Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Yamaha R-N301 mit Dali Zensor 3 oder Denon SC-F109

+A -A
Autor
Beitrag
jibe
Neuling
#1 erstellt: 18. Dez 2015, 19:44
Hallo zusammen,

Ich hatte bis jetzt die MS-40 von Behringer (Aktive-Monitor Boxen). Nun möchte ich meine erste HIFI Anlage kaufen. Nachdem lesen diverser Artikel und Tests habe ich mich vorerst für folgenden Verstärker entscheiden:

Yamaha R-N301 für 333.-CHF

link

und schwanke zwischen diesen zwei Lautsprechern:

Denon SC-F109

Würde ich über Ricardo (Schweizer-Ebay) für 99.- CHF bekommen das sind momentan ca. 92 Euro. gemäss Verkäufer sind die Lautsprecher neuwertig.

Dali Zensor 3

Würde ich neu für 395.- CHF kaufen.

Wie seht ihr eine dieser Kombi (Verstärker Lautsprecher) macht diese Sinn? Ich benötige einen Verstärker der Airplay und abspielen von Musik übers Synology NAS ermöglicht. Nach meinen bisherigen Recherchen hat mich der Yamaha R-N301 am meisten überzeugt.

Die Anlage soll momentan in einem kleinen Raum ca. 12 m2 stehen mit der Option später auch für ein durchschnittliches Wohnzimmer tauglich zu sein. Gemäss diverser Tests sollen die Dali Zensor 3 doch noch um einiges besser klingen als die Denon. Aber auch die Denon hatten immer wieder gute Bewertungen.

Sind die Dali überdimensioniert für so einen kleinen Raum?


[Beitrag von jibe am 18. Dez 2015, 20:08 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#2 erstellt: 18. Dez 2015, 20:35
Würde es erstmal mit den Denon versuchen, denn die Dali kosten das vierfache und ob es das wert ist weiss ich nicht. Ständer und genügend Abstand zu den Wänden brauchst Du bei bei beiden damit es gut klingt.
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 19. Dez 2015, 10:31
Hallo,

ich habe die Denon SC-M39 (sind der SC-F109 sehr ähnlich) in einem 25m² Raum gehört, allerdings optimal auf Ständern aufgestellt und war schwer überrascht wie schön das für diesen Preis klingen kann.

Natürlich kann man in einem solchen Raum dann keine Party auf Discolevel veranstalten

Die Zensor 3 sind da schon ein anderes Kaliber, wie immer hilft eigentlich nur selbst hören.

LG
jibe
Neuling
#4 erstellt: 08. Jan 2016, 22:33
so jetzt habe ich mir die Denon SC-F109 zugelegt. Ich bin wirklich überrascht wie gut die klingen für den kleinen Preis. Sie spielen natürlich nicht wirklich tief, aber das war bei so kleinen Boxen auch nicht anders zu erwarten.

Nun habe ich ein kleines Problem mit dem Yamaha R-N301. Nach dem Einschalen habe ich für ca. 30 bis 60 Sekunden nur auf dem rechten Lautsprecher Ton. Ich habe schon versucht die Lautsprecher zu tauschen mit dem Ergebnis dass immer der Lautsprecher der am Linken Ausgang des Yamahas hängt kein Ton hat.
Nach der besagten Zeit läuft dann alles so wie es soll. Ich kann dann auch zwischen den Netzwerk und TV welcher per optisches Kabel angeschlossen ist.
Ich kann den Verstärker auch ausschalten und nach 5 Minuten wieder einschalten und es funktioniert alles problemlos. Das Problem tritt nur nach einem Kaltstart auf.

Was denkt ihr? Handelt es sich dabei um einen defekt an der Elektronik? Ich habe leider noch kaum Erfahrung im HIFI Bereich.
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 08. Jan 2016, 22:39
Verzögertes Einschalten der Lautsprecher zum Schutz der Lautsprecher ist nicht unüblich bzw. die Regel.

Dass dies nur bei einem Ausgang der Fall ist, halte ich für sehr merkwürdig. Ich würde beim Verkäufer reklamieren, beim Hersteller w/der Problematik anfragen und im Web dazu recherchieren.
Asgard2014
Stammgast
#6 erstellt: 08. Jan 2016, 23:05
Wende Dich mal an den Support von Yamaha.
Die haben vielleicht eine Idee
jibe
Neuling
#7 erstellt: 23. Mrz 2016, 15:32
Ich melde mich nun nochmals zurück. Ich habe mittlerweile testweise die Lautsprecher bei den B Ausgängen angeschlossen. Dort habe ich dieses verzögerte Einschalten des linken Lautsprechers nicht. Wieder an den A Ausgängen angeschlossen habe ich wieder dasselbe Problem.

Von Yamaha habe ich folgende Antwort bekommen:

Wir bedauern das von Ihnen beschriebene Problem bei Ihrem R-N301.
Bei Ihrem Gerät liegt ein Hardwarefehler vor,der nur durch eine Reparatur beseitigt werden kann.
Zwecks Reparatur Ihres Gerätes wenden Sie sich bitte an Ihren Yamaha-Händler oder direkt an unsere Yamaha-Service-Station "EUROTRONIC ESTABLISHMENT" für die Schweiz.


Da ich den Receiver nur ungern einsenden würde, Spricht etwas dagegen die Lautsprecher über die B Ausgänge zu betreiben?

PS: Der Receiver ist erst 3 Monate alt.
Asgard2014
Stammgast
#8 erstellt: 23. Mrz 2016, 17:41
Das weiß ich nicht, aber eine Reperatur wäre schon sinnvoll, falls du nähmlich das Gerät mal wieder verkaufen willst oder irgenwann beide Ausgänge benötigst.
Ingo_H.
Inventar
#9 erstellt: 23. Mrz 2016, 19:58
Es wäre dumm wenn Du den nicht einsendest.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha Receiver R-N500 oder R-N301
rockin.fan am 15.11.2014  –  Letzte Antwort am 10.02.2015  –  11 Beiträge
Dali Zensor 1 vs. Denon SC-M39
mku am 16.09.2013  –  Letzte Antwort am 09.10.2013  –  13 Beiträge
Suche Lautsprecher für Denon DRA-F109
tgb765 am 23.12.2014  –  Letzte Antwort am 23.12.2014  –  2 Beiträge
Dali Zensor 1 oder 3 ?
Drehermicha am 17.12.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2015  –  21 Beiträge
Denon SC-F109 6Ohm an Verstärker 4Ohm
Franky-C. am 20.01.2014  –  Letzte Antwort am 20.01.2014  –  4 Beiträge
Regalbox & Ständer oder Standbox? (z.B. Dali Zensor 1 vs. Denon SC-T33SG)
mute am 25.02.2012  –  Letzte Antwort am 27.02.2012  –  3 Beiträge
Yamaha R-N301: Welche Lautsprecher?
Onuseit am 17.11.2014  –  Letzte Antwort am 19.11.2014  –  4 Beiträge
Dali Zensor 3 plus Dali Fazon Sub1
peterchen123 am 03.12.2016  –  Letzte Antwort am 05.12.2016  –  12 Beiträge
Kompaktanlage: Denon CEOL N9 (ggfs. mit Dali Zensor 1) oder Yamaha MCR-N670?
Mesmerize89 am 12.01.2016  –  Letzte Antwort am 29.11.2016  –  13 Beiträge
Dali Zensor 1 vs Pico
Azarnoth am 19.09.2016  –  Letzte Antwort am 24.09.2016  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Dali
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 97 )
  • Neuestes MitgliedUdo_Weiler
  • Gesamtzahl an Themen1.345.786
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.949