Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dali Opticon 5 oder Dali Rubico 5?

+A -A
Autor
Beitrag
djmaggy1111
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Dez 2015, 16:45
Hallo,

Habe die Zensor 5 und wollte mir bessere boxen kaufen.
Da sie nicht größer werden sollen, dachte ich an die beiden oben genannten boxen.
Möchte eigentlich nur bischen sauberen bass haben, den ich bei der Zensor vermisse. Subwoofer hab ich keinen.
Wer hat die beiden boxen schon verglichen? Was ist bei der rubicon hörbar besser und ist das den doppelten Preis wert?
Habe einen poineer lx58 receiver.
Passt der zensor vocal dann noch zu einer der neuen anschaffung?
Danke für eure Infos
HiFiKarol
Inventar
#2 erstellt: 29. Dez 2015, 16:50

djmaggy1111 (Beitrag #1) schrieb:
Möchte eigentlich nur bischen sauberen bass haben, den ich bei der Zensor vermisse. Subwoofer hab ich keinen

Finde den Fehler.
Statt n Haufen Geld in neue LS zu stecken, kauf Dir doch 1-2 Subwoofer, wenn außer dem Bass alles gut ist.
Die kannst Du dann wesentlich variabler stellen, und somit bessere Ergebnisse erzielen.

... vorausgesetzt, der Raum lässt dies zu.
djmaggy1111
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Dez 2015, 17:28
Hatte schon nen Dali sub daheim zum testen.
Ich finde der dröhnt nur, trotz verschiedenen Einstellungen und Standorten. Denke dass durch die Lautsprecher ein sauberer und genauerer bass erfolgen wird. Außerdem gefällt mir auch der Klang der Bändchenhochtöner!
Nur die Frage opticon oder rubicon?
HiFiKarol
Inventar
#4 erstellt: 29. Dez 2015, 17:39
Da werde ich Dir nicht helfen können, da ich die beiden nicht kenne.

Hast Du auch die Kriechmethode probiert, zum positionieren des Subs?
Mickey_Mouse
Inventar
#5 erstellt: 29. Dez 2015, 17:40
die Stereo LS musst du nach einem festen Schema (Stereo Dreieck) aufstellen, den Subwoofer kannst du mehr oder weniger beliebig dort im Raum platzieren wo er "am besten klingt"!
wie kommst du darauf, dass du mit den Stereo-LS auch nur annähernd dieselbe Bass Qualität erreichen kannst wie mit einem (oder zwei) Subwoofern?!?

Nebenbei, HIER gibt es den Frequenzgang der Zensor 5, der ehrlich gesagt ziemlich bescheiden aussieht und das ist sehr höflich ausgedrückt...
Bei 90Hz fangen die nach dem Pseudo-Bass Buckel bereits schon wieder an abzufallen.
djmaggy1111
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Dez 2015, 17:54
Eben..
Deswegen möchte ich ja weg von zensor 5.

Welcher sub würde sich für musik empfehlen?
Problem sind natürlich auch die Nachbarn unter mir.
nuernberger
Inventar
#7 erstellt: 29. Dez 2015, 19:23
Bevor Du Dich mit neuen Lautsprechern evtl. wieder verkaufst:
1) probier mal den Wandabstand zu variieren
2) Vielleicht mal ein Antimode 2.0 probieren?
RheaM
Stammgast
#8 erstellt: 29. Dez 2015, 19:43
Wie kommst du drauf das du mehr Baß bekommst?

http://www.dali-speakers.com/de/compare/

kauf dir einen vernünftigen Sub und wenn er dröhnt mach was am Raum, das bringt mehr.
skoddyrs
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 29. Dez 2015, 20:25
Am besten einen kleinen geschlossenen subwoofer... Ist für Musik fein... Bk baut gute subwoofer.... Oder der svs sb 2000 und wenn es teurer sein kann nen kleinen velodyne.. Die haben gleich ne einmessung mit dabei....
Roendi
Stammgast
#10 erstellt: 29. Dez 2015, 20:31
Also ich habe vor ein paar Wochen die Opticon 2 in einem kleineren Zimmer gehört und das war echt der Hammer inkl. Bass.

Die grössere Opticon 5 war für den Raum schon zu gross und konnte mit der kleinen in keinster Weise mithalten.

Das wusste aber auch der Händler der uns vorgewarnt hatte. Was bei dir genau das Problem ist kann ich jedoch nicht sagen. Aber nur ein Neukauf muss das Problem nicht unbedingt lösen. Ich sage nur Raummoden! Die können jeden Bass kaputt machen.
ATC
Inventar
#11 erstellt: 29. Dez 2015, 21:30
Moin,

willst du den Pioneer nicht auch verkaufen?

