Für Anfänger: AVR 7.1 oder Stereo Verstärker, was soll ich machen?

+A -A
Autor
Beitrag
NIUBEE
Stammgast
#1 erstellt: 06. Aug 2008, 16:04
Was mir hier in letzter Zeit sehr stark auffällt ist, dass viele HiFi Anfänger aber durchaus auch Fortgeschrittene immer wieder in die selbe AVR 7.1 vs Stereo Vollverstärker Falle tappen.

Somit möchte ich hier mal ein wenig aufklären was es bedeutet ein 7.1 System aufzubauen und warum es für sehr viele besser ist doch nur eine Stereo System zu betreiben.

1.) Märchen:
Ein Multichannel AVR ist billiger als ein Stereo Vollverstärker

Wie soll den das gehen?
Ein vergleichbarer 7.1 AVR kostet IMMER ca. 4x mehr als ein Stereo Vollverstärker.
Einfach Beispiel: Eine Endstufe.
Was kostet mehr? Eine Stereo Endstufe oder eine 5.1 Endstufe gleicher Serie?

2.) Märchen:
Später werde ich dann mal auf 5.1 aufrüsten

Vielen ist gar nicht bewust was 5.1 oder 7.1 bedeutet und welche Folgekosten entstehen, wenn man auch Multichannel DVD oder SACD anhören will.
Wie bereits oben erwähnt sind für den AVR oder die Enstdufe schon mal einen Faktor 4 mehr an Kosten anzusetzen.
Dazu kommen noch die Boxen, die alle! aus einer Serie sein sollten.
Bei so machen Boxen kommt man hier in arge Platz und Geldprobleme.

3.) Märchen:
Es ist ja schön auch mal einen Film in 7.1 anzuhören

Es ist ja mal schön...eben aber die Kosten stehen hier meist nicht im Verhältnis.
Es gibt nur sehr wenige Filme die wirklich "audiophil" sind.

Möglichkeiten:

A.)Sehr guten AVR + sehr gute FL + kostengünstige SL
Bei der Variante kann man sehr gut auch mal ein paar Filmchen in 7.1 "hören" und man hat einen guten Stereo Klang.
Nachteil: Kosten für den AVR!

B.)Reines Stereo System
Dann gibt es aber kein 5.1 oder 7.1 damit muß man leben
Vorteil: Kosten

C.) 7.1 Vorstufe + gute Stereo Endstufe + einfache 5.1 Endstufe(n)
Beste Kombination meiner Meinung nach um beide Welten zu vereinen.
Man hat eine gute Stereo Lösung und eine einfach geniale 7.1 Lösung.
Aber vor allem hier sollten die Boxen aus einer Serie sein.
Nachteil: Kosten für die Vorstufe + Endstufen UND die Boxen!

Zusammenfassung:

Man muß sich fragen was man will.
Was höre ich gerne und wie?
Kann ich auf 7.1 verzichten?

Gutes 7.1 und gutes Stereo zu kombinieren kostet sehr viel Geld, lohnt sich aber für den Liebhaber. Für jeden der nur ein wenig 7.1 haben will empfehle ich sehr in sich zu gehen und sich zu fragen was man wirklich will und was man 80% der Zeit wirklich hört.

Grüße,

NIUBEE
P.S. Ich komme von einem HK 7.1 System und bin jetzt wieder auf Stereo.
Der Bericht gibt meine persönlichen Erfahrungen der letzten 2 Jahre wieder.


[Beitrag von NIUBEE am 06. Aug 2008, 16:09 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 06. Aug 2008, 16:10
Du hättest noch über die Problematiken mit dem Raum bei 7.1 hinweisen können.
NIUBEE
Stammgast
#3 erstellt: 06. Aug 2008, 16:14

Eminenz schrieb:
Du hättest noch über die Problematiken mit dem Raum bei 7.1 hinweisen können.

Dankeschön und sehr guter Hinweis!

Der Raum muß natürlich sowohl bei guten 5.1 noch bei 7.1 Systemen für den Zweck ausgelegt sein.

Bevor man z.b. Quadral Vulkan (110cmx40cmx41cm) als FL sich zulegt sollte man sich überlegen wo der Rest dann hinkommen könnte.
Hier gibt es heute schon gute Lösungen aber wer, so wie ich ex Referenzklasse LS Stereo betreibt wird hier sehr schnell an die Grenzen selbst größter Räume gelangen (bei mir 80qm! und ich kann ein 7.1 System nur aus Aurum LS nicht vernünftig stellen).
Zudem hätte ich das Problem, dass ich zusätzliche Endstufen mit mehr als 150 Watt an 8 Ohm Sinus benötigen würde.

