Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Tape vergleichbar mit Yamaha KX-300

+A -A
Autor
Beitrag
Lexi69
Neuling
#1 erstellt: 22. Mai 2008, 13:46
Hallo Zusammen,

zunächst einmal: ich habe nicht mehr Ahnung von hifi-Geräten, als es eine Bedienungsanleitung hergibt.

Mein Mann hat ein Yamaha-Tape KX-300, an dem er sehr hängt. Er hat sich damals (als Teenie) wahnsinnig viel Mühe gemacht, das für ihn richtige Modell zu finden und ist tierisch stolz darauf, dass seine komplette Anlage heute noch läuft. Das Tape allerdings spielt Kassetten nicht mehr ordentlich ab. Das Tape hört sich 1-2 Sekunden gut an, dann wird der Klang total dumpf. Zur Mitte des Bandes hin wird der Klang dann meist wieer besser. Wir hatten das Gerät vor 1 Jahr schon einmal in der Reparatur, angeblich wurde der Tonkopf justiert, oder so was ähnliches. Aber jetzt geht's wieder los.
Viel Bla bla, zum Punkt. Ich will meinem Mann zum Geburtstag Mitte Juni ein neues oder anderes Tape schenken und hoffe mir von hier Hilfe bei der Produktwahl. Ich möchte keinen Schritt zurückgehen, es sollte ein gleichwertiges oder besseres Gerät sein. Gibt es überhaupt noch neue Geräte, die für den Privat-Gebrauch erschwinglich sind (Limit ca. 250-300 €)? Welche Modelle könnte mir jemand empfehlen?
Zusatzinfo: Mein Mann hat hauptsächlich Kassetten Typ TDK SA-90.
Ich hoffe, ich stosse nicht auf Ungemach, als absoluter Laie hier mitzumischen.
CarstenO
Inventar
#2 erstellt: 23. Mai 2008, 16:57
Hallo Lexi69,

herzlich willkommen im Forum.

Leider ist die Anzahl der verfügbaren Cassettendecks stark zurück gegangen. Der Gebrauchtmarkt gibt da einiges her.

Dazu hast Du eine PM.

Carsten
Coffey77
Inventar
#3 erstellt: 23. Mai 2008, 18:26
@ Lexi,

wenn es vom Design her wieder passen soll (das damalige Yamaha-Design war ja ziemlich kantig;)), hätte ich ein sehr gut erhaltenes KX-500 (war damals das nächsthöhere Modell), das ich in einer meiner Wahnphasen gekauft habe:D
tomkuepper
Stammgast
#4 erstellt: 24. Mai 2008, 21:58
Hallo,

also mal ganz ehrlich Leute, bei dem angegebenen Preisrahmen von € 250,00 - € 300,00, gibt es aber deutlich besseres in der Bucht als ein KX 300. Gerade bei Cassettendecks ist der Preisverfall extrem enorm. Einen KX 300 habe ich vor kurzer Zeit noch für € 30,00 gesehen. Und das bei einem Gebraucht-HiFi-Händler. Der verdient auch noch daran, dann könnt Ihr ungefähr abschätzen, was für einen Wert solch ein Teil heute noch hat.

Gut wenn das Gerät auch optisch in die Anlage passen soll, dann eben ein KX 300 oder wie schon vorgeschlagen ein KX 500.

Ich für meinen Teil würde mich da mal bei NAKAMICHI umsehen.
RX 202 E gesehen für 220,00 €, interessante Modelle sind auch BX 150 E oder BX 300 E.

Gruß
Thomas
tomkuepper
Stammgast
#5 erstellt: 24. Mai 2008, 22:03
Ich persönlich habe hier noch ein voll funktionsfähiges Nakamichi Deck stehen. Bin ja nicht blöd, hab den RX 202 E selbst erstanden. Werd ich auch nicht hergeben.

Ich wollte mein KENWOOD Basic X 1, ein damals recht kostspieliges und sehr gutes Gerät, verkaufen, war eh im Laufe der Jahre nur noch mein Zweitdeck.

Nachdem man mir dafür 20 € geboten hatte, habe ich entschieden, das Ding einzukellern.

Ist nun mal so, die wenigsten arbeiten heute noch mit der veralteten Technik.

Gruß
Thomas
Coffey77
Inventar
#6 erstellt: 25. Mai 2008, 08:32
Allerdings denke ich, dass sie den Preisrahmen für ein neues Deck genannt hat. Klar, dass man bei ebay ein wesentlich besseres Deck bekommt für den genannten Preis.

Optisch würden auch noch das KX-800 oder KX-1200 (?) passen. Die Frage ist da eben immer, in welchem Zustand das Ding ist
tomkuepper
Stammgast
#7 erstellt: 25. Mai 2008, 11:08
Hallo,

wenn man ein gebrauchtes Cassettendeck erwerben möchte, so wäre die letzte Plattform, die ich dafür wählen würde, die von ebay.

