Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Homecinemasystem oder Hifi-Anlage?

+A -A
Autor
Beitrag
jensi99
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Feb 2008, 09:32
Hallo zusammen,

was ist denn der Unterschied, zwischen einem Heimkinosystem
und einer Hifianlage z.B. Yamaha RX-V 361 + Victa Lautsprecher + DVD-Player ???
Möchte mir eine Anlage fürs Wohnzimmer kaufen, um Musik zu hören und DVD-Filme zu schauen.
Zu was würdet Ihr mir eher raten?

Danke im vorraus!


[Beitrag von jensi99 am 13. Feb 2008, 09:34 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#2 erstellt: 13. Feb 2008, 09:38

jensi99 schrieb:
Hallo zusammen,

was ist denn der Unterschied, zwischen einem Heimkinosystem
und einer Hifianlage z.B. Yamaha RX-V 361 + Victa Lautsprecher + DVD-Player ???
Möchte mir eine Anlage fürs Wohnzimmer kaufen, um Musik zu hören und DVD-Filme zu schauen.
Zu was würdet Ihr mir eher raten?

Danke im vorraus!


Moin Jensi meinst du mit Heimkinosystem so ein kompaktes Teil ,welches aus einem Gerät besteht ??

Ich mein nur ,weil die Kombination die du da nennst ist eben nicht nur Hifi Anlage sondern ebenfalls ein Heimkinosystem ,von daher klingt deine Frage ein wenig merkwürdig

Gruß Haiopai
jensi99
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Feb 2008, 10:03
Ich meinte so ein DVD-Komplettsystem wie die Panasonic
SC-PT550EG-K!
Da wollte ich mal den Unterschied wissen wenn man dieses System mit ner Hifi-Anlage z.B. Yamaha RX-V 361 + Heco Victa Lautsprecher(Standlautsprecher, Center- + Regallautsprecher) + DVD-Player vergleicht.
Der Preisunterschied ist ja auch enorm das DVD-System kostet ca. 350 Euro und die Anlage ca. 800-900 Euro!


[Beitrag von jensi99 am 13. Feb 2008, 10:05 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#4 erstellt: 13. Feb 2008, 10:25
Aah ja ,okay relativieren wir erstmal den Preisunterschied

Schau mal hier Yamaha/Heco Angebot

Selbst mit DVD und wenn du den Victa Subwoofer noch dazu nimmst kommst du nicht auf 800 Euro ,so wild ist der Unterschied also nicht .

Bei den klanglichen Unterschieden spielt natürlich dein Hörraum eine große Rolle ,generell kannst du aber von folgenden Unterschieden ausgehen .

1) In Punkto schiere Leistung hinkt ein Kompaktes System wie das Panasonic derbe hinterher .
Die Angaben bei solchen Anlagen sind meist ziemlich fern der Realität.

2) Im Grundton und Stimmenbereich ,haben solche Systeme heftige Probleme ,da die Satelliten zu klein sind um einen vernünftigen Übergang zum Subwoofer zu realisieren .

3) Die Anschlussmöglichkeiten für Geräte Erweiterungen sind bei Kompaktanlagen sehr dünn gesät.

Fazit ,der einzige wirkliche Sinn sich solche Anlagen zu kaufen ,wäre die Priorität ,die zierliche Optik über den qualitativen Anspruch zu stellen .
Wobei man sich klar sein muss ,das da wirklich extreme Abstriche in der Klangqualität zu machen sind .

Gruß Haiopai
jensi99
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Feb 2008, 10:40
Hatte mir ja schon mal überlegt eine Hifi-Anlage mit vollgende Komponennten zu kaufen:
Yamaha RX-V 661 + Yamaha DVD-S661 + 2 mal Heco Victa 700 + 2 mal Heco Victa 200 + Heco Victa Center 100!
Wäre so was ok?
Was kostet denn sowas in etwa zusammen?
Sollte ich mir dazu noch einen Subwoofer kaufen?
Die Kabel dazu kosten doch bestimmt auch noch einiges?


[Beitrag von jensi99 am 13. Feb 2008, 10:42 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#6 erstellt: 13. Feb 2008, 10:56
Das kommt stark darauf an wie groß dein Hörraum ist .

Was mir auffällt ,das ist die ziemliche Unsicherheit bei dir ,was völlig normal ist ,wenn man mit dieser Materie anfängt .