Bei deiner Konstellation würde ich auch alles verkaufen und dann ein wertiges 2.0 aufbauen, oder eben 2.1.

Da du die Möglichkeit eines Subwoofers wohl nicht komplett ausschließen möchtest halt dir die Option offen diesen dann auch vernünftig einmessen zu können,
mit nem Denon AVR X 4200 z.B..

Bei Lautsprechern könnte man mal was präzises nehmen,
z.B. ASW Genius 310
http://www.ebay.de/i...c:g:nIEAAOSwp5JWUF7R

Falls man dann tatsächlich noch tieferen Bass braucht (Tieferer Bass bedeutet eigentlich gleichzeitig immer mehr Probleme mit einzukaufen),
kann man mit einem präzisen geschlossenen Sub wenn nötig nachhelfen.(B&W ASW 610 z.B.)

Dein 5.1 kann man halt auch aufstellungstechnisch eher knicken, deshalb lieber Stereo.....
HiFiKarol
Inventar
#12 erstellt: 29. Dez 2015, 22:21
Ich finde weiterhin, dass Du bevor Du n Haufen Geld für neue LS ausgibst Du wie gesagt einen oder besser zwei Subwoofer einsetzen solltest. Damit hast du wesentlich mehr Spielraum bzgl der Aufstellung.

Und nein, wenn Du neue Front-LS kaufst, wirst Du den alten Center nicht weiter verwenden können...
djmaggy1111
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 30. Dez 2015, 06:19
Danke erstmal für die Infos.
Den Pioneer find ich soundtechnisch viel feiner als die Denon (hatte vorher Denon 3313). Den geb ich nicht weg.
Werde mir mal die Subs ansehen und evtl. probieren. Der würde halt bei mir im Eck unter einer Dachschräge stehen. Kein anderer Platz möglich.
Welcher in der 1000. € klasse taugt da am besten? Was ist mit Sunfire, sollen auch gut für Musik sein.
Mein Problem ist halt, dass ich schon leicht schlechter höre, vor allem Männersprache bei Filmen, wenn da der Sub noch mit reindröhnt, wirds noch unverständlicher?
Interessant ist auch, dass sich die Opticon 2 gut anhören sollen. Ob die jedoch mehr als Zensor 5 bringen wäre zu klären.
Wenn man jetzt den Sub mal aussen vor lässt und nur die opticon und rubicon 5 vergleicht, wie sieht da eure Meinung oder Erfahrung aus?
Danke schon mal
ATC
Inventar
#14 erstellt: 30. Dez 2015, 10:06
Wenn du bei deinem Pio bleibst solltest du in Verbindung mit einem Subwoofer unbedingt ein Antimode einsetzen.
RheaM
Stammgast
#15 erstellt: 30. Dez 2015, 10:20
Wenn du unbedingt andere LS vorne haben willst würde ich dir zu den Opticon 6 raten, da bist du nicht weit weg von den Rubis. Passender Center ist natürlich Pflicht. Allerdings ist nicht gesagt das dein Problem damit beseitigt ist. Ich hatte es ähnlich, ziemlich basspotente Regal- LS und es hat nur gedröhnt, der Bass waberte richtig durch den Raum. Dann die Zensor 5 geholt und einen geschlossenen Sub und es wurde deutlich besser. Den Rest sollen jetzt akustische Maßnahmen bringen.
djmaggy1111
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 30. Dez 2015, 10:54
Werde mir mal pasr geschlossene Subs zum testen holen und berichten.

Was ist ein Antimode?
my-w
Stammgast
#17 erstellt: 30. Dez 2015, 11:13
ATC
Inventar
#18 erstellt: 30. Dez 2015, 11:41
Günstigere Alternative von geschlossener Sub plus Antimode wäre das hier:

https://www.reckhorn...er-h-100-eckhorn.php

Der Sub muss allerdings in eine Ecke gestellt/gelegt werden
essjott2708
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 30. Dez 2015, 12:09
Hey!
Ich würde es so machen: Geh zum Händler und höre dir alle 3 (Zensor 5, Opticon 5, Rubicon 5) an! Evtl ist der Unterschied Zensor-->Opticon nicht so groß für dich, da ich gelesen habe, dass du dir die Ikon schon angehört hast. Solltest du deinen Favoriten gefunden haben, nehm sie dir (wenn es dein Händler anbietet) mit nach Hause und höre dort ob es für dich besser ist)
Nimm deine Lieblings-CD mit, damit du vergleichen kannst.
Habe vor einigen Monaten ähnlich gemacht, da ging es um Zensor 3 gegen die Rubicon 2! Der Unterschied war schon mächtig!
Allerdings, solltest du umsteigen, musst du dich wegen des Vokals auch umorientieren der sollte zum neuen LS passen!
...noch nen kleinen Tipp: solltest du eine Dali-CD besitzen, höre mit der!!!!
PS: bei der Zensor 3 fehlte mir (persönlich) kein Bass (Subwoofer) und bei der Rubicon erstrecht nicht!

