Dali Zensor 3 oder 5?

+A -A
Autor
Beitrag
Winter_Sorbeck
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Dez 2013, 23:34
Hallo,

ich suche neue Lautsprecher, die ein möglichst gutes Preisleistungsverhältnis haben. Da wir gerade auf ein Häuschen sparen, aber jetzt erst nochmal in eine Wohnung gezogen sind, müssen sie nicht für die nächsten 20 Jahre reichen, sollen aber doch noch möglichst gute Qualität bieten.

Wir hören fast ausschließlich klassische Musik. Gleichzeitig soll auch ein Fernseher an die Lautsprecher angeschlossen werden.

Ich habe leider noch keine Gelegenheit gehabt, hier in der Nähe die Dali Zensor 3 zu hören. Grundsätzlich geht es darum, ob es die Zensor 3 oder die Zensor 5 werden sollen. Kann jemand vielleicht Unterschiede zwischen den beiden im Klang herausstellen und beschreiben, welchen der Vorzug zu geben wäre? Vielleicht hat jemand ja auch schon beide gehört und kann einen direkten Vergleich ziehen? Das wäre toll.

Der zu beschallende Raum hat etwa 12 Quadratmeter.

Herzlichen Dank!!
streifenkauz
Inventar
#2 erstellt: 14. Dez 2013, 03:09
Hallo,
füll doch mal die fehlenden Punkte in diesem Fragebogen aus:

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?

-Wie groß ist der Raum?

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)

-Welcher Verstärker wird verwendet?

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?

-Wie laut soll es werden?

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
tinnitusede
Inventar
#3 erstellt: 14. Dez 2013, 05:00
Hi,

was für einen Fernseher hasst du denn?

Wenn es ein hochwertiges Röhrengerät ist, hat er bestimmt Buchsen, an denen man Lautsprecher direkt anschließen kann, die eingebauten Endstufen sind schon recht leistungsfähig.

Ist es aber einer von diesen weit verbreiteten Flachmännern, wird es komplizierter, da sie in der Regel kein analoges Stereo-Signal mehr an Cinchbuchsen bereitstellen, um damit mit in einen Verstärker zu gehen, ein paar Ausnahmen soll es aber noch geben. Als Notlösung kann man aber mittels Adapter den KH-Ausgang nehmen und damit dann in einen Verstärker.

Oder aber einen Verstärker mit Digital-Eingang nehmen, solch ein Signal stellen die Flachen immer zur Verfügung,

Hans
evilknievel
Inventar
#4 erstellt: 14. Dez 2013, 12:47
Wen es Dali sein soll, dann Zensor 3. Reicht für 12qm dicke und macht bei Klassik eine gute Figur. Die 5er sind mMn für so einen Raum etwas überdimensioniert.

Gruß Evil
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 14. Dez 2013, 13:47
Moin

Wenn du weder die eine noch die andere Box hören konntest, warum sollen es dann die Dali werden?

Entscheidend ist unter anderem auch die gewünschte Aufstellung, müssen die Boxen z.B. direkt an der
Wand spielen, was in einem 12qm Raum nahe liegt, dann würde ich von den beiden Modellen abraten,
kann die Box gut 20 cm oder mehr vor der Rückwand stehen, kann man über die Zensor 3 und 5 schon
mal nachdenken, wobei man dabei auch bedenken muss, das die 3er noch Ständer braucht und daher
ähnlich viel Stellfläche wie die Standboxen braucht.

Wenn Du auf Bass unter 60Hz nicht verzichten willst, solltest Du auf jeden Fall noch über einen Subwoofer
nachdenken, sofern Du diesen überhaupt sinnvoll stellen und angemessen im Setup integrieren kannst.

Saludos
Glenn
Winter_Sorbeck
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Dez 2013, 19:47
Ich danke allen bisher für die Antworten.
Vielleicht habe ich den thread im falschen Unterforum erstellt. Mir geht es nicht um eine grundsätzliche Kaufberatung. Ein Subwoofer wäre vorhanden, die Boxen können auch jeweils von der Wand entfernt stehen.