Den besten Tipp den ich dir geben kann ist der ,mach dich als aller erstes Mal auf die Socken und höre dir Kombinationen an ,welche für dich preislich in Frage kommen ,teste dabei durchaus auch mal eine kompakte Lösung an .

Sinn ist dabei ,das du dir ganz für dich selber erstmal klar wirst ,wo deine Ansprüche liegen ,damit du dich nicht so sehr auf die Meinungen anderer stützen musst .

Heimkino genau wie Hifi ist eine sehr subjektive Sache ,ich könnte dir durchaus Sachen konkret vorschlagen ,ob sie dir zusagen ,kann dir niemand garantieren und das viele hier diese Kombis ,die du da ansprichst gut finden ,sagt überhaupt nichts aus .

Gruß Haiopai
jensi99
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 13. Feb 2008, 11:02
Ich merke schon du kennst dich aus!
Warst du schon mal bei diesem hirsch-ille gewesen?
Sind die preislich OK?
Haiopai
Inventar
#8 erstellt: 13. Feb 2008, 11:11
Ich kenne diesen Händler nur über das Net oder Zeitschriftenaktionen .

Die Preise sind gut und wenn du kombinierst kannst du mit denen auch über einen Paketpreis verhandeln ,wenn die bei dir in der Nähe sitzen lohnt es sich durchaus da mal reinzuschauen .

Nur lass dich nicht gleich besabbeln und aus dem Stegreif heraus zu einem Kauf überreden ,für dich ist erstmal wichtig ,das du dir in Ruhe über deine individuellen Wünsche im klaren bist .

Gruß Haiopai
Mückenmann
Stammgast
#9 erstellt: 13. Feb 2008, 11:23
Hallöchen,

kann mich in fast allen Punkten Haiopai anschließen.
Würde dir jedoch empfehlen erst einmal in gutes Stereo zu investieren, dass ausbaufähig ist. Nimm doch nen guten Verst. mit Bypass(fix. Level) eingang.Und dass wichtigtste ist daheim Probehören.
Kurz gesagt nach meiner Erfahrung kostet ein Kinosystem das auf dem gleichen Niveau wie eine entsprechende Stereoanlage spielt etwa das 2,5fache. Laß dich in Sachen Kabel nicht über den Tisch ziehen! Wenn du viel tun willst nimm das einfachste von Kimber aber auch das einfachste Oehlbach reicht immer.Warum sollst du viel Geld für Verzerrungen ausgeben? Meine "Edelkabel" liegen alle auf dem Dachboden, wirklich schade um das Geld.
Bitte bedenke auch, dass es sich lohnt bei Dingen die nicht der Mode unterliegen und somit länger bei dir bleiben etwas mehr Geld zu investieren.

L.G. Mark
jensi99
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 13. Feb 2008, 11:42
Der laden ist nur ca. 50 km von mir entfernt, werde da mal hinfahren, die werden sich ja sicherlich auskennen!
jensi99
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 14. Feb 2008, 10:08
Wenn ich mir die Victa 200 und den Victa Center hole, kann ich die dann Problemlos auf den Schrank stellen oder vibriert das dann zu extrem, so dass vielleicht der Schrank zusammenfällt?
Haiopai
Inventar
#12 erstellt: 14. Feb 2008, 10:12

jensi99 schrieb:
Wenn ich mir die Victa 200 und den Victa Center hole, kann ich die dann Problemlos auf den Schrank stellen oder vibriert das dann zu extrem, so dass vielleicht der Schrank zusammenfällt?


Der Schrank wird nicht zusammenfallen ,aber alles was drin ist könnte das Ganze komplizieren ,als mögliche ganz einfache Abhilfe wurde hier aber schon das unterlegen weicher Radiergummis empfohlen ,zur Dämpfung .

Tennisbälle funktionieren auch .

Gruß Haiopai
jensi99
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 14. Feb 2008, 10:31
Bei hirsch-ille ist bei den Victa Set 500, 200 und Center, kein Subwoofer dabei.
Der ist wohl nicht so wichtig oder gehen die davon aus, dass man den mitkauft?
Haiopai
Inventar
#14 erstellt: 14. Feb 2008, 10:45

jensi99 schrieb:
Bei hirsch-ille ist bei den Victa Set 500, 200 und Center, kein Subwoofer dabei.
Der ist wohl nicht so wichtig oder gehen die davon aus, dass man den mitkauft?


Inwieweit ein Subwoofer notwendig ist ,darüber gehen die Meinungen auch hier weit auseinander .