fröhliches probehören!
djmaggy1111
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 30. Dez 2015, 12:47
Danke essjott2708,

Denke so werde ich es auch machen.
Dali Cd habe ich nicht, aber andere gute cds zum testen.
Welcher Center passt denn zur Rubicon, falls es die werden sollte. In dieser Reihe gibts gar kein Center oder?
Werde berichten, zu welchem Ziel ich gekommen bin.
essjott2708
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 30. Dez 2015, 12:52
reHey!
wenn du noch mit dem Vocal nen bisschen warten möchtest, es kommt vorraussichtlich im Januar der brandneue Rubicon Vocal, der aber nicht billig sein wird. Im Dali-Thread wird oft der Rubicon LCR als Vokal eingesetzt und empfohlen!
Aber hör erstmal, bei der Opticon gilt warscheinlich genauso (LCR oder Vokal)
ich bin gespannt auf deinen Bericht
djmaggy1111
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 30. Dez 2015, 13:37
Melde mich nach Dreikönig wieder und berichte..

Ein schönes neues Jahr, allen Mitrednern
Tobi1990
Stammgast
#23 erstellt: 16. Jan 2016, 15:48
Gibts denn schon was Neues?
Grundsätzlich ist die Rubicon-Serie glaub ich höher angesiedelt als die Opticon-Serie?!
djmaggy1111
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 20. Jan 2016, 11:00
Bin noch nicht dazu gekommen, melde mich aber auf jeden fall..!!
djmaggy1111
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 25. Jan 2016, 19:35
Habe das Wochenende mal die Rubikon 3 im Vergleich zu Zensor 5 ausprobiert.
Die Rubikon sind auf jedenfall um einiges Dynamischer, der Bass ist druckvoller und und klanglich impulsiver.
Die Zensor spielt im vergleich dazu aber weiter und räumlicher, dafür fehlt bischen die Präzession.
Kurz gesagt, bei Musik hört sich die Rubicon 2 klassen besser an. Bei Filmen kommen nach meinen geschmach die Tiefen zu stark rüber und es fehlen homogene Mitten. Die Zensor ist für Filme ausgeglichener und weiter und die bessere alternative. Für filmefans wird es wohl besser sein, in einen sub zu investieren, als in die Rubicon.

Demnächst dann mal Opticon und Rubicon 5
HiFiKarol
Inventar
#26 erstellt: 25. Jan 2016, 19:42
Ich sehe Deinen geplanten Weg noch nicht ganz...

Laut Thread-Titel suchst Du die Entscheidung zwischen Rubicon 5 und Opticon 5. Wieso hörst Du jetzt die Rubi 3 (?? nicht eher 2?) gegen eine Zensor 5?? eine Kompaktbox gegen eine Standbox? Irgendwie sehe ich noch nicht wie das zielführend sein soll?
djmaggy1111
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 26. Jan 2016, 10:24
Die rubi 5 waren verliehen, so hab ich halt erstmal die kleinen mitgenommen.
Als nächstes dann meine Wunschboxen. Wobei sich die kleinen für Musik schon toll anhören!
djmaggy1111
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 08. Feb 2016, 14:52
Hallo Leute,

Melde mich mit einem weiteren Vergleich zurück. Leider immer noch nicht die Dali Optikon sonder auf antaten des Verkäufers die KEF R500.
Diese Box ist hervorragen in Ausdruck und Direktheit der Sprachausgabe bei Filmen und TV beim Stereobetrieb. Auch der Bass ist nach meinem Geschmack genau richtig. Druckvoll, präzise und ohne wummern. Klasse..
Leider fehlt mir hier nur der feinere, samtigere und weitere Hochton wie bei den Dalis. Da kommt die KEF nicht hin (auch nicht an die Zensor 5). Für mich ist das halt wichtig weil ich viel Ambient und Trance musik höre. Da ist der feine Klang sehr wichtig.

Suche also was zwischen Rubicon und KEF. Hoffentl. Passt da die Optikon!

