Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Upgrade: ONKYO A-9377 -> Yamaha R-N602

+A -A
Autor
Beitrag
bauks
Stammgast
#1 erstellt: 10. Jul 2016, 17:20
Hi!
Ich weiß, man sollte niemals ein HiFi-Gerät anhand seiner techn. Daten vergleichan aber als Anhaltspunkt zumindest bleibt einem für die erste Auswahl nicht viel übrig.

Ich habe aktuell einen Vollverstärker von ONKYO (Mod. A-9377), den ich gerne Airplay- und Webradio-fähig machen könnte. Alle Maßnahmen mit Apple Airport Express, iPod-Dockingstation usw. sind irgendwie nur "Krücken".
Betrieben wird ein Paar HECO Celan 800.

Mit dem Klang und der Leistung des A-9377 bin ich sehr zufrieden (zuvor hatte ich den A-9155, der war aber deutlich schwächer und für die LS scheinbar unterdimesioniert).

Nun überlege ich, ob ich den Schitt "wagen" soll, den Vollverstärker gegen den Netzwerkverstärker YAMAHA R-N602 zu ersetzen. Lt. techn. Daten ist dieser serh ähnlich anzusiedeln.
Wie sind diese Leistungswerte zu betrachten? Bei Mehrkanal-AVR habe ich oft die Erfahrungen gemacht, dass diese Leistungsangaben völlig überzogen sind (zumindest in der <600€ Klasse), diese haben mich klanglich immer sehr enttäuscht.

Ist den Yamaha ein "echter" Vollverstärker, der lediglich um ein paar Web-Features ergäntz wurde?

Danke für Tipps u. Meinungen.
DST1988_
Neuling
#2 erstellt: 11. Jul 2016, 18:17
Hey bauks, der r-n602 ist ein reciever ich selbst besitze den r-n301 der ebenfalls ein netzwerk reciever ist.
Eventuell kann ich dir ja bei deinen Fragen dies bezüglich helfen!
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 11. Jul 2016, 18:33
Hallo,

gerade hinsichtlich immer neuer Technik macht das was Dir vorschwebt aus meiner Sicht überhaupt keinen Sinn.

Schließe doch am vorhandenen Verstärker einen BT-Adapter an, dann kannst Du von einem nahezu beliebigen Smartphone, Tablet, Rechner mit der gerade angesagten oder erforderlichen Software Audio nach Wunsch über die Stereoanlage ausgeben.

Z.B.:

Philips AEA2700 Bluetooth Musikempfänger (NFC, Multipair) silber

https://www.amazon.d...d=1468261796&sr=1-12

VG Tywin
bauks
Stammgast
#4 erstellt: 11. Jul 2016, 20:35
Ein BT-Empfänger realisiert nicht das, was mir vorschwebt - das ginge momentan nur mit AirPlay (Multiroom mit Fern-Einschaltung, Web-Radio).
Bei ext. AirPlay-Empfängern bin ich bisher nicht fündig geworden - Selbst der Apple AE nicht (schaltet sich nach 1-2 Std. Inaktivität aus nicht erfindlichen Gründen ab und kann nur duch Strom AN-AUS aufgeweckt werden). Aber selbst das wäre nur eine Alternative, dafür natürlich wesentlich preiswerter.


[Beitrag von bauks am 11. Jul 2016, 20:36 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 12. Jul 2016, 04:32
Hallo,

von Multiroom war bislang nicht die Rede. Sonos wird in diesem Zusammenhang oft genannt. Mit Multiroom kenne ich mich aber nicht aus.

VG Tywin
bauks
Stammgast
#6 erstellt: 12. Jul 2016, 10:29

Tywin (Beitrag #5) schrieb:
Hallo,

von Multiroom war bislang nicht die Rede. Sonos wird in diesem Zusammenhang oft genannt. Mit Multiroom kenne ich mich aber nicht aus.