Ich für meinen Teil halte den aktiven Subwoofer sowohl im Stereo Bereich als auch im Heimkino für eine wichtige und sinnvolle Komponente ,die mir mehr Möglichkeiten verschafft auf akustische Bedingungen meines Hörraumes einzugehen.

Eine passive Lösung mit Standboxen im Frontbereich muss nicht schlechter sein ,aber sie legt einen auch fest .
Entweder es passt klanglich und vor allem raumakustisch oder eben nicht ,ändern kann man nur noch über die Aufstellung oder gegebenenfalls über das schließen der Reflexöffnungen etwas .
Eine Kombi mit Kompaktboxen und einem oder sogar zwei vernünftig dimensionierten Woofern erlaubt mir erheblich mehr Einflussnahme .

Aber wie gesagt ,das ist meine persönliche Meinung ,der man nicht unbedingt zustimmen muss .

Gruß Haiopai
jensi99
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 14. Feb 2008, 11:00
Bei mir will ich das so machen:
Der Fernseher steht auf einem TV-Tisch vor dem Schrank,
rechts und links vom Schrank möchte ich die Standlautsprecher stellen und auf den Schrank in die Mitte den Center und rechts/links die Regallautsprecher.
Das müsste doch so gehen, oder besser doch anderst stellen?
Ist halt auch immer so ne Sache mit den Kabeln, die möchte ich hinter dem Schrank verschwinden lassen!!!
Haiopai
Inventar
#16 erstellt: 14. Feb 2008, 11:07
Sollte rechts und links vom Schrank gleichzeitig Raumecke heißen ,täte ich von Standlautsprechern absehen und eher Kompaktlautsprecher mit Woofer nutzen ,ansonsten kann es arge Probleme geben .

Für Standlautsprecher solltest du mindestens 50cm Platz zu jeder Wand haben(auch Schrankwände) ,zu den Raumecken hin besser sogar 1m Abstand ,wenn du das nicht hin bekommst würde ich Kompaktlautsprecher auf Ständern nutzen ,direkt in Raumecken aber auch keine ,deren Reflexöffnung nach hinten abstrahlt ,womit die Victas ausscheiden würden .

Gruß Haioapi
jensi99
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 14. Feb 2008, 11:11
Zur jeder Wand habe ich locker noch ca. 2 meter platz!
Das dürfte genügen. Vom Schrank bis zur Decke sind es 36 cm! Die Victa 200 sind ja 26 cm und die Victa 300 34,5 cm hoch welche würdest du mir da empfehlen?
Haiopai
Inventar
#18 erstellt: 14. Feb 2008, 11:24

jensi99 schrieb:
Zur jeder Wand habe ich locker noch ca. 2 meter platz!
Das dürfte genügen. Vom Schrank bis zur Decke sind es 36 cm! Die Victa 200 sind ja 26 cm und die Victa 300 34,5 cm hoch welche würdest du mir da empfehlen?


Bei normaler Raumhöhe hieße das ,das die Rearlautsprecher in ca. 2m Höhe positioniert wären ,ideal ist das nicht ,ich glaub nicht das dir das zusagen wird .
Normal wäre eine Positionierung wenigstens 50 cm hinter deiner Hörposition in einer Höhe die ca. 0,5 m oberhalb Ohrhöhe liegt vernünftig .

Empfehlen täte ich immer die größeren Rear Lautsprecher wenn die Wahl da ist ,ich halte nichts von der These ,das die Rears zu vernachlässigen wären ,dafür habe ich schon genug Filme und Konzertaufnahmen gehört ,bei denen über den Rearbereich der volle Frequenzgang übertragen wurde .
Eben so wie das bei Dolby Digital und DTS auch vorgesehen ist ,dafür hat man die 5 o. gar 7 diskreten Kanäle schließlich + LFE (Bass) Kanal .
Gruß Haiopai
jensi99
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 14. Feb 2008, 11:29
Wenn ich mir ein Victa set kaufen würde welches würdest du mir empfehlen und wie soll ich sie aufstellen?
Was ist wenn ich mir nur die 700er hole und die neben den Schrank stelle wäre das ausreichend?
Haiopai
Inventar
#20 erstellt: 14. Feb 2008, 11:43
Wenn du erstmal mit Stereo anfängst ,sind die Victa 700 vom Preis/Leistungsverhältnis her sicher ein guter Kauf ,oder wie war das jetzt gemeint ?

