Canton Ergo 900 - soll ich zugreifen?

+A -A
Autor
Beitrag
SashMD
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Dez 2007, 22:34
Hallo zusammen,

ich möchte mir zwei Stereo-Standboxen kaufen und früher oder später vllt auf 5.1 aufrüsten. Hauptaugenmerk liegt aber derzeit erstmal auf guter Stereo-Musikwiedergabe.

Jetzt würde ich bei mir in der Nähe ein Paar Canton Ergo 900 Ausstellungsstücke für 640 Eur bekommen.
Ich weiß, dass der Preis für die 902er online bei ca 700 liegt, was aber eigentlich auch schon ziemlich hart an (bzw über) meine Budgetgrenze geht, ursprünglich wollte ich für soviel eine ganze 5.1 Anlage kaufen, hab mich aber vorerst mal nur für Stereo entschieden ...

Alternativ würden mir noch die LE 190 oder die Ergo 702 vorschweben.

Deshalb frage ich mich (bzw euch ;)) jetzt, ob ich da zugreifen sollte, oder nicht, bzw ob Boxen in der Größe für mich Sinn machen ...
Würde sich der Mehrpreis für die Nachfolger rentieren?
Oder gar gleich die RC-L?

Verstärker: (vorerst) Onkyo TX-SV 535
Raumgröße: ca 25 qm
Musik: hauptsächlich Elektronisch, aber auch Blues etc.

Leider hab ich die 900er noch nicht probegehört, bislang nur die GLE 409 und die RC-L, haben mir eigentlich alle vom Ersteindruck gut gefallen ...

Gruß, Sascha
AHtEk
Inventar
#2 erstellt: 14. Dez 2007, 22:50
also, wenn dir die ergo 900 klanglich zu sagen, wieso denn nicht?


mit 25m² sollte es auch passen, ausser du hast es so zugestellt, das die ls "kaum" platz haben.
CarstenO
Inventar
#3 erstellt: 14. Dez 2007, 23:33
Hi,

wenn es Cantons Ergo-Boxen sein sollen, würde ich für die Raumgröße die 702 nehmen. Diese spielt m.E. im Vergleich zur Ergo 900 recht entspannt.

Carsten
Opium²
Inventar
#4 erstellt: 15. Dez 2007, 00:05
hallo,
also ich glaube um die 650 Euro bekomsmt du schon den Nachfolger Ergo 902, schau dich mal um.
Die Box kannst du mit Sicherheit (wie gesagt, wenn der Raum nicht extrem zugestellt ist) gut stellen, da haste dann auch en tolles Bassfundament und meiner Meinung mehr Spass als mit einer 700er Ergo. Die 902 würde ich auch der RC-L vorziehen, die nur etwas mehr Bass kann.
gruß
SashMD
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 15. Dez 2007, 02:51
Hi!
Schonmal danke für eure Antworten!

Ich mach mir halt vor allem Gedanken bzgl der Raumgröße/Aufstellung und des Verstärkers:

Raum: ca 6x4 m, Abstand Boxen ca knapp 3 m (an der langen Wand):

-> Vertragen die 900er Wandnahe Aufstellung?
-> Reicht der Abstand?


Außerdem:
Der Amp bringt "nur" 80W RMS / Kanal, die 900er sind mit 170W angegeben
-> Reicht das für sagen wir mal "gehobene Zimmerlautstärke"?
(Ich hab nicht vor allzu große Pegelorgien zu feiern, die Nachbarn erzählen mir sonst was ... )

Und: die 902er würden ca 60 eur mehr kosten, rentiert sich das gegenüber dem Vorgänger?


[Beitrag von SashMD am 15. Dez 2007, 02:54 bearbeitet]
Nextman
Stammgast
#6 erstellt: 15. Dez 2007, 15:39
Also, ich hatte bis vor kurzem noch die Canton Ergo 902.
Verkaufsgrund war das ich einen zu kleinen Raum hatte und der Charakter der Lautsprecher gefiel mir auch nicht so besonders (damals online gekauft).
25qm liegt, würd ich schon sagen, unter der Grenze, man sollte schon einen Raum mit mind. 30qm haben. Wenn du die Lautsprecher an der langen Wand aufstellst hast du einen geringen Abstand zu den Lautsprechern, so ca. 2.5 m, weil du solltest die LS, weil sie einen sehr starken Bass haben schon ca. einen halben Meter von der Rückwand wegstellen.
Der Grundwert für den Abstand zwischen den LS leigt bei ca. 3.5m, 3m dürfte aber auch ausreichen.
Meine Empfehlung wäre, nimm eher die 700er, damit wirst du mehr Spaß haben.
Noch eine kurze Frage, aus welcher Gegend kommst du denn, vllt kann ich dir weiterhelfen?

Gruß
Opium²
Inventar
#7 erstellt: 15. Dez 2007, 16:05

SashMD schrieb:


Außerdem:
Der Amp bringt "nur" 80W RMS / Kanal, die 900er sind mit 170W angegeben
-> Reicht das für sagen wir mal "gehobene Zimmerlautstärke"?
(Ich hab nicht vor allzu große Pegelorgien zu feiern, die Nachbarn erzählen mir sonst was ... )

Und: die 902er würden ca 60 eur mehr kosten, rentiert sich das gegenüber dem Vorgänger?