Die Begründung :

1.) Ich kaufe blind
2.) Ich habe keine Möglichkeit der visuellen Prüfung
3.) Ich habe keine Möglichkeit der technischen Prüfung
4.) Ich kaufe auf einer Vertrauensbasis, von jemandem den ich nicht mal kenne. ( Oft genug passiert, dass das Gerät im defekten Zustand ankommt, die Optik hundsmiserabel ist oder die Ware kommt nie )
5.) Ich habe keinerlei Gewährleistung oder Rückgaberecht
6.) In diesem speziellen Fall hier, muß das Deck spätestens zum Geburtstag, Mitte Juni, verfügbar sein

Was würde ich machen :

Ich würde z.B. zu einem HiFi Händler gehen, der Inzahlungnahmen macht und infolgedessen Gebrauchtgerät vor Ort hat. Oder einen HiFi Gebrauchthandel aufsuchen, von denen es reichlich gibt.

Habe gerade ein Yamaha KX 650 entdeckt, bei einem Gebraucht HiFi Händler, die optische und technische Begutachtung ist gegeben und überdies gibts die gesetzliche Gewährleistung und ein Rückgaberecht. Das Deck kostet € 109,00.

Gruß
Thomas

PS.: Der hat auch ein Nakamichi CR 4 E € 279,00
AKAI GX 75 MK II € 169,00, PIONEER CT 737 € 99,00, SONY TCK 870 ES € 199,00, TEAC V 800 X € 279,00. Allesamt gute Geräte, mit eben Gewährleistung und Rückgaberecht.


[Beitrag von tomkuepper am 25. Mai 2008, 11:12 bearbeitet]
Coffey77
Inventar
#8 erstellt: 25. Mai 2008, 16:01
Kommt nur drauf an, wie der Rest von der Anlage ausschaut. Das KX-690 ist aus einer späteren "Designepoche" als das KX-300

Und dazu ein passendes bei einem Händler zu finden, ist dann doch etwas schwieriger...
tomkuepper
Stammgast
#9 erstellt: 25. Mai 2008, 18:07
Ja, vielleicht hast Du recht. Vielleicht mit etwas Glück ist einer aufzutreiben, wenn es denn unbedingt ein 300er sein muß.

Find ich eh schade, das die Hersteller nichts "Gescheites" mehr produzieren. Aber das ist der Lauf der Zeit. Ich mach eigentlich doch noch einiges mit der guten alten CC.

Irgendwann ist der Gebrauchtmarkt auch platt und dann ist die CC komplett verschwunden.

Gruß
Thomas
Coffey77
Inventar
#10 erstellt: 25. Mai 2008, 20:04
Ein HiFi-Museum wäre eigentlich was tolles *träum*
tomkuepper
Stammgast
#11 erstellt: 25. Mai 2008, 20:19
Das ist eine absolute Superidee. Wieso ist da eigentlich noch niemand drauf gekommen ?

Wäre doch ein technisch hochinteressanter Geschichtsrückblick.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tape Deck Yamaha KX-690 oder Akai GX75
reinhart am 14.08.2008  –  Letzte Antwort am 02.10.2008  –  8 Beiträge
Kompaktanlage mit Tape?
fischkopp0815 am 02.09.2008  –  Letzte Antwort am 02.09.2008  –  7 Beiträge
Suche Tape mit 5-poligen DIN Anschluss.
heideschaf am 11.11.2008  –  Letzte Antwort am 13.11.2008  –  13 Beiträge
Kompaktanlage ohne Tape
hitzenplitz am 19.05.2005  –  Letzte Antwort am 20.05.2005  –  7 Beiträge
Yamaha MS 300 - turnhallentauglich?
musikus06 am 01.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  10 Beiträge
Preisberatung Yamaha KX-W492 und ähnliches
kletzl am 29.11.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  2 Beiträge
Tape-Deck: Kenwood, Denon, Sony?
dobro am 26.06.2009  –  Letzte Antwort am 26.06.2009  –  3 Beiträge
Verstärker mit 3X Tape?
Tulpe278 am 02.02.2006  –  Letzte Antwort am 06.02.2006  –  3 Beiträge
Verstärker mit Tape/Monitor
haumti am 04.09.2014  –  Letzte Antwort am 07.09.2014  –  5 Beiträge
Verstärker mit Tape-Monitor
toshihiro am 04.05.2013  –  Letzte Antwort am 04.05.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Nakamichi
  • Scott

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedAleks_Miamorsch
  • Gesamtzahl an Themen1.345.247
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.883