an-da wirst du ums Probe hören nicht drum rum kommen.

Was z.b.mir gefällt,muß dir ja noch lange nicht gefallen-oder anderen.

Vielleicht wären ja auch die Heco Victas 500 oder 700(Preismäßig) was für dich.

Denk mal drüber nach

So,schon spät-Gute Nacht

Hier Infinity Beta HCS die gehn noch als Regal LS durch,und sind auch nicht schlecht-für Film und Musik(ca.450Euro komplett)

Bei Ebay manchmal billiger


[Beitrag von Tattoo1 am 14. Dez 2007, 01:00 bearbeitet]
mrbeyond
Stammgast
#9 erstellt: 14. Dez 2007, 01:11
Also, AVR ist ein Onkyo 504E. Die gab's vor einiger Zeit ja sehr günstig bei H&I

Möchte ein 5.0-Set aufbauen. Wenn es preislich passt (maximal 500 Euro für alle LS zusammen, möglichst weniger), gerne auch 2x Stand-LS und 2x Regal-LS + 1 Center. Ansonsten eben 4x Regal-LS + 1 Center. Gebraucht? Wäre OK, wenn Preis und Zustand stimmig sind.

Die Victas gefallen mir optisch leider überhaupt nicht (Särge-Design ;)) Die Vitas hingegen schon. Infinity Beta HCS schaue ich mir gleich mal an.

Danke für die Tipps und gute Nacht...

MrBeyond


Nachtrag: Das Infinity kommt leider nicht in Frage. Gefällt mir optisch nicht und auf einen Subwoofer wollte ich möglichst verzichten.


[Beitrag von mrbeyond am 14. Dez 2007, 01:12 bearbeitet]
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 14. Dez 2007, 01:19
Bei den Vitas solltest du aber dann schon mindestens als Stand die 600er nehmen,da die 500er schwammig klingen,oder sogar die 700er.

Wenn du Glück hast bekommst du die Vitas Serie manchmal auch neu noch günstig-wie gesagt:Wenn du Glück hast

Kleiner als die Infinitys darf es aber nicht werden.

Kannst ja auch mal überlegen dir nach und nach(sparen)was aufzubauen-dann bist du auch am Ende zufrieden.

Man kann sowieso nicht immer was neues kaufen-dann machst du nur Verlust,wenn du immer auf dem neuesten Stand sein willst.

So,jetzt aber:Gute Nacht
mrbeyond
Stammgast
#11 erstellt: 14. Dez 2007, 01:27
Weise Worte

Bin kein HiFi-Liebhaber/Verrückter. Eine gute Anlage kann und soll viele Jahre hier stehen. Da ich bisher aber nur ein billiges 5.1-Set (< 100 Euro) und später das Concept S von Teufel hier hatte, habe ich nur sehr wenig Erfahrung. Ich weiß lediglich, was ich nicht mehr möchte: Keine "Brüllwürfel" und (bezahlbaren) Säulensysteme mehr

Noch Vitas zu bekommen ist i.d.T. leider äußerst schwierig, vor allem in der gewünschten Farbe (Buche/Silber). Daher fiel mein Auge nun auf die Magnat Monitor- und Altea-Serien. Würde beides noch knapp unter 500 Euro liegen, sogar mit je 2 Stand-LS. Wie gesagt... falls man mir noch eine konkrete Alterantive empfehlen kann, immer zu In der e-Bucht werden ja hunderte, gebrauchte und mir nichts sagende LS angeboten. Nur selten genügend von der gleichen Art für ein 5.0-System.

MrBeyond


[Beitrag von mrbeyond am 14. Dez 2007, 01:28 bearbeitet]
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 14. Dez 2007, 09:50
Hey

Schau mal hier Klick

Keine Versandkosten

Kannst dich ja mal mit denen in Verbindung setzen(falls Interesse besteht)per telefon oder Mail.

Vielleicht machen dir die einen guten Preis,wenn sie den Rest der Serie auch haben-auch wenn der Rest nicht bei denen aufgelistet ist.

Kannst ja mal nachfragen!!!

Telefon geht wohl schneller!

PS: Soll nur ein Vorschlag sein !


