Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Onkyo A-9377 - - Zurückschicken? Behalten? Alternativen?

+A -A
Autor
Beitrag
Sinnaj
Neuling
#1 erstellt: 09. Jun 2010, 20:50
Hallo,
ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich habe folgendes "Problem":

Meine Anlage bestand bisher aus 2 Heco Victa 700 und einem alten Kenwood KA 990.
Der Klang war immer spitze, allerdings hat mich der Kenwood nach und nach verlassen, immer wieder wurden die Kontakte unterbrochen, Kanäle fielen au, etc.. "Reparaturversuche" mit Kontaktspray hatten nur kurzzeitigen Erfolg.

Naja lange Rede - kurzer Sinn. ich (und meine Freundin) hatte(n) beschlossen mir nen neuen Verstärker zuzulegen. Die Wahl auf den Onkyo A-9377. Der kam heute auch an, jedoch ist die Enttäuschung groß. Durch den fehlenden Loudness-Knopf ist der Klang irgendwie bisschen blechern. Ich weiß, dass die Loudness-Funktion eigentlich nicht im Sinne einer Bass-Boost Funkrion eingeführt wurde, aber egal. Fakt ist, der Onkyo klingt untenrum zu schwach, und die Bass regelung setzt zu weit oben an.

Auf jeden Fall ist das so nicht wirklich akzeptabel.

Jetzt stellt sich mir die Frage nach den Alternativen:

- Zurückschicken und nen neuen Verstärker kaufen? hier habe ich den Denon Pma 700 ae oder den Yamaha a-S700 im Auge. Meine Freundin will den Yamaha, aber da habe ich auch schon Berichte über schwächelnden Bass gelesen

oder

- Onkyo behalten und mit nem Equalizer ne schöne Kurve hinbasteln. ich finde aber nur den X4-Tech EQ 100 - für 40 €, kann der was? der EQ müsste auf jeden Fall silber sein.

Was meint ihr?

Schonmal Danke für alle Antworten und das ihr euch die Mühe gemacht habt, das alles zu lesen!

Jannis
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Jun 2010, 21:04
Hallo,

zurück damit.

Ihr seit tatsächlich auf dem richtigen Weg wenn ihr euch wieder einen Verstärker mit Loudness sucht,

mit dem AS 700 könntet ihr schon einen Anfang wagen.

Gruss
OliNrOne
Inventar
#3 erstellt: 09. Jun 2010, 21:12
Weimaraner hat recht, du wirst sonst mit dem Onkyo nie zufrieden und verkaufst ihn über kurz oder lang mit Verlust wieder !!

Eine nicht regelbare, sondern nur zuschaltbare Loudness hätten noch der Onkyo 9155 oder ein Marantz 5003,6003 !!


Der AS 700 ist ein exzellenter Verstärker, vor allem hat er eine regelbare Loudness was bei leisen Lautstärken sehr vorteilhaft sein kann...


Sinnaj
Neuling
#4 erstellt: 10. Jun 2010, 13:20
Schonmal danke an euch zwei, für die schnelle Antwort.
Ich denke, dass ich den Verstärker umgehend wieder zurückschicke. Eingepackt ist er schon wieder.
Mit dem Yamaha bin ich mir allerdings noch nicht so ganz sicher.
Eminenz
Inventar
#5 erstellt: 10. Jun 2010, 13:28

Sinnaj schrieb:

Mit dem Yamaha bin ich mir allerdings noch nicht so ganz sicher.


Ist ein tolles Gerät, hatte ich auch schon hier. Tatsächlich teilt er sich die Endstufensektion und Netzteile mit den großen Brüdern 1000 und 2000 und ist somit doppelt empfehlenswert. Vergleich mal die Werte, das ist weitgehend gleich, teilweise sogar besser.