Naja, "Airplay" beinhaltet dies ja unter anderem und das hatte ich genannt.
SONOS ist ein "eigenes" Multiroom-System und würde bedeuten, dass ich fast alles bisherige an Equipment (einschl. der Lautsprecher) entsorgen müsste (oder mit extrem teuren "Adaptern" erweitern). Ist also keine wirkliche Option um nur eine Ausgabequelle dem vorhandenen System hinzuzufügen .

Mit Sonos "unterwirft" man sich der Willkür von nur einem Anbieter - schlimmer als bereits bei Apple.
DST1988_
Neuling
#7 erstellt: 12. Jul 2016, 13:12
Glaube mein R-N301 hat auch Airplay kenne mich aber mit Apple garnicht aus sonst hätte ich dir bestimmt Rat geben können!
Intressant wäre zu wissen wie Airplay Funktioniert und wie du es benutzen willst.

LG DST


[Beitrag von DST1988_ am 12. Jul 2016, 13:13 bearbeitet]
DST1988_
Neuling
#8 erstellt: 12. Jul 2016, 13:30
Aber um zu deiner eigentlichen frage zu kommen, ich glaube du vermutest das der Netzwerk Player Stereo nicht Leistung technisch im Vergleich zu einem Vollverstärker steht, wenn man die Daten vergleicht.
Diese erfahrung hab ich aber jedoch meist nur mit 5.1 verstärkern gemacht.
Ich selbst hatte aber nur Stereo Verstärker, der R-N301 z.b. ist ein AV-Stereo Reciever der die Leistung im Stereo betrieb ähnlich wie die Stereo Vollverstärker besitzt.

http://www.hifi-forum.de/viewthread-46-38086.html

Hoffe konnte helfen!

LG DST
bauks
Stammgast
#9 erstellt: 12. Jul 2016, 14:46
Ja, genau auf diese Frage bzw. Klärung ging mein Posting letztendlich hinaus.
Genau deine Erfahrung kann ich bisher auch bestätigen (Stereo vs. Mehrkanal).

Danke.


[Beitrag von bauks am 12. Jul 2016, 14:50 bearbeitet]
DST1988_
Neuling
#10 erstellt: 12. Jul 2016, 16:17
Immer wieder gern Schönen Tag noch!

LG DST
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha R-N602
Wolfgang110 am 28.10.2016  –  Letzte Antwort am 30.10.2016  –  8 Beiträge
Regallautsprecher für Yamaha R-N602
Cuipeua am 22.05.2016  –  Letzte Antwort am 06.06.2016  –  22 Beiträge
Yamaha R-N602 vs. Stereo Verstärker + Sonos Connect
christian098 am 03.01.2016  –  Letzte Antwort am 08.03.2016  –  16 Beiträge
Onkyo A 9377 Welche Boxen?
Bombax am 10.11.2010  –  Letzte Antwort am 18.10.2011  –  33 Beiträge
Yamaha R-N602 + CD-S300: Welche Standlautsprecher?
tbausa am 10.09.2015  –  Letzte Antwort am 21.11.2015  –  7 Beiträge
Yamaha R-N602+CD-S300+Soavo-2 oder Yamaha MCR-N870D
tbausa am 31.08.2015  –  Letzte Antwort am 05.09.2015  –  19 Beiträge
Vollverstärker ONKYO A-9155 vs. A-9377
bauks am 05.11.2011  –  Letzte Antwort am 25.01.2012  –  3 Beiträge
Stereo-Verstärker Entscheidung (Denon PMA 720 AE, Pioneer A-30, Onkyo A 9377, Yamaha A-S 500)
sunoco am 31.01.2013  –  Letzte Antwort am 02.12.2013  –  9 Beiträge
NuBox 381 mit Onkyo A 9377?
Gdip am 14.01.2010  –  Letzte Antwort am 24.03.2010  –  21 Beiträge
Onkyo A-9377 - - Zurückschicken? Behalten? Alternativen?
Sinnaj am 09.06.2010  –  Letzte Antwort am 23.06.2010  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Yamaha
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 60 )
  • Neuestes Mitgliedrolfhellmeier
  • Gesamtzahl an Themen1.344.849
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.072