[Beitrag von Tattoo1 am 14. Dez 2007, 09:54 bearbeitet]
soul115
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 14. Dez 2007, 14:01
Hallo,

die Magnat Altea 5 spielen in der Wohnung meiner Freundin auf etwa 30 qm im Stereobetrieb an einer Denon-Mini-Anlage - wir sind mit dem Preis-/Leistungsverhältnis sehr zufrieden, zumal es die Boxen für 90 Euro/Stück im MM gab (hier in KA immer noch). Der Preis des Ebay-Angebots mit 111 Euro/Stück entspricht dem (ehemaligen) von Hirsch&Ille, die haben die Altea 5 im Moment aber nicht mehr gelistet. Hier ein Testbericht von Stereoplay:

http://www.stereopla...elegenheit.78500.htm

Ich könnte mir vorstellen, dass da zusammen mit den Altea 3 und dem Center (Achtung: Preis bei H&I kann m.E. irgendwie nicht stimmen) auch ohne Sub ein ganz guter Kinosound zu erwarten ist, und mit den beiden großen Frontlautsprechern die - wenn auch seltene - Stereo-Musikwiedergabe besser ist als über die kleinen. Natürlich wäre es am besten, wenn du einen Hörtest machen könntest, denn die Geschmäcker sind nun mal verschieden, und dir müssen sie ja gefallen ...

MfG Bernd
mrbeyond
Stammgast
#14 erstellt: 14. Dez 2007, 20:51
@Tattoo1

Danke für den Tipp, über diesen Anbieter bin ich in der e-Bucht auch schon gestolpert

Frage mich halt immer noch, ob sich der Aufpreis wirklich lohnt, oder ob für meine/unsere Ansprüche nicht die Monitor genügen würden. Muss wohl doch nochmal eine Probehörmöglichkeit finden, notfalls halt in München (nächst größere Stadt von hier).


@soul115

Erstmal vielen Dank für den Link und Deinen Eindruck! Denkst Du denn, dass die Altea 5 (2x als Front) auch auf 22 qm² noch im Rahmen wären, oder evtl. schon überdimensioniert?

Ach ja, was ist KA? Kassel? Das wäre leider etwas zu weit. Schade, denn 90 Euro/Stück ist wirklich ein guter Preis.

MrBeyond
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 14. Dez 2007, 21:13
Hey

Du kannst ja auch 4 x Altea 3 nehmen als Front und Rears,denn es müßen ja nicht unbedingt Stand LS sein.

Vom Klang her bin ich mir sicher das du bei einer Hörprobe zwischen Monitor und Altea,die Monitor stehen läßt

Bei uns im MM(Duisburg und Krefeld)gabs die auch mal für 88€ pro Stück-aber das ist schon 6 Wo.her.

Mfg:Tattoo1
mrbeyond
Stammgast
#16 erstellt: 14. Dez 2007, 21:20
Ja, mit dem Gedanken spiele ich durchaus. Bin halt unsicher, ob 4x Altea 3 ohne Subwoofer einen ausreichend vollen Klang für einen Raum dieser Größe bringen. Sollte es so sein, klar, dann gerne auch nur Kompakte.

MrBeyond
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 14. Dez 2007, 21:29
Selbst im Internet könntest du die Altea 5 wieder umtauschen,wenn du meinst das sie überdimensioniert sind-was ich aber nicht glaube.

Ich hatte sie hier auf 16qm(genau 4x4m)stehn an einem Yamaha RX-797,und wenn ich den Platz hätte,dann wären sie hier geblieben.

Ich hatte sie leihweise bekommen zum ausprobieren,denn ich hatte auch mal Nubert LS(sehr teuer)und die haben mir gar nicht zugesagt.

Ich hab jetzt auch 4 Regal LS von Infinity,und bin zufrieden,aber ich hatte schon reichlich an LS hier-aber nicht alles was teuer ist,das ist auch gut
mrbeyond
Stammgast
#18 erstellt: 14. Dez 2007, 22:49
Danke, werde jetzt erstmal versuchen, irgendwo die Altea doch noch probezuhören. Andernfalls werde ich's wohl einfach riskieren und notfalls vom Widerrufsrecht gebrauch machen. Melde mich dann nochmal, wenn's soweit ist Da im Augenblick auch die Anschaffung eines TV ansteht und meine Freundin nicht unter 46" gehen will, ist das Budget gerade sehr knapp... könnte also noch bis Januar oder Februar dauern. Jedenfalls nochmals Danke für die nette Entscheidungsfindungshilfe

MrBeyond
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 14. Dez 2007, 22:55
Viel Glück beim Kauf