Die 80 Watt reichen mehr als aus, wenn man bedengt das bei Zimmerlautstärke nicht viel mehr als 1 Watt zu den Autsprechern fließt. Also da musst du dir keine Gedanken machen.
Die 60 Euro mehrkosten lohnen sich meiner Meinung nach, dann hat man erstens mal nicht das Gefühl "wäre der NAchfolger nicht noch etwas besser gewesen?" und da die Lautsprecher wohl ne Zeit lange halten werden, haste im Enddefekt mehr davon.
gruß
canphon
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 15. Dez 2007, 20:53

Die 60 Euro mehrkosten lohnen sich meiner Meinung nach, dann hat man erstens mal nicht das Gefühl "wäre der NAchfolger nicht noch etwas besser gewesen?"


Wieso soll sich das lohnen ? Die 902 sind ja auch nicht mehr aktuell.
Und diesen albernen Marketingquatsch für geistig Bemitleidenswerte - alles was neu ist, ist auch besser - wirst du doch wohl als alter Forenhase nicht ausgerechnet hier propagieren wollen .

Grüße canphon.
AHtEk
Inventar
#9 erstellt: 15. Dez 2007, 21:08

canphon schrieb:

Die 60 Euro mehrkosten lohnen sich meiner Meinung nach, dann hat man erstens mal nicht das Gefühl "wäre der NAchfolger nicht noch etwas besser gewesen?"


Wieso soll sich das lohnen ? Die 902 sind ja auch nicht mehr aktuell.
Und diesen albernen Marketingquatsch für geistig Bemitleidenswerte - alles was neu ist, ist auch besser - wirst du doch wohl als alter Forenhase nicht ausgerechnet hier propagieren wollen .

Grüße canphon.



was hier wohl eher gemeint war, das "größere" Modell, bzw größerer "Bruder". Die 702 und 902 sind wohl auch eher aus einer "baureihe".
SashMD
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 15. Dez 2007, 23:07
Mir gings bei der ob 900 oder 902 auch mit drum, dass die 900er ja Ausstellungsstücke wären und die 902er neu&ovp ...

Bin jetzt aber nach euren Aussagen doch auch wieder am überlegen, ob nicht doch lieber die 700er und ggf später noch nen Sub für mehr Bassfundament falls nötig ...
Ich hab halt leider keine Möglichkeit, die LS bei mir in der Wohnung probezuhören ...

@Nextman: Ich wohne in der Nähe von Nürnberg, wenn du die 902er zu verkaufen hast, bin ich prinzipiell auf alle Fälle schonmal interessiert!
Opium²
Inventar
#11 erstellt: 16. Dez 2007, 16:18

canphon schrieb:

Die 60 Euro mehrkosten lohnen sich meiner Meinung nach, dann hat man erstens mal nicht das Gefühl "wäre der NAchfolger nicht noch etwas besser gewesen?"


Wieso soll sich das lohnen ? Die 902 sind ja auch nicht mehr aktuell.
Und diesen albernen Marketingquatsch für geistig Bemitleidenswerte - alles was neu ist, ist auch besser - wirst du doch wohl als alter Forenhase nicht ausgerechnet hier propagieren wollen .

Grüße canphon.

Hallo da muss ich dir auf jeden Fallrecht geben, gerade bei Canton ist das mit dem "Marketingquatsch" schon extrem. Und ich glaube auch ehrlich gesagt nicht das die 902 wirklich besser klingt, aber ich denke wenn man60 euro mehr ausgibt(im Verhältnis zum gesamntpreis nun nicht sooo viel) ist man geistig noch nicht hängengeblieben .
Und in dem Fall, wo die 900 noch ausstellugnsstücke sind, denke ich wäre die 902 NEU eine gute Entscheidung.
gruß
canphon
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 16. Dez 2007, 18:55

...aber ich denke wenn man60 euro mehr ausgibt(im Verhältnis zum gesamntpreis nun nicht sooo viel) ist man geistig noch nicht hängengeblieben .
Und in dem Fall, wo die 900 noch ausstellugnsstücke sind, denke ich wäre die 902 NEU eine gute Entscheidung...


OK, ich gebe mich geschlagen ., soll er's so machen.

Grüße canphon.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Ergo 900
gbean am 08.12.2003  –  Letzte Antwort am 23.12.2003  –  4 Beiträge
Canton Ergo, aber welche?
Luximage am 20.08.2007  –  Letzte Antwort am 21.08.2007  –  5 Beiträge
Infinity beta 50 oder Canton Ergo 900 DC
chrischris am 12.11.2004  –  Letzte Antwort am 13.11.2004  –  3 Beiträge
Welcher Verstärker für Canton Ergo 900 DC ?
bean35 am 26.02.2006  –  Letzte Antwort am 26.02.2006  –  4 Beiträge
Canton Ergo RCL oder 900 DC ?
Espresso1980 am 08.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.04.2006  –  13 Beiträge
Verstärker zu ergo 900 dc
sn4 am 21.04.2005  –  Letzte Antwort am 21.04.2005  –  3 Beiträge
KEF Q5 oder lieber die Canton Ergo 900 ?
hakki99 am 11.02.2004  –  Letzte Antwort am 24.02.2004  –  27 Beiträge
Was sind die Canton Ergo 900 DC noch wert?
Medoxx am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  2 Beiträge
Suche Sorround Receiver für Canton Ergo 900 DC
Machdei am 01.01.2010  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  2 Beiträge
Canton Ergo 601/610
zombiehero am 23.10.2008  –  Letzte Antwort am 26.10.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.495 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedAngeEinstein
  • Gesamtzahl an Themen1.376.174
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.210.971