Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker zu Infinity Reference 60

+A -A
Autor
Beitrag
theCricket
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Jan 2011, 10:03
Hallo zusammen!

Ich habe vor kurzem ein Paar Infinity Reference 60 geschenkt bekommen.

Derzeit betreibe ich die beiden Lautsprecher noch an einem geliehenen Sony STR-DE405 Verstärker. Als CD-Player dient ein ebenso geliehener Pioneer PD-6700.

Zur Vinyl-Wiedergabe kommt ein Pro-Ject Xpression III zum Einsatz.

Nun möchte ich die beiden geliehenen Geräte in naher Zukunft durch eine eigene Neuanschaffung ersetzen.
Ins Auge habe ich im Moment das Yamaha S700 System (A-S700/CD-S700) gefasst.

Meint ihr, dass der A-S700 für die Infinity Reference 60 überdimensioniert ist?

Kann man davon ausgehen, dass die Wiedergabequalität durch den Austausch eine (merkliche) Steigerung erfährt?

Mir ist natürlich klar, dass die entscheidene Auswahl letztlich nur durch den eigenen Höreindruck getroffen werden kann. Bevor ich mich allerdings im vollkommen falschen Preissegment umschaue, würde ich gerne etwas aussortieren.

Vielen Dank schonmal!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 19. Jan 2011, 11:40
Moin

Ich denke nicht, das der Yamaha für die Lsp. überdimensioniert ist, ob sich allerdings eine klangliche Verbesserung einstellt, kannst nur Du sagen.
Allerdings schätze ich deinen Sony als nicht sonderlich hochwertig und leistungssrtark ein und daher macht ein Austausch IMHO sicherlich Sinn.

Alternativen zum Yamaha gibt es aber allemal, eventuell wirst Du auch mit preisgünstigeren Kombis glücklich, wie z.B.:

Onkyo A 9377 und DX 7355 (ca. 400€)
Yamaha RX 797 und CDX 397 MK2 (ca. 450€)

Beide Verstärker (Receiver) bieten einen Phono Eingang für MM an!

Saludos
Glenn
theCricket
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Jan 2011, 13:04
Besten Dank für die rasche Antwort!

Ich muss zugeben, dass mich die Yamaha RX-Reihe optisch nicht besonders anspricht - die von Dir angesprochenen Onkyo-Geräte dagegen wohl schon eher.

Über den Onkyo 9377 habe ich hier vor paar Monaten grade im Vergleich zum Yamaha A-S700 eher negative Eindrücke bekommen (zB hier: http://www.hifi-forum.de/viewthread-32-39843.html).

Ich werde das Gerät aber mal doch in die engere Auswahl der Geräte nehmen, die zum Hörvergleich kommen.

Gibt es denn beachtliche Qualitäts-Unterschiede der Phono (MM) Eingänge bei den Verstärkern dieser Preisklasse?


[Beitrag von theCricket am 19. Jan 2011, 13:04 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 19. Jan 2011, 13:10
Sind das Deine Eindrücke gewesen oder die von Dritten?

Dein Link funktioniert übrigens nicht!

Ich persönlich sehe jetzt keine driftigen Gründe die gegen den Onkyo und für den Yamaha sprechen.
Aber wie gesagt, letztendlich ist das Deine Entscheidung, ich wollte Dir nur ein günstigeres Besipiel nennen.
Wenn wir im Preisbereich der Yamaha Kombi bleiben, ist die Auswahl an guten Alternativen noch deutlich größer.

Saludos
Glenn
theCricket
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Jan 2011, 13:19
Das sind natürlich meine persönlichen Eindrücke - allerdings nicht aufgrund eigener Hörvergleiche sondern eben der Erfahrung anderer. Mir ist schon klar, dass das nicht als Argument durchgeht. Letztlich wird es für mich natürlich auf einen Hörvergleich verschiedener Geräte rauslaufen, ich würde aber - wie gesagt - gerne schon etwas nach dem hier versammelten Erfahrungsschatz vorsortieren.

Ich bin deshalb auch für jeden Vorschlag bzw. jede Erfahrung dankbar.
Welche Alternativen hättest Du denn im Preisbereich der Yamaha-Kombination im Auge?

btw: Danke für den Hinweis. Den Link habe ich bereits editiert, nun sollte er funktionieren ;-)
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 19. Jan 2011, 13:34
Okay, jetzt wird mir einiges klar....

Ich gehöre zu den Leuten, die dem unnatürlichen Klangbild mit Loudness nicht all zu viel abgewinnen können.
Na ja, bei meinen Lsp. brauche ich Loudness auch nicht, aber ich kann den Wunsch danach durchaus verstehen.

Die Infinity haben eigentlich einen fetten Bass (soweit ich mich erinnere) ob da Loudness wirklich sinnvoll ist, weiss ich nicht.