Vielleicht wirds ja doch noch was anderes bis dahin
mrbeyond
Stammgast
#20 erstellt: 14. Dez 2007, 23:18
Wer weiß... falls mir jedoch niemand noch einen Tipp für ein Super-Duper-Mega-5.0-System für 99 Euro gibt, eher nicht8)

MrBeyond
mrbeyond
Stammgast
#21 erstellt: 15. Dez 2007, 00:34
Mensch, jetzt hab ich doch tatsächlich die Altea 7 in Preisvergleichen bereits ab 139 Euro gesehen Der Unterschied zu Altea 5 beträgt also weniger als nur 28 Euro *grübel* Ob sich das klanglich lohnt - oder wäre das für 22 qm² dann doch überdimensioniert?

MrBeyond
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 15. Dez 2007, 00:47
Es muß nicht unbedingt schlecht sein,aber bei 22qm reichen die Altea 5 normal aus,aber du kannst es ja testen.

Mir haben sie damals im MM auf meinen Ausweis(also wegen den Daten) die Altea 5 mitgegeben übers WE zur Probe.
Allerdings kennen die mich da auch

Ich hab sie aber am selben Tag noch zurück gebracht-sind für mich keine 10km.

Such dir mal nen guten Händler(Rückgaberecht)
mrbeyond
Stammgast
#23 erstellt: 15. Dez 2007, 01:11
In unserem MM gibt's nur die Altea 3 (die ich auch mal kurz hören konnte, leider sind die Rahmenbedingungen dort für die Tonne). Werde mal schauen, wo ich die ganze Serie mal hören kann... zum probehören mitnehmen ist ohne Auto ziemlich schlecht Werde dann, wenn's soweit ist, eher online bestellen - dürfte auch günstiger sein.

Wünsche eine gute Nacht!

MrBeyond


[Beitrag von mrbeyond am 15. Dez 2007, 01:11 bearbeitet]
Rudeltierchen
Stammgast
#24 erstellt: 15. Dez 2007, 08:38
Hallo falls du noch einen Tip brauchst. Habe mir die Heco Metas 300 für 149 Euro pro Stück bei MM gekauft, für den Preis sind das echt Top Lautsprecher.
soul115
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 15. Dez 2007, 11:52
Hallo,

melde mich auch nochmal. KA = Karlsruhe

Bei einem Heimkinosystem ohne Subwoofer und auch für´s Stereo-Hören würde ich schon zwei Standlautsprecher verwenden, ich denke ansonsten könnte es an Bass mangeln, wobei ich die Altea 3 nicht angehört habe. Habe selbst zwei große Quadral Orkan MkII ohne Sub vorne, das reicht dann auch schon zum Nachbarn ärgern ...

Bei 22 qm halte ich die Altea 5 ebenfalls für ausreichend, die bringen bei meiner Freundin am Denon-Mini-Receiver mit 2x35 W schon einen ganz schönen Druck - tatsächlich haben die Untermieter dort auch schon geklingelt

Wenn du es günstiger haben möchtest, gibt es außer den Monitor z.B. noch das Quadral Quintas Set:

http://www.hirschill...Quintas-500-Set.html

Wäre halt die Frage, wie groß die klanglichen Abstriche sind, die damit wohl zu erwarten wären, und ob du damit evtl. leben kannst. Bei hauptsächlicher Verwendung für Filme und Spiele möglicherweise eine Überlegung, für Musik würde ich die nicht unbedingt empfehlen. Dagegen spielen die Heco Metas natürlich in einer ganz anderen Liga, auch preislich.

Viel Erfolg beim Suchen und der Entscheidung!

MfG Bernd


[Beitrag von soul115 am 15. Dez 2007, 11:53 bearbeitet]
sonnenfreund
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 15. Dez 2007, 12:06
Moin,
also ich habe mir gerade die Altea 5 hier: hifishop-24
für 99€ das Stück bestellt und bin mal sehr gespannt!!! Leider muss ich mich auch auf das Rückgaberecht verlassen, da ich die Lautsprecher in Hamburgs Innenstadt nirgendwo zum Probehören gefunden habe -und ich habe echt gesucht!
Ich berichte dann mal, aber dachte mir, dass dich der Preis hier evtl. auch interessieren könnte
Gruß!
mrbeyond
Stammgast
#27 erstellt: 15. Dez 2007, 23:06
@Rudeltierchen

Danke für den Tipp, doch 149 Euro/Stück ist mir zu teuer. Die Altea 5 bekomme ich bereits ab 111 Euro/Stück. Ob die genauso gut sind, wie die Heco, kann ich leider nicht beurteilen.