Oder wisst ihr boxen die klangtechnisch dazwischen liegen?
Thanx
Fanta4ever
Inventar
#29 erstellt: 08. Feb 2016, 19:05
Hallo,

hör dir mal die Quadral Platinum M40 an, könnte dir gefallen

LG
jo's_wumme
Inventar
#30 erstellt: 08. Feb 2016, 19:09
Klare Höhen, druckvoller Bass... nimm die Klipsch RP Reihe mit auf beim Probe hören.
HiFiKarol
Inventar
#31 erstellt: 08. Feb 2016, 19:11
Die Klipsch könnten wirklich was sein.
ATC
Inventar
#32 erstellt: 08. Feb 2016, 20:00
Swans rm 600
djmaggy1111
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 08. Feb 2016, 21:25
Mal sehn, was ich zum probieren bekomme..

Ein Verkäufer meinte die B&W cm serie!!

Werde berichten...
Schnoppy
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 04. Jun 2016, 15:43
Hi,

Ich habe heute die CM6 s2 und die CM1 gehört. Die 6er sind von der Räumlichkeit der absolute Knaller! Der Preis aber auch.
Die CM1 klingen auch genial und gehen auch mit dem Bass nicht sparsam um.

Aber da diese CM Serie sehr kosten intensiv sind, habe ich mich für die Opticon 2 entschieden. Konnte auch zum Vergleich die Rubis hören, aber für mich war kein großer Unterschied zu hören. Und der Verkäufer meinte auch zu mir, die Kunden, die er hatte sagen das Selbe. Von Zensor zu Opticon ist es ein relativ großer Sprung, aber Opt zu Rubis nur minimal.

Liebe Grüße
vdd
Stammgast
#35 erstellt: 25. Okt 2016, 15:44
Bei mir sind´s die Opticon 5 geworden...samt Vocal und 1er als Rear - Sub ist der Jamo Sub 660! Als AVR der SR7010.

Bin sehr zufrieden IMG_1744[1]
vdd
Stammgast
#36 erstellt: 25. Okt 2016, 17:08
oh, sorry, sehe, daß das hier Stereo - Kaufberatung ist...Aber auch Stereo ist wirklich gut mit dem Set zu hören. Im Stereobetrieb laufen die 5 er Opticons natürlich alleine...
essjott2708
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 25. Okt 2016, 17:09
Hey!
Da hat sich aber einiges bei dir getan! Sieht gut aus!
Herzlichen Glückwunsch zur Opticon Kombi!
Viele schöne musikalische Stunden,, und Jahre
Janine01_
Inventar
#38 erstellt: 25. Okt 2016, 19:08

vdd (Beitrag #36) schrieb:
oh, sorry, sehe, daß das hier Stereo - Kaufberatung ist...Aber auch Stereo ist wirklich gut mit dem Set zu hören. Im Stereobetrieb laufen die 5 er Opticons natürlich alleine...

Post doch die Bilder im HK Bilderfred.
stoffgiraffe
Stammgast
#39 erstellt: 26. Okt 2016, 11:40
Laut Bild sind das dann aber die 6er und nicht die 5er
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Verstärker für dali opticon 5 HILFE
Michi-undso am 11.04.2016  –  Letzte Antwort am 12.04.2016  –  18 Beiträge
Erfahrungen mit Dali Opticon
Marantz_kannz am 23.04.2016  –  Letzte Antwort am 25.04.2016  –  8 Beiträge
Dali Zensor 3 oder 5?
Winter_Sorbeck am 13.12.2013  –  Letzte Antwort am 15.12.2013  –  8 Beiträge
Wharfedale Diamond 10.5 oder Dali Zensor 5?
Racer111 am 26.01.2012  –  Letzte Antwort am 12.02.2013  –  15 Beiträge
Dali Zensor 5 oder 7 -> 32m2
salvation am 19.05.2013  –  Letzte Antwort am 27.03.2015  –  7 Beiträge
Dali Zensor 5 oder 7 mit Subwoofer
zulu84 am 06.05.2015  –  Letzte Antwort am 07.05.2015  –  2 Beiträge
B & W 685 oder Dali zensor 5
alterelektroniker am 09.08.2016  –  Letzte Antwort am 11.08.2016  –  13 Beiträge
Dali Zensor 5/7 vs. Klipsch RF82
*Adrian am 10.01.2013  –  Letzte Antwort am 10.01.2013  –  4 Beiträge
Stereo Receiver für Dali Zensor 5
Dengar am 22.04.2013  –  Letzte Antwort am 22.04.2013  –  3 Beiträge
Cambridge 340a & Dali Ikon 5 ?
reserve am 02.07.2007  –  Letzte Antwort am 04.07.2007  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • SVS
  • KEF
  • Jamo
  • ASW
  • Bowers&Wilkins
  • RECKHORN

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 78 )
  • Neuestes MitgliedRNH
  • Gesamtzahl an Themen1.345.755
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.444