Wie groß ist eigentlich der gesamte Raum in dem du das Ganze betreiben möchtest in Qm .
jensi99
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 14. Feb 2008, 12:28
Der Raum ist ca. 35qm!
Haiopai
Inventar
#22 erstellt: 14. Feb 2008, 13:40
Feine Größe ,da steht dir so ziemlich jede Möglichkeit offen .

Ich habe mal ein wenig gestöbert bei besagtem Händler und täte dir einfach mal empfehlen dort bestimmte Kombis durchzuhören .

1)Deine Kombi Yamaha/Heco ,die du dir gedacht hast.

2)Die Kombi Marantz/Heco für 799 Euro in der 4x Victa500 +Victa100 spielt .

3) Die Kombi Onkyo/Heco für 999 Euro in der 4x Victa 700 +Victa 100 spielt .

4) Eine Kombi die ich mal so nach Gusto zusammengestellt habe .
Sie täte aus dem Onkyo 605 bestehen ,4x B+W DM 309 und dem Center B+W LCR 3 .
Da müsstest du ein wenig mit denen um den Preis handeln ,den der von Set 3 ,also 999 Euro sollte da auch drin sein .

Sinn dieser Zusammenstellung soll sein ,das du dir mal ein Bild über mögliche Unterschiede in Qualität und unterschiedlicher Charakteristiken machen kannst .

Möglich sollte bei dieser Raumgröße je nach deinem Geschmack jede der Kombis sein ,liegt ganz bei dir inwieweit du preislich und auf Grund der Unterschiede bereit bist zu gehen .

Zuspieler sollte jeweils der zum Hersteller des Receivers passende DVD Player sein ,die Unterschiede sind bei gleicher Preisklasse derart gering ,das keine Veranlassung besteht ,da zu mischen .

Den Subwoofer lassen wir so mal außen vor ,wobei du ihn dir durchaus mal zuschalten lassen kannst ,dabei stehen wird er denke ich sowieso zum testen .

Gruß Haiopai

P.S. Mir ist schon bewusst ,das die Standboxen Lösungen erstmal durch ihre Größe beeindrucken und vielleicht auch abstoßen ,aber bevor man sowas ausschließt ,sollte man es erstmal gehört haben ,dabei haben sich schon so manche Geisteshaltungen abrupt gewandelt .
jensi99
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 14. Feb 2008, 18:28
Wenn ich mir die Kombi mit 4 mal Victa 700 und 1 mal Center hole wie sollte ich dann die Lautsprecher stellen, ohne das die Kabel großartig stören?
Aber eigentlich möchte ich nur 2 Stand 2 Regal und 1 Center.
Müsste halt nur wissen wie ich das ganze richtig positioniere.
Hauptsächlich wo stelle ich die Regal- und den Centerlautsprecher hin?


[Beitrag von jensi99 am 14. Feb 2008, 18:51 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD/DVD Player zu vorhandener Anlage gesucht
bassic666 am 18.11.2008  –  Letzte Antwort am 18.11.2008  –  2 Beiträge
Yamaha 361 + Victa 300
Timbo81 am 07.09.2008  –  Letzte Antwort am 07.09.2008  –  7 Beiträge
Heimkinosystem
-spiderpig- am 15.10.2009  –  Letzte Antwort am 16.10.2009  –  8 Beiträge
Cd Player Oder DvD player.?
Jarek am 11.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.02.2005  –  11 Beiträge
Welche Hifianlage soll ich kaufen?
joggi-5 am 18.02.2008  –  Letzte Antwort am 18.02.2008  –  2 Beiträge
Neue Anlage - Yamaha?
Matti am 21.08.2003  –  Letzte Antwort am 21.08.2003  –  14 Beiträge
was denn nun - sacd oder dvd-a ?
Stere0 am 17.01.2004  –  Letzte Antwort am 18.01.2004  –  7 Beiträge
Student- Yamaha RX-V659- Victa 700 oder?
ben0408 am 01.03.2011  –  Letzte Antwort am 03.03.2011  –  9 Beiträge
Anlage fürs Wohnzimmer
Rostam79 am 05.03.2015  –  Letzte Antwort am 10.03.2015  –  44 Beiträge
was würdet ihr tun?
suelles am 28.12.2007  –  Letzte Antwort am 29.12.2007  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Yamaha
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 35 )
  • Neuestes Mitgliedlaporte85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.212
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.268