@sonnenfreund

Ja, der Preis ist sehr verlockend, dummerweise gibt's die nur in Kirsche (brauche Buche). Vielleicht kontaktiere ich den Händler aber mal, ob man da nicht preislich etwas machen kann... danke für den Link!


@soul115

Erstmal schönen Gruß nach Karlsruhe

Was den Sub angeht: Die Nachbarn sind einer der Gründe, weshalb ich keinen will (der Andere ist der, dass ich ungerne noch ein Teil mehr herumstehen haben möchte). Außerdem hatte ich beim Concept S von Teufel trotz Subwoofer noch ein "Klangloch".

Denke inzwischen, dass 2x Altea 5 und 2x Altea 3 + Center die beste Lösung wären. Preislich wäre es auch noch OK. Reizvoll wären die Altea 7 aufgrund des geringen Preisunterschiedes natürlich schon... hehe Die Frage ist nur: Bringen die außer "mehr Druck" auch eine nennenswerte Klangverbesserung gegenüber den Altea 5?

Das Quintas 500 war/ist mein Preis-Favorit. Leider habe ich darüber sehr zwiespältige Dinge gelesen. Wäre halt ein "Schuss ins Blaue".

Meine persönliche Rangfolge sieht momentan so aus:

1. Altea
2. Monitor
3. Quintas

MrBeyond
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 15. Dez 2007, 23:14
Hey

Wenn du mehr hättest ausgeben wollen für LS,dann hättest du dir auch die Magnat Quantum 505 holen können-die sind noch ne Nummer besser-aber eben so 150 € pro Stück!


Magnat Quantum 505

Aber der Center und die Rears dafür sind natürlich dann auch wieder teurer-aber besser
mrbeyond
Stammgast
#29 erstellt: 15. Dez 2007, 23:32
Klar... und für noch mehr Geld auch die Quantum 900, irgendwelche Cantons für 2000 Euro/Stück, usw.

Nee, nee, irgendwo muss man persönlich eine Grenze ziehen. Die Höchstgrenze liegt bei mir nun bei Altea 7 für 139 Euro/Stück, wobei es wahrscheinlich eher die Altea 5 werden. Da noch andere Anschaffungen anstehen und das Thema HiFi bei mir keine sooo hohe Priorität besitzt, muss das reichen. Ich überlege inzwischen sogar, ob die Quintas 500 nicht wirklich auch OK wären für unsere Zwecke (5.0-Set nur 200 Euro). Ach ja... schwierig, schwierig *seufz*

MrBeyond
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 15. Dez 2007, 23:37
Vergiss es-dann gib das Geld lieber mir

Ob du die Quintas kaufst oder nicht-das ist dasselbe.

Okay,als Brennholz sind sie okay.

Spaß beiseite,aber die taugen wirklich nix,denn die hatte ich auch mal

Bin froh gewesen das ein Kollege sie gekauft hat für einen Keller.

Da wäre auch der Onkyo traurig
mrbeyond
Stammgast
#31 erstellt: 15. Dez 2007, 23:57
Falls ich mal im Lotto gewinne, dann bekommst Du das Geld für 'nen High-End-AVR von mir

Die Quintas sind also wirklich sooo schlecht, selbst für diesen niedrigen Preis? Na ja, habe bisher noch nicht vieles gehört und konnte mich selbst für die - Achtung, nicht lachen - Billig-Clatronic-Standboxen im Promarkt (Paarpreis ca. 60 Euro) erwärmen... zumindest so lange, bis ich die anderen LS dort gehört hatte

MrBeyond
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 16. Dez 2007, 00:08
Ja,solche Boxen von DK,Clartronic usw.ist alles Billig Mist.

Auch von Quadral war ich endtäuscht das sie sowas überhaupt herstellen.
Die Verarbeitung ist auch übel,aber dementsprechend billig werden sie ja auch verhökert.

