Yamaha R-N500: WIE bekomm ich Spotify drauf? Bedienungsanleitung schweigt dazu.

+A -A
Autor
Beitrag
YamahaRN500-Nutzer
Neuling
#1 erstellt: 17. Aug 2015, 09:25
Hallo, ich besitze seit Anfang 2015 den R-N500 und hab nun gestern zufällig beim Rumspielen an der Fernbedienung durch Mehrfachdrücken der Taste NET auf der Fernbedienung "SPOTIFY" im Display des Yamaha-R-N500 gelesen - und war sofort elektrisiert! Wußte gar nicht, daß das geht.

Nun habe ich erst seit kurzem überhaupt WLAN und bin mittels FRITZBOX7490 und nachgeschaltetem DEVOLO WIFI1300 überhaupt erst in der Lage etwas zu mir zwei Stockwerke runter ins Wohnzimmer zu streamen. Das DEVOLO WIFI-Teil im Wohnzimmer hat auch zwei LAN-Anschlüsse.

Mittels Tablet (ein Windows-Tablet und ein Android-Tablet) klappt WLAN wunderbar. Also sollte es mit dem LAN im Wohnzimmer unten vom selben Devolo WIFI-Teil wohl auch keine Schwierigkeiten geben, vermute ich..!?


Also frage ich mich...und Euch:

Einfach 10m oder 5m Netzwerkkabel Cat5. vom Devolo WIFI-Teil im Wohnzimmer in den RJ45-Anschluß des YAMAHA R-N500 stecken, den Yahama einschalten, bei der Fernbedienung NET auf SPOTIFY umschalten ..... und dann??? Ist der "Drops" dann schon gelutscht?

Von woher bekommt der Yamaha dann "sein" Spotify her?

Ich meine nur weil SPOTIFY im Display unter NET eingestellt ist und der Yamaha per LAN mit dem Router zwei Stockwerke drüber (über Devolo) verbunden ist, fehlt doch noch was, oder?
Man braucht doch in Spotify einen Nutzernamen und Kennwort, wie bekomm ich das in den Yamaha rein?

Oder muß man zusätzlich Spotify auf dem PC bzw. einem der Tablets laufen haben und die schicken dann die Spotify-Daten (und Musik) zum Yamaha - aber wozu steht dann unter NET im Display des YAMAHA dann SPOTIFY?

Oder bin ich auf dem Holzweg und es funktioniert ganz anders? Leider schweigt sich ja die Bedienungsanleitung des Yamaha darüber komplett aus und das Wort SPOTIFY kommt schlicht nicht vor, obwohl es so eine Funktion gibt!?

P.S. funzt es eigentlich auch mit SPOTIFY FREE oder brauch man dieses SPOTIFY PREMIUM (und falls Ja zu Letzterem, genügen dann die 30Tage-Gutscheinkarten von Spotify um als Premium qualifiziert zu sein?)

Vielen lieben Dank im Voraus für Eure Antworten...


[Beitrag von YamahaRN500-Nutzer am 17. Aug 2015, 09:26 bearbeitet]
Passat
Moderator
#2 erstellt: 20. Aug 2015, 22:17
Der Yamaha R-N500 unterstützt kein Spotify.
Das kann nur der R-N301 und der neue R-N602.

Grüße
Roman
Fabian-R
Stammgast
#3 erstellt: 21. Aug 2015, 04:12
Wenn man das per Streaming vom Handy (zumindest bei Apple) macht, greift der Receiver wohl direkt auf spotify zu.
Bedienung erfolgt allerdings über das Gerät.

So war meine Erfahrung als ich noch den r-n 500 nutzte
Tigerfox
Stammgast
#4 erstellt: 21. Aug 2015, 09:35

Passat (Beitrag #2) schrieb:
Der Yamaha R-N500 unterstützt kein Spotify.
Das kann nur der R-N301 und der neue R-N602.


