Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Infinity Reference 60 - Welcher Verstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
karstenbarnett
Neuling
#1 erstellt: 03. Mai 2008, 10:40
Kurz gesagt:

Ich suche für meine Infinity Reference 60 (die originalen aus USA, nich die dänischen...;-)) den passenden verstärker, nachdem meine bisheriger Denon beim aneinanderkoppeln eher die Nase als die Ohren stimuliert hat...:-(

Meine Vorstellung:
Lösung egal (ob monoblöcke oder vollverstärker, neu oder klassiker...), nur solltre es in meinen etwas schmäleren Geldbeutel passen. (gut, am allerliebsten wärs mir jemand gäbe mir nen tipp, wie das problem für 200-300 Euros lösen könnte...^^). Mono-Out und Phono-In wären nett...

Soundtechnisch (höre HipHop, Funk, Blues, 68er Sound, ambient, Reggae) dürfte er ruhig kleinere Unstimmigkeiten in der Aufnahme verzeihen, allzu linear braucht er also nich zu kommen...

Hab mich bisserl beraten lassen, in sachen Neukauf wäre wohl der Cambridge 740 (~950 Eus) oder gar der 840a (~1500 EUs) die passende wahl, aber ich hatte gehofft dass ich hier vielleicht zu nem Tipp für eine günstigere lösung (ohmstabiles, amperestarkes kraftpaket) finden könnte...

Vielen Dank im vorraus!
Coffey77
Inventar
#2 erstellt: 03. Mai 2008, 22:07
Na,

so ampèrestark muss ein Verstärker auch wieder nicht sein, um eine Ref60 anzutreiben.

Ich würde mal glauben, ein gebrauchter Mittelklasse-NAD, älterer Denon oder Pioneer sollten das Ding schon schaukeln.

Kenwood baute eine Zeit lang sehr gute Verstärker mit den TRAIT-Transistoren (zB KA-5090, 7090). Der grössere der beiden spielt bei mir an einer Renaissance 90 - und das sehr ordentlich.

Aber bei 300 Euro wird es auf jeden Fall kein neuer Verstärker werden können.

Die Heros aus den späten 80er-Jahren kommen da eher in Frage
karstenbarnett
Neuling
#3 erstellt: 04. Mai 2008, 09:10
Vielen Dank Coffey! Die Kenwoods werd ich mir gleich mal ansehen, meine allererster Autoradio-Amp war von denen, von daher dacht ich mir schon, dass es auch dort paar perlen gibt, image hin oder her^^

Jaja, dass mein Etat keine Neuware zulässt dacht ich mir schon...;-)

Hab mich jetzt mal gestern durch dieses feine Forum gewühlt, und hier n paar ideen die ich gefunden hab:

NAD S-300 (tipp mal sowas hattest du gemeint)
T+A PA 1500R
AVM Combo V1/M1/M1
Harman/Kardon 6950R

Generell hab ich gemerkt, dass mich die Combo Vorstufe-2x Monoblock am meisten kitzeln würde (Soundkauf ist wohl immer auch emotional^^). Wäre davon aus irgendwelchen Gründen abzuraten?
Ausserdem arbeit ich für Grundig (jaja, NC^^), würd sich da auch was aus der FineArts Linie machen oder sind die wirklich nur was für "liebhaber"?!?

Liebe Grüsse aus dem Frankenland!

(P.S. weil mehr Infos nich schaden können: receiver brauchts keiner sein, hab nen ordentlichen Yamaha-Tuner[TX-540]...)


edit: hab etz in 2 erfahrungsberichten gelesen dass der kenwood sich bei hohen eingangspegeln einfach abschaltet...Is das n problem, oder sinds mal wieder dumme anwender?


[Beitrag von karstenbarnett am 04. Mai 2008, 09:37 bearbeitet]
Coffey77
Inventar
#4 erstellt: 04. Mai 2008, 11:01
Gute (gut erhaltene) Vor-/Endkombis wirst du AFAIK um 300 Euro auch nicht bekommen. Mein Traum zu einer Reference 60 (und zu vielen anderen Boxen) wäre zB Pioneer C90/M90. Aber da bekommst du nicht mal ein Gerät für 300 Eier.

K.A., was der Kenwood macht, wenn man ihn überbelastet. Ich schmeisse sowieso keine Parties damit, und laut genug, dass sich alle im Umkreis aufregen würden, geht er auch an meiner Infinity:D

Ich hab zB noch einen A-757 rumstehen, aber für weniger als 300 Euro wird auch der nicht den Besitzer wechseln (und da ist noch kein Versand dabei...;))
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker zu Infinity Reference 60
theCricket am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 20.01.2011  –  10 Beiträge
Welcher Verstärker für Infinity Reference 61 i
landlaus am 29.04.2015  –  Letzte Antwort am 30.04.2015  –  3 Beiträge
JM Lab statt Reference 60
Mag_B am 10.11.2003  –  Letzte Antwort am 17.11.2003  –  5 Beiträge
Infinity Reference 50 suchen Verstärker
Killerle am 14.08.2009  –  Letzte Antwort am 01.09.2009  –  6 Beiträge
Zweit Anlage nach Infinity Reference 60
Eddie5150 am 01.05.2010  –  Letzte Antwort am 03.05.2010  –  2 Beiträge
verstärker für infinity reference 61 mk II
XorLophaX am 28.06.2006  –  Letzte Antwort am 29.10.2012  –  15 Beiträge
Welchen Verstärker für Infinity reference 61 mkII?
alex1983ger am 14.03.2011  –  Letzte Antwort am 15.03.2011  –  3 Beiträge
Infinity Kappa 9.2 welcher Verstärker
Orange-Blade am 15.06.2009  –  Letzte Antwort am 09.09.2010  –  56 Beiträge
infinity kappa 90 welcher Verstärker
teilzeitheld am 24.11.2014  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  12 Beiträge
Verstärker+Infinity
tomek_m am 19.10.2008  –  Letzte Antwort am 19.10.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmanuel77ac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.175