TEST von mir.
<gabba_gandalf>
Stammgast
#6 erstellt: 11. Jun 2010, 15:15
Der Yamaha ist ein excellenter Verstärker, v.A. in dieser Preisklasse, allerdings sehe ich da keinen Sinn so einen Gerät zu kaufen, wenn er mit Victas auskommen muss, da kann er nicht sein ganzes Potential ausspielen, der ist eher für Lautsprecher der Klasse 800€ aufwärts gedacht.
Wenn ihr aber über einen Lautsprechertausch nachdenkt, wäre der A-S700 eine mehr als solide Grundlage, und sowieso einer der besten Verstärker in dieser Preisklasse ... und einer der schönsten überhaupt.
Nichts desto trotz, wenn ihr mit den Victas zufrieden seit, wäre das eine lohnende Investition, da Victas von einem guten Verstärker profitieren.
Gruß
Sebastian

EDIT: Den Bass könntest du ja beim Yamaha regeln.
Gruß
Sebastian


[Beitrag von <gabba_gandalf> am 11. Jun 2010, 15:19 bearbeitet]
Sinnaj
Neuling
#7 erstellt: 12. Jun 2010, 17:51
Vielen Dank für eure Antworten!

Ich denke damit ist die Entscheidung gefallen, der Yamaha wirds wohl werden.
Dass die Boxen dem Yamaha nicht ganz ebenbürtig sind, das war mir schon bewusst. Wir sind jetzt auch nicht unbedingt die audiophilen Klangfetischisten, sondern wollen einfach nen soliden Klang. Und am Kenwood hatten die Victas stets nen guten Klang (für unsere Ohren zumindest)
<gabba_gandalf>
Stammgast
#8 erstellt: 12. Jun 2010, 20:35
Ist wirklich ein sehr gutes Gerät, aber hör nach Möglichkeit an deinen Victas und in deinen eigenen 4 Wänden probe.
Gruß
Sebastian
PoloPower
Stammgast
#9 erstellt: 23. Jun 2010, 09:53
Und wie sind die Erfahrungen mit dem AS-700 im Vergleich zum Onkyo? Ist er schon da?
lorric
Inventar
#10 erstellt: 23. Jun 2010, 10:56

Sinnaj schrieb:
Vielen Dank für eure Antworten!

Ich denke damit ist die Entscheidung gefallen, der Yamaha wirds wohl werden.
Dass die Boxen dem Yamaha nicht ganz ebenbürtig sind, das war mir schon bewusst. Wir sind jetzt auch nicht unbedingt die audiophilen Klangfetischisten, sondern wollen einfach nen soliden Klang. Und am Kenwood hatten die Victas stets nen guten Klang (für unsere Ohren zumindest)


Hi,

verstehe ich das jetzt richtig? Zu wenig Klangvolumen bei geringer Lautstärke? Denn für alles andere könntest Du ja den Bassregler bemühen

Der Onkyo ist nicht gerade ein Zwerg im Bassbereich. Schon mal über andere LS nachgedacht?

Gruß
lorric
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo A 9377 Welche Boxen?
Bombax am 10.11.2010  –  Letzte Antwort am 18.10.2011  –  33 Beiträge
Vollverstärker ONKYO A-9155 vs. A-9377
bauks am 05.11.2011  –  Letzte Antwort am 25.01.2012  –  3 Beiträge
NuBox 381 mit Onkyo A 9377?
Gdip am 14.01.2010  –  Letzte Antwort am 24.03.2010  –  21 Beiträge
Onkyo A 9377 + Quadral Quintas 404 ?
Barabajagal am 14.02.2013  –  Letzte Antwort am 17.02.2013  –  7 Beiträge
Upgrade: ONKYO A-9377 -> Yamaha R-N602
bauks am 10.07.2016  –  Letzte Antwort am 12.07.2016  –  10 Beiträge
Ges.: Standlautsprecher, Geg.: Onkyo A-9377, 400?, 20qm
berndii am 12.08.2012  –  Letzte Antwort am 12.08.2012  –  2 Beiträge
Onkyo A-8690 bzw. Alternativen?
chocobo am 12.08.2008  –  Letzte Antwort am 12.08.2008  –  2 Beiträge
Onkyo A-8850 oder Alternativen?
Jojo2000 am 31.03.2009  –  Letzte Antwort am 31.03.2009  –  8 Beiträge
Onkyo Integra A-8870 pro/kontra - Alternativen
muscapee am 17.08.2009  –  Letzte Antwort am 20.08.2009  –  11 Beiträge
Passt der Onkyo A-9377 oder der Harman Kardon HK 980 zu diesen Boxen?
bill-1 am 16.11.2010  –  Letzte Antwort am 16.11.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Heco
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 124 )
  • Neuestes Mitgliedreiseresi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.484
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.304