Ne,das lohnt sich nicht

Ich hab schon viele LS gehabt,aber das war mit das schlechteste-da sind sogar die Monitor besser.
mrbeyond
Stammgast
#33 erstellt: 16. Dez 2007, 00:44
Ok, Quintas sind gestrichen. Bleiben also die Altea, notfalls Monitor. Wobei ich schon lieber die Altea hätte Werde das mal mit der Freundin bereden (die den Spaß mitfinanziert) und dann entscheiden. Vielleicht warten wir aber auch noch bis Januar... mal sehen. Bis dahin werden die Restbestände Altea ja noch nicht abverkauft sein, hoffe ich.
Danke nochmals für die Tipps und Warnungen

Ach ja, falls jemand im Großraum München und Umgebung (Augsburg, Friedberg, etc.) eine Quelle für günstige Magnat Altea kennt: Bitte melden!

MrBeyond
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 16. Dez 2007, 00:57
Die bekommst du meistens nur im MM oder bei Saturn!

Die im Internet für 220 € ohne Versandkosten sind schon sehr günstig.

Ich wußte ja auch nicht das du kein Auto hast,aber ich habe auch keine Lust sie dir von Duisburg aus zu bringen-ist etwas weit,und kostet viel Sprit.

Außerdem bin ich ja schon älter
mrbeyond
Stammgast
#35 erstellt: 16. Dez 2007, 02:09
Stimmt, das wäre mit einem Bier (oder anderem Getränk) wohl nicht gut zu machen Nun, die 222 Euro für das Paar Altea 5 sind schon OK. Alternativ könnte ich auch mal die MM's/Saturns im Umkreis abtelefonieren. Muss das nochmal durchrechnen, evtl. kaufen wir die Fronts dann jetzt und den Rest im Januar/Februar. Momentan läuft gerade 'ne Bestellung für einen 46" Sharp-LCD und alles zusammen wird doch recht teuer.

Alter ist doch immer relativ. Ich werde in Kürze schon 30

MrBeyond
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 16. Dez 2007, 11:10
Na dann mal viel Glück beim Kauf ,und vor allem viel Spaß damit

Apropo Alter: 30 war ich auch mal,aber das ist schon lange her

Mfg:Tattoo1
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 18. Dez 2007, 00:27
Klick mich mal an!

Hier-falls du es noch nicht kennst
mrbeyond
Stammgast
#38 erstellt: 18. Dez 2007, 01:45
Interessanter Link, danke!

So richtig ernst nehme ich AV-Magazin allerdings nicht mehr, die hatten auch das Concept S von Teufel "über den Klee" gelobt

MrBeyond
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 18. Dez 2007, 10:17
Das weis ich,und denke da auch genauso wie du

Teufel und Nubert hatte ich auch schon-ist aber garnicht mein Geschmack.

Die eigenen Ohren sind der beste Test
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alternativen zu MAGNAT ALTEA 5 gesucht!
xXwastelXx am 24.07.2008  –  Letzte Antwort am 26.07.2008  –  7 Beiträge
Altea 5 oder Monitor 880
skni am 25.10.2008  –  Letzte Antwort am 25.10.2008  –  5 Beiträge
Kaufberatung zu Monitor, Altea Kombi
Denon_Fan_5 am 28.02.2008  –  Letzte Antwort am 10.03.2008  –  2 Beiträge
Klipsch RF-10 oder Magnat Altea 7 oder?
Sn0wman am 04.01.2007  –  Letzte Antwort am 08.01.2007  –  14 Beiträge
Magnat Altea 3 oder Monitor 220 ? und welcher verstärker
Mad-Cow am 16.09.2009  –  Letzte Antwort am 25.09.2009  –  10 Beiträge
Magnat Altea 5
Farix am 22.03.2009  –  Letzte Antwort am 27.03.2009  –  4 Beiträge
Alternativen zu Pioneer A-447 und Magnat Monitor B
BCJ am 20.06.2013  –  Letzte Antwort am 20.06.2013  –  2 Beiträge
Nachfolger für Magnat Monitor D
-murmeltier- am 20.10.2013  –  Letzte Antwort am 27.10.2013  –  7 Beiträge
Verstärker für Magnat Altea 5
sonnenfreund am 25.12.2007  –  Letzte Antwort am 31.12.2007  –  19 Beiträge
Verstärker zu Magnat Altea 5
sonnenfreund am 01.12.2008  –  Letzte Antwort am 05.12.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Yamaha
  • Quadral
  • Heco
  • Infinity

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 120 )
  • Neuestes Mitgliedweetalee
  • Gesamtzahl an Themen1.344.907
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.837