Doch, der R-N500 hat Spotify im Gegensatz zum CD-N500 per Update nachgeliefert bekommen.
nstatik
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Okt 2016, 15:33
Gibt es immer noch nicht keine Antwort?
Wie mache ich login fuer spotify au dem r-n500?
In NP-controller auf Handy gibt es auch es auch die Spotify wahl aber wie soll das ganze funktionieren?
stoffgiraffe
Stammgast
#6 erstellt: 19. Okt 2016, 20:53
Starte auf Deinem PC, Tablet oder Smartphone Spotify ...

Da kannst Du dann, wenn beide im gleichen WLAN/LAN sind den R-N500 aus Ziel auswählen und dann wird darüber (den R-N500) die Musik ausgegeben ...
that's all - no trick - truly simple

Die Auswahl am Yammi ist nichts anderes wie eine "Quellwahl" ...

Passat
Moderator
#7 erstellt: 21. Okt 2016, 10:16
http://download.yama...9&product_id=2112636

Dort "Beilage für Spotify" herunterladen.
Steht zwar beim R-N602, gilt aber auch für den R-N500.

Grüße
Roman
sondek
Stammgast
#8 erstellt: 24. Okt 2016, 08:00
Beim Yamaha (und eigentlich allen aktuellen Geräten mit Ausnahme von Sonos) ist Spotify als Spotify Connect integriert. Das heißt, das Login und die Auswahl erfolgt dann auf dem Tablet in der normalen Spotify-App. Diese bietet vorhandene Spotify-Connect-Geräte dann zur Auswahl an. Hier wären das zum Beispiel ein Chromecast Audio und ein Bose Soundtouch auf meinem Schreibtisch:

IMG_3470

Der Gag daran ist, dass der Stream, sobald man ihn an das Connect-Gerät abgegeben hat, tatsächlich nur noch über dieses läuft, das Tablet oder Smartphone also wirklich nur zur Auswahl dient. Die weitere Steuerung (z.B. Pause oder Tracks skippen) geht dann sowohl über die Spotify-App als auch über die Steuerungen (App, IR-FB...) des Connect-Geräts. Die Umschaltung auf den Spotify-“Eingang" erfolgt im empfangenden Gerät ebenfalls automatisch und die Login-Daten muss man nur im App eingeben.

Allerdings funktioniert Spotify Connect nur mit einem Premium-Account.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha R-N500 Netzwerkprobleme
Yummi am 23.02.2018  –  Letzte Antwort am 25.02.2018  –  3 Beiträge
Yamaha R-N500 Subwoofer
peter1757 am 25.11.2014  –  Letzte Antwort am 03.12.2014  –  19 Beiträge
Yamaha R-N500 und Subwoofer
peter1757 am 13.08.2015  –  Letzte Antwort am 17.08.2015  –  20 Beiträge
Yamaha R-N500 Lautstärkeregelung
peter1757 am 18.11.2014  –  Letzte Antwort am 18.11.2014  –  3 Beiträge
Anleitungen R-N500
wuelliwutz am 22.06.2014  –  Letzte Antwort am 28.06.2014  –  9 Beiträge
Frage: Yamaha R-N500 mit Subwoofer betreiben
weissenborn am 06.09.2014  –  Letzte Antwort am 06.09.2014  –  2 Beiträge
Yamaha R-N500 und Twonky 7.2.8
YeOldHinnerk am 21.12.2014  –  Letzte Antwort am 25.12.2014  –  4 Beiträge
Tonprobleme beim Yamaha R-N500 Receiver
tirron am 10.02.2014  –  Letzte Antwort am 29.12.2015  –  27 Beiträge
Yamaha R-N500,optischen Anschluss nutzen
peter1757 am 11.11.2014  –  Letzte Antwort am 26.02.2015  –  5 Beiträge
Stereo-Receiver Yamaha R-N500 - Streamingfragen.
tbausa am 22.10.2014  –  Letzte Antwort am 26.11.2015  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.559 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedGenveritas
  • Gesamtzahl an Themen1.463.509
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.831.949

Hersteller in diesem Thread Widget schließen