Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Solide Endstufe (auch gebraucht) für maximal 150 Euro.gibt es sie?

+A -A
Autor
Beitrag
Bennato
Inventar
#1 erstellt: 01. Apr 2008, 09:09
Servus!

Da meine Selbstbau-Lautsprecher durch Zeitmangel noch auf sich warten lassen, habe ich mir überlegt zu meiner einstiegen Kombination aus einer Vorstufe und Endstufe zurückzukehren. Um nun nicht auf Surroundklang aus meinem Denon zu verzichten, würde ich die Preouts am Denon nutzen und einfach eine Endstufe dranhängen um meinen Front-LS mehr Dampf zu machen. Als ich damals einen Carver Magnetic Field Amp an diesen angeschlossen hatte, gingen sie deutlich besser vorwärts als am Denon 2106, was ich mittlerweile als störend empfinde, wenn ich Musik höre. Ohne Subwoofer ist das nicht zufriedenstellend. Da ich noch länger Freude an den Lautsprechern haben möchte, dachte ich an diese Endstufe. Da mein Budget begrenzt ist, kann ich nicht mehr als 150 Euro investieren. Jetzt ist die Frage, ob es gebrauchte Endstufen (neu wohl eher nicht) gibt, die tauglich und bezahlbar sind. Silber sollte sie sein, da es dann besser zum Denon passt.

Ich hoffe ihr habt Tipps oder Anregungen.

Grüsse
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 01. Apr 2008, 09:22
Hallo,

ich würde nicht sagen, dass es für 150 Euro nichts gibt: http://www.thomann.de/de/tamp_s150.htm zwar nicht gerade der Überhammer aber solide Technik

Ansonsten einfach mal bei Onkel Ebay auf die Suche gehen

Gruß
Bärchen
Bennato
Inventar
#3 erstellt: 01. Apr 2008, 11:04
Danke für den Tipp mit Thomann! Ich denke aber eher dass diese etwas für PA oder Partykeller ist. Vom Aussehen sollte es schon wohnzimmertauglich sein. Onkel Ebay hat viel, jedoch ist da die Frage nach überzogenen Preisen und vermeintlichem High-End bzw was solide ist sicherlich berechtigt...

Grüsse
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 01. Apr 2008, 11:28
Richtig, ein Schönling ist der T-Amp nicht, würde aber auch im Stereobetrieb im Wohnzimmer seinen Zweck erfüllen.

Für etwas mehr gibt es aber schon z.B. eine Alesis Endstufe, die auch optisch recht ansprechend und voll wohnzimmertauglich ist: http://www.thomann.de/de/alesis_ra300.htm oder auch Samson http://www.thomann.de/de/samson_servo_200.htm


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 01. Apr 2008, 11:44 bearbeitet]
Bennato
Inventar
#5 erstellt: 01. Apr 2008, 11:45
Da find ich den T.Amp schöner

Naja, generell ist mir das Design zu martialisch. Etwas puristisches wie Sony Esprit oder ein paar Harman/Kardon. Die KODA Endstufe von Conrad geht vom Design in diese Richtung, taugt aber technisch wahrscheinlich wenig. Es gibt von Toshiba auch ein paar Endstufen bei Ebay, aber ich denke einfach, dass die zu alt sind. Es muss halt nicht neu sein...

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Verstärker für maximal 150? (gerne gebraucht). Anwendungsbereich: 20m² Zimmer
DerPhips am 02.01.2012  –  Letzte Antwort am 03.01.2012  –  5 Beiträge
Möglich? Anlage für maximal 150 Euro!
green_pi am 01.11.2011  –  Letzte Antwort am 01.11.2011  –  3 Beiträge
Verstärker für 150-200€ (gebraucht?)
ilmig am 20.11.2005  –  Letzte Antwort am 27.11.2005  –  18 Beiträge
Verstärker für ~150 ? gebraucht oder ~500? neu?
Niranjana am 03.01.2012  –  Letzte Antwort am 05.01.2012  –  13 Beiträge
Suche Verstärker bis 150? Gebraucht
Neruassa am 08.02.2014  –  Letzte Antwort am 08.02.2014  –  4 Beiträge
Lautsprecher für max. 150?
eagel_one am 30.04.2009  –  Letzte Antwort am 01.05.2009  –  25 Beiträge
Endstufe
zwittius am 16.05.2005  –  Letzte Antwort am 17.05.2005  –  8 Beiträge
Suche: Solide Stereo Endstufe
Firschi am 02.01.2015  –  Letzte Antwort am 03.01.2015  –  3 Beiträge
stereo-vollverstärker für ~150-200? (auch gebraucht)
schönhörer am 06.08.2005  –  Letzte Antwort am 06.08.2005  –  2 Beiträge
Musikalische Regal LS gesucht, bis ~150?, Gebraucht
X-TR4 am 31.08.2009  –  Letzte Antwort am 02.09.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 90 )
  • Neuestes Mitgliedhififreakzo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.292
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.589