Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


(antike) B&O Boxen und PS3 suchen Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
AllinQ
Neuling
#1 erstellt: 08. Jan 2008, 11:31
Hallo liebe Freunde der High Fidelity,

nachdem ich hier schon ewig einen Account habe und in den letzten Wochen regelmäßig mitgelesen habe traue ich mich auch mal eine Anfrage an euch zu richten.

Leider ist mein derzeitige Verstärker (Sony TA-F190), den ich auch schon ewig habe, defekt und zwingt mich zur Suche nach einem Nachfolger.

Das Maß aller Dinge sind bei mir meine Boxen, die ich in jungen Jahren geschenkt bekam und die mich seither durch die halbe Welt begleiten haben: B&O Beovox 4702, 4 Ohm, 60 (100) Watt, Type 6234.

Angeschlossen werden neben PC und TV (über Cinch) auch eine PS3 (diese besitzt hdmi, optical out etc.), die mir am meisten Kopfzerbrechen bereitet.

Der zu beschallende Raum ist ca. 16qm groß.

Ich brauche kein Surround oder sonstige Extras, nur einen guten Stereo Vollverstärker. (Gerne auch gebraucht.)

Am meisten verwirrt haben mich die Möglichkeiten der PS3, hier blicke ich noch nicht so durch und hoffe auf erhellende Antworten.(Welcher Anschluss wofür, Vorteile/Nachteile etc.)

Gruß AllinQ
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 08. Jan 2008, 21:51
Im Prinzip tut's da ein Wald-und-Wiesen-Verstärker, mehr war der Sony ja auch nicht. Um 100 EUR gebraucht sollte man ohne weiteres schon ein wirklich ordentliches Mittelklasse-Gerät bekommen können (Ausschau halten kann man z.B. nach größeren Akais oder Onkyos, ein Aiwa XA-008 oder XA-950 ist auch ordentlich, und ein klassischer deutscher Receiver vom Schlage eines Grundig R2000/R3000 oder SABA 92xx ist auch alles andere als schlecht und relativ gängig).

Bei der PS3 liegt vielleicht schon das Audio-Signal analog an der SCART-Buchse an, ein entsprechender Adapter würde es dann zum Verstärker befördern. Gibt es sonst noch z.B. einen CD-Player älteren Datums mit Digitalausgang, wäre ein günstiger DAC à la Behringer SRC2496 oder TC-7510 in Betracht zu ziehen.
AllinQ
Neuling
#3 erstellt: 09. Jan 2008, 11:12
Ja sowas hatte ich schon im Gefühl Was haltet ihr vom Denon PMA-500AE?

P.S.
Bringt ein optischer Anschluss denn wirklich signifikante Performance-Verbesserungen? Oder merkt man das erst ab 2000€+ LS?

Gruß
AllinQ
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B & W Boxen suchen Verstärker
miajam am 27.11.2011  –  Letzte Antwort am 27.11.2011  –  2 Beiträge
Suche Verstärker für 70er Jahre B&O Boxen
zauberlaub am 29.09.2010  –  Letzte Antwort am 04.10.2010  –  6 Beiträge
B & O beovox s25
Machineracer am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2008  –  10 Beiträge
yamaha ax 497 + B&O aktivboxen möglich?
Yu_Kwon_Sul am 30.08.2010  –  Letzte Antwort am 30.08.2010  –  2 Beiträge
Suche passende Boxen für B&O Anlage
steofen339 am 28.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.02.2016  –  11 Beiträge
B & O
Natacha am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 31.01.2010  –  3 Beiträge
B&W CM9 - passender Verstärker o. Vor-Endstufen-Kombi?
der_omit am 27.04.2011  –  Letzte Antwort am 17.03.2012  –  12 Beiträge
Multiroom - vernetzte Musik - Alternativen zu B&O
Martin_ am 10.06.2005  –  Letzte Antwort am 16.06.2005  –  6 Beiträge
Andere Lautsprecher an B&O Anlagen?
Pulsado am 29.10.2007  –  Letzte Antwort am 03.03.2009  –  2 Beiträge
B&O A-serie, alternative loesungen?
nstatik am 05.01.2015  –  Letzte Antwort am 05.01.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 102 )
  • Neuestes Mitgliedruebe14
  • Gesamtzahl an Themen1.345.629
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.911