7.1 3 Stimmen

Yamaha R-N301 Stereo-Receiver - Test, Reviews und Bewertungen

Stereo-Receiver, 100 Watt RMS, Ethernet, UPnP, DLNA-zertifiziert, AirPlay

» technische Details
7.1 3 Stimmen
Bildqualität 3.3
3.3 Punkte
Klangqualität 8.7
8.7 Punkte
Ausstattung 8.3
8.3 Punkte
Design 6.7
6.7 Punkte
Preis / Leistung 8.3
8.3 Punkte

Bewertungen für Yamaha R-N301

  • 6.4
    Zurück zum Stereo. Dafür mit Streaming, was direkt oder per App wunderbar klappt. Für Besitzer von Apple Produkten ist AirPlay sehr von Vorteil. Spotify ist ne kleine Mogelpackung, weil man einen Premiumaccount haben muss. Sonst funktioniert Spotify nur über AirPlay, was aber auch geht. Ansonsten lassen ... Zurück zum Stereo. Dafür mit Streaming, was direkt oder per App wunderbar klappt. Für Besitzer von Apple Produkten ist AirPlay sehr von Vorteil. Spotify ist ne kleine Mogelpackung, weil man einen Premiumaccount haben muss. Sonst funktioniert Spotify nur über AirPlay, was aber auch geht. Ansonsten lassen sich diverse line-in Geräte wie Schallplattenspieler, coaxiale Quellen w.z.B Bluray, oder digitale Quellen w.z.b. Apple TV anschließen. Für HDMI ist der Player nicht gedacht.
    Wer eine große Musiksammlung hat, vielleicht auch hochauflösendes Audio hören will, für den ist der Player ideal. Die Netzwerkeinrichtung geht schnell.
    Internetradio wie normales UKW Radio ist ebenfalls verfügbar und lässt sich einfach nach kurzer Eingewöhnung bedienen. Die Auswahl ist natürlich riesengroß.
    Der Klang: Gegenüber der vorhergehenden Hochglanzplastikanlage von Samsung klingt der Player viel feiner mit einem sehr frischen Sound, vorausgesetzt gute Lautsprecher. Am besten mit guter Basswiedergabe, der Player hat keinen Subwooferanschluss, den man aber nicht braucht. Die Klangreglung am Player ist für diese Preisklasse ok, man darf aber keine Wunder erwarten. Die Leistung sollte für die meisten Wohnzimmer ausreichend sein.
    Hochauflösendes Audio abzuspielen ist schon phantastisch.
    Die Fernbedienung ist funktional, wenngleich man sich auch hier erst zurecht finden muss. Die Beschriftung ist sehr winzig.
    Insgesamt für den Preis ein sehr guter Netzwerkplayer
  • 5.2
    Unser alter Receiver funktionierte nicht mehr richtig, so dass wir Ersatz suchten. Wichtig war, dass wir die alten Geräte (CD-Player, Kassettendeck, Plattenspieler) wieder anschließen konnten. Das funktioniert auch. Auch der Klang ist ansprechend. Nicht zufrieden bin ich mit der Bedienung. Man kann zwar ... Unser alter Receiver funktionierte nicht mehr richtig, so dass wir Ersatz suchten. Wichtig war, dass wir die alten Geräte (CD-Player, Kassettendeck, Plattenspieler) wieder anschließen konnten. Das funktioniert auch. Auch der Klang ist ansprechend.
    Nicht zufrieden bin ich mit der Bedienung. Man kann zwar bis zu 40 UKW-Sender einspeichern, die muss man dann aber der Reihe nach durchsuchen. Zahlen zur Auswahl gibt es weder am gerät noch auf der Fernbedienung. Überhaupt finde ich die Anordnung auf der Fernbedienung verwirrend.
  • 9.6
    Benutze das Gerät als Verstärker für den TV-Ton, der kommt per digital Koaxkabel vom Sat-und DVB-T2-Receiver. Ich höre kein Surround-Dudel. Gehört wird mit Vifa 9 BN 119/8 in MTL-Gehäuse. Diese stehen rechts und links neben dem TV. Der RN-301 ist ein FM/AM Stereo-Receiver 2 x 100 Watt/RMS mit Netzwerkanschluss ... Benutze das Gerät als Verstärker für den TV-Ton, der kommt per digital Koaxkabel vom Sat-und DVB-T2-Receiver. Ich höre kein Surround-Dudel.
    Gehört wird mit Vifa 9 BN 119/8 in MTL-Gehäuse. Diese stehen rechts und links neben dem TV.
    Der RN-301 ist ein FM/AM Stereo-Receiver 2 x 100 Watt/RMS mit Netzwerkanschluss + Dac (PCM5101A) mit IR-Fernbedienung.

    Das Verstärkerteil Ist kein high-end entspricht aber dem Yamaha Standard wie er mehr als 10 Jahre so hergestellt wird. Klanglich analytisch gut und rund mit den richtigen Lautsprechern gibts auch genug Bass. Analoges Netzteil mit grossem Trafo.
    Analytisch genug um zu hören das der Ton nach wie vor über DVB-T2-HD deutlich schlechter ist wie S2 (getestet ARD-HD + ZDF-HD).
    (DVB-T2HD top Bild - scheiss Ton).

    Über den Rec-out geht das Signal zum separaten Vorverstärker zur Haupt Hifianlage.

    Sehr gut gefällt mir die Bedienung inclusive E/A-Schalten (WOL) über die app NP-Controller (Android). Zugriff auf NAS oder Musik die vom einem anderen PC gestreamt wird. Für Internetradio bestens geeignet.
    WIN10 erkennt das Gerät sofort als DLNA tauglich ohne extra Softwareinstallation im Netzwerk. Windows Mediaplayer kann die Musik über Netzwerk zum Receiver abspielen.

    Für diesen Preisklasse Stand Mitte 2016 ca, 300,- Euro sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis. Kenne nix vergleichbares.
    Für die Kritiker im Netz, das Teil hätte zu wenig Bass:
    Ihr habt die falschen Boxen.

Vorteile Yamaha R-N301

  • [[ pro ]]
    0x Zustimmung

Nachteile Yamaha R-N301

  • Bedienung am Gerät und der Fernbedienung kompliziert
    0x Zustimmung
  • [[ con ]]
    0x Zustimmung

Technische Daten zu Yamaha R-N301

  • Generelle Merkmale
  • Leistung in Watt (RMS): 100
  • Set mit Lautsprechern: nein
  • Anzahl Endstufen: 2
  • DAB-Empfang: nein
  • Internetradio-Empfang: ja
  • 3D-tauglich: nein
  • 4k Upscaling-Funktion: nein
  • Größe / Gewicht
  • Breite in mm: 435
  • Gewicht in kg: 6.95
  • Tiefe in mm: 333
  • Höhe in mm: 141
  • Sound
  • Dolby / DTS: nein
  • Hochauflösende Audio Wiedergabe: ja
  • Anschlüsse
  • Ethernet-Anschluss: ja
  • HDMI-Anschluss: nein
  • USB-Anschluss: nein
  • Verbrauchsangaben
  • Leistungsaufnahme im Ein-Zustand in W: 0.1
  • Ausstattung
  • DLNA zertifiziert: ja
  • UPnP-kompatibel: ja
  • WLAN: nein
  • AirPlay kompatibel: ja
  • Multiroom: nein