Grüße,

NIUBEE


[Beitrag von NIUBEE am 06. Aug 2008, 16:16 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 06. Aug 2008, 16:26
Ich geb meinen Senf einfach mal dazu, heraus aus den Fragen, die hier immer mal so gestellt werden und eigentlich in einen Anfängerthread gut passen.

Wattzahlen:

Eine "300Watt-Lautsprecherbox" benötigt keinen Verstärker mit einer Leistung von 300Watt/Kanal!

Bitte lasst euch nicht von Wattzahlen für einen Kauf verleiten. Ein Verstärker oder AVR mit 45W/Kanal kann auch einen Lautsprecher souverän antreiben, auf dessen Bezeichnungschild 300W stehen.


Lautsprechergröße:

Ein Standlautsprecher ist nicht in jedem Fall besser als ein Kompaktlautsprecher (Regal-LS) auch im Heimkino.

Standlautsprecher benötigen mitunter eine gewissen Raumgröße, um ihr Klangpotential ausschöpfen zu können, wie ein Dirk Novitzky sich in einem Fiat500 nicht "entfalten" kann, so kann das ein großer Standlautsprecher in einem kleinen Raum ggf. auch nicht.
Kompaktlautsprecher können sich in kleinen Räumen mitunter besser anhören.
NIUBEE
Stammgast
#5 erstellt: 06. Aug 2008, 16:40

Eminenz schrieb:
Ich geb meinen Senf einfach mal dazu, heraus aus den Fragen, die hier immer mal so gestellt werden und eigentlich in einen Anfängerthread gut passen.

Wattzahlen:

Eine "300Watt-Lautsprecherbox" benötigt keinen Verstärker mit einer Leistung von 300Watt/Kanal!

Bitte lasst euch nicht von Wattzahlen für einen Kauf verleiten. Ein Verstärker oder AVR mit 45W/Kanal kann auch einen Lautsprecher souverän antreiben, auf dessen Bezeichnungschild 300W stehen.



Sehr richtig. Generell reicht eine deutlich niedrigere Leistung, vor allem wenn man "leise" hört.
Ein guter Hersteller gibt auch eine Empfehlung bzgl. der Leistung der Verstärkers an.

Aber auch hier gibt es Außnahmen:

Vor allem bei alten 4/8 Ohm Boxen mit Bändchen HT (Quadral Vulkan I - V, Titan I -V, Infinity Kappa 8.1, 9.1) gilt es hier genau hinzugucken.

Hier gilt eben genau die eine andere Regel:
Somit VORSICHT!

Zu wenig Leistung = Bändchen HT Killer

Generell gilt, wer gerne mit Pegel hört sollte sich genau informieren welche Verstärkerleistung er für seine Boxen benötigt.

Grüße,

NIUBEE
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Verstärker oder AVR Receiver ?
Trooper76 am 03.09.2009  –  Letzte Antwort am 11.09.2009  –  18 Beiträge
Verstärker für Anfänger
Moesi52 am 01.09.2013  –  Letzte Antwort am 02.09.2013  –  22 Beiträge
Stereo Verstärker oder AVR?
brinral am 22.09.2009  –  Letzte Antwort am 25.09.2009  –  17 Beiträge
Anfänger Komplettset (surround oder stereo)
Auslogggen am 23.07.2012  –  Letzte Antwort am 25.07.2012  –  5 Beiträge
Stereo Kaufberatung für Anfänger
still81 am 03.08.2012  –  Letzte Antwort am 04.08.2012  –  3 Beiträge
Verstärker für Quadral Platinum M5 (oder M4) - AVR oder Stereo?
Kasse_2 am 16.03.2013  –  Letzte Antwort am 24.07.2013  –  61 Beiträge
AVR vs. Stereo Verstärker
Atorious am 08.04.2015  –  Letzte Antwort am 17.04.2015  –  18 Beiträge
Stereo-Amp oder AVR für meinen Fall?
eamroh am 07.05.2016  –  Letzte Antwort am 09.05.2016  –  52 Beiträge
Anfänger braucht hilfe
hitachiman am 11.02.2007  –  Letzte Antwort am 15.02.2007  –  25 Beiträge
Stereo Verstärker statt AVR für Musik nutzen?
lordfalcon am 10.03.2011  –  Letzte Antwort am 10.03.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.455 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedPolykrates
  • Gesamtzahl an Themen1.368.104
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.057.557