Die Modelle die mir im Kopf sind, haben teilweise nicht mal eine Klangregelung und sind daher wenig intressant für Dich.
Wenn Du also diese Funktion haben möchtest, liegst Du mit dem Yamaha und seiner regelbaren Loudness (besser) on the Top.
Ob es aber der 700er CDP sein muss, solltest Du mal ausprobieren, eventuell ist der kleinere 300er vollkommen ausreichend.

Saludos
Glenn
theCricket
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Jan 2011, 08:43
Der Link war tatsächlich nur beispielhaft gemeint, um zu erklären, warum ich den Onkyo 9377 bisher nicht mehr in der engeren Wahl hatte. Ich habe ihn bisher nicht selbst an meinen Boxen probehören können.
Ob es mir auf die Loudness-Regelung ankommen wird, kann ich zum jetzigen Zeitpunkt dementsprechend kaum vorhersagen, da auch mein bisheriger Sony STR-DE405 eine solche eben nicht hat.
Es kämen also für mich jedenfalls auch Geräte ohne Klangregelung in Betracht! Für Vorschläge bin ich dankbar.

Wir haben leider im näheren Umkreis keinen einzigen puren HIFI-Händler mehr, der Geräte in dieser Preisklasse führt oder zumindest nach fachkundiger Beratung bestellen könnte, so dass ich mir die Geräte allesamt selbst im Internet zum Testen bestellen muss.
Insofern würde ich schon zumindest mal eine realistische Vorauswahl treffen wollen.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 20. Jan 2011, 10:53
Moin

Ich kann Dir gerne Geräte nennen, die ich im Budgetbereich um die 400€ in Betracht ziehen würde, ob es Dir weiterhilft musst Du entscheiden.

AMC XIA (ca. 450€) mit Option für einen integrierten D/A Wandler
AMC XP Vorstufe (ca. 300€) mit T.Amp S150 Endstufe (ca. 130€) der Kombination fehlt nur die FB
Advance Acoustic MAP 101 (ca. 350€)
Music Hall a15.2 (ca. 450€)
Jungson JA66R (ca. 300€) oder Jungson JA88E/Luxury (ca.350-400€)
Destiny Audio DC211SE (ca. 480€)

Lass Dich von den Wattzahlen mancher Hersteller nicht blenden, viel wichtiger ist, das dieser seine Leistung stabil zur Verfügung stellt.

Wären gebrauchte Verstärker auch eine Option für Dich?

Der Yamaha ist natürlich kein schlechtes Gerät, aber ein paar Alternativen sollte man sich schon zu Gemüte führen!

Saludos
Glenn
theCricket
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Jan 2011, 11:41
Besten Dank!

Gebrauchte Verstärker / CD-Player wären natürlich auch eine Option. Einziges (möglicherweise problematisches) Kriterium wäre hier, dass die Komponenten auch optisch zueinander passen sollten.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 20. Jan 2011, 11:49

theCricket schrieb:

Gebrauchte Verstärker / CD-Player wären natürlich auch eine Option. Einziges (möglicherweise problematisches) Kriterium wäre hier, dass die Komponenten auch optisch zueinander passen sollten.


Na ja, wenn die Farbe stimmt, passen auch viele markenfremde Geräte ganz gut zusammen, oder bist Du da etwas pingelig?
Außerdem kann man sich so die wahren Rosinen rauspicken, den CDP würde ich persönlich aber nur als Neugerät kaufen wollen.

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Infinity Reference 60 - Welcher Verstärker?
karstenbarnett am 03.05.2008  –  Letzte Antwort am 04.05.2008  –  4 Beiträge
JM Lab statt Reference 60
Mag_B am 10.11.2003  –  Letzte Antwort am 17.11.2003  –  5 Beiträge
Zweit Anlage nach Infinity Reference 60
Eddie5150 am 01.05.2010  –  Letzte Antwort am 03.05.2010  –  2 Beiträge
Infinity Reference 41 mk II zu empehlen?
dominik8090 am 14.02.2016  –  Letzte Antwort am 15.02.2016  –  4 Beiträge
Infinity Delta 60 - Der passende Verstärker!
Leidenschaft_Musik am 14.02.2010  –  Letzte Antwort am 02.03.2010  –  2 Beiträge
Infinity Reference 50 suchen Verstärker
Killerle am 14.08.2009  –  Letzte Antwort am 01.09.2009  –  6 Beiträge
Kauftipp Heco Superior/Victa vs. Infinity Reference
Dragonfly2012 am 01.11.2014  –  Letzte Antwort am 28.11.2014  –  12 Beiträge
verstärker für infinity reference 61 mk II
XorLophaX am 28.06.2006  –  Letzte Antwort am 29.10.2012  –  15 Beiträge
Welchen Verstärker für Infinity reference 61 mkII?
alex1983ger am 14.03.2011  –  Letzte Antwort am 15.03.2011  –  3 Beiträge
Welcher Verstärker für Infinity Reference 61 i
landlaus am 29.04.2015  –  Letzte Antwort am 30.04.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Yamaha
  • Sony
  • AMC
  • Advance Acoustic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 51 )
  • Neuestes Mitglied-frosch-
  • Gesamtzahl an Themen1.345.727
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.916