Gitarrenverstärker : Röhrenverstärker oder Transistorverstärker ?

+A -A
Autor
Beitrag
Enni1984
Stammgast
#1 erstellt: 18. Jul 2008, 15:49
Hallo ich bin sehr unerfahren,und möchte mir einen gitarrenverstärker kaufen,nur weiß ich nicht ob es röhre sein soll oder transit hybrit,
er sollte auf jedenfall schön rockig klingen.
aber habe gehört das man mit röhren viel probleme haben kann stimmt das? wäre über antworten erfreut. lg
Mike_sh
Stammgast
#2 erstellt: 18. Jul 2008, 16:20
Transistorverstärker:
-leicht
-preiswert
-leistungsstark

Röhrenverstärker:
-teuer
-schwer
-relativ schwach
-viele Gitarristen schwören auf den einmaligen Röhrenklang

Letztentlich musst du es wissen, mittlerweile gibt es auch Hybrid Varianten, d.h. du hast in dem Amp ne Röhrenvorstufe und ne Transistorendstufe. Also Röhrenklang für weniger Geld.
Hör dich um im lokalen Musikladen.
EinerVonVielen
Stammgast
#3 erstellt: 18. Jul 2008, 17:56
Also für den Anfang würde ich dir nen kleinen Transi empfehlen, aber wenn du dabei bleibst, dann wirst du später, angenommen du hast das Geld, zu einer Röhre wechseln. Warum, kann man schwer sagen.
Enni1984
Stammgast
#4 erstellt: 18. Jul 2008, 18:01
danke erstmal für die antworten,ich spiele schon seid 8jahren also ich bleibe dabei, wir hatten bis jetzt ein proberaum wo alles drin stand,und jetzt einen eigenen, deswegen wollt ich mich genau informieren,
ich habe gehört das röhren besser klingen sollen,aber ob das stimmt kein plan bin halt hab da zu wenig erfahrung.
geld sollte erstmal keine rolle spielen sollte halt nen guten sound haben schön rockig ebend. aber röhren sollen ja schnell kaput gehn wie ich hörte,wisst ihr da genaueres?
lg
thx für antworten
HerEVoice
Stammgast
#5 erstellt: 18. Jul 2008, 18:15
Hi

Vorschlag:
Kauf dir eine Transe, ist günstiger, auch keine Folgekosten (Röhrenwechsel) und dazu einen Modeling Signal Processor z.B. von Korg, Tone Works AX3 für Gitarre. Gibt es auch für den Bass. Ich kann jetzt nur vom Bassmodell reden denke aber das es beim Gitarrenm. nicht viel anders sein wird.
Da kannst du aus verschiedenen Verstärkersimulationen auch zwei Röhrenvarianten wählen. Bei Gitarre vielleicht mehr. Guck einfach mal nach bei www.thomann.de und gib in die Suche AX3G ein. Gleich der erste ist es und kostet nur 59€.
Für das gebotene mMn. ein "Spottpreis" und macht einen guten Sound.

Grüße
Herbert


[Beitrag von HerEVoice am 18. Jul 2008, 18:21 bearbeitet]
Ludolf
Stammgast
#6 erstellt: 18. Jul 2008, 18:34
Moin!

Ich persönlich würde zu einem Röhrenverstärker greifen.
Wenn du nen rockigen,sprich verzerrten Sound bevorzugst,hol dir besser kein Monster mit 100 Watt,sondern was kleines,feines.
Mit ca.30 Watt bist Du im Proberaum,sowie auf Clubbühnen bestens bedient.Der Vorteil bei einer schwächeren Endstufe ist der,daß sie schon bei "zivileren" Lautstärken in die Sättigung gerät und dann lecker zerrt!
Wobei 30 Röhrenwatt nicht wenig sind,und verdammt laut sein können!Mit nem VOX AC-30 z.B. verbläst Du locker jede 100-Watt Transe!
Es stimmt zwar,daß die Röhren mit der Zeit verschleissen,dies kann aber ,je nach Betriebsstunden,Jahre dauern.Ich würde einen Röhrenamp also keinesfalls als unzuverlässiger,oder reparaturanfälliger als 'ne Transe einordnen,eher im Gegenteil.

Gruß

Der Ludolf
Hüb'
Inventar
#7 erstellt: 18. Jul 2008, 19:02
Das Thema wird geschlossen, da Doppelthread durch den Themenersteller.
Bitte ggf. hierweitermachen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Röhrenverstärker gesucht.
mksilent am 15.03.2008  –  Letzte Antwort am 16.03.2008  –  4 Beiträge
Röhrenverstärker
In_search_of_Sunrise am 13.05.2005  –  Letzte Antwort am 13.05.2005  –  2 Beiträge
Röhrenverstärker
ural750 am 24.01.2010  –  Letzte Antwort am 26.01.2010  –  5 Beiträge
Kaufberatung Röhrenverstärker
Dac am 04.02.2015  –  Letzte Antwort am 12.03.2015  –  85 Beiträge
Semprini Röhrenverstärker
neopok am 20.11.2009  –  Letzte Antwort am 20.11.2009  –  2 Beiträge
passenden Röhrenverstärker
m.jani am 25.04.2013  –  Letzte Antwort am 26.04.2013  –  5 Beiträge
Röhrenverstärker oder Vollverstärker
falko1848 am 14.10.2007  –  Letzte Antwort am 14.10.2007  –  3 Beiträge
Riviera Concerto Röhrenverstärker
mc_vinyl am 06.10.2014  –  Letzte Antwort am 06.10.2014  –  3 Beiträge
Kaufberatung Röhrenverstärker / Lautsprecher
theMic am 23.10.2012  –  Letzte Antwort am 23.10.2012  –  7 Beiträge
Röhrenverstärker/Kompaktlautsprecher, beengte Platzverhältnisse
scrooge am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Heco
  • Denon
  • DALI

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.916 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedsurfwithme
  • Gesamtzahl an Themen1.371.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.114.763