Den Raum habe ich nochmals gemessen, es sind wirklich ziemlich genau 12 Quadratmer (der Raum geht noch nach rechts weiter, aber in diesem Bereich würde sich das akustische Geschehen abspielen). Wäre das wohl zu klein für die 5er?

Ansonsten sagt mir der Dali Klang recht gut zu, die 1er habe ich schon bei Freunden gehört. Mir geht es jetzt darum, inwiefern sich die 3er und 5er tonal unterscheiden und bedanke mich sehr für jede Hilfe.
Klas126
Inventar
#7 erstellt: 15. Dez 2013, 20:18
Hi und genau das ist das ding, wir wissen nicht wie sie für dich klingen ^^ Theoretisch sind die Hochtöner die gleichen die Zentor 5 ist Basspotener
Ich habe Dali noch nie gehört aber mein Hifi Händler hat neuerdings Dali ( Für mich ^^) er sagt er hätte sie schon länger^^ ok ich war jetzt 6 Monate nicht da.

Ich gehe sie warscheinlich nächste woche mal anhören. Dann weiß ich wie sie klingen.

Also ich würde trotz des kleinen Raumes die Stand also die Zensor 5 mal testen. Mit dem richtigen Abstand zu wand und nicht zu stark in den Ecken eingepfercht könnte es dröhnfrei klappen, besonders weil der Bassrefelxrohr vorne ist. Einen Sub würde aber sicher alles kaputt machen. Die zensor 5 würden locker reichen.

Klas


[Beitrag von Klas126 am 15. Dez 2013, 20:20 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#8 erstellt: 15. Dez 2013, 20:31
Habe ebenfalls einen 12m2 Hörraum und würde Dir dringend zu Regallautsprechern auf Ständern raten. Die einzigen Standlautsprecher die bei mir bisher funktioniert haben, sind meine Mordaunt Short Avant 914i mit 40-50cm Wandabstand. Versuche doch solche oder die 904i mal gebraucht zu bekommen. Machen sich übrigends mit klassischer Musik hervorragend, auch wenn das nicht unbedingt meine bevorzugte Musikrichtung ist, aber z.B. Herr der Ringe klingt toll mit denen. Auch ein Paar Heco Music Style 200 könnte ich dir noch ans Herz legen. Auch hier sind aber Ständer und Wandabstand Pflicht.

PS: Hatte selbst mal die Dali Zensor 1 und fand die ebenfalls gut
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dali Zensor 1 oder 3 ?
Drehermicha am 17.12.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2015  –  21 Beiträge
Dali zensor 1 oder 3?
pivo161 am 26.02.2017  –  Letzte Antwort am 27.02.2017  –  7 Beiträge
Dali Zensor 3 plus Dali Fazon Sub1
peterchen123 am 03.12.2016  –  Letzte Antwort am 05.12.2016  –  12 Beiträge
Wharfedale Diamond 10.5 oder Dali Zensor 5?
Racer111 am 26.01.2012  –  Letzte Antwort am 12.02.2013  –  15 Beiträge
Dali Zensor 5 oder 7 -> 32m2
salvation am 19.05.2013  –  Letzte Antwort am 27.03.2015  –  7 Beiträge
Dali Zensor 5 oder 7 mit Subwoofer
zulu84 am 06.05.2015  –  Letzte Antwort am 07.05.2015  –  2 Beiträge
B & W 685 oder Dali zensor 5
alterelektroniker am 09.08.2016  –  Letzte Antwort am 11.08.2016  –  13 Beiträge
Dali Zensor 5 oder Zensor 7 (bezogen auf Aufstellung)
dargak am 07.01.2015  –  Letzte Antwort am 12.01.2015  –  12 Beiträge
Dali zensor 7 oder Dali lektor 8 ?
Hans-Dampf1979 am 01.01.2015  –  Letzte Antwort am 02.01.2015  –  14 Beiträge
Dali Zensor 5/7 vs. Klipsch RF82
*Adrian am 10.01.2013  –  Letzte Antwort am 10.01.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • DALI
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedPeterSchwabe
  • Gesamtzahl an Themen1.